Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[302] "Die letzten Einhörner" / "The Last Unicorns"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [302] "Die letzten Einhörner" / "The Last Unicorns"

    US Erstausstrahlung: 12.06.2015
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.06.2015

    Regie: Michael Nankin
    Drehbuch: Rockne S. O'Bannon, Kevin Murphy, Michael Taylor & Kari Drake

    Handlung:
    Nolan und Irisa müssen eine mysteriöse Alien-Rasse, die so genannten "Omec", unterstützen, um eine diplomatische Krise zu überwinden, die zur Zerstörung der Stadt führen könnte. (Quelle)
    2
    ****** eine der besten Defiance-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Defiance ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    100.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Defiance unwürdig!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Die Anfangsszene dieser Folge hat mich doch etwas geärgert. Da wird Rafe McCawley von so vielen Kugeln getroffen bzw. durchlöchert und trotzdem ist er noch am Leben und kann mit seinen Sohn und Enkel sprechen bevor er stirbt. Das war einfach total unrealistisch und überflüssig.
    Dafür hat mir der Teil mit den Omec sehr gut gefallen, besonders das man über diese Rasse ein wenig mehr erfährt. Überrascht war es zu sehen das diese Rasse von allen so gefürchtet wird, das diese Rasse so große Kräfte hat und das deren Raumschiff voller Omec ist. Das schaut sehr stark nach einer Invasionsarme aus.
    Irisa machte mir in dieser Episode auch wieder ein wenig Sorgen. Momentan scheint sie leider auf einen kleinen Selbstmordtripp zu sein. Hoffentlich ändert sich das rasch.
    Ich gebe der Folge gute vier Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Seit Donnerstag sind wir jetzt auch stolzer Besitzer der 3. Staffel.

      Super Einstieg. Aber warum mussten 7 Monate vergehen? Nur damit das Baby schon geboren ist und der sterbende Rafe seinen Enkel noch sehen kann?

      Die Omec werden interssant. Wie sollen sich die Menschen nur wehren, wenn diese Monster alle erwacht sind und die Erde "abernten"?
      ZUKUNFT -
      das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
      Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
      Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

      Kommentar


      • #4
        Zitat von avatax Beitrag anzeigen
        Seit Donnerstag sind wir jetzt auch stolzer Besitzer der 3. Staffel.
        Sehr schön, dann schreiben wir uns hier hoffentlich öfter über dem Weg.

        Super Einstieg. Aber warum mussten 7 Monate vergehen? Nur damit das Baby schon geboren ist und der sterbende Rafe seinen Enkel noch sehen kann?
        Das mit den sieben Monaten finde ich nicht so schlimm, diese Zeit kann man ja mit Rückblenden, falls nötig, aufarbeiten.

        Die Omec werden interssant. Wie sollen sich die Menschen nur wehren, wenn diese Monster alle erwacht sind und die Erde "abernten"?
        Stimmt, der Handlungsstrang könnte interessant werden. Hoffentlich machten die Autoren was draus.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
          Sehr schön, dann schreiben wir uns hier hoffentlich öfter über dem Weg.


          Gerne doch. Aber langsam. Maximal nur eine Folge täglich. Wenn überhaupt. Schließlich ist es die letzte Staffel.

          Ich habs gar nicht mitbekommen, daß die erste DVD gleich eine Doppelfolge war. Der Übergang war aber auch nicht zu merken.
          ZUKUNFT -
          das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
          Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
          Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

          Kommentar


          • #6
            Zitat von avatax Beitrag anzeigen
            Ich habs gar nicht mitbekommen, daß die erste DVD gleich eine Doppelfolge war. Der Übergang war aber auch nicht zu merken.
            Der Übergang ist genau dort wo McCawley von Kugeln durchlöchert wird. Die erste Folge endet mit seiner "Durchlöcherung" und die zweite Folge startet wo er am Boden liegt und noch mit seinem Schwiegersohn und Enkel spricht, danach stirbt er.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
              Dafür hat mir der Teil mit den Omec sehr gut gefallen, besonders das man über diese Rasse ein wenig mehr erfährt. Überrascht war es zu sehen das diese Rasse von allen so gefürchtet wird, das diese Rasse so große Kräfte hat und das deren Raumschiff voller Omec ist. Das schaut sehr stark nach einer Invasionsarme aus.
              Das war diesmal auch wieder der interessantere Teil der Folge und sehr erschreckend war die Szene wo das Omec-Raumschiff gezeigt wurde bzw. wie viele Omec dort noch warten um wieder erweckt zu werden!

              Aber auch der Teil mit Datak und Stahma in den Fängen der verrückten General Rahm Tak bot spannende Unterhaltung und verspricht eine gute Handlung für die zukünftigen Folgen.
              Von mir gibt es wieder vier Sterne für diese Episode.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Ich glaube das mit dem "kleineren Übel Omec" war von mir in der letzten Episodenbewertung eine fulminante Fehleinschätzung. Mal schauen. Die Schlussszene mit den zahlreichen Omec in den Schlafkammern sah schon bedenklich aus. Besser man opfert die beiden am Planeten - nachdem sie brav Gulanit für Defiance abgebaut hat - um schlimmes zu vermeiden. Über Moral braucht man bei Nolan und Amanda spätestens seit dieser Episode sowieso nicht mehr großartig diskutieren. Womit wir schon beim Thema wären. Ich will ja nicht sagen, dass Doc Ywell an deren Stelle anders gehandelt hätte, nein, sie hat schon selbst ihren moralischen Rahmen sehr großzügig ausgelegt und den meisten in Defiance und anderswo Leid zugefügt. Dennoch hatte ich schon etwas Mitleid mit ihr, als sie gegen ihren Willen zur Mörtel-Spende gezwungen wurde. Dramatisch dargestellt. Wie gesagt, sie ist keine Heilige und hat ihrerseits vielen Personen Leid zugefügt, aber Amanda und Nolan brauchen jetzt auch nicht mehr groß mit dem erhobenen Zeigefinger kommen. Und dass Nolan den einen Castithaner-Vater erschoss NACHDEM er sich ergab, ist auch, naja, Graubereich im "Wilden Westen".

                Alak Tarr hat es schon ziemlich hart getroffen. Erst entführt, dann Christie ermordet (von seiner Mutter) und dann wird ihm auch noch sein Kind von der irren McCawley weggenommen. Wobei er auch nicht gerade der Hellste zu sein scheint. Sicher, er ist in Anbetracht der Situation in einer psychischen Ausnahmesituation und froh, wenn eine "Erwachsene" ihm unter die Arme greift, aber als Außenstehender betrachtet hat er ihr zu viel vertraut. Tja, und am Ende wird er dann auch noch vom verrückten General entführt und als Geisel genommen. Bin gespannt was noch passiert.

                Stahma und Datak müssen wieder zurück nach Defiance. Dort hat sich ja seit deren Aufbrechen einiges verändert. Kaum noch die Stadt die sie kennen. Vermutlich nicht einmal mehr ein bewohnbares Haus mit Angestellten. Vermute stark, dass dieses inzwischen geplündert wurde. Vorbei mit heißen Bädern, stattdessen müssen sie gegen ihre "Freunde" intrigieren. Die Votanis Collective Truppe hat Alak als Geisel und vielleicht glauben sie auch, dass das Baby in deren Gewalt ist.

                Spannende Sache. 4 Sterne
                "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                Kommentar

                Lädt...
                X