Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dr. Who die alten Folgen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr. Who die alten Folgen

    Soweit ich weiss sind eine paar der alten Folgen auf deutsch in ARD oder ZDF mitte der 80er ausgestrahlt worden.
    Ich kann mich auf alle faelle an deutsche Folgen mit dem 7. Doctor erinnern.
    Besteht die chance das SciFi die vorhandenen Folgen von ARD/ZDF aufkauft und ausstrahlt?
    Oder auch mal die ganzen englischen Folgen in zusammenarbeit mit der BBC

  • #2
    Also einige alte Folgen des 6. und 7. Doctors wurden auf VOX ausgestrahlt, nicht ARD oder ZDF. Dass irgendein Sender die alten Folgen aufkauft bezweifle ich ernsthaft, vor allem da die neue Serie bei Pro 7 ja nicht wirklich gut gelaufen ist. Erst einmal sollten wir hoffen, dass ein Sender die Staffeln 3 und folgende synchronisiert und sendet....

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Ich bin der meinung das wir bis 1990 kein Kabelfernsehen hatten, und das ich diese Folgen trotzdem gesehen hatte.... Also, das es garnicht auf VOX gewesen sein kann... ORF waere noch ne moeglichkeit aber egal... Irgendwo muss VOX das ja her haben
      BBC Deutschland bewirbt ja bereits die Folgen der 2. Staffel auf SciFi... Da sollte es doch moeglich sein, auf das Archiv der BBC zuzugreifen... Sonst wird doch auch alles moegliche wiederholt warum sollte es bei Dr. Who nicht moeglich sein

      SciFi ist ein kostenpflichtiger Sender der also auch ein wenig Geld auf der Kante haben duerfte: Kann SciFi nicht ein wenig was locker machen zur uebersetzung?
      Sonst waere ja auch die Frage... Was kostet eigentlich so eine Synchronisation einer Staffel? Wenn man jetzt mal so ne Sammlung unter den Fans macht da gibts bestimmt auch genuegend die eine synchronisierte Fassung bevorzugen?

      Kommentar


      • #4
        Kann es sein, dass Du das Forum hier mit dem "offiziellen" Forum des SciFi Senders verwechselst? Ansonsten kann ich nur sagen: Auch wenn der Sender Geld "auf der Kante" hat, so wird er doch von NBC Universal Deutschland betrieben - und der will nur eines: Rendite. Die Übersetzung einer Serie ist nicht billig, besonders wenn man es einigermaßen richtig machen möchte. Ich kann Dir nicht sagen, was die Synchro einer Staffel kostet, weiß ich einfach nicht. Aber ich bin mir sicher, dass es sich für den Sender einfach nicht rentieren würde, da die Fanbase, die sich das anschauen oder gar auf DVD kaufen würde, doch sehr gering ist. (Vergiss nicht: Die Serie ist schon recht alt und für heutige Verhältnisse sind die Effekte schlecht bis grottig. Da gehört schon eine Menge "Fansein" und Enthusiasmus dazu, dass man sich das auch anschaut.) Und eine Sammlung unter Fans? Daraus wird garantiert nichts. Da ist es einfacher, wenn sich Leute im Internet zusammentun, die dann deutsche Untertitel produzieren. Das wird eher was (gibt es z.B. für die neuen Folgen und Torchwood meines Wissens auch schon).

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von SierraX Beitrag anzeigen
          SciFi ist ein kostenpflichtiger Sender der also auch ein wenig Geld auf der Kante haben duerfte: Kann SciFi nicht ein wenig was locker machen zur uebersetzung?
          Ob ein Sender jetzt Geld primär durch Kundenabos, oder durch Werbung erzielt, ist doch völlig irrelevant bzw heißt noch lange nicht, dass man "Geld auf der hohen Kante" hat. Soweit ich weiß, hat Premiere z.B. in fast allen Jahren seiner Existenz Verluste gemacht.

          Wir sind, wie von Snobantiker angedeutet, kein Forum, das von dem Sender SciFi betrieben wird, sondern sie verlinken in ihrer Homepage netterweise auf unser Forum.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von SierraX Beitrag anzeigen
            Ich bin der meinung das wir bis 1990 kein Kabelfernsehen hatten, und das ich diese Folgen trotzdem gesehen hatte....
            RTL hat ab 1989 Episoden des siebten Doctors, sowie einige Fernsehfilme ausgestrahlt und RTL war, wenn ich mich richtig erinnere, auch per Antenne empfangbar.
            Später hat RTL an die Rechte an VOX abgegeben. VOX gibts übrigens eh erst seit 1993.
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Die alten Folgen...da fühl ich mich irgendwie angesprochen. Wie Dr. Bock es schon sagte, auf RTL liefen damals die Dr.Who-Folgen mit Sylvester McCoy als Doctor und Sophie Aldred als Ace. Immer Sonntags wurde eine Folge gezeigt, die ca. 25 Minuten lief. Häufig bestand eine Geschichte aus vier Folgen.

              Der Doctor mit seiner Ace, der Sprengstoff-Frau
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2818.jpg
Ansichten: 2
Größe: 20,2 KB
ID: 4231890

              Die Ausstattung war zwar wesentlich primitiver, doch die Geschichten waren fantasievoll, pfiffig und typisch "britisch". Der Doctor lief häufig mit einem Regenschirm herum, dessen Griff die Form eines Fragezeichens hatte. In der ersten Folge sieht man sogar seine "Regeneration".

              Später trifft er dann auf Ace, einem jungen Mädchen mit selbst gebastelten Nitro 9-Sprengstoff in der Tasche. Typisch war dieser Satz : Ace :"Professor..." Doctor: "Ace ! ich bin der Doctor". Erst in der letzten Folge spricht sie ihn richtig mit "Doctor" an.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2826.jpg
Ansichten: 1
Größe: 20,9 KB
ID: 4231889

              Für einige Folgen stand wohl wirklich nur ein kleines Budget zur Verfügung - So wie TOS muss man sich das vorstellen, allerlei Pappkulissen, drei oder vier Studioräume als Handlungsorte, bescheidene Trickaufnahmen etc.

              Andere Folgen waren richtig super mit vielen Aussenaufnahmen - z.B. die mit den Daleks, spannend, effektvoll, lustig und sehr trashig - halt Doctor Who. Einige Folgen habe ich noch auf Video (vor ca. 19 Jahren aufgenommen).

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sylvester-mccoy.jpg
Ansichten: 1
Größe: 24,8 KB
ID: 4231888

              Erst vor zwei Wochen habe ich mir eine dreiteilige Geschichte mal wieder angesehen, weil mir "Doctor Who" jetzt sehr fehlt und ich BBC leider nicht sehen kann. Auch damals hatte die Serie schon viel Charme, Humor und den gewissen Trash-Faktor. Also wirklich, ich war damals "verrückt" nach dieser Serie und habe sogar noch den Soundtrack im Plattenregal liegen..

              Das Konzept dieser Serie, mit einer Raum-Zeitmaschine diverse Orte und Zeiten zu besuchen etc. war damals schon faszinierend.

              Wirklich schade, dass niemand auf die Idee kommt, diese Serie auf DVD raus zu bringen, oder sie zu wiederholen. Zumal sie komplett in deutscher Sprache vorliegt.

              Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
              Starcat66
              Zuletzt geändert von Starcat66; 18.09.2008, 19:54.
              Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

              Kommentar

              Lädt...
              X