Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Doctor Who - 4. Staffel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Doctor Who - 4. Staffel

    Da uns endar netterweise erlaubt einen Thread zur 4. Staffel zu erstellen...

    Hier das Original-Zitat:
    Zitat von endar
    Mach doch einen Thread zur aktuellen Staffel aus GB auf. Dann werden wir sehen, wieviele Leute daran teilnehmen.
    ...bin ich mal so frei und tue dies hiermit!

    Hier könnte ihr alles rundum die vierte Staffel Doctor Who bereden und auch die dazugehörenden Episoden besprechen! Und da heute die erste Episode der 4. Staffel startet fange, ich auch gleich einmal mit dieser an:


    Episode 04x01: Partners in Crime

    Inhalt: Donna Noble ist dazu entschlossen den Doctor erneut zu finden -- auch wenn das bedeutet der finsteren Miss Foster und deren Horden von bösartigen Adipose die Stirn zu bieten.
    Aber als die außerirdische Bedrohung außer Kontrolle gerät, kann Donna den Time Lord noch finden, bevor der Marsch der Adipose beginnt?
    Angehängte Dateien
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Muhaha, sehr geile Episode.
    Wie sich Donna und der Doctor am Anfang verpasst haben, gerade im Callcenter, klassisch.
    Und auch diese Geschichte - klassisches DW. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen. Wer kommt sonst auf die Idee mit Fettkreaturen die in menschlichen Körpern geboren werden?

    Donna hat mir diese Folge auch extrm gut gefallen und ich blicke postiv in die Zukunft. Die Durchgeknalltheit beschränkt sich imo gerade auf das richtige Level um lustig und nicht nervig zu sein.

    Dass Rose so früh wieder auftauchen würde hätte ich eigentlich nicht gedacht. Aber scheinbar dachte sie sich das selbe wie Donna. Den Doctor find ich wos Ärger mit Aliens gibt.
    Ich war da natürlich leider etwas verspoilt, hab Fotos von ihr an dieser Polozeiabsperrung gesehen und wusste so natürlich, dass die blonde Frau die der Kamera den Rücken zukehrte nur sie sein konnte.
    Da sie ja einfach so verschwunden ist stellt sich natürlich die Frage: War sie wirklich da oder war sie nur eine Projektion? Immerhin dürfte es einfacher sein ein Bild von sich in ein anderes Universum zu bekommen, als sich selbst.
    Dann stellt sich auch noch die Frage ob sich der Riss zwischen den dimensionen wieder geöffnet hat oder ob es doch eher eine von Torchwood entwickelte/gefundenen neue Technologie ist. Die Timelords hatten ja wohl mal etwas, womit man leicht von einem Universum in das andere springen konnte.
    Eine Frage die mich schon länger beschäftigt ist ob das Paraleluniversum auch einen Doctor hat. Müsste es eigentlich, sonst dürfte es ja normalerweise kein Torchwood geben, es sei denn natürlich es wurde dort aus einem anderen Grund gegründet...

    Boah ich bin mal wieder so hyped auf nächste Woche, das gibts garnich.

    Quote der Woche: "Do you know what happens if you hold two identical sonic devices against each other?"
    "No"
    "*goofy* Nor me, let's find out!"
    Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
    "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
    "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

    Kommentar


    • #3
      Guter Staffelauftakt.

      Schön wie Donna und der Doctor am Anfang der gleichen Sache auf der Spur sind, aber ständig aneinander vorbeilaufen, ohne sich zu sehen. Auch gut war als sie sich dann endlich sehen und durch zwei Fenster voneinander getrennt erstmal durch wilde Handbewegungen und Lippenlesen miteinander "reden" bis sie dann merken das die Nanny ihnen schon die ganze Zeit dabei zusieht.

      Insgesamt fand ich Donna dieses Mal wesentlich symphatischer, wobei ich den Eindruck hatte das sie genau ab dem Moment in dem sie wieder mit dem Doctor zusammen war, wieder etwas anstrengender wurde. Oder bilde ich mir das nur ein?

      Von Rose Auftritt am Ende war ich total überrascht. Damit hatte ich (noch) nicht gerechnet. Ich freu mich schon auf die "richtige" Episode mit ihr.

      Auch die Vorschau auf nächste Woche sah schon mal sehr gut aus...

      Kommentar


      • #4
        Schöner Auftakt. Auch mir gefällt Donna als Companion recht gut. Den Plot fand ich nicht jetzt soo toll, das wurde allerdings durch die Character-Interaktionen mehr als aufgewogen.
        Ich frage mich, ob das Verschwinden des Geburtsplaneten derAdipos etwas mit dem Storyarc zu tun hat. (Eine Auswirkung des Timewar?) oder halt nur eine Hintergrundinfo war, um der Nanny und ihren Auftraggebern ein Motiv zu liefern und die ansonsten für den Staffelarc nicht mehr von Bedeutung ist. Hat sonst jemand irgendwelche Hinweise erspäht? (Abgesehen von Rose. )

        Roses Auftritt gleich in der ersten Folge hat mich ein bissel überrascht. Ich weiß aber immer noch nicht, ob es eine gute Idee ist, sie zurückzubringen.



        Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
        ftigt ist ob das Paraleluniversum auch einen Doctor hat. Müsste es eigentlich, sonst dürfte es ja normalerweise kein Torchwood geben, es sei denn natürlich es wurde dort aus einem anderen Grund gegründet...
        Hmm, da das Universum dem normalen Who-universum ähnlich genug ist, um eine Erde mit einem Tylerclan (-Rose) hervorzubringen und auf dieser ein Torchwood existiert, dürfte es auch den ein oder anderen Bösewicht geben, der es auf die Erde abgesehen hat. Da sie aber offensichtlich existiert, muß ja irgendjemand sie aufgehalten haben.

        (Wobei, da es dezente Unterschiede gibt, könnte dies auch den Doctor betreffen: eventuell ist er eine Timelady oder er ist ein Badguy dessen finstere Pläne immer wieder vom heldenhaften Master unterbunden werden. )


        Und nächste Woche geht es wieder in die Antike. Sehr schön, dort war der gute Doktor schon länger nicht mehr.



        mfg
        Dalek
        Zuletzt geändert von Dalek; 06.04.2008, 19:13.
        "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
        -Konstantin Tsiolkovsky

        Kommentar


        • #5
          Mir hat die Folge recht gut gefallen. Donna war - wie erwartet - nicht so überdreht wie im Christmas Special und hat mir gut gefallen. War schon witzig, wie die beiden sich ständig verpasst haben, vor allem im Büro, wie sie da abwechselnd aufgestanden sind Sie war also 2 Wochen in Ägypten und hat dann festgestellt, dass sie doch hätte mit dem Doctor reisen sollen, weil ihr neues/altes Leben einfach nur langweilig ist. Macht Sinn, dass sie anfängt, überall dort zu suchen, wo es Ärger gibt *g* Die Szene am Fenster war wirklich die Beste, ich lag schier am Boden vor Lachen. Wobei ich nicht so ganz verstanden hab, was sie am Ende "gesagt" hat mit den vielen Handbewegungen...

          Die Fettkinder fand ich richtig herzig und knuddelig, eigentlich ein sehr sinnvoller Weg um abzunehmen Nur dumm, wenn das Gerät eben auf Maximum gedreht wird *g* Ich habe mich übrigens auch gefragt, ob der Timewar schuld daran ist, dass der Geburtsplanet nicht mehr verfügbar ist. Andererseits sagt die Nanny ja, dass sie sich in Politik nicht einmischt, von daher ist es vielleicht ne Vertragsgeschichte

          "I am not mating with you, sunshine!" Hehehe, ich hoffe, damit sind die Fronten zwischen den beiden endgültig geklärt. Ich muss ihr auf jeden Fall zugestehen, dass sie vorbereitet ist. Sogar Hüte nimmt sie mit, falls sie auf einen Hutplaneten kommen *g* Der Doctor macht sich als Kofferträger übrigens hervorragend

          Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr auf weitere Folgen, das doch sehr frühe Auftauchen von Rose verspricht da einiges

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
            Die Szene am Fenster war wirklich die Beste, ich lag schier am Boden vor Lachen. Wobei ich nicht so ganz verstanden hab, was sie am Ende "gesagt" hat mit den vielen Handbewegungen...
            Hier das Script zu der Mimik Szene (aus dem Confidential)

            Da sieht man, was es bedeuten sollte.

            Ich muss auch sagen, ich bin positiv überrascht, wie Donna sich einfindet. Auch wenn ich es etwas seltsam finde, dass der erste Kontakt zum Doctor so einen großen Effekt auf sie hatte, dass sie den Doctor suchen geht.
            Auch interessant, dass Rose jetzt schon auftaucht. Mal schauen, was da noch kommt.

            Ich bin nicht so ein Fan von diesem "sie verpassen sich ständig", aber ich denke es war ganz gut gemacht. Auch wenn die Büro-Szene etwas zu viel war für meinen Geschmack.

            Fand es aber schön, dass der Doctor meinte er will "a mate" - bin auch dafür Ich will wieder einen männlichen Companion. So wie Ian oder Jamie.
            "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
            "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
            "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
            "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

            Kommentar


            • #7
              Hi!

              So nach 3 Staffeln im Schnelldurchlauf, hab ich jetzt die Möglichkeit Folge für Folge zu schauen (muss mir das lange genug einreden, dann glaub ich auch dass es was positives ist ).

              Story war einerseits schön schräg, anderseits aber schon wieder etwas platt, was aber zu 100% durch die Interaktion zwischen Donna und dem Doktor aufgewogen wurde
              Und genau darauf konnte ich kaum warten und fand das verpassen ziemlich nervig, aber dann wurde ich keineswegs enttäuscht!

              Ich glaube seinen "mate" (was im britischen Englisch vor allem Freund, Kumpel bedeutet; unabhängig vom Geschlecht) hat der Doctor gefunden, diesmal hoffentlich weiterhin ohne UST und Co.

              Das Rose jetzt schon auftaucht hatte ich noch gar nicht erwartet, habs aber vkurz bevor wir ihr Gesicht sahen schon vermutet....weiß nicht obs sdie Musik war., oder was anderes.

              Hoffe dass das diese Geschichte einen befriedigenden Abschluss findet und nicht alles etablierte über den Haufen wirft (also was die Konsequenzen angeht wenn es Verbindung zwischen den Paralellwelten gibt etc.)


              Freu mich auf jedemfall auf die Antike ähhh nächte Woche

              Übrigens gabs in ROM nen Vulkanausbruch???? Geschichte ist lange her



              LG
              Katrin
              Real Doctors treat more than one Species!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Tebasile Beitrag anzeigen
                Übrigens gabs in ROM nen Vulkanausbruch???? Geschichte ist lange her
                Nicht in Rom (das ist bloß vom Doctor äh ich meine Nero abgefackelt worden), aber in Pompeji - dort sind Donna und der Doctor dann auch.
                "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                Kommentar


                • #9
                  Also im Teaser sagen sie aber ROM daher mein .. Pompeji wusste ich sogar

                  Oder ist der TARDIS mal wieder wo gelandet wo sie eigentlich nicht hinwollten
                  Real Doctors treat more than one Species!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Tebasile Beitrag anzeigen
                    Also im Teaser sagen sie aber ROM daher mein .. Pompeji wusste ich sogar

                    Oder ist der TARDIS mal wieder wo gelandet wo sie eigentlich nicht hinwollten
                    Naja, "das alte Rom" kann auch das römische Reich im allgemeinen bedeuten, nicht unbedingt die Stadt Rom an sich. Ist eine wohl auch im englischen verbreitete (wenn auch in der Tat nicht 100%ig korrekte) Formulieren.
                    Kann natürlich auch sein, daß er wirklich nach Rom (die Stadt) wollte, die Tardis sie aber nach Pompeji verfrachtet hat.




                    mfg
                    Dalek
                    "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                    -Konstantin Tsiolkovsky

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich kann mir sogar sehr gut vorstellen, dass Ten nach Rom wollte und in Pompeji angekommen ist Ist ja nicht das erste Mal, dass er sich verfliegt. Vor allem: Im Teaser sagt er ja: "And it is volcano day!" Entweder hat er sich in den Zeitkoordinaten verschätzt (denn zu dem Zeitpunkt ist es auch für einen Timelord nicht gerade gesund, anwesend zu sein) oder aber die TARDIS hatte mal wieder andere Pläne für ihn.

                      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                      Kommentar


                      • #12
                        Ein sehr schöner Auftakt in die neue Staffel.

                        War ja auch mal gespannt, wie sich Donna in die Serie einfügen würde.
                        Gefiel mir hier sehr gut. Zumal sie jemand ist, der dem guten Doc nicht immer hinterher hechelt. Sie gibt auch mal gut Paroli.
                        Eine Dynamik, die mir gefällt.

                        Die Story kann so echt nur Dr Who bringen. Echt durchgedreht.

                        Das mit Rose am Ende hat auch mich völlig überrascht und sehr gespannt darauf gemacht, was man da noch vorhat.

                        Alles in allem nicht der spektakulärste Staffelauftakt, aber dennoch sehr unterhaltsam und mit Lust auf mehr machend.

                        Der wilde und peppige Stil, in dem Dr Who inszeniert ist, macht mir seit der 3. Staffel so richtig Spass.
                        Dazu dieser upbeat-Grundtenor und die ausgefallenen Ideen. Very nice.
                        Hoffe, so geht es weiter.

                        4 Sterne
                        Zuletzt geändert von Atlantia; 07.04.2008, 00:14.

                        Kommentar


                        • #13
                          Was für ein schwacher und belangloser Staffelauftakt. Alleine dieser 60er Jahre Screwball-Komödien Auftakt wenn sich die Charaktere immer knapp verpassen oder aneinander vorbeilaufen. Ich finde das im Jahr 2008 einfach nicht mehr komisch. Die Story an sich mit den knuddeligen Fettkinder ist dermaßen banal, dass sie eher in die Sarah Jane Adventures gepasst hätte.

                          Und es kam einfach nicht plausibel herüber warum Donna dem auch nachgeht und weshalb der Doctor sie eigentlich mitnimmt. Das wirkt alles ziemlich unmotiviert. Die beste Szene bleibt für mich die Einführung Donna`s als der Doctor und sie, jeweils, durch eine Scheibe getrennt waren.

                          Sollte dass das neue Niveau von RTD sein, dann könnte diese Staffel in einem Desaster enden. Noch nie war ich von einer Doctor Who-Episode mehr enttäuscht. Alle Befürchtungen betreffs Donna`s Charakter bewahrheiten sich leider. Tate ist Tennant schauspielerisch leider nicht gewachsen.

                          Einziger Lichtblick war Rose und Donna`s Grandpa. Die Szenen waren wirklich gut gespielt. Ich hoffe dass der Anspruch wieder Einzug finden wird im Laufe der Staffel.
                          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                          (René Wehle)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                            Alle Befürchtungen betreffs Donna`s Charakter bewahrheiten sich leider.

                            Naja, imho haben sich eher alle Befürchtungen in Luft aufgelöst.



                            mfg
                            Dalek
                            "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                            -Konstantin Tsiolkovsky

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich weiß echt nicht was ihr habt. Natürlich ist dieses sich ständige verpassen alt. Es ist aber so alt, dass es einfach ein Klassiker ist und imo kann man das heute durchaus wieder machen. Ich hab das schon so lange nicht mehr gesehen, dass ich es sehr genossen habe.

                              Auch die kleinen Fettmonster fand ich eigentlich typisches DW. Sie waren auf alle Fälle besser als das laufende Plastik, das ihr alle so toll fandet. o.O

                              Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                              Und es kam einfach nicht plausibel herüber warum Donna dem auch nachgeht und weshalb der Doctor sie eigentlich mitnimmt. Das wirkt alles ziemlich unmotiviert. Die beste Szene bleibt für mich die Einführung Donna`s als der Doctor und sie, jeweils, durch eine Scheibe getrennt waren.
                              Was war daran denn bitte nicht plausibel? Sie dachte sich: Ärger = Doctor. Ist ja nun nicht so als wäre das ihr erster Versuch gewesen. Sie erzählt doch, was sie schon alles versucht hat um ihn zu finden und nu hats endlich geklappt.
                              Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                              "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                              "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X