Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek TNG / Doctor Who X-Over Comic in Arbeit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek TNG / Doctor Who X-Over Comic in Arbeit

    Na das ist doch mal ein schönes Thema für das SciFi-Forum:

    Star Trek IDW's TNG/Doctor Who Crossover Comic Due In May

    Der elfe Doctor und seine Companions arbeiten mit der Crew der Enterprise-D zusammen um gegen die Bedrohung durch Borg und Cybermen anzukämpfen. Da Borg und Cybermen sich ja etwas ähnlich sind, ergibt das sogar fast Sinn.

    Bin ja mal gespannt, wie sie das anstellen wollen. Ist das Star Trek Universum ein Paralleluniversum für den Doctor?
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

  • #2
    öhh ok, das klingt ja nun wirklich mal interessant.
    Ich bin gespannt wie dsa vorallem erklärt werden soll daher wird wohl der Comic definitiv den Weg in meine Hände finden
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Zwei meiner Lieblingsuniversen und -Serien endlich vereint.
      Die Allianz von Cybermen und Borg finde ich auch interessant.

      Am besten finde ich die Ankündigung:
      the first in a series of eight adventures
      wobei allerdings die einzelnen Hefte nur einen bescheidenen Umfang haben:
      Star Trek: The Next Generation/Doctor Who: Assimilation2 #1 will run 32 pages and sell for $3.99.
      Wenigstens ist der Preis recht freundlich, auch wenn es bei uns dann 6,99 € oder so sein werden.

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Bin ja mal gespannt, wie sie das anstellen wollen. Ist das Star Trek Universum ein Paralleluniversum für den Doctor?
      Muss es wohl sein, sonst kann es ja nicht funktionieren.

      Ich frage mich nur, ob der elfte Doctor und Picard gut zusammenpassen, oder ob es so wird wie beim "Zeitreisenden Historiker" (gleichnamige TNG-Folge).

      Kommentar


      • #4
        Na was heißt denn bescheidener Umfang? 32 pages ist für ein US-Comicheft doch eher lang?

        Werden die aktuellen Doctor Who Comics denn überhaupt in Deutschland verlegt? (Und 7 Euro kann ich mir für ein einzelnes Heft irgendwie nicht vorstellen, auch nicht mit 32 Seiten) Mit schnellem Googlen hab ich jetzt grad nichts gefunden.
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Na was heißt denn bescheidener Umfang? 32 pages ist für ein US-Comicheft doch eher lang?
          Lang ist relativ. Am Ende werden die acht Hefte vermutlich in zwei Bände zusammengebunden.
          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Werden die aktuellen Doctor Who Comics denn überhaupt in Deutschland verlegt?
          Glaube ich nicht.
          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          (Und 7 Euro kann ich mir für ein einzelnes Heft irgendwie nicht vorstellen, auch nicht mit 32 Seiten)
          6,99 € waren vielleicht etwas übertrieben, aber "Star Trek: The Next Generation: Ghosts" mit 112 Seiten kostet bei Amazon.com derzeit 8.00 $ und bei Amazon.de 14,60 €. Das habe ich mal hochgerechnet und bin auf 3,99 $ = 6,99 € gekommen.

          Kommentar


          • #6
            Huh? Das ist auf amazon.com doch nur so günstig, da es schon mehrfach herabgesetzt wurde. Der usprüngliche Coverprice beträgt $19.99 kommt da schon eher an die Preise heran, die man auch für die Sammlungen der Doctor Who-Hefte erwarten werden dürfte.

            Die $3.99 ist doch nur der Preis für jedes Einzelheft. Das darfst du nicht mit den Preisen für die Taschenbücher vergleichen.
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Das sind zwar auch meine zwei Lieblingsserien, kann mir nich so ganz vorstellen, wie die beiden vereinbar sind. Ich denke, das Comic wird von der Geschichte her entweder wie ST:TNG oder wie DW wirken, und lediglich Charaktere der jeweils anderen Serie beinhalten. Aber ma schauen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Creator83 Beitrag anzeigen
                Das sind zwar auch meine zwei Lieblingsserien, kann mir nich so ganz vorstellen, wie die beiden vereinbar sind. Ich denke, das Comic wird von der Geschichte her entweder wie ST:TNG oder wie DW wirken, und lediglich Charaktere der jeweils anderen Serie beinhalten. Aber ma schauen.
                TNG hat den größeren Cast und das große Schiff. Ich tippe mal, dass die TARDIS erst mal an Bord der Enterprise materialisiert und der Doctor plus Companion zu Picard auf die Brücke gehen. Dann gibt es ein gemeinsames Außenteam, wo der Companion vielleicht auf der Brücke bleibt, denn sonst gäbe es zu wenig Interaktion zwischen den Charakteren aus den verschiedenen Universen.

                Dann wird noch irgendeine besondere Notsituation auftreten, wo die TARDIS benutzt wird, um die Enterprise herauszuhauen, an Bord eines Borgkubus zu gelangen oder vielleicht sogar zum Zeitpunkt des Ursprungs der Borg zurückzugehen. D.h. wir könnten nun endlich erfahren, wie die Borg entstanden sind.

                Kommentar


                • #9
                  Also ich freu mich drauf, aber ich liebe ja auch Crossover ansich . Wenn er gut wird, wäre das einer der wenigen Comics, die ich mir zulege. Ich find die Kombi auf jeden Fall sehr passend und denke, dass sich Doctor Who gar nicht mal schlecht in das Star Trek Universum integrieren lassen könnte.

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von irony Beitrag anzeigen
                    TNG hat den größeren Cast und das große Schiff. Ich tippe mal, dass die TARDIS erst mal an Bord der Enterprise materialisiert und der Doctor plus Companion zu Picard auf die Brücke gehen. Dann gibt es ein gemeinsames Außenteam, wo der Companion vielleicht auf der Brücke bleibt, denn sonst gäbe es zu wenig Interaktion zwischen den Charakteren aus den verschiedenen Universen.
                    Die TARDIS könnte innen größer sein als die Enterprise, so dass sowohl Schiff als auch Crew genügend Platz finden. Allerdings is die Enterprise wohl dennoch der interessantere Handlungsort.

                    Zitat von irony Beitrag anzeigen
                    Dann wird noch irgendeine besondere Notsituation auftreten, wo die TARDIS benutzt wird, um die Enterprise herauszuhauen, an Bord eines Borgkubus zu gelangen oder vielleicht sogar zum Zeitpunkt des Ursprungs der Borg zurückzugehen. D.h. wir könnten nun endlich erfahren, wie die Borg entstanden sind.
                    Da bei Star Trek Comics nich zum Canon zählen, könnte die Entstehungsgeschichte der Borg in einer zukünftigen Serie anders dargestellt werden. Daher macht es eigentlich keinen großen Unterschied, ob was signifikantes passiert oder nich. Hauptsache die Story für sich is interessant und unterhaltsam.

                    Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                    Also ich freu mich drauf, aber ich liebe ja auch Crossover ansich . Wenn er gut wird, wäre das einer der wenigen Comics, die ich mir zulege. Ich find die Kombi auf jeden Fall sehr passend und denke, dass sich Doctor Who gar nicht mal schlecht in das Star Trek Universum integrieren lassen könnte.
                    Ja, es gibt wohl eindeutig unpassendere Crossover: Superman/ThunderCats, Superman/He-Man, Marvel/Capcom, Eureka/Warehouse 13 usw.. Star Trek und DW haben gemeinsam, dass in beiden gezielt nach dem Neuen und Unbekannten im Universum/Multiversum gesucht wird. Aber die Art der Darbietung is ja doch jeweils anders. Während Star Trek (bezogen auf den technischen Teil) meistens einen eher realistisch-spekulativen Ansatz, geht Doctor Who meistens bewusst und offensichtlich in Richtung Science-Fantasy.
                    Zuletzt geändert von Creator83; 17.02.2012, 00:32.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X