Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dr. Who: ...und wieder einmal gibt es ein neues Gerücht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr. Who: ...und wieder einmal gibt es ein neues Gerücht

    Jenna Coleman quits Doctor Who after landing major role as Queen Victoria in £10million drama - Mirror Online

    Jenna Coleman habe gekündigt, um in einer achtteiligen Miniserie die jugendliche Queen Victoria zu spielen.

    Mir ist das an sich egal, irgendann wechseln die halt.

    Mich würde eher interessieren, ob das wieder mal eine Falschmeldung für die Werbung ist. Ich meine, für eine Miniserie muss man nicht dauerhaft "kündigen", insb. wenn die acht Teile das ganze Leben abdecken und Coleman dann nachher nur fünf Szenen hätte.

    Kurz vor der neuen Staffel kommen solche Gerüchte allerdings ganz gut und sie treten ja komischerweise immer auch zu solchen Gelegenheiten auf.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    So aufwendig kann doch eine achtteiligen Miniserie nicht sein um gleich zu kündigen. Vielleicht brauchte man halt ein paar Gerüchte um wieder ins Gespräch zu kommen.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      So viel dann zu Gerüchten:

      BBC Latest News - Doctor Who - Jenna Coleman is Leaving Doctor Who
      Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
        So aufwendig kann doch eine achtteiligen Miniserie nicht sein um gleich zu kündigen. Vielleicht brauchte man halt ein paar Gerüchte um wieder ins Gespräch zu kommen.
        Wir reden hier über die Hauptrolle in einem umgerechnet etwa 6stündigen Film (8 Folgen da ca. 45 Minuten). Das ist ist schon recht aufwendig, das dreht man nicht eben so nebenbei und es ist auch nicht möglich, zwei Vollzeit-Drehpläne miteinander abzugleichen.

        Aber die Companions kommen und gehen. Clara war ein guter Companion (wenn auch nicht so gut wie Donna), mal schauen, was als nächstes kommt. Ich persönlich hätte ja nichts gegen einen männlichen Companion.

        LG
        Whyme
        "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
        -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

        Kommentar


        • #5
          Zitat von endar Beitrag anzeigen
          Ich meine, für eine Miniserie muss man nicht dauerhaft "kündigen", insb. wenn die acht Teile das ganze Leben abdecken und Coleman dann nachher nur fünf Szenen hätte.
          Nun auch Schauspieler dürfen Karriereplanung betreiben, einen höheren Bekanntheitsgrad wird Miss Coleman mit Dr. Who nicht mehr erreichen. Wenn sie jetzt attraktive Angebote bekommt, ist es schon clever sich nicht als Scifi-Tante festlegen zu lassen, und neue Rollen anzunehmen. Würde mich auch nicht wundern, wenn es da auch noch andere Angebote gäbe. Das Casting für Hauptrollen in Filmen, beginnt häufig schon 2 oder 3 Jahre im voraus.
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
            Wir reden hier über die Hauptrolle in einem umgerechnet etwa 6stündigen Film (8 Folgen da ca. 45 Minuten).
            Ich rede nicht davon. Wo steht etwas von einer Hauptrolle?

            Ich darf mich wiederholen: Der Artikel suggeriert, dass sie die Hauptrolle spielen würde, aber wenn man genau liest, dann sieht die Sache anders aus:

            "Jenna will play Queen Victoria from when she became queen as a frumpy 18-year-old in 1837, through the early part of her 63-year reign."

            Das kann - je nach Drehbuch - alles bedeuten.
            Wenn der Schwerpunkt auf der alten Viktoria liegt, dann sind es vielleicht nur fünf Szenen, die sie hat. Wenn die Serie nur von der jungen Viktoria handelt, dann mag es die Hauptrolle sein.

            Andere Artikel habe ich zur Viktoria-Serie mangels Interesse nicht gelesen.

            @Enas Yorl: Klar, auch Mrs. Coleman darf Karriereplanung betreiben. Mich hat Clara weder gestört, noch finde ich sie besonders toll.

            Mein Punkt ist: Das ist doch kein Zufall, dass das in der Woche, in der die neue Staffel startet, publiziert wird. Ich finde auch das jetzt nicht "schlimm", halt nur sehr durchschaubar. Dieser Gerüchtekram ist doch so eine Moffat Masche.

            Es wäre mal Zeit, dass Moffat geht und mal neue Ideen zum Zuge kommen.

            Dann würde mich auch der Inhalt, nicht nur der Zeitpunkt interessieren.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Für 5 Szenen würde man sich keine Schauspielerin holen, die im UK eine relativ hohe Bekanntheit hat. Daher kann man auch ohne lange Quellenliste mit Artiklen, deren Richtigkeit per peer review weitestgehend sichergestellt ist, durchaus sagen, dass ihre Rolle größer sein wird.

              LG
              Whyme
              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

              Kommentar


              • #8
                Zitat von endar Beitrag anzeigen
                Mein Punkt ist: Das ist doch kein Zufall, dass das in der Woche, in der die neue Staffel startet, publiziert wird. Ich finde auch das jetzt nicht "schlimm", halt nur sehr durchschaubar. Dieser Gerüchtekram ist doch so eine Moffat Masche.
                Diese Form des Marketings betreibt, doch die ganze Branche, da ist Moffat noch lange nicht der Schlimmste. Ich glaube auch nicht das dies Dr. WHO in seiner speziellen Nische etwas nützt. Nur möchte ich wetten, das man bei der BBC hier eine gewisse Erwartungshaltung an den jeweiligen Produzenten heranträgt.
                Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                Dr. Sheldon Lee Cooper

                Kommentar


                • #9
                  Ja, ich weiß, Herr Moffat ist nur das Opfer der Umstände.

                  Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                  Für 5 Szenen würde man sich keine Schauspielerin holen, die im UK eine relativ hohe Bekanntheit hat. Daher kann man auch ohne lange Quellenliste mit Artiklen, deren Richtigkeit per peer review weitestgehend sichergestellt ist, durchaus sagen, dass ihre Rolle größer sein wird.

                  LG
                  Whyme
                  Dieser Schlussfolgerung kann ich nicht beipflichten.
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von endar Beitrag anzeigen
                    Ja, ich weiß, Herr Moffat ist nur das Opfer der Umstände.
                    Das nicht. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass es sich um keine neue oder von ihm erfundene Marketingstrategie handelt, auch kein besonderer Übeltäter.



                    Dieser Schlussfolgerung kann ich nicht beipflichten.
                    Nicht? Ich bin überrascht...

                    LG
                    Whyme
                    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                      Das nicht. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass es sich um keine neue oder von ihm erfundene Marketingstrategie handelt, auch kein besonderer Übeltäter.
                      Immer schön nach unten orientieren. Egal, welcher Mist einem vorgesetzt wird, da es immer noch schlimmer geht, sollte man dankbar sein, gelle?

                      Schlechte Angewohnheiten bzw. platte Marketingmaschen bleiben auch dann schlechte Angewohnheiten bzw. platte Marketingmaschen, wenn man sie nicht selbst erfunden hat.
                      Republicans hate ducklings!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von endar Beitrag anzeigen
                        Immer schön nach unten orientieren. Egal, welcher Mist einem vorgesetzt wird, da es immer noch schlimmer geht, sollte man dankbar sein, gelle?

                        Schlechte Angewohnheiten bzw. platte Marketingmaschen bleiben auch dann schlechte Angewohnheiten bzw. platte Marketingmaschen, wenn man sie nicht selbst erfunden hat.
                        Ich möchte hier weder diese Marketingstrategie besonders verteidigen noch Herrn Moffat. Und Du hast ja durchaus recht, dass es sich dabei um eine schlechte Angewohnheit handelt, die man auch bleiben lassen sollte. Und ich bin auch kein besonderer Moffat-Fan. Aber bei Dir beschleicht mich das Gefühl, dass Du gerade Moffat solche Sachen doppelt anlastest... sei es nun weil Du höhere Erwartungen an ihn hast oder ihn für das Übel schlechthin hälst.

                        LG
                        Whyme
                        "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                        -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                          Ich möchte hier weder diese Marketingstrategie besonders verteidigen noch Herrn Moffat. Und Du hast ja durchaus recht, dass es sich dabei um eine schlechte Angewohnheit handelt, die man auch bleiben lassen sollte. Und ich bin auch kein besonderer Moffat-Fan. Aber bei Dir beschleicht mich das Gefühl, dass gerade Moffat solche Sachen doppelt anlastest... sei es nun weil Du höhere Erwartungen an ihn hast oder ihn für das Übel schlechthin hälst.

                          LG
                          Whyme
                          Zur Überdramatisierung besteht kein Anlass. Ja, ich bin der Meinung, dass Herr Moffat irgendwann mal seinen Posten räumen könnte. Denn die "Masche", die er abzieht, wird mit jeder Wiederholung abgestandener und natürlich nimmt das Augenrollen mit jeder Wiederholung zu. Jetzt sind natürlich diese Marketinggeschichten nur ein Aspekt des "alten Weins in neuen Schläuchen".

                          Ansonsten: Wir sind hier im doctor who Forum. Zu welchem Produzenten bzw. welcher Fernsehserie soll ich mich also sonst äußern in diesem Unterforum? Wie oben gesagt: Ich habe leider keine hohen Erwartungen an Herrn Moffat in Bezug auf doctor who. Sherlock gefällt mir schon besser. Ob ich bei einem anderen Produzenten etwas anderes geschrieben hätte, bleibt Spekulation.

                          Ich will halt mal was Neues sehen, aber das kannst du wohl nicht verstehen.
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von endar Beitrag anzeigen
                            Ich will halt mal was Neues sehen, aber das kannst du wohl nicht verstehen.
                            Doch, kann ich. Und das ich kein besonderer Fan von Moffat-Who bin habe ich hier und an anderer Stelle schonmal geschrieben. Wobei etwas gänzlich Neues sehen zu wollen ansich schon ein Anspruch von nicht zu unterschätzender Höhe ist. Und meine Wahrnehmung ergibt sich nicht zuletzt daraus, dass ich mich nicht daran erinnern kann, dass Du jemals mit einer vergleichbareren Vehemenz (sowohl was Stärke als auch Frequenz angeht) Kritik an den Produzenten anderer Serien geäußert hast - was natürlich sein kann, da ich das Forum nicht nach den Mitteln der Statistik bezüglich deiner kritisch Bemerkungen zu Fernsehschaffenden durchkämmt habe.

                            Wenn ich Dir damit unrecht tue, dann nehme ich das zur Kenntnis und entschuldige mich dafür.

                            LG
                            Whyme
                            "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                            -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                              Und meine Wahrnehmung ergibt sich nicht zuletzt daraus, dass ich mich nicht daran erinnern kann, dass Du jemals mit einer vergleichbareren Vehemenz (sowohl was Stärke als auch Frequenz angeht) Kritik an den Produzenten anderer Serien geäußert hast
                              Was ist denn das für ein Argument? Abgesehen von deinem schlechten Erinnerungsvermögen:

                              Du glaubst also, dass Kritik bzw. Lob nur dann aufrichtig gemeint ist, wenn sie sich ein einem wie auch immer gearteten statistischen Mittel bewegt (mit einer Standardabweichung von zwei Schimpfworten ) ? Ist jemand, der TOS, TNG, DS9 und VOY mag, ETP aber nicht, unglaubwürdig?

                              Oder anders gesagt: Du nimmst meine Kritk an Moffat, z.B. dass er immer dieselben drei Drehbücher wiederholt, nur dann für voll, wenn dir nachweisen kann, dass ich schonmal jemanden anderes genauso beurteilt habe?

                              Das ist eine interessante Sichtweise, die ich nicht teile. Ich weiß, das überrascht dich nicht.
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X