Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Noch 2...und dann?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Noch 2...und dann?

    Also, es heißt ja immer aus verschiedenen Quellen, dass sich der Doctor insgesamt 12 mal regenerieren kann und jetzt hat er das ja schon 10 mal gemacht.


    Spoiler
    könnten vielleicht sogar schon 11 mal sein sein, wie ich hier aus diversen Spoilern erfahren habe


    Was glaubt denn Ihr passiert wohl, wenn er bei seiner 12. Identität angelangt ist und z.B. der betroffene Schauspieler keine Lust mehr hat?
    Lässt man den Doctor endgültig sterben und die Serie enden oder verschafft man Ihm durch einen dramaturgischen Kniff eine neue Chance? ...oder 12?

    Bei seinen Erzfeind, dem "Master" hat man letzteres doch glaube ich auch gemacht.

    ...oder könnte es sein, dass es erst gar nicht soweit kommt, weil man die Serie früher beendet, z.B noch mit Tennant als Doc?

    Was wäre Euch denn am liebsten?

    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

  • #2
    Also mir persönlich wäre es am liebsten, wenn ein Weg gefunden wird, den Doctor noch öfter regenerieren zu lassen, aber...

    Ewig möchte ich Tennant natürlich nicht als Doctor haben, irgendwann braucht man einfach Abwechslung.
    Zitat von succo
    Bei seinen Erzfeind, dem "Master" hat man letzteres doch glaube ich auch gemacht.
    Der war ja auch schon in seiner letzten Inkarnation, als er '70 eingeführt wurde. Danach wurde er verjüngt, später... keine Ahnung was er dann im Film war.

    Spoiler
    Und im Time War wurde er von den Timelords wiederbelebt


    Da hat man ziemlich viel dran rumgeschraubt, wer weiß, was man letztendlich noch mit dem Dcotor machen wird.

    Und bevor die Serie nach ewigen Doctor-Erhaltungs-maßnahmen einfach nur noch vor sich hinsiecht sollte sie lieber zu einem ehrenvollen Finale geführt werden.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von succo Beitrag anzeigen
      Also, es heißt ja immer aus verschiedenen Quellen, dass sich der Doctor insgesamt 12 mal regenerieren kann und jetzt hat er das ja schon 10 mal gemacht.
      Eigentlich nur 9 mal!
      Der 1. Doctor sollte noch nicht als Regeneration zählen.

      Zitat von Azau Beitrag anzeigen
      Und bevor die Serie nach ewigen Doctor-Erhaltungs-maßnahmen einfach nur noch vor sich hinsiecht sollte sie lieber zu einem ehrenvollen Finale geführt werden.
      Man könnte zur Not die Time Lords wiederauftauchen lassen. Die können das doch verlängern (hab ich mal gehört).
      "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen
        Man könnte zur Not die Time Lords wiederauftauchen lassen. Die können das doch verlängern (hab ich mal gehört).
        Lieber nicht. Mit den Timelords ist es ja wie mit den Daleks. Im Time War ausgelöscht. Daleks hatten wir in der neuen Serie jetzt langsam genug, da sollen die Schreiberlinge gar nicht erst damit anfangen, den Time War durch inrgendwelche Aktionen noch mehr zu enwürdigen.

        Kommentar


        • #5
          Meh, wenns nötig, haben die ja den Time-Vortex als Deus Ex Machinae in der Tardis, und könnten einfach so neue Regenerationen dazuerfinden (natürlich mit irgendeiner Zusatzerklärung, dass das nur einmal geht, oder sonst was ähnliches).

          Kommentar


          • #6
            Zitat von succo Beitrag anzeigen

            Spoiler
            könnten vielleicht sogar schon 11 mal sein sein, wie ich hier aus diversen Spoilern erfahren habe

            Spoiler
            Also im Fandom scheint sich der Konsensus herauszukristallisieren, dass das keine Regeneration war, zumindest keine richtige. Ten hat sich einfach geheilt und die "Rest-Energie", die für die Regeneration zuständig ist, woanders hingeleitet. Das geht aber nur, weil seine Hand vorhanden war, die ihm im Weihnachtsspecial abhanden gekommen ist Da das nimmer da ist, kann es auch keine solche "Fake-Regeneration" mehr geben. Ich kann damit leben.


            Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
            Meh, wenns nötig, haben die ja den Time-Vortex als Deus Ex Machinae in der Tardis, und könnten einfach so neue Regenerationen dazuerfinden (natürlich mit irgendeiner Zusatzerklärung, dass das nur einmal geht, oder sonst was ähnliches).
            Oder der Doctor lädt einfach mal den Master auf ne Tasse Tee ein und lässt sich von dem erklären, wie der an neue Regenerationen gekommen ist *g* Irgendwas wird den Schreibern schon einfallen, keine Sorge. Doctor Who wird sicherlich nicht wegen so einer kleinen Sache eingestellt werden, dafür ist es zu sehr ein Goldesel...

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Hm, eine charmante Idee wäre vielleicht ein Capatain-Jack-Ableger. Das gäbe sicher auch viele interessante Geschichten.
              Für die potenzielle Nachfolge der Star-Trek-Reihe ist es ja ebenfalls ein beliebter Vorschlag, die Zeitschiff-Idee fortzuführen.
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Also mit Torchwood haben wir doch schon den Captain Jack Ableger Und außerdem kann man selbst mit Schönheitsoperationen einen John Barrowman nicht jung halten Ewig kann die Ablegerserie dann also nicht laufen.

                Und warum noch mehr Ableger? Mir reichen TW und SJA schon ganz, mehr brauch ich (neben den Büchern, Comics und Hörbüchern) nun wirklich nicht. Doctor Who ist zwar derzeit teilweise recht deprimierend, aber dennoch durch die Möglichkeit der unbegrenzten Auswechslung der Hauptdarsteller so abwechslungsreich, dass einem nicht langweilig werden kann...
                Zuletzt geändert von Snobantiker; 10.07.2008, 19:41.

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                  Also mit Torchwood haben wir doch schon den Captain Jack Ableger Und außerdem kann man selbst mit Schönheitsoperationen einen John Barrowman jung halten Ewig kann die Ablegerserie dann also nicht laufen.
                  Naja es wurde ja etabliet, dass Jack trotzdem altert. Eben nur sehr viel langsamer. Notfalls haut man nochmal sowas wie die 2000 Jahre die er unter der Erde lag rein, dann passt das wieder.

                  Normale Regenerationen haben wir jetzt 9

                  Spoiler
                  aber die letzte unvollständige dürfte wohl in diesem Aspekt auch zählen. Schließlich hat er die volle Regenerationsenergie verbraucht, er hat nur einen Teil davon abgeleitet. Damit ist diese Regeneration also wech.
                  Wir sind nun also bei 10. Noch 2 dann simer durch. Aber dem Master hat man ja schon öfter mal neue gegeben. Das sollte nicht so das Problem sein...
                  Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                  "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                  "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                  Kommentar


                  • #10
                    Wurde denn in der neuen Serie schon einmal erwähnt, dass der Doctor nur 12mal regenerieren kann? Ansonsten könnte man diesen Fakt von mir aus auch einfach ignorieren, so wie man z.B. auch die Aussage aus dem 1996er-Film ignoriert hat, dass der Doctor halb menschlich sei.

                    Aber auch sonst sollte sich schon irgendeine Erklärung finden lassen.
                    Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja den Fernsehfilm kann man durchaus ignorieren. Bzw. einfach mal davon ausgehen, dass der Doctor gescherzt hat als er das von sich gegeben hat. Man weiß ja nicht wie der Sinn für Homur dieser Regeneration war.
                      Die alte Serie ist aber explizit Canon. Die würden sich auch auf ein paar Bömbchen im Sendegebäude gefasst machen müssen würden sie das einfach so ignorieren. Die Briten verstehen bei ihrem Doctor keinen Spaß. Ist ja nun auch nicht so als würde das Überleben der Serie davon abhängen. Wie schon gesagt hat man dem Master schon zwei mal neue Regenerationen verpasst, das geht beim Doctor auch.
                      Zuletzt geändert von Slowking; 10.07.2008, 23:03.
                      Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                      "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                      "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen
                        Eigentlich nur 9 mal!
                        Der 1. Doctor sollte noch nicht als Regeneration zählen.
                        Stimmt ja eigentlich. Ein 13. Doc wäre also schon mal möglich.

                        Was mir aber noch so auffällt ist, dass der Doctor ja in den letzten Jahren seines Lebens einen unglaublichen Stress gehabt haben muss. Ich meine, er soll ja ca 900 Jahre alt sein, hat aber den Großteil seiner Regenerationen in den letzten 40 Jahren verbraucht.

                        Was hat er eigentlich davor gemacht? In der Verwaltung gearbeitet?

                        Gruß, succo
                        Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Vielleicht macht man bei der Serie dann wie bei Star Wars nicht hinten weiter sondern vorne, versteht ihr? Man könnte den Doctor in der Zeit des Time War zeigen, und was er danach gemacht hat, wie er darauf gekommen ist mit Begleitern die Welt zu retten ... So könnte man trotzdem noch die heutige Zeit zeigen, mit der TARDIS kommt man ja überall hin.

                          Obwohl es mir persönlich auch lieber wäre hinten weiterzumachen, sodass er wirklich dem Master das Geheimnis der neuen Regenerationen entlocken muss.
                          Wenn du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl schon vor langer Zeit bereitet.

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Doktor im Zeitkrieg wäre entweder der 8. aus dem Film, oder der 9. am Anfang der neuen Serie, und ich bezweifle stark, dass einer von beiden Schauspielern eine ganze (gar mehrere Staffeln umfassende) Serie drehen würde.

                            Zudem rettet der Doktor die Welt (oder Alien-Welten) mit anderen Begleitern schon seit er mit seiner eigenen Enkelin auf die Erde gekommen ist (da war er noch alt und grantig).

                            Kommentar


                            • #15
                              Also in seiner 1. Inkarnation war er glaub ich um die 450 Jahre alt, wenn ich mich recht entsinne. Dann ist er irgendwann an Altersschwäche gestorben und hat sich zum ersten Mal regeneriert. Und ab da hast Du recht, dass er ein recht Stressreiches Leben führt *g* Du musst aber auch bedenken, dass die verfilmten Abenteuer nicht alles sind, was er erlebt hat. Es gibt auch unzählige Bücher, Comics und Hörbücher. Inwieweit die aber zum Canon gehören (es wird glaub ich derzeit so gehandhabt: Wenn in der Serie nicht widersprochen wird, dann gehört es dazu) ist genauso Streitpunkt wie in Star Trek und Star Wars

                              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X