Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x09] "Der Höllenschlund" / "The Satan Pit"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [02x09] "Der Höllenschlund" / "The Satan Pit"

    Inhalt:
    Die TARDIS bringt den Doctor und Rose zu einer irdischen Forschungsbasis auf einem Planeten, der gegen alle Gesetze von Physik verstößt, in dem er sich im Orbit eines Schwarzen Loches befindet. Die Mannschaft bohrt in die Kruste des Planeten und versuchen, die Energiequelle auszugraben, die der massiven Gravitationszugkraft des Schwarzen Loches entgegenwirkt. Aber Toby Zed, der Archäologe, der versucht, die alten Runen zu dechiffrieren, die auf dem Planeten gefunden wurden, wird durch eine unheimliche Stimme heimgesucht. Und die Ood, eine Dienerrasse, welche die Basis mit Personal versorgt, scheinen unter den Einfluss eines Übels gefallen zu sein, das vom Beginn der Zeit stammt...

    Episodeninfos:
    • Erstausstrahlung UK: 10.06.2006
    • Einschaltquoten UK: 5,5 Millionen entspricht 35.6% Marktanteil
    • Regie: James Strong
    • Drehbuch: Matt Jones

    Quelle
    Angehängte Dateien
    20
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    40.00%
    8
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    35.00%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Also ... der Urwerwolf, die Geister und der Teufel ist ein Aliens und Königin Viktoria ist ein Werwolf?

    sweet!


    Ernsthaft: Wahnsinnig tolle Effekte in der Episode.
    Ich bin mir wirklich nicht sicher, was ich von der ganzen Sache mit Satans Gefängnis halten soll (und: Wer war er wirklich? Die Uridee hinter jeder Teufelsgestalt?)

    Ich bin also mal wieder nicht 100%ig zurfrieden mit dem Ende (ein bisschen zuuu sehr letzte Sekunde) aber die Tardis-ex-machina verzeih ich diesmal. Es war von Anfang an klar, dass der Doktor sein treues Vehikel da unten wiederfinden würde. Blieb nur die Frage wann.
    (oh, aber das Feuerspucken von Tobias hätten sie sich sparen können. Das war ein Stück zu viel des Guten. Da lag ich schon halb lachend über meinem Stuhl. Schlimm. )

    Nett aber das der Captain den Ood zumindest mit seinen Logbucheinträgen die letzte Ehre erweist. Für alle 50 von ihnen.
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Sehr gute folge.
      Mir gefällt besonders, dass man nicht erfährt wer oder was dieses Biest wirklich war. Besser so als irgendeine an den Haaren herbeigezogene Erklärung.

      Dass die TARDIS da noch rumstehen musste, war irgendwie klar, aber es ist schön zu sehen, wie sich der Doctor doch freut und auch am Ende wie verwirrt die anderen Menschen waren. "A box?"

      Was ich mich nur frage ist, warum die Leute, die das Biest gefangen haben es nicht gleich ins schwarze Loch gestoßen hatten anstatt es so kompliziert mit Ketten anzubinden, den Planeten in Stationären Orbit mit den Kraftfeldern und den beiden riesigen Energiequellen.

      5*****
      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

      Kommentar


      • #4
        War wieder eine sehr gute Folge
        Rose hat auch wieder eine gute Figur gemacht und wirklich was geleistet, so als moralische Unterstützung und am Ende ja auch handgreiflich^^
        Und die Andeutung das Rose im Kampf stirbt, oh oh, hoffentlich war das nur Gerede.

        gebe 5 Sterne
        I don't need Drugs.
        Just give me Music...

        Kommentar


        • #5
          Hey!

          Kaum zu glauben, aber in dieser Folge ist Rose die Heldin. Sie hat wirklich erstaunlich viel gelernt und hat sich absolut richtig verhalten. Ansonsten war die Fortsetzung in der Summe gelungen, auch wenn ich von der Grundidee dieser Doppelfolge weniger begeistert bin.
          Wieder 4 Sterne.

          Gruß,
          Soran
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Leider wurden meine Erwartungen von dieser Folge nicht ganz erfüllt. Irgendwie fehlte es ein klein wenig an Spannung und die Auflösung der Sory fand ich auch nicht sehr überzeugend. Jedoch hat mir das optische Erscheinungsbild des Teufels sehr gut gefallen.
            Alles in allem eine durchschnittliche Folge, der ich vier Sterne gebe.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              1+ Sehr Gut

              Auch Teil 2 Fand ich optimal, sehr düster und unheimlich. Die Scenen in den Lüftungsschächten errinerten doch ganz stark an Alien 2! und klaro, der Soldat opfert sich. Etwas ist mir aber leider wieder aufgefallen, die Waffe des Soldaten war eine P90, wieso haben die in so ferner Zukunft ne P90? Ich sah es auch schon in einer anderen Folge das im Jahr 200.100 Heutige Waffen eingesetzt wurden. Ja bei den Requisiten sollten sie doch was neues basteln.

              Kommentar


              • #8
                In dem Zweiteiler ist mir eigentlich nur Rose unglaublich auf den Sender gegangen mit ihrer völlig unpassenden lasziv Doctor anbaggernden/anschmachtenden Art. Hat nur noch ein "I desperately want to fuck the Doctor" aufdruck auf dem äh, hautengen und glaube ich rosafarbigen Shirt gefehlt....

                Das war schon grenzwertig zu peinlich. Und hat mir die ganze sonst tolle Doppelfolge verdorben. Vor allem beim zweiten Mal sehen, wo der Spannungseffekt weg war ist mir einfach nur noch das extrem negativ aufgefallen.

                Kommentar


                • #9
                  Also die Anschmachterei kommt doch nicht nur von Rose.

                  Der Doc ist doch auch ganz verschossen in sie. Oder wieso sollte er anfangen zu sagen, dass sie Rose sagen sollen, dass... und dann doch nichts sagt.

                  Den Rest kann man sich denken.

                  Der Doc würde sein Leben geben für Rose (oder auch später für Amy).

                  Kommentar


                  • #10
                    Der zweite Teil war insofern ziemlich vorhersehbar, dass einige aus der Crew bei der Flucht vor den Ood und ihren tödlichen Übersetzerkugeln ableben. Bei Plots wie in dieser Folge ist es immer auch interessant, wer von der Crew sympathisch genug ist, dass er am Ende überleben darf. Interessant war, dass es ruhige Momente gab, besonders wie der Doctor am Seil hängend über seinen Glauben (dass er nicht alles gesehen hat) sprach. Witzig, dass es im Englischen das Verb "to abseil" gibt. Das Monster unten in der Grube war pures Klischee, aber es gibt genug Raum für einen Monolog des Doctors, bis er endlich die beiden Vasen zerdeppert. Danach fällt alles wie erwartet zusammen, und der Doctor stolpert vor seine Tardis. Etwas übertrieben ist der Doctor mit seiner Behauptung, seine Leute hätten Schwarze Löcher praktisch erfunden. Dadurch erscheinen die Time Lords als eine Art Q im DW-Universe.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von irony Beitrag anzeigen
                      Witzig, dass es im Englischen das Verb "to abseil" gibt. .
                      Kommt vermutlich aus dem Bergsteigeridiom, Engländer sind ja in früheren Jahrhunderten scharenweise in die Alpen zum Kraxeln gefahren und haben es da vermutlich aufgeschnappt.

                      Aus dem Monster das aus einem Universum vor unserem stammt und das archetypische Böse verkörpert hätten sie mehr machen können.

                      Kommentar


                      • #12
                        Diese Folge bzw. die komplette Doppelfolge hat mir leider nicht so sehr gefallen.
                        War mir doch etwas zu strange. Keine Ahnung, kann es nicht mal richtig beschreiben.

                        Aber gab dennoch paar gute Szenen. Z.b. als sie in dem Lüftungsschacht vor den Oods geflohen sind. War schon spannend mit anzusehen. Auch fand ich es positiv, dass nicht alle überlebt haben. Ist irgendwie realistischer, dass es immer wieder Verluste gibt.

                        Freu mich aber jetzt schon wieder auf die nächste Folge. Wenn die handlung dann wieder eine komplett andere sein wird *g*
                        Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                        Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                        Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                        was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Folge hat den Charakter einer Bottleshow: zwar düster, aber auch langweilig. Eigentlich geht es eher um die Frage, wer am Ende überlebt. Etwas unheimlich fand ich dafür die Ood.

                          Warum wurde das Biest überhaupt angekettet und nicht gleich ins Schwarze Loch geschickt? Hier macht der Doctor die Abschlussarbeit.

                          Ich gebe 3 Sterne.

                          Kommentar


                          • #14
                            Diesmal hat mir die Folge besser gefallen als beim letzen mal Anschauen, deswegen vergebe ich diesmal schwache fünf Sterne.
                            Klasse und so richtig schön gruselig fand ich die Szene am Anfang wo das Wesen, welches sich als Teufel ausgab, durch die Ood zu den Menschen sprach. Auch das Erscheinungsbild dieses Wesens fand ich optisch sehr gut umgesetzt, dieses war so richtig schön gruselig.
                            Gut gefallen hat mir auch die Auflösung der Handlung, welche größtenteils spannend umgesetzt wurde. Weiters bin ich schon sehr gespannt ob nun Rose echt in der großen Schlacht sterben wird, wie das das Wesen behauptete.
                            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X