Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[309] "Ostinato in Weiß" / Ostinato in White"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [309] "Ostinato in Weiß" / Ostinato in White"

    Erstausstrahlung: 31.07.2015
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.08.2015

    Inhalt: In Staffel 3 müssen sich die Bewohner des vormals freien Stadtstaats Defiance den Veränderungen und einer zentralen Frage stellen: Wie wird das weitere Zusammenleben aussehen? Nachdem in Staffel 2 die übernatürlichen Kräfte der Kaziri die Kontrolle über Irisa (Stephanie Leonidas) übernommen haben, ist nichts mehr wie es war. Nolan (Grant Bowler) kämpft weiter um das Schicksal der Menschheit.
    Quelle: 309 | Syfy DE

    ____________________________________________________________________________________________________ ___


    BluePanthers Review:

    Unheilverkündenster Befehl dieser Folge (Kindzi zu Doc Ywell): Go back to town; tell no one of what you found here. Protect my interests at all costs.
    Ja und Samir musste den Preis schon zahlen. Verdammt die beiden hatten ein solch schönes Duo in dieser Folge gebildet.


    Nolan hat Rocket erschossen. Na warte ab bis Groot kommt und dir in den Arsch tritt.


    Die Szene wo Ywell eine Autopsie an ihrem Klon durchführt haben sie aus Orphan Black geklaut.


    Ich weiß ja das man nach einem solch spektakulären Höhepunkt wie in der letzten Folge, das Niveau nicht halten kann, aber da gab es doch einiges was mir nicht gefallen hat.


    Die ganze Nolan-macht-sich-Vorwürfe-über-die-toten-Milizkräfte-die-durch-seine-Schuld-umgekommen-sind Szenen war für mich einfach zu viel des Guten. Ein oder zwei davon hätten auch gereicht. Die Szene mit der Trauerfeier und das Gespräch zwischen ihm und dem Vater des einen Schützen, wären vollkommen ausreichend gewesen. Ansonsten komme ich mit den restlichen Szenen besser zurecht, wenn ich sie als Parodie auf das Leben als Redshirt sehe. Noch nie wurde um Statisten die nur einmal übers Bild huschten so getrauert.

    Das sind Doc Ywell und die Omec doch viel spannender. Kindzi hat sich mit dem Wissenschaftsbaukasten, den sie als Kind von Daddy geschenkt bekommen hat, ein Klonlabor aufgebaut und züchtet nun Doc Ywells für die Jagd. Wenn ich mir so die Jagdtechnik und die Knurrgeräusche angucke, sind Omec keine Spacevampire sondern eher Spacewerwölfe. Komischerweise ist Vater T'evgin nicht stolz drauf.

    Doc Ywell kommt dahinter und bekommt direkt von Kindzi ein Kontrollimplantat verpasst. Jetzt ehrlich? In der 2. Staffel war es Irisa die von einer Maschine kontrolliert wird. In der ersten Hälfte der 3. Staffel wurden das Ehepaar Tarr von Rahm Tak kontrolliert. In der 2. Staffel gab es eine Folge wo Amanda vom VC erpresst wurde. Und jetzt Doc Ywell? Die sollten sich mal was neues einfallen lassen, oder wollen die das so lange durchziehen, bis jeder Mainchar vom Feind der Staffel mindestens einmal kontrolliert wurde?

    Ich frage mich ja was T'evgin jetzt mit Kindzi gemacht hat. Ja man sah sie am Ende der Folge in der Stasiskammer, aber war sie das auch? Gibt es jetzt eine stehende Verbindung zwischen der Erde und dem Schiff? Oder haben sie die Stasiskammern vom Schiff auf die Erde transportiert? Oder war das gar nicht Kindzi, sondern ein Klon oder eine Zwillingsschwester? Am Ende sah es ja so aus, als würde T'evgin um seine Tochter trauern. Was auch zur restlichen Montage passen würde.

    Stahma ist wieder zu Hause. Sie und die Bewohner wissen nicht das Datak noch lebt. Er taucht auch in der gesamten Episode nicht auf. Deswegen fand ich die Folge wohl nicht so gut. Na ja, man sah einige 08/15 Szenen über der Verachtung der Bewohner gegenüber ihr und die Trauer über Datak. Das beste an ihrem Handlungsstrang waren noch die Trauertattoos am Ende der Folge. Die sahen wirklich sehr schön aus.
    2
    ****** eine der besten Defiance-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Defiance ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    40.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    20.00%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Defiance unwürdig!
    0.00%
    0
    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
    Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
    [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

  • #2
    Wo gibts denn die Ich-kontrollier-alle-Implantate? WO kann man das bestellen? Also jeder Chef wäre doch echt happy,wenn er SO seine Angestellten... ach lassen wir das. Oder soll ich doch mal bei Von-Bach-Industries anrufen? Hm...

    Und Daddy T'evgin soll sich mal nicht so aufregen - Töchter machen NIE das was Väter wollen. Da soll er mal den Nolan fragen, der kann ihm das bestätigen
    Am Besten wäre es, er befielt ihr ab sofort das, was er eigentlich nicht will. Ist wie bei Katzen, die gehorchen auch immer dann aufs Wort, wenn man sich genauso verhält.
    Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination

    Ein Holodeck ist klasse! Man kann überall hin, obwohl man gar nicht weg muss :)

    Kommentar


    • #3
      Ok, die MotW-Episode war dann doch nicht so "monster-of-the-week"-ig. Davon abgesehen, war es dann aber doch eher eine Füllfolge und Nolans Schuldgefühle kaufe ich ihm in dieser übertrieben dargestellten Form auch nicht ab.

      Kommentar


      • #4
        Hoffen wir mal dass Herr Tarr bald wieder auftaucht Der alte Gangster fehlt und in der Stadt wirds auch langweilig ohne ihn.
        Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination

        Ein Holodeck ist klasse! Man kann überall hin, obwohl man gar nicht weg muss :)

        Kommentar


        • #5
          Schade, da habe ich mich schon gefreut, dass der Doc tot ist und dann war es nur ihr Klon .
          Datak ist immer noch verschwunden, aber er wird das ganze sicherlich überlebt haben. Hoffe ich jedenfalls.
          Nolans Schuldgefühle waren weniger Interessant und hoffentlich kriegt er sich wieder schnell ein .
          Ansonsten war es eine mittelmässige Folge.

          3*

          Kommentar


          • #6
            Save the Doc! Neee ohne die Frau Doktor gehts nicht. Die muss so sein, wie sie nunmal ist. Na jemand der da auf lieb und nett macht, würde da schnell untergehen. Hat man ja jetzt an Samir gemerkt. Yewll passt jedenfalls genau dort hin in den chaotischen kriminellen Sauhaufen
            Ich glaube, der einzige momentan noch oder GERADE mit der sprichwörtlich weißen Weste herumlaufende Zeitgenosse dürfte wohl T'evgin sein. Und das als Omec-Boss.
            Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination

            Ein Holodeck ist klasse! Man kann überall hin, obwohl man gar nicht weg muss :)

            Kommentar


            • #7
              An dieser Folge fand ich den Teil mit Nolans Schuldgefühlen viel zu sehr überreizt. Zuerst war das ja noch sehr gut gemacht und seine Schuldgefühle kamen glaubhaft rüber. Auch ganz lustig war der Teil wo er deswegen den Waschbären erschießt und deswegen von Irisa zusammengestaucht wird und nach Hause geschickt wird. Aber dann wurde das mit seinen Schuldgefühlen leider zuviel und die szenen waren nur noch störend.
              Gewundert habe ich mich bei dieser Folge doch ein wenig, das die Sache mit den zerfetzten Leichen und den rumliegenden Leichenteilen sicherlich nichts für einen schlechten Magen war, das war schon sehr heftig. Jedoch konnte dieser Teil sehr gut unterhalten und ich hoffe doch sehr das Kindzi rasch wieder zu Gesicht bekommt.
              Ich gebe der Folge gute drei Sterne.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Eher nur guter Durschnitt.
                Ich gebe euch recht. Die Trauerszenen waren einen Tick zu viel. Highlight war da schon die fast Sex-Szene mit Kindzi. Obwohl beim dem Schnaps intus wäre das eh nix geworden.

                Soso, Alec hat ein geladenes Gewehr neben der Tür und Stahma solle da besser nicht läuten. Nett.
                Er könnte ihr ja doch etwas entgegenkommen. Immerhin trauern sie beide um Datak. Oder etwa nicht? Ein klein wenig Dankbarkeit wäre posthum schon angesagt. Immerhin hat er Tak und seine Schlachtbande erledigt.
                Die Rückkehr des Totgeglaubten wird vermutlich spektakulär.

                Kindzi ist in Stasis. Wie jetzt? Haben die einen Transporter zum Schiff? Gut, ich habe mich schon immer gefragt, woher der ganze Omec Krempel herkommt, wenn sie nur in diesen beiden Kapseln gelandet/abgestürzt sind.

                Schade, daß der neue Doc Samir dran glauben mußte. Er entwickelte schon fast den gleichen trocknen Humor wie Doc Yewll. Ich mochte ihn.
                ZUKUNFT -
                das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von avatax Beitrag anzeigen
                  Kindzi ist in Stasis. Wie jetzt? Haben die einen Transporter zum Schiff? Gut, ich habe mich schon immer gefragt, woher der ganze Omec Krempel herkommt, wenn sie nur in diesen beiden Kapseln gelandet/abgestürzt sind.
                  Die beiden sind ja auch mit zwei Transportkapseln gelandet, konnten diese jedoch nicht nach belieben verwenden, weil die Schiffsenergie sehr sehr niedrig war. Jetzt jedoch hat das Raumschiff die Energiezellen teilweise wieder aufgeladen und somit ist das Benützen der Transportkapseln wieder problemlos möglich.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Gut gefallen hat mir der Anfang der Folge, wo eine Trauerfeier für die 27 gefallenen Kämpfer im Tunnel und für Datak abgehalten wurde. Jedoch die Eskalation die bei dieser Trauerfeier aufkam fand ich nicht passend. Es ist zwar nachvollziehbar das der Vater eine Wut auf Nolan hat und ihm die Schuld am Tod seines Sohnes gibt, jedoch gehört das nicht auf eine Trauerfeier. Was mir aber nicht so gut gefallen hat war der Teil mit Nolans übertriebenen Schuldgefühlen.
                    Gut unterhalten konnte auch die Nebenstory mit den brutalen Morden, welche sicherlich nichts für schwache Mägen waren, da die zerstückelten Leichen gut sichtbar präsentiert wurden. Und Doc Yewll kann es einfach nicht lassen, sie muss auch in sehr gefährlichen Situationen ihre grosse Klappe aufreißen.
                    Ich gebe der Folge wieder gute drei Sterne.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich gebe 4 Sterne, obwohl es im Grunde eine gemächliche Episode ohne große Höhepunkte war. Dennoch sind die Geschichten rund um das "Biest", Kinzdi, Daddy-Omec und Stahma klasse. Etwas schade, dass Datak in dieser Episode noch nicht auftauchte. Vermutlich aber besser so, denn so konnte seine Frau mehr trauern und in die Gesellschaft zurückkehren. Die "Wiedersehens-Freude" wird wohl vermutlich in der nächsten Episode stattfinden.

                      Dass das geheimnisvolle Biest Kindzi gewesen ist, ist jetzt keine große Überraschung. Aber dennoch nett gemacht. Omecs jagen und die "Gestaltwandler" sind ihre vorgesehene Beute. Und am Ende hat sich Kindzi mit Doc noch ein "Haustier" geschaffen. Würde mich wundern, wenn die Kleene durch Daddy so einfach ruhig gestellt werden kann. Die taucht sicher wieder auf - ist nur eine Frage des Wie.

                      Nolan kaufe ich seine Schuldgefühle irgendwie ab. Zwar wird es nicht das erste mal sein, dass er Kameraden verliert und er hat auch weiss Gott genug Zivilisten selbst getötet aber in dem Setting war es doch etwas neues. Er hat die Truppe bestehend teilweise aus Jugendlichen in den sicheren Tod geführt. Zwar kann er nicht direkt etwas dafür - immerhin war ein Verräter involviert - aber sieht sich als Anführer und seine Untergebenen sind alle umgekommen. Das nagt. Dennoch hoffe ich, dass er sich schnell wieder fängt. Ewige Seelenqualen über mehrere Episoden hinweg nervten mich schon damals bei seiner Tochter.
                      "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                      "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X