Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Doctor Who als "Kinderserie" verkannt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Doctor Who als "Kinderserie" verkannt

    Ich hab die Serie ja jahrelang ignoriert, und als es mal auf Pro 7 kam hab ich nach 2 folgen aufgehört.
    Synchro war nicht gut und zudem waren pro Folge mehrere Minuten geschnitten....

    Jetzt hab ich der Serie noch ne Chance gegeben und mir Season 1-4 reingezogen (ok die "Vergangenheits Episoden" hab ich ignoriert, weil ich es wegen der SF schaue und nicht weil ich Leute wie Shakepear, Charles Dickesn & Co in trashigen Situationen sehen will)

    Ich muss sagen, die Serie kann in einigen Folgen zu ganz schön epischer SF werden, ich liebe es wenn Dinge passieren wie "27 Planeten werden entführt", "Das Ende des Universum", "Masterplan zur Zerstörung des ganzen Universums" usw. sw.
    Zudem ist die Musik recht toll, und Special Effects sind eigentlich auch recht gut für ne britische Serie.

    Humor ist stellenweise auch nicht so schlecht, aber das ist nicht der primäre Grund warums mir gefällt.

    Auch wenn viele Sachen natürlich trashig sind (so "schlimm" wie Lexx wirds aber selten), sollte man zumindest die "New Series" imho schon gesehen haben als SF-Fan.

    Da kann ich nur noch sagen "exterminate, exterminate, exterminate, exterminate"

    Meine Lieblingsepisoden sind übrigens Blink, Silence in the library und Forest of the Dead
    Homepage

  • #2
    Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
    (ok die "Vergangenheits Episoden" hab ich ignoriert, weil ich es wegen der SF schaue und nicht weil ich Leute wie Shakepear, Charles Dickesn & Co in trashigen Situationen sehen will)
    Tjaaaaaaa, so sind die Geschmäcker verschieden, ich mag am liebsten Historicals ohne jegliche Aliens

    Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, die Serie kann in einigen Folgen zu ganz schön epischer SF werden, ich liebe es wenn Dinge passieren wie "27 Planeten werden entführt", "Das Ende des Universum", "Masterplan zur Zerstörung des ganzen Universums" usw. sw.
    Ich denke mal, Du beziehst Dich da v.a. auf Journeys End und das Finale der dritten Staffel, oder? Weil ansonsten ist die Serie generell nicht ganz so episch, sondern erzählt "kleinere" Geschichten.

    Zitat von Octantis Beitrag anzeigen
    Special Effects sind eigentlich auch recht gut für ne britische Serie.
    Recht gut? Die sind hervorragend und nicht nur, wenn man sie mit der alten Serie vergleicht! Die brauchen sich hinter den Amerikanern nicht zu verstecken

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Ich musste einen Moment überlegen, was uns dieser Thread sagen soll, aber generell freue ich mich, dass du das Licht gesehen, und doch Freude aus der Serie gezogen hast. Ist doch immer schön.

      Die "Vergangenheitsfolgen" kannst du aber ruhig schauen. Folgen in der Erdvergangenheit ohne Sci-Fi Elemente gibt es bei Doctor Who seit den 80ern leider nicht mehr. (Die Dickens Folge war nicht gut, aber die mit Shakespeare (so schreibt man die Männer übrigens ) halte ich für eine der witzigsten Folgen in der dritten Staffel)

      Dann wiederum bin ich, wie vermutlich die meisten Fans, aber auch kein Freund der "epischen" Folgen. Ich denke das dürfte deine anfänglichen Probleme erklären. Doctor Who hat eigentlich immer kleine Geschichten. Keine (oder nur selten) Story-Arcs, und wirklich Bombast kam auch erst in der letzten Zeit auf.

      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
      Recht gut? Die sind hervorragend und nicht nur, wenn man sie mit der alten Serie vergleicht! Die brauchen sich hinter den Amerikanern nicht zu verstecken
      Najaaaaaaaa. Also da ist er aber nicht der einzige, der zum Teil recht billige Effekte bemängelt. Das sieht schon recht bunt und hübsch aus, aber es ist eben doch auffällig künstlich. Das ist okay für ne britische TV-Serie, aber Kinoreife-Effekte sind IMO da nochmal anders.
      Los, Zauberpony!
      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Folgen in der Erdvergangenheit ohne Sci-Fi Elemente gibt es bei Doctor Who seit den 80ern leider nicht mehr.
        Zumindest nicht mehr im TV, bei den Hörspielen wurden wir ja glücklicherweise noch mit dem einen oder anderen beglückt. Aber da hoffe ich mal auf Moffat, vielleicht bringt er ja wieder solche Folgen...

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        (Die Dickens Folge war nicht gut, aber die mit Shakespeare (so schreibt man die Männer übrigens ) halte ich für eine der witzigsten Folgen in der dritten Staffel)
        Och, mir hat die Dickens Folge gefallen Und die Shakespeare Folge war nett aber nicht unbedingt zum schreien Komisch...

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Najaaaaaaaa. Also da ist er aber nicht der einzige, der zum Teil recht billige Effekte bemängelt. Das sieht schon recht bunt und hübsch aus, aber es ist eben doch auffällig künstlich. Das ist okay für ne britische TV-Serie, aber Kinoreife-Effekte sind IMO da nochmal anders.
        Ja, wir reden hier ja auch von TV-Effekten und nicht KINO-Effekte. Das ist doch immer noch ein kleiner aber feiner Unterschied. Also mir gefällt es eigentlich meistens

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
          Zumindest nicht mehr im TV, bei den Hörspielen wurden wir ja glücklicherweise noch mit dem einen oder anderen beglückt. Aber da hoffe ich mal auf Moffat, vielleicht bringt er ja wieder solche Folgen...
          Vermutlich haben sie Angst, dass die bunt-und-bombastisch Fangirlies, dann abspringen, aber ich hoffe Moffat macht in der ersten Staffel zumindest mal eine als Versuch. Und wenn's gut läuft vielleicht später noch mal. All zu oft, soll man die auch nicht machen das darf schon was besonderes bleiben, aber zurück hätte ich diese Folgen trotzdem gern.

          Ja, wir reden hier ja auch von TV-Effekten und nicht KINO-Effekte. Das ist doch immer noch ein kleiner aber feiner Unterschied. Also mir gefällt es eigentlich meistens
          Geschmackssache. So Sachen wie die Slitheen, oder die Mülltonne aus Rose find ich eigentlich ziemlich billig. (Gilt aber auch z.B. für die Weevils aus Torchwood. Sowas hat man bei Buffy/Angel schon for JAHREN genauso oder besser hingekriegt)
          Los, Zauberpony!
          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
            All zu oft, soll man die auch nicht machen das darf schon was besonderes bleiben, aber zurück hätte ich diese Folgen trotzdem gern.
            Bin ich voll auf deiner Seite

            Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
            Geschmackssache. So Sachen wie die Slitheen, oder die Mülltonne aus Rose find ich eigentlich ziemlich billig. (Gilt aber auch z.B. für die Weevils aus Torchwood. Sowas hat man bei Buffy/Angel schon for JAHREN genauso oder besser hingekriegt)
            Ja okay mit den Weevils und den Slitheen hast Du absolut recht (die konnte ich beide eh nicht besonders leiden). Die Mülltonne war okay. Aber wenn Du Dir mal die Effekte aus "The End of the World" anguckst: Da kann man wirklich nicht abstreiten, dass die fantastisch sind.

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
              Ja okay mit den Weevils und den Slitheen hast Du absolut recht (die konnte ich beide eh nicht besonders leiden). Die Mülltonne war okay. Aber wenn Du Dir mal die Effekte aus "The End of the World" anguckst: Da kann man wirklich nicht abstreiten, dass die fantastisch sind.
              Aber Mox von Balhoon und seine Diener? Cassandra? Gibt auch die Gegenbeispiele.
              Los, Zauberpony!
              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                Ja okay mit den Weevils und den Slitheen hast Du absolut recht (die konnte ich beide eh nicht besonders leiden). Die Mülltonne war okay. Aber wenn Du Dir mal die Effekte aus "The End of the World" anguckst: Da kann man wirklich nicht abstreiten, dass die fantastisch sind.
                Naja...sie sind gut. Besser als z.B. Star Trek aus der gleichen Zeit (ENT Staffel 4)? Beim Design der Aliens vielleicht, aber bei den CGI-Sachen war durchaus noch Luft nach oben.

                Thema "Kinderserie": Welche SF-Serie wird hierzulande denn nicht so betrachtet?

                Kommentar


                • #9
                  Das Geld für die Special-Effects geht wohl eher in Szenarios (Dalek Flotte, Toclafane kommen auf die Erde) als in Masken für Außerirdische.

                  Mir sind die Effekte jedenfalls noch nicht besonders negativ aufgefallen. Kann vielleicht daran liegen, dass ich den Rest mit meiner Phantasie auffülle
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                    Thema "Kinderserie": Welche SF-Serie wird hierzulande denn nicht so betrachtet?
                    Lexx the Dark Zone
                    V - die Ausserirdischen kommen
                    Raumpatrouille

                    Es ist aber schon wenig, was nicht als "kindertaugliche Familienunterhaltung" gelten muss oder soll, insoweit stimmt das schon. Normalerweise haben die, die von vorneherein "Kinderkram" sagen, sich aber eher nicht mit der Materie befasst und somit weder Basis noch Berechtigung für das Urteil...
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sternengucker Beitrag anzeigen
                      Es ist aber schon wenig, was nicht als "kindertaugliche Familienunterhaltung" gelten muss oder soll, insoweit stimmt das schon. Normalerweise haben die, die von vorneherein "Kinderkram" sagen, sich aber eher nicht mit der Materie befasst und somit weder Basis noch Berechtigung für das Urteil...
                      Aber für die öffentliche Wahrnehmung. Was uns natürlich im Prinzip egal sein könnte, außer wir wollen die Sachen im Fernsehen sehen.

                      Und Raumpatrouille? Also als besonders für Erwachsene gemacht sah ich das auch nicht

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                        Aber für die öffentliche Wahrnehmung. Was uns natürlich im Prinzip egal sein könnte, außer wir wollen die Sachen im Fernsehen sehen.
                        Najaaaaaa... DVDs und Sat-Schüssel gehen schon nicht unwesentlich ins Geld, gerade bei sowas wie Doctor Who. Außerdem, je mehr Leute es schauen, desto voller wirds hier im Forum, das ist doch auch nicht von übel?
                        Los, Zauberpony!
                        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                          Najaaaaaa... DVDs und Sat-Schüssel gehen schon nicht unwesentlich ins Geld, gerade bei sowas wie Doctor Who. Außerdem, je mehr Leute es schauen, desto voller wirds hier im Forum, das ist doch auch nicht von übel?
                          Also mit zwei gesehen Folgen kann ich mir ja im Prinzip kein Urteil erlauben, aber: DW mit Synchro? Da muss man halt Geld ausgeben

                          (und die Sat-Schüssel kann man ja auch für andere Dinge nutzen, in England laufen ja auch sonst gute Sachen )

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                            Also mit zwei gesehen Folgen kann ich mir ja im Prinzip kein Urteil erlauben, aber: DW mit Synchro? Da muss man halt Geld ausgeben
                            Ich empfehle es auch nicht. Aber wenn das Geld mal knapp ist, und man keine böse Sachen tun will, ist es besser als gar nichts ... wenn's doch bloß O-Ton oder Omu im deutschen TV bei sowas gäbe, aber da stößt man ja auf taube Ohren bei den Verantwortlichen.
                            Los, Zauberpony!
                            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                            Kommentar


                            • #15
                              "Doctor Who" ist eine Kinderserie!
                              Daran gibt es nichts zu "verkennen".

                              Ich finde immer wieder interessant, dass Kinderserien in Deutschland offensichtlich automatisch mit etwas Minderwertigem gleichgesetzt werden. Die Briten sehen das im Allgemeinen wesentlich lockerer und da sitzen die Großeltern mit ihren Kindern und Enkeln gemeinsam vor der Glotze und haben alle ihren Spaß an einer Serie, die jeden auf ganz eigene Weise anspricht - Kinder wie Erwachsene.

                              Und "Torchwood" ist dann eben nur für die Großen, damit die auch mal alleine ihren Spaß haben, während die Kleinen dann ja noch die "Sarah Jane Adventures" eher für sich haben.

                              Gute Unterhaltung für Kinder zeichnet sich in meinen Augen aber auch gerade dadurch aus, dass sie Erwachsene wie Kinder gleichsam anzusprechen weiß. Wo das nicht der Fall ist, handelt es sich einfach um keine besonders gute Unterhaltung - für keine der beiden Gruppen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X