Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Doctor Who Staffel 9

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Doctor Who Staffel 9

    Was denkt ihr um was es sich in dieser Staffel drehen wird ?

    Also es steht ja schon sozusagen fest das der Doctor nach Galifrey sucht aber das wird bestimmt nicht das einzig wichtige sein. Ich hoffe sie bringen wieder einige Plot-Twists rein wie sie beim 11.ten immer getan haben. Deswegen hoffe ich das das Rätzel wieso er so wie ein Römer, den er gerettet hat , aussieht noch gelöst wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=CP-HzZCX7GQ

    In einem anderen Trailer wurde auch bereits über die Silence gesprochen mal sehen was sie diesmal verheimlichen.

    Hoffe dies wird nicht die letzte Staffel sein obwohl es danach aussieht, denn nachdem er Galifrey gefunden hat ist es bestimmt zu Ende.

  • #2
    Zitat von bobafett Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr um was es sich in dieser Staffel drehen wird ?
    Keine Ahnung, aber ich hoffe dass sie wieder zu Storys zurückkehren werden die weniger kleine Plotholes haben, als die in der achten. Das war ja mitunter wirklich schlimm.

    Deswegen hoffe ich das das Rätzel wieso er so wie ein Römer, den er gerettet hat , aussieht noch gelöst wird.
    Dazu habe ich schon meine eigene Theorie

    Hoffe dies wird nicht die letzte Staffel sein obwohl es danach aussieht, denn nachdem er Galifrey gefunden hat ist es bestimmt zu Ende.
    Kann ich mir nicht vorstellen. Ich glaube dass sowohl Capaldi als auch Moffat Verträge bis inklusive Staffel 10 haben. Und auch danach wird es weitergehen. Dafür ist DW inzwischen einfach zu wichtig für die BBC. Ich würde sogar sagen es ist das Aushängeschild des Senders. Und mit der Möglichkeit die Serie jederzeit verjüngen und neu erfinden zu können, sehe ich eher eine noch recht lange Laufzeit voraus. Ich würde sogar sagen, dass ist zur Zeit eine der sichersten Serien überhaupt.
    Wormhole GalaXy
    Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
    Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

    Kommentar


    • #3
      Kannst gerne mal deine Theorie teilen

      Kommentar


      • #4
        Zitat von bobafett Beitrag anzeigen
        Kannst gerne mal deine Theorie teilen
        Ist vermutlich die übliche Theorie

        Der Doctor muss sich aus irgendeinem Grund wieder zu einem normalen Menschen machen und schließt sein Timelordbewusstsein wieder in die Taschenuhr, wie schon im Zweiteiler der dritten Staffel Die Natur des Menschen / Blutsbande geschehen. Damit ist der Doctor in Die Feuer von Pompeji unwissentlich seinem zukünftigen Ich begegnet.
        Das erklärt auch, warum Lobus Caecilius sich so zur TARDIS hingezogen fühlte.



        (Später muss sich 12 übrigens nochmal zum Menschen machen. Diesesmal wählt er das London im 21. Jahrhundert und wird zu einem gewissen John Frobisher - und wir wissen ja wie das endet ).
        Wormhole GalaXy
        Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
        Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

        Kommentar


        • #5
          Ja das wäre echt genial mal hoffen die machen das so !

          War John Frobisher nicht von Torchwood ?! Kann mich nur schlecht an den Namen erinnern...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von bobafett Beitrag anzeigen
            War John Frobisher nicht von Torchwood ?! Kann mich nur schlecht an den Namen erinnern...
            Jup, war eine Figur aus der dritten Torchwood-Staffel und wurde, genau wie der 12. Doctor und Lobus Caecilius von Peter Capaldi gespielt.
            Wormhole GalaXy
            Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
            Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
              Ist vermutlich die übliche Theorie

              Der Doctor muss sich aus irgendeinem Grund wieder zu einem normalen Menschen machen und schließt sein Timelordbewusstsein wieder in die Taschenuhr, wie schon im Zweiteiler der dritten Staffel Die Natur des Menschen / Blutsbande geschehen. Damit ist der Doctor in Die Feuer von Pompeji unwissentlich seinem zukünftigen Ich begegnet.
              Das erklärt auch, warum Lobus Caecilius sich so zur TARDIS hingezogen fühlte.

              (Später muss sich 12 übrigens nochmal zum Menschen machen. Diesesmal wählt er das London im 21. Jahrhundert und wird zu einem gewissen John Frobisher - und wir wissen ja wie das endet ).
              Nicht böse sein, aber ich finde solche Thesen sind eher ein Ausdruck für die Engstirnigkeit einiger Fans, die Probleme damit haben, dass Schauspieler zwei oder drei Rollen in langlebigen Serien übernehmen.

              Und wie meist entstehen dadurch meist mehr "Probleme" als gelöst werden: Hätte der Doktor dann nicht menschliche Kinder im alten Rom sowie im 21. Jh. gezeugt? Fällt das nicht auf, dass er nicht altert?
              Und wie ist es im 21. Jh? Hätte er sich dann nicht in Torchwood erschossen?

              Irgendwo wäre das sicher eine reizvolle Idee für eine Doppelepisode, mit dieser Idee irgendwas zu machen, aber wahrscheinlich hätten dann dieselben Leute wieder neue "Probleme", weil Doctor 10(11) und Noble nicht mehr so jung aussehen wie früher, weil auch diese Schauspieler gealtert sind.
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von endar Beitrag anzeigen
                Nicht böse sein,
                Wieso sollte ich böse sein?

                aber ich finde solche Thesen sind eher ein Ausdruck für die Engstirnigkeit einiger Fans, die Probleme damit haben, dass Schauspieler zwei oder drei Rollen in langlebigen Serien übernehmen.
                Damit habe ich gar kein Problem. Ich versuche mir nur für manche Fragen die sich Fans eventuell stellen, eine Erklärung zurecht zu legen (oder von mir aus auch zu biegen) die ein wenig Sinn ergeben. Und in diesem Fall ist halt das „meine“ Erklärung, von der ich aber relativ sicher bin, dass sie nie Kanon werden wird – Ich bin auch nicht sicher ob die Serie darauf überhaupt eine Antwort liefern sollte.

                Die Fans dagegen können doch mal ein wenig rumspinnen und ihrer Phantasie freien Lauf lassen Hat jetzt auch weniger was mit Engstirnigkeit im Sinne von „da muss jetzt aber eine lupenreine Erklärung her, sonst ist das alles plöd!!!“ zu tun, sondern eher mit meinem Hobby Fanfiction zu schreiben, wo ich mir dass mal als möglichen Storyplot zurecht gelegt hatte, der aber aus verschiedenen Gründen dann doch nie umgesetzt wurde.

                In einer anderen Story von mir hatte ich auch mal eine Erklärung dafür eingebaut, warum O'Neill aus Stargate in SGU plötzlich so ein Grisgram war. Er war ja im Vergleich zu den beiden Vorgängerserien fast nicht wieder zu erkennen (war dann im Endeffekt ein außerirdischer Virus, der Hauptplot der Geschichte war).

                Arbeiten tue ich noch an der Frage, warum die SG-1-Roboterdublikate aus der ersten Staffel bei ihrem auftauchen in Staffel 4 plötzlich genau so aussahen wie die SG-1-Mitglieder es zu diesem Zeitpunkt taten und nicht immer noch so wie bei ihrer Entstehung. Das ist eine verdammt harte Nuss

                Und wie meist entstehen dadurch meist mehr "Probleme" als gelöst werden: Hätte der Doktor dann nicht menschliche Kinder im alten Rom sowie im 21. Jh. gezeugt?
                Jup – aber wäre das ein Problem? Ich bin jetzt nicht hundertprozenig mit dem Who-Kanon vertraut, weiß also nicht ob das irgendwo ausgeschlossen wird. Aber zumindest der 8. Doctor hat glaube ich mal behauptet halb menschlich zu sein, also denke ich das Kinder mit einer menschlichen Frau bekommen nicht ganz ausgeschlossen werden sollte.

                Fällt das nicht auf, dass er nicht altert?
                Weiß ich nicht. Vermutlich. Zumindest bei Jack ist es seiner Tochter ja irgendwann aufgefallen.

                Und wie ist es im 21. Jh? Hätte er sich dann nicht in Torchwood erschossen?
                Jup. Und man hat nie gesehen, ob es eine Leiche gab oder er sich in 13 regeneriert hat (glaube ich zumindest – korrigiert mich wenn ich da falsch liege, ist jetzt doch schon einige Zeit her, dass ich Kinder der Erde gesehen habe).

                Irgendwo wäre das sicher eine reizvolle Idee für eine Doppelepisode, mit dieser Idee irgendwas zu machen, aber wahrscheinlich hätten dann dieselben Leute wieder neue "Probleme", weil Doctor 10(11) und Noble nicht mehr so jung aussehen wie früher, weil auch diese Schauspieler gealtert sind.
                Wie gesagt, da bin ich ganz bei dir. Das ist eher etwas, was als Fan ganz reizbar ist sich Gedanken darüber zu machen (wenn man denn will) aber nicht unbedingt was, was im TV erklärt werden muss.

                Apropro plötzlich älter aussehende Doctoren: Gab es eigentlich eine Erklärung warum in Die fünf Doktoren die Doctoren teilweise älter waren als bei ihrer jeweiligen Regeneration? Müssten sie ja eigentlich gewesen sein (habe das Special bis jetzt nie gesehen, ist also nur Spekulation meinerseits, dass sie ohne Erklärung wirklich älter aussahen).

                Ich hoffe das geht jetzt noch nicht zusehr ins OT.
                Wormhole GalaXy
                Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
                Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von bobafett Beitrag anzeigen
                  https://www.youtube.com/watch?v=CP-HzZCX7GQ
                  In einem anderen Trailer wurde auch bereits über die Silence gesprochen mal sehen was sie diesmal verheimlichen.
                  Das ist kein offizieller "Trailer", sondern von Fans zusammengeschnittenes Material.

                  Zitat von bobafett Beitrag anzeigen
                  […] Deswegen hoffe ich das das Rätzel wieso er so wie ein Römer, den er gerettet hat, aussieht noch gelöst wird.
                  Der Doctor "bespricht" dieses Rätsel schon in "Deep Breath" mit einem Stadtstreicher (Szene unvollständig). Die Quintessenz des Quasi-Monologs: »Ich kenne dieses Gesicht. Warum habe ich… dieses Gesicht gewählt? Was bedeutet das? Was soll es mir unter die Nase reiben, das ich mir nicht eingestehen will?«

                  Twelve ist die Personifikation des Traumas, dem sich der Doctor jahrhundertelang nicht hatte stellen wollen. Doch nach "The Day of the Doctor" gab es kein Entrinnen mehr vor der peinigenden Frage »Am I a good man?« --> »Bin ich rechtschaffen?«


                  Lieben Gruß,
                  Viola
                  »Speaking only for myself here, it feels tiring. It feels like around 3/4 of people are the emotional equivalent of blind elephants, going around knocking things over, trampling each other and not even realising what they do.« (Paul Miller)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist mir nicht aufgefallen aber stimmt ...

                    Er hatte ja oft gefragt ob er ein Guter Doktor ist und ich denke indem er Galifrey findet wird er sich selbst verzeihen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von bobafett Beitrag anzeigen
                      Ist mir nicht aufgefallen aber stimmt ...

                      Er hatte ja oft gefragt ob er ein Guter Doktor ist und ich denke indem er Galifrey findet wird er sich selbst verzeihen.
                      Dann sollte ich wohl ein weiteres Missverständnis aufklären – Doctor ist hier kein akademischer Titel, sondern ein Eigenname. Im Verlaufe der Serie wird stattdessen angedeutet, dass unsere Ärzteschaft sowie der akademische Titel von seinem Vorbild inspiriert worden ist.

                      In der Episode ›The Sound of Drums‹ der 3. Staffel gibt es ein Telefongespräch zwischen dem Doctor und Harold Saxon, alias The Master, welches durch folgendes Wortgefecht eingeleitet wird:
                      Saxon:
                      »Doctor.«
                      Doctor:
                      »Master.«
                      Saxon:
                      »Es ist toll, wenn du meinen Namen benutzt.«
                      Doctor:
                      »Du hast ihn ausgesucht, die Psychiater hätten ihre helle Freude.«
                      Saxon:
                      »Ist deiner vielleicht schöner? ›Der Mann, der dafür sorgt, dass es Leuten besser geht.‹ Wie scheinheilig ist das denn?«

                      (›Der Klang der Trommeln‹, Transkription der dt. Synchronfassung)

                      Den Geburtsnamen abzulegen war wahrscheinlich Teil des Initiationsritus anlässlich des Eintritts in die
                      ›Time Lord‹-Akademie.


                      Lieben Gruß,
                      Viola
                      »Speaking only for myself here, it feels tiring. It feels like around 3/4 of people are the emotional equivalent of blind elephants, going around knocking things over, trampling each other and not even realising what they do.« (Paul Miller)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Viola Beitrag anzeigen
                        Im Verlaufe der Serie wird stattdessen angedeutet, dass unsere Ärzteschaft sowie der akademische Titel von seinem Vorbild inspiriert worden ist.
                        Ich geb zu, dass ich die Serie schon ne Weile nicht mehr schaue, aber wann ist das denn passiert? Ist ja ekelhaft. D:
                        Los, Zauberpony!
                        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                          Ich geb zu, dass ich die Serie schon ne Weile nicht mehr schaue, aber wann ist das denn passiert? Ist ja ekelhaft. D:
                          In 6x07 Demons Run.

                          Dazu vielleicht ein Absatz aus wikipedia, welcher auch entsprechende Folge als Quelle angibt:
                          [...] River Song behauptet darüber hinaus, die Bezeichnung „Doktor“ wäre überall im Universum in seiner Bedeutung von diesem einen Doktor abgeleitet worden – die Bezeichnung auf der Erde also eben den „Mann, der Menschen hilft“ beschreibt und die Frage nach einem Doktortitel dadurch falsch herum gestellt wäre. [...]
                          https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Doktor#Doktor_Wer.3F
                          Wormhole GalaXy
                          Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
                          Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Viola Beitrag anzeigen
                            Dann sollte ich wohl ein weiteres Missverständnis aufklären – Doctor ist hier kein akademischer Titel, sondern ein Eigenname. Im Verlaufe der Serie wird stattdessen angedeutet, dass unsere Ärzteschaft sowie der akademische Titel von seinem Vorbild inspiriert worden ist.
                            Ist mir klar aber meinte damit eher "ob er ein guter man ist" .

                            Benutze immer den namen "Doktor" als Name und Doktor heißt ja bei Who eher Retter,Helfer oder Krieger.

                            Kommentar


                            • #15
                              Trailer zur neunten Staffel:
                              https://www.youtube.com/watch?v=bB8fh4QUy-A

                              Ich bin gespannt.
                              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X