Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x11] "Fürchtet Sie" / "Fear Her"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [02x11] "Fürchtet Sie" / "Fear Her"

    Inhalt:
    2012. London bereitet sich auf die Eröffnung der olympischen Sommerspiele vor. Aber in der Nachbarschaft, entlang einer der Strassen, über die die olympischen Fackel getragen werden soll, verschwinden Kinder am helligsten Tag. Durch Nachforschungen, gelangen der Doctor und Rose zu dem Schluss, dass die Person, die dafür verantwortlich ist, ein junges Mädchen namens Chloe ist. Aber wie kann ein scheinbar gewöhnliches Kind solch große Energie besitzen? Und wer ist ihr nächstes Opfer?

    Episodeninfos:
    • Erstausstrahlung UK: 24.06.2006
    • Einschaltquoten UK: 6,64 Millionen entspricht 39.7% Marktanteil
    • Regie: Euros Lyn
    • Drehbuch: Matthew Graham

    Quelle
    Angehängte Dateien
    20
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    5.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    10.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    8
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    25.00%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    10.00%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    10.00%
    2
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Die nächste Doctor Who Folge, die mich nicht überzeugen kann. Dabei fing die Folge so schön an. Und dann stürzte sie mittendrin in die Mittelmäßigkeit. Das kleine Mädchen war langweilig. Die Auflösung mit der olympischen Fackel hat mir nicht gefallen. Es gibt IMO andere Gegenstände, die Liebe und Hoffnung besser repräsentieren (z.B. die Eheringe eines frisch verheirateten Paares.) Genau so wenig konnte der lebendig gewordenen gezeichnete Vater, den man irgendwie gar nicht gesehen hat, überzeugen. Einmal kurz gesungen und zack, weg war er.

    The Doctor: Fear, loneliness. They’re the big ones, Rose. Some of the most terrible acts ever committed have been inspired by them. We’re not dealing with something that wants to conquer or destroy. There’s a lot of things you need to get across this universe. Warp drive, wormhole refractors. You know the thing you need most of all? You need a hand to hold.

    2 Sterne
    "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."

    Kommentar


    • #3
      Eine ganz nette Folge.

      Sehr schön, wie der Doctor den Grafit Ball wegradiert

      Aber sonst muss ich sagen, wurde die Folge schön aufgebaut, aber dann ist die Auflösung doch etwas unspektakulär dafür und der Vater konnte mich auch nicht wirklich überzeugen.
      Allerdings fand ich das Alien bzw. dessen Geschichte nett. von 5 Millionen Familienmitgliedern umgeben und dann plötzlich ganz allein. Das ist schon nicht einfach.
      War aber cool, wie der Doctor und die TARDIS einfach weg waren. Schwubs da ist er eine Zeichnung, glaube das war dann auch selbst für ihn eine neue Erfahrung. Aber wie hat der Doctor das olympische Feuer da hinbekommen? es selbst gezeichnet?

      4****
      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

      Kommentar


      • #4
        Eine solide Folge.
        Ne Serie kann ja nicht ständig überdurchschnittlich sein ohne durchschnittliche Folgen.

        Was mir gefallen hat, war, dass Rose hier mal alleine etwas zustande gebracht hat. Die Companions sind halt ohne den Doktor doch nicht ganz aufgeschmissen.
        Klar, die Fackel als Zeichen aller Liebe und Wärme und waswweißich (eeeh die Olympiade is immer noch ein Wettbewerb ) ist schon ziemlich verkitscht, aber das Ende des Fackellaufs war einfach niedlich.
        Hat mir gefallen.

        (he und der Doktor mag keine Katzen mehr, seit New Earth ... aber Gridlock scheint das ja wieder geradezubiegen. *g*)

        Wieso Siezen sich Rose und der Doktor eigentlich in der Synchro? Das find ich irgendwie ein bisschen merkwürdig. ...
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          Spannend, gut erzählt. Und wieder in bester Tradition: Spannung wurde aufgebaut durch gute Erzählung, gutem Ensatz von Musik und gute Kameraführung, fast wie zu Zeiten des Schwarzweiß-Filmes.^^
          Wobei diese Folge keineswegs altmodisch oder langatmig geworden ist. Sicherlich kein Megaknüller, aber trotzem ne unterhaltsame Episode.

          gebe gute 4 Sterne
          I don't need Drugs.
          Just give me Music...

          Kommentar


          • #6
            Also mir gefiel die Folge sehr gut.
            Kein Vergleich zu der letzten.
            Das Ende war nicht so toll. Von wegen
            Es zieht ein Sturm auf.
            Zwei Folgen noch, dann ist die Staffel zu Ende
            und Rose verabschiedet sich.
            *schnief*
            Ich find es sehr schade dass Billie nicht mehr mitspielt.
            Aber ich hab auch gedacht ich gewöhne mich nie an den 10.Doctor.
            Und jetzt ist das Schnee von gestern.
            Hoffe David spielt noch sehr lange den Doctor.
            http://www.christopher-eccleston.de
            Die Serie Doctor Who sollte man in die
            Liste der Suchtmittel aufnehmen. ;o)))
            Mein Gästebuch

            Kommentar


            • #7
              Hey!

              Eine schöne Folge. Zwei einsame Wesen treffen sich und kommen zusammen und versuchen etwas gegen ihre Einsamkeit zu tun. Sogar der Doctor kann diesmal nichts tun, weil er selbst in einer Zeichnung gefangen wird. Dafür schafft es Rose mal wieder, das richtige zu tun.
              Sehr lustig fand ich übrigens, dass der Doctor zum Fackelträger wurde. Und kaputt gelacht hab ich mich am Anfang, als der Doctor nicht aus der Tardis herauskonnte.
              Das Ende verspricht viel Spannung für die letzten Folgen der Season. Ich bin gespannt, was da kommt.
              Hier gibts 5 Sterne.

              Gruß,
              Soran
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Eine weitere Folge die mir nicht so gut gefallen hat. Die Story fand ich durchschnittlich und Spannung gab es auch nicht so viel. Jedoch hat mir der mysteriöse Schluß mit dem Satz des Doctors "Ein Sturm wird bald aufziehen" sehr gut gefallen.
                Ich vergebe drei Sterne für diese Folge.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  2- Gut

                  Hm, ganz so überzeugt hat mich das nicht. Das seltsame Wesen und dann noch der Böse Vater? Gibt wirklich sehr mächtige Wesen im Who Universum, das kleine Kind hätte den ganzen Planeten in siene Fantasiewelt gezeichnet.

                  4 Sterne.

                  Kommentar


                  • #10
                    Diese durchschnittliche Folge hätte meiner Ansicht nach sehr viel besser in die Sarah Jane Adventures Reihe gepasst. Viel passiert nicht. Die beste Szene war, wie die Leute auf der Straße stehen und sich gegenseitig anfeinden. Mehr als drei Sterne * * * (Tendenz nach unten) sind von mir nicht drin.

                    Kommentar


                    • #11
                      Jetzt legst du aber ein Tempo vor. Wie schnell hast du jetzt Season 2 gesehen?
                      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                        Jetzt legst du aber ein Tempo vor. Wie schnell hast du jetzt Season 2 gesehen?
                        Das sind ja nur 14 Folgen, das ist an einem Wochenende locker zu schaffen, oder mit 2 Folgen am Tag in einer Woche.

                        Leider ist diese Folge hier eine der schwächsten. In "The Sarah Jane Adventures" wäre sie besser aufgehoben gewesen. Ich bin sogar versucht, nur einen Stern zu geben, aber ich gebe mal zwei * *. Wenn ich mir so anschaue, was die anderen hier schreiben, sehe ich nicht viel, was an der Folge besonders interessant war. Gedanken, die Realität werden, so etwas kann schnell langweilig werden, wenn das Ende der Geschichte vorhersehbar ist. Immerhin, Rose hat ihre Sache gut gemacht, der Doctor darf die olympische Fackel tragen und das Feuer anzünden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Folge hat mir sehr gut gefallen. Chloe besessen von einem Alien, der sich furchtbar einsam fühlt und nicht mal 80.000 Menschen aus dem Stadion reichen, um sich nicht mehr so allein zu fühlen....

                          Tolle Zeichnungen, schöne und lustige Folge. Hat wirklcih Spaß gemacht anzuschauen.

                          Am besten hat mir gefallen, dass der Doctor am Schluss nicht sofort wieder aufgetaucht ist und dann die Fackel nahm u. das Olympische Feuer anzünden durfte bzw. es einfach gemacht hat^^
                          Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                          Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                          Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                          was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ganz gute Folge, aber mir hat dann doch etwas gefehlt.
                            Wer war denn noch nie einsam? Ziemlich gut nachzuvollziehen diese Emotion des Aliens und des kleinen Mädchens....
                            Gut gemacht von Rose.
                            Die Spannung hat mir gefehlt.. Die brach zwischendrin einfach weg...

                            Insgesamt 4**** von mir
                            I am what I am

                            Kommentar


                            • #15
                              Skurrile Idee: Ein Mädchen malt Bilder, und die Personen darauf verschwinden. Ich hätte nicht gedacht, das man den Doctor nebst Tardis so leicht wegkriegen kann.

                              Aber sonst halte ich die Folge für langweilig. Das gilt für das Kind und ihrem Vater.

                              Nervend empfinde ich, dass der Doctor finstere Vorhersagen macht. Ist er etwa Hellseher?

                              Witzig finde ich noch, wie der Doctor zu Beginn nicht aus der Tardis steigen kann, sondern erst eine Vierteldrehung machen muss.

                              Mir ist die Folge aber nur zwei Sterne wert.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X