Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

News David Tennant

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • News David Tennant

    Wie David Tennant gerade anscheinend bei den NTA Awards verkündet hat, wird er Doctor Who nach den Specials verlassen.

    Quelle: BBC - Doctor Who - News




    Ich finde das sehr sehr schade, vor allem da ich wirklich noch gerne gesehen hätte, was Moffat aus dem zehnten Doctor macht. Nun ja, kann man wohl nicht ändern, genießen wir noch die Specials und freuen uns dann auf den elften Doctor (ich mache nicht nochmal den Fehler und verteufle den nächsten Doctor, nur weil ich den aktuellen so toll finde ).

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    Na, dann wird wohl nix mehr aus River Song...

    Schade, dass Tennant gehen will. Durch die ewigen Darstellerwechsel werden die Doctoren allesamt recht kurzlebig (vielleicht haben ja deswegen alle den Respekt vor Nr 1, weil der so lange überlebt hat?)

    Naja, mal sehen, wie der Nächste dann so wird. Bisher war ja shcon mehrmals von einem älteren Darsteller die Rede, aber ob die einen finden, der sich in die Reihe von Harnell und Pertwee einfügen kann UND rüstig genug für das heutige Fernsehen ist...

    Wie gesagt, mals ehen.

    Kommentar


    • #3
      Ich könnte heulen. Hab das vorhin auf John Barrowman's Mailingliste schon gesehen. David wird mir fehlen. Der war von allen Doctoren mein absoluter Liebling. Schade daß er aufhört.
      KILLJOYS MAKE SOME NOISE!
      Art Is The Weapon (Na Na Na) - My Chemical Romance

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Azau Beitrag anzeigen
        Na, dann wird wohl nix mehr aus River Song...
        Warum? Sie sagt ja zum Doctor dass er so anders aussieht als sie ihm über das Gesicht streicht. Ich bin immer noch überzeugt, dass sie mit einer anderen Reinkarnation des Doctors zusammen war. Das ist also kein Problem.

        Zur News:

        Bedauerlich aber sicher kein Beinbruch. Tennant`s Doctor hatte am Schluss, was natürlich primär an den miserablen Drehbüchern lag, sein Haltbarkeitsdatum deutlich überschritten. Ich hoffe nur, das RTD ihn in Würde gehen lässt und nicht wieder eine Bombast-Show nach der nächsten abzieht und somit den 10. Doctor komplett verhunzt.

        Es stellt sich nur die Frage wer der 11. Doctor werden wird. Ich wäre auf jedenfall für einen sehr starken Kontrast zu Tennant, wie z.B.: James Nesbitt.

        Für Moffat ist dies natürlich ideal. Er muss sich somit nicht mehr mit den kreativen "Leichen" RTD`s herumquälen und kann, von der ersten Episode der 5. Staffel an, sein Ding durchziehen.
        <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

        Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
        (René Wehle)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
          Warum? Sie sagt ja zum Doctor dass er so anders aussieht als sie ihm über das Gesicht streicht. Ich bin immer noch überzeugt, dass sie mit einer anderen Reinkarnation des Doctors zusammen war. Das ist also kein Problem.
          Außerdem sollte man bedenken, dass man ja nicht alle Abenteuer des Doctors auf der Leinwand bzw. dem Bildschirm sieht Kann also gut sein, dass River mit dem zehnten Doctor ein paar Abenteuer erlebt. Wäre cool, wenn sie das in ein paar Hörbüchern verarbeiten könnte, ich wünsche mir eh sehr, dass David sich der Tradition der meisten DW Darsteller anschließt und für Hörbücher bzw. Hörspiele zur Verfügung steht. Das kann er nämlich auch richtig gut! (Er hat in der Richtung schon einiges gemacht, bisher hab ich nur das Hörbuch "Doctor Who: The Stone Rose" und das mehrteilige Hörspiel "Double Income no Kids yet" von ihm gehört und da hat er wirklich einen tollen Job gemacht ). Sowieso soll zwischen "Journeys End", dem Musik Special und "The next Doctor" ne ganze Zeit liegen, von daher kann er da einige Abenteuer erlebt haben...


          Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
          Bedauerlich aber sicher kein Beinbruch. Tennant`s Doctor hatte am Schluss, was natürlich primär an den miserablen Drehbüchern lag, sein Haltbarkeitsdatum deutlich überschritten. Ich hoffe nur, das RTD ihn in Würde gehen lässt und nicht wieder eine Bombast-Show nach der nächsten abzieht und somit den 10. Doctor komplett verhunzt.
          Sehe ich grundsätzlich ähnlich, wobei ich die 4. Staffel wohl in einem etwas besseren Licht sehe als Du


          Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
          Es stellt sich nur die Frage wer der 11. Doctor werden wird. Ich wäre auf jedenfall für einen sehr starken Kontrast zu Tennant, wie z.B.: James Nesbitt.
          James Nesbitt oder David Morrissey wären eine hervorragende Wahl. Aber ich schätze wir werden noch etwa ein Jahr warten müssen, bis der endgültige Name verkündet wird (wobei ich sehr stark annehme, dass Verträge schon unterschrieben sind^^)



          Btw: Ich fürchte mich schon vor dem nächsten Whocast - sollte der denn je erscheinen. Vor allem Kolya wird da sicherlich vor Freude ob der Nachricht ausrasten

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Snobby
            James Nesbitt oder David Morrissey wären eine hervorragende Wahl. Aber ich schätze wir werden noch etwa ein Jahr warten müssen, bis der endgültige Name verkündet wird (wobei ich sehr stark annehme, dass Verträge schon unterschrieben sind^^)
            Ob die Yellow Press solange dicht halten wird? Ich denke man wird es bald erfahren, sofern sie schon einen Schauspieler verpflichtet haben.

            Btw: Ich fürchte mich schon vor dem nächsten Whocast - sollte der denn je erscheinen. Vor allem Kolya wird da sicherlich vor Freude ob der Nachricht ausrasten
            Die werden sicherlich die Korken knallen lassen und wieder mit ihrer Paul McGann-Theorie antanzen.

            Zitat von Russell T. Davies
            But we're planning the most enormous and spectacular ending, so keep watching!"
            Das macht mir doch etwas Angst. Noch eine weitere Gehirngeburt à la Davros ertrage ich wirklich nicht mehr. Warum lässt man RTD da weiterpfuschen anstatt zumindest das letzte Special mit Stil und Würde, durch Moffat`s Anweisungen, abzuschließen?

            Ich will nichts Spektakuläres sondern etwas Niveau- und Gehaltvolles haben. Mit subtilen Anmerkungen und Untertönen und nicht ein Krach-Bumm Finale mit Daily-Soap Charakter. Er soll Tennant doch bitte noch einmal richtig schauspielen lassen und sein Talent ausnützen, anstatt wieder irgendeine Effektshow abzubrennen. Klar kann man jetzt sagen: "Nun warte doch erst einmal ab!" Aber bei RTD`s Enthusiasmus kommt meistens nichts Gutes heraus.
            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
            (René Wehle)

            Kommentar


            • #7
              Ich finde es auch sehr schade, aber eher deswegen, weil es so ein schneller Wechsel ist. Ich will einen Doctor, den wir für 10 Jahre oder so haben.
              Denn ich glaube schon, dass mir der nächste gefallen wird bzw. ich mich an ihn gewöhne.

              Außerdem sehen wir David als Doctor dann auch mal wieder in einem mehrere Doctor Special
              "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
              "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
              "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
              "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                Bedauerlich aber sicher kein Beinbruch. Tennant`s Doctor hatte am Schluss, was natürlich primär an den miserablen Drehbüchern lag, sein Haltbarkeitsdatum deutlich überschritten. Ich hoffe nur, das RTD ihn in Würde gehen lässt und nicht wieder eine Bombast-Show nach der nächsten abzieht und somit den 10. Doctor komplett verhunzt.
                Gerade deswegen hatte ich ihm noch eine Season unter Moffat gewünscht.
                David hatte das Potential für nen extrem guten Doktor. Leider hat man das nicht genutzt.
                (siehe meinen Jammerthread zum zehnten Doc. )


                @Snobbi
                DITO!
                Ich hatte den nächsten WHOcast sehnlichst erwartet, aber jetzt ist die Wahrscheinlichkeit großt, dass ich mir mindestens 10 Minuten anhören darf, wie jemand über DT herzieht, hat sich die Vorfreude wieder gelegt. <.<

                Ich finde es auch sehr schade, aber eher deswegen, weil es so ein schneller Wechsel ist
                Eben, eben. Wir sind dann schon bei Regeneration Nr.10
                Die meisten alten Docs haben auch nur 3 Jahre gemacht und es muss ja niemand die 7 Jahre Tom Baker toppen, aber ein zwei Jährchen mehr würd ich mir schon wünschen. *g*
                Los, Zauberpony!
                "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                  DITO!
                  Ich hatte den nächsten WHOcast sehnlichst erwartet, aber jetzt ist die Wahrscheinlichkeit großt, dass ich mir mindestens 10 Minuten anhören darf, wie jemand über DT herzieht, hat sich die Vorfreude wieder gelegt. <.<
                  Tja, und so wie sich Kolya derzeit im Doctor Who Forum auslässt, schwant mir wirklich ganz schlimmes Das ist schon wirklich nicht mehr feierlich, der Typ hat Blut geleckt *g*

                  Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                  Eben, eben. Wir sind dann schon bei Regeneration Nr.10
                  Die meisten alten Docs haben auch nur 3 Jahre gemacht und es muss ja niemand die 7 Jahre Tom Baker toppen, aber ein zwei Jährchen mehr würd ich mir schon wünschen. *g*
                  Jo, etwas mehr Konsistenz wäre schon nicht schlecht. Außerdem würd ich mir dann auch wünschen, dass mal ein Companion etwas länger dabei bleibt und zwar auch gerne über eine Regeneration hinweg. Dieses jährliche Auswechseln der Companions gefällt mir überhaupt nicht. Und wenn wir schon dabei sind: Gerne auch mal zwei oder drei dauerhaftere Companions *g*

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                    Tja, und so wie sich Kolya derzeit im Doctor Who Forum auslässt, schwant mir wirklich ganz schlimmes Das ist schon wirklich nicht mehr feierlich, der Typ hat Blut geleckt *g*
                    Ich bin dafür, dass sie Harald als Anstandsdame in den nächsten cast mitnehmen. <.<
                    Ansonsten wird das kein Spaß.

                    Jo, etwas mehr Konsistenz wäre schon nicht schlecht. Außerdem würd ich mir dann auch wünschen, dass mal ein Companion etwas länger dabei bleibt und zwar auch gerne über eine Regeneration hinweg. Dieses jährliche Auswechseln der Companions gefällt mir überhaupt nicht. Und wenn wir schon dabei sind: Gerne auch mal zwei oder drei dauerhaftere Companions *g*
                    nnakak.... neeee. Nicht drei. Auf keinen Fall drei. Das ist mir für ne 45minuten Serienfolge zu viel. Es war schon zu viel als man noch 4x25 Minuten hatte. Ich will ja auch noch viel vom Doktor sehen, ohne dabei auf anständige Charakterisierung und Entwicklung der Companions zu verzichten.
                    2 wären dagegen perfekt.
                    Und am besten einer davon entweder ein Alien oder ein Mensch aus der Vergangenheit. *g*
                    Los, Zauberpony!
                    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                    Kommentar


                    • #11
                      Oder gar seine Enkelin Susan?

                      Das gäbe ein lustiges Bild ab, würde man die Original-Schauspielerin dafür verwenden.

                      Der Doktor, jung und kräftig, und da seine Enkelin, alt und gebrechlich.

                      Kommentar


                      • #12
                        Mir fiel grad was ein. Die müssen dann ja einen Darsteller finden der nicht nach vier Jahren die Segel streicht, oder? Ist doch dann die letzte Regeneration vom Doctor. Also die 11te. Da kann man ja nicht mehr einfach so wechseln.

                        Obwohl *grübel* Ich bin mir sicher die werden sich irgendein Hintertürchen offen lassen womit sie die Serie weiter am Leben erhalten. Kann mir nicht vorstellen daß die das Kultobjekt Doctor Who so bald aufgeben. Grad wo es so gut läuft im Moment für die.
                        KILLJOYS MAKE SOME NOISE!
                        Art Is The Weapon (Na Na Na) - My Chemical Romance

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich dachte, der hätte 12 Regenerationen zugute. Wobei das eh egal ist, da sie ohne Probleme durch irgendein Deus Ex Machinae erklären können, dass der Doktor einen neuen Zyklus erhalten hat, wie zum Beispiel der Zeitvortex in seiner Tardis, oder weil er der letzte ist, oder wasauchimmer die aus dem Ärmel schütteln würden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
                            Ich dachte, der hätte 12 Regenerationen zugute. Wobei das eh egal ist, da sie ohne Probleme durch irgendein Deus Ex Machinae erklären können, dass der Doktor einen neuen Zyklus erhalten hat, wie zum Beispiel der Zeitvortex in seiner Tardis, oder weil er der letzte ist, oder wasauchimmer die aus dem Ärmel schütteln würden.
                            12? Ich dachte es waren 11. Aber auch gut. Wie Du schon sagtest, die werden sicher irgendwas finden womit sie's erklären werden. Ob das nun gut ist weiß ich nicht, aber wir werden's ja sehen.

                            EDIT: Hast recht, sind 12. Hab's grad nachgeguckt.
                            KILLJOYS MAKE SOME NOISE!
                            Art Is The Weapon (Na Na Na) - My Chemical Romance

                            Kommentar


                            • #15
                              Je nachdem ob der Handjob ( ) aus Journey's End zählt, ist es doch sogar erst die 10te oder 11te.
                              Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass sie nach Doktor #13 wirklich aufhören ... Selbst wenn's in 4 oder 5 Jahren nicht mehr gut läuft, irgendwann gibt's mal wieder ein Revival.
                              Der Master hat ja auch wieder ein neues Set bekommen.
                              (wobei ich natürlich auch nichts dagegen hätte stattdessen "Master Who - Dysfunctional Adventures in Time and Space" zu sehen)
                              Los, Zauberpony!
                              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X