Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[306] "Wohin die Äpfel fallen" / "Where the Apples Fell"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [306] "Wohin die Äpfel fallen" / "Where the Apples Fell"

    Erstausstrahlung: 10.07.2015
    Deutsche Erstausstrahlung: 14.07.2015

    Inhalt: Joshua Nolan (Grant Bowler) und Jessica "Berlin" Rainer (Anna Hopkins) verfolgen die Tarrs, nachdem deren Verbindungen zum Votanis-Kollektiv aufgedeckt wurden. Derweil sieht Alak Tarr (Jesse Rath) seiner Zukunft als Vater ins Auge.
    Quelle: 306 | Syfy DE


    ____________________________________________________________________________________________________

    BluePanthers Review:



    Der Winter weicht mildem Tauwetter und es ist nun der perfekte Zeitpunkt für Stannis und seiner Armee gegen Winterfell zu marschieren...ähhh...ich meine für Rahm Tak und seiner Armee gegen Defiance zu marschieren. Okay man ist bereit, Defiance den letzten Todesstoß zu versetzen und dann kommt auch noch die geliebte Ehefrau zu Besuch. Leider mit eher schlechten Neuigkeiten, denn er soll sich zurückziehen. Das Oberkommando sind da wohl einige Gerüchte über Völkermord zu Ohren gekommen, mit dem sie nicht wirklich einverstanden sind. Was sind das nur für pazifistische Baumumarmer da unten in Brasilien? Wegen diesen Wehrkraftzersetzern haben die Votaner in den Pfahlkriegen nicht ihren Sieg bekommen und mussten sich mit einem Patt begnügen. Ich meine wer vermisst denn schon die paar doofen Menschen, die Taks Armee in ihrem glorreichen Feldzug massakriert hat. Also ich kann Tak da schon verstehen, dass er da sauer ist. Ich meine er ist ja eh schon ein psychopathischer Massenmörder und wenn er Sex mit seiner Frau hat, kommt ja das Blut in Wallung. Und wenn er dann, beim Sex in die Augen der enthaupteten Opfer seines glorreichen Feldzugs guckt, kann ich durchaus verstehen, dass er im Affekt seiner Frau ein Messer in den Leib rammt. Das hat sich dieses Miststück echt selbst zu zuschreiben, für diese eierlosen Politikern den Laufburschen zu spielen. Also echt jetzt. Sehen wir das einfach als ein notwendiges Opfer an die votanischen Götter. Vielleicht bringt es Tak genauso viel Glück, wie das Opfer von Stannis an den Gott des Lichts bei seinem glorreichen Feldzug im Norden.

    Alak diese olle Petze aber auch. Okay er bringt seine Mutter doch nicht um, dafür verpetzt er seine Eltern im erst besten Augenblick an Nolan. Nun sind die Eheleute Tarr auf der Flucht in ganz Defiance. Da ergeben sich aber einige sehr schöne Szenen. Besonderes Highlight waren für mich die Szene Datak und Doc Ywell, der Catfight zwischen Stahma und Amanda und die Verhörszene zwischen Nolan, Datak und Alak. Gerade letzte Szene hat mich total überrascht und habe es so nicht erwartet.

    Während ihrer Jagd auf die Tarrs machen Nolan und Alak einen Abstecher zu den Omec um Hilfe von ihrem Raumschiff zu erbitten. Anscheinend haben die beiden aufgrund mangelnder Energie aber keinen Kontakt zu ihrem Raumschiff. Dafür findet Alak raus, dass seine Mutter hier war und T'evgin bestätigt auch noch genüsslich, dass er seine Mutter vernascht hat. Das wiederrum weckt den Zorn seiner Tochter, denn sie vögelt ihren Vater auch und dachte sie wäre seine einzige Sexpartnerin. Ja andere Spezies andere Sitten nicht wahr. Daraufhin sagt dann ihr Vater, dass das nur eine belanglose Affaire war und Stahma ihm nichts bedeutet. Also so unterschiedlich sind die Spezies dann wieder doch nicht. Wieviel Stama ihm wohl nichts bedeutet, werden wir wohl in der nächsten Folge sehen, denn eine verwundete Stahma klopft an seine Tür und bittet um Hilfe.

    Zwischen Alak und Nolan entwickelt sich anscheinend so eine Art Vater-Sohn Beziehung. Die beiden haben mir zusammen echt gut gefallen. Oder vielleicht Schiegervater-Schwiegersohn Beziehung? Die gemeinsame Szene zwischen Alak und Irisa wo sie auf Luke/Bear aufgepasst haben, hats meiner Meinung nach aber ganz schön geknistert. Ich glaub da geht was.

    Ich habe so das Gefühl, dass die Macher die Handlung um den Angriff von Rahm Tak auf Defiance, innerhalb der nächsten zwei oder drei Folgen beenden werden. Dafür aber die Omec im Staffefinale die wirklich entscheidende Rolle spielen. Es wurde übrigens gesagt das die Omecenergievorräte jetzt bei 60% sind und man bei 75% irgend etwas machen könnte. Ich tippe auf eine Art Brücke zwischen Defiance und dem Omec Schiff.
    2
    ****** eine der besten Defiance-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Defiance ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    50.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    50.00%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Defiance unwürdig!
    0.00%
    0
    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
    Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
    [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

  • #2
    Also bei den Omecs von nebenan ist aber auch was los. Ständig kommt jemand vorbei und will irgendwas von denen. Sie sollten langsam mal darüber nachdenken, sich für ihre Dienste besser bezahlen zu lassen. Na zumindest wird es ihnen dabei nicht langweilig *g*.
    Und dazu diese herrlichen Beziehungskisten. Da geht es ja zu wie auf dem Bahnhof.
    Kindzi soll sich den Nolan angeln, ich glaube sie mag den. Dann kann ihr Vater sich ja in Ruhe weiter mit Stahma vergnügen. Müsste man halt noch jemand für Datak finden. Amanda vielleicht? Oder die Frau Doktor (mit DEREM Mundwerk wird er jedenfalls nicht fertig - die hat ja eine Goschi wie ein Schwert)
    So und wenn der Herr Tak* jetzt auch wieder zu haben ist... ähm... wie wäre es mit Pilar? Ja vielleicht lebt sie ja noch. Die beiden wären doch DAS neue Dream-Team - sie haben nämlich beide Einen an der Waffel *g*.

    * Nojo er is halt General, da ist der Schaden schon total (...) er schläft bei Nacht in einem Uelt und wenn er träumt is er a Held.. @ Georg Kreisler
    Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination

    Ein Holodeck ist klasse! Man kann überall hin, obwohl man gar nicht weg muss :)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Twister-Sister Beitrag anzeigen
      Kindzi soll sich den Nolan angeln, ich glaube sie mag den.
      Ich denke Nolan mag Kindzi auch. Nolan hatte in dieser Staffel bisher noch mit niemanden geschlafen. Also da muss er doch einen gewissen Ruf bewahren, den er seit Staffel 1 hat.

      Dann kann ihr Vater sich ja in Ruhe weiter mit Stahma vergnügen. Müsste man halt noch jemand für Datak finden. Amanda vielleicht? Oder die Frau Doktor (mit DEREM Mundwerk wird er jedenfalls nicht fertig - die hat ja eine Goschi wie ein Schwert)
      Doc Ywell hat meiner Meinung nach aber eher ein Auge auf die Bürgermeisterin getroffen.


      So und wenn der Herr Tak* jetzt auch wieder zu haben ist... ähm... wie wäre es mit Pilar? Ja vielleicht lebt sie ja noch. Die beiden wären doch DAS neue Dream-Team - sie haben nämlich beide Einen an der Waffel *g*.
      Ich hätte ja Pottinger vorgeschlagen, aber der ist ja auch tot.
      Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
      Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
      [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

      Kommentar


      • #4
        Pottinger und Tak - uaaahh.... kann mir mal einer die Lampe zu meinem Kopfkino ausschalten. Hoffentlich hat keiner einen Clon von Potti gemacht. Wobei... es gibt ja einen von Kenya, die könnten sich ja dann mal treffen.

        Amanda und die Frau Doktor? Hm. Ich traue Amanda ja einiges zu aber ich glaub, die steht nur auf Kerle. Die würde glatt mit Nolan nochmal ins Bett hüpfen.
        Und was Nolan wiederum betrifft, gebe ich dir zu 100% Recht: Der Mann ist in dieser Staffel bisher noch viiiieeel zu anständig. Das geht so nicht weiter!

        Aber Irisa soll bloß die Hände von Alak lassen. Nix gegen Alak aber sein elterlicher Anhang - au weia. Solche Schwiegertigers wünscht man sich nicht mal seinem liebsten Feind.

        Und wenn wir schon am Kuppeln sind, brauchen wir noch jemanden für Berlin. Die Arme braucht dringend einen Kerl um über den Verlust von Tommy wegzukommen. Mal sehen, wer ist denn noch zu haben... Hm... Bebe vielleicht? Der Kerl mit den zwei Hautfarben. Sieht doch sympathisch aus (RECHTS im Bild! *g*):



        Ja gut, er hat einen an der Waffel und ist ein Killer... daher versteht er sich ja auch ganz prima mit dem General. Aber naja, vermutlich fehlte dem einfach nur bisher die richtige Frau?
        Oder vielleicht dieser neue Tierarzt? Na vielleicht finden sich auch noch irgendwo ein paar "versprengte" Bioman (SCNR)...
        Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination

        Ein Holodeck ist klasse! Man kann überall hin, obwohl man gar nicht weg muss :)

        Kommentar


        • #5
          Etwas besser als die vorherige Folge, aber immer noch etwas unter Defiance Schnitt.
          Ob diesmal Stahma und Datak mit einem blauen Auge davonkommen werden ? Irgendwie vermute ich, dass am Ende die beiden Defiance retten werden und ihre Taten vergessen werden.

          Mir will dieser Omec mit seiner Tochter (Partnerin?) nicht so ganz gefallen. Er benimmt sich dann doch etwas zu Menschlich. Hätte ihn lieber in der Position eines unbekannten, starken Aliens gesehen.

          Hoffentlich kommt es dann nächste Folge zu den Angriff auf Defiance.

          gute 3*

          Kommentar


          • #6
            Angefangen hat diese Folge mit der Szene wo Alak zu Hause auftauchte und ausrastete schon mal sehr gut. Der heftige Kampf innerhalb der Familie Tarr wurde klasse umgesetzt und als dann auch noch Nolan auftauchte, war die Szene perfekt! Schade nur das dann die Folge leider an Spannung rasch abbaute. Zwar gab es noch einen guten Kampf von Amanda mit Stahma, jedoch viel war dann leider nicht mehr zu sehen.
            Der Teil mit General Rahm Tak war auch nicht sonderlich gut, es wurde nur bestätigt das der total übergesnappt ist, jedoch wußte man das schon vorher.
            Nett fand ich Irisa, besonders das sie nun versucht eine Bindung zum Baby aufzubauen.
            Von mir gibt es gute drei Sterne für die Folge.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Eine eher durchschnittliche Folge. Ich hoffe das wird wieder besser.

              Ein starker Anfang mit dem Kampf im Tarr-Haus, dann nur noch Geplänkel.
              Rahm Tak ist so durchgeknallt, daß er seine eigene Frau umbringt, als sie ihn im Namen des Kollektivs zurückpfeifen will.
              Na, ich hoffe, die haben ein Auge auf ihn und verhindern doch noch die Zerstörung von Defiance.

              Den Tarrs wird vermutlich verziehen. Irgendwie werden die beiden bis zum Schluß überleben und die Stadt retten - da gebe ich dir recht RGF.

              Die Schlußszene mit den beiden Omec hätte es jetzt nicht gebraucht. Pfui.


              P.S. Bin zwar neugierig wie es weitergeht, aber wir teilen uns die Dvds ein. Immer nur eine Folge alle 2-3 Tage. Sonst ist es ja zuuuuu schnell vorbei.
              ZUKUNFT -
              das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
              Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
              Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

              Kommentar


              • #8
                Zitat von avatax Beitrag anzeigen
                Den Tarrs wird vermutlich verziehen. Irgendwie werden die beiden bis zum Schluß überleben und die Stadt retten - da gebe ich dir recht RGF.
                Es wäre ja auch ein großer Verlust für die Serie wenn eine oder beide Figuren dahinscheiden würde.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X