Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[04x11] "Reise rückwärts" / "Turn Left"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [04x11] "Reise rückwärts" / "Turn Left"

    Inhalt: Donna Noble fährt rechts anstatt links und das ganze Universum ändert sich...


    Episodeninfos:
    • Datum: Unbekannt / 2007 - 2009
    • Ort: The Chino-planet of Shan Shen / Erde
    • Gegner: Zeitändernder Käfer mit Hellseherin
    • ------------------------------------------
    • Drehbuch: Russell T. Davies
    • Regie: Graeme Harper
    • Erstausstrahlung UK: 21.06.2008
    • Einschaltquote UK: Bei Drucklegung noch nicht bekannt
    • Stars: David Tennant (The Doctor), Catherine Tate (Donna Noble), Billie Piper (Rose Tyler)
    • Gaststars: Bernard Cribbins (Wilfred Mott), Jacqueline King (Sylvia Noble) , Lachele Carl (Trinity Wells), Bhasker Patel (Jival Chowdry), Loraine Velez (Spanish Maid), Marcia Lecky (Mooky Kahari), Natalie Walter (Alice Coltrane), Joseph Long (Rocco Colasanto), Noma Dumzwemi (Captain Magambo), Suzann McLean (Veena Brady)
    • BBC- Seite mit Bonusmaterial zur Folge
    • Podcast Kommentar (Directlink MP3 [Ziel speichern unter])


    Zitate der Woche:

    "I turn left!"

    "You are so strong! What are you?! ... What will you be?!"
    Angehängte Dateien
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    31.82%
    7
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    36.36%
    8
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    13.64%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    13.64%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    4.55%
    1
    Zuletzt geändert von Slowking; 22.06.2008, 17:07.
    Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
    "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
    "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

  • #2
    Jetzt muss man schon nen zweiten Account machen um dieser blöden Beitragszusammenführung zu entkommen. Meine lange Meinung/Zusammenfassung hat im ersten Post einfach nichts zu suchen...

    .
    EDIT ($"§%&/%$§"§& Beitragszusammenführung) :

    Slowking schrieb nach 1 Stunde, 7 Minuten und 5 Sekunden:

    Was für eine sau geniale Folge. Ich liebe diese Was-wäre-wenn-Sachen, wo nur eine kleine Enscheidung ausschlaggebend für das Schicksal des Universums ist.
    Jetzt ist mir auch klar, warum sie neulich "The runaway bride" wieder im iplayer hatten. Sicher wurde sie auch im Fernsehen nochmal wiederholt.
    Nach einiger Arbeit von ihrer Mutter (und der Nachhilfe eines zeitändernden Käfers) entscheidet sich Donna nicht links zu einem Vorstellungsgespräch bei HC Clemens (wahrscheinlich falsch geschrieben) zu fahren, sondern nach rechts, zu einem Job den ihre Mutter für besser geeignet hält.
    Natürlich trifft Donna dadurch niemals den Doctor. Das Ergebnis: Dieser ertrinkt unter der Themse. Nun der Unit-Soldat meint der Doctor hätte wahrscheinlich nicht genug Zeit gehabt um sich zu regenerieren. Allerdings hatte er ja auch nicht alle Hintergrundinformationen. Ich denke der Doctor wollte einfach nicht mehr leben, nachdem er nun auch noch Rose für immer verloren hatte. Und es war ja nun auch niemand da der ihn aus diesem Tief herausgerissen hätte, wie in der richtigen timeline Donna.
    Nachdem der Doctor nun tot ist müssen sich andere Leute um seine Aufgaben kümmern. Dies schaffen sie allerdings nicht ganz so gut. Sarah Jane Smith und ihre Zwerge sterben im Krankenhaus auf dem Mond zusammen mit Martha Jones. Aber nicht bevor sie das modifizierte MRI-Gerät ausschalten und somit die halbe Erdbevölkerung retten können. (Für Sarah Jane dürfte die Strahlung, die der Doctor in seinen Schuh geschüttelt hatte wohl tödlich gewesen sein, weswegen sie keine Gelegenheit mehr hatte die Leute im Krankhaus zu retten. Die Blagen sind allein noch zu jung und Martha hatte noch garkeine Erfahrung mit solchen Dingen.)
    Ein halbes Jahr später ist niemand da um die Titanic daran zu hindern auf London zu fallen. (Hätte sie nicht eigentlich mehr schaden anrichten sollen oder erinnere ich mich da falsch?) Auf alle fälle ist London ausradiert und der ganze Süden Englands verstrahlt. Folglich müssen alle Menschen aus diesen Regionen in andere Landesteile evakuiert werden, nachdem alle anderen Länder Europas ihre Grenzen geschlossen haben. So auch Donnas Familie, die sich auf das Eingreifen von Rose hin nicht in London befand als es passierte.
    Hier müssen sie sich ein haus mit einer großen italienischen? Familie teilen.
    Hilfe von den USA kommt nicht, da Miss Foster dort Millionen Menschen in Adipose umgewandelt hat, nachdem die UK ja nun nicht mehr fett genug waren.
    Die nette italienische Familie wird in ein "Arbeitslager" geschafft, da es nun "britan for the british" heißt... ja wir verstehen die Anspielung... Donna scheinbar erst nachdem man es ihr mit nem Vorschlaghammer ins Hirn prügelt.
    Nach wieder einiger zeit gehen alle Atmossysteme los und nur Torchwood ist noch da um sie zu stoppen. Das gesammte Team kommt bei dieser Aktion ums Leben, außer Captain Jack, der allerdings auf den Heimatplaneten der Sonatren gebracht wird.
    Nun ist niemand mehr übrig um die Welt zu beschützen (außer UNIT und die ham noch nie was allein auf die Reihe bekommen), was Donna auch von Rose mitgeteilt wird. Auch erzählt Rose Donna, dass nur sie (Donna) die Welt retten kann, sie aber dabei sterben wird (haben wir ja im Trailer gesehen). Donna sagt Rose natürlich, dass sie sie mal kreuzweise kann, aber Rose meint nur ganz ruhig, dass es nur drei Wochen dauern wird, bis Donna freiwillig mit ihr kommt.
    Und sicher genug, nach den drei Wochen gehen alle Sterne aus. (schon vor Ewigkeiten in nem Trailer gesehn)
    Donna wird nun also mit Hilfe von Rose und der Tardis an den Moment zurück geschickt wo sie sich entscheiden konnte rechts oder links zu fahren. Nur leider ist sie eine halbe Meile entfernt. Nach einigem gerenne (jaja da isses wieder) gesteht sie sich ein, dass sie es nicht schaffen kann. Sie erinnert sich, dass sie sterben muss und opfert sich heroisch, indem sie vor einen LKW springt, der sie anfährt, daraufhin stoppen muss und somit einen Stau verursacht, der die Donna die sich gerade im Auto entscheidet, ob sie links oder rechts fahren soll, dazu veranlasst rechts zu fahren und damit den Job bei Clemens anzutreten und den Doctor zu treffen.
    Der vor dem Laster sterbenden Donna flüstert Rose noch zwei Worte ins Ohr (viel geflüstere diese Staffel).
    Nachdem nun alles wieder seinen richtigen Gang gegangen ist erwacht Donna in dem Haus der Hellseherin (die ich am Anfang nicht erwähnt hatte ^^" ). An die alternative Realität kann sie sich nur noch wie an einen Traum erinnern, der schnell schwindet, doch die Beschreibung der Frau die ihr geholfen hat (Rose hat niemals ihren Namen gesagt) lässt den Doctor stutzig werden und er bohrt weiter bis Donna ihm die zwei Worte sagt die ihr Rose ins Ohr geflüstert hatte. "Bad Wolf"
    Der Doctor rennt raus auf die Gasse und natürlich ist alles mit "Bad Wolf" zugekleistert. Ich muss wohl nochmal schaun um zu sehen ob dies schon vorher so war und ich es nur übersehen habe. Auf die Frage von Donna was dies bedeutet antwortet er "End of the Universe".

    Warum hab ich das alles so detailliert beschreiben? Ich weiß es nicht. Vielleicht um die Folge etwas besser zu verarbeiten, denn imo war sie mal verdammt endgeil. das gibt volle Sternzahl, plus einen imaginären Bonusstern.

    Was auch noch sehr interessant war diese Folge: Donna scheint nicht normal zu sein. UNIT (unter Rose) bekamen von dem Doctor UND IHR starke "readings". Ob das etwas mit den Holon-partikeln, mit denen sie infiziert war zu tun hat, oder ob es einfach nur sie ist? Ich bin mal sehr gespannt.

    Ich hatte btw. ganz vergessen, dass wir es ja bald wieder mit den Daleks zu tun bekommen. Das neuerliche "Bad Wolf" hat es mir dann aber wieder zurück ins Gedächtnis getreten.

    Der Trailer für die nächste Folge war ja wohl mal der Hammer!

    Spoiler
    Scheinbar kommen der komplette Cast von TW und SJA zu DW um gegen die Daleks zu kämpfen und die Sterne daran zu hindern auszugehen. Das wird episch!

    Kommentar


    • #3
      Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen. Ich frag mich zwar, woher Rose so wahnsinnig viel über Donna weiß, aber vielleicht wird das ganze noch etwas erklärt. Hoffe ich zumindest.

      Wieder eine tolle schauspielerische Leistung von Donna, ich fand Rose nur sehr schwer zu verstehen *lol* Dass der Bad Wolf wieder auftaucht finde ich recht gut, nur wie hat sie am Ende überall die Worte in Bad Wolf umgenannt? Das konnte sie doch damals nur, als sie die Energie in sich aufgenommen hatte.... Die Szene, in der die Sterne ausgingen, ist doch auch eigentlich totaler Bullshit, oder? Ich meine, das Licht braucht doch Millionen von Jahren von den meisten Sternen, um die Erde zu erreichen Kann also nicht wirklich sein, dass die plötzlich alle gleichzeitig ausgehen

      Insgesamt hat mir aber dieses "Was wäre wenn"-Szenario sehr gut gefallen. Vor allem auch, weil praktisch alle Hauptcharaktere aus "Sarah Jane Adventures", "Torchwood" und die wichtigsten Companions aus Doctr Who hier ihre Erwähnung fanden. Da kann man über das eine oder andere Plot-Hole hinwegsehen (aber Achtung: Nicht das deutsche Doctor Who Forum lesen, da wird die Folge förmlich zerissen^^).

      Ich würde 5 Sterne geben.

      Der Trailer zur nächsten Folge sieht wirklich klasse aus, aber ich glaube ich werde mir die Folge aufsparen, damit ich dann das Finale komplett anschauen kann Ich hasse Cliffhanger *g*
      Zuletzt geändert von Snobantiker; 22.06.2008, 02:35.

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
        Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen. Ich frag mich zwar, woher Rose so wahnsinnig viel über Donna weiß, aber vielleicht wird das ganze noch etwas erklärt. Hoffe ich zumindest.
        Im Confidential wurde erwähnt, dass Roses Torchwood die Zeitlinien aller Universen überwacht und somit gesehen werden kann was vorgeht und was schief geht.

        Wo finde ich denn dieses deutsche Doctor Who forum? :d

        Kann es btw. sein, dass Doctor Who fans immer über irgendwas meckern müssen um glücklich zu sein? Ich glaube bisher gab es noch keine Folge der neuen Serie die nicht zerrissen wurde. Fragt man sich doch warum die Leute immernoch gucken.

        Imo hat btw. diesmal nicht rose die Wad Wolf Zeichen verteilt sondern die Tardis. Der Doctor ist ja nun psychisch mit der Tardis verbunden und als er die Worte hörte wurden seine Emotionen sicher übertragen. Die Tardis spürt sicher auch, dass da etwas großes gefährliches kommt und entschied sich die Warnung zu verstärken. Das ist jedenfalls die einzige Erklärung die ich für die Zeichen und vorallem das rote Licht in ihr habe.

        Btw. war ich von dem Podcast Kommentar diese Woche etwas enttäuscht. Es waren glaub Regiseur, Co Producer usw. Leider sprechen solche Leute sehr gerne sehr viel über das technische. grade hier hätte ich aber wirklich gerne RTD und David 10" über die Story sprechen hören, denn hier gibt es extrem viele extrem starke Momente...

        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
        Die Szene, in der die Sterne ausgingen, ist doch auch eigentlich totaler Bullshit, oder? Ich meine, das Licht braucht doch Millionen von Jahren von den meisten Sternen, um die Erde zu erreichen Kann also nicht wirklich sein, dass die plötzlich alle gleichzeitig ausgehen
        Well... bei DW weiß man ja nie. Die Sterne/Planeten/Monde scheinen ja nicht zerstört zu werden. Sie verschwinden einfach. Dieser verschwundene Mond von Dingsbums aus der letzten folge wurde auch nie gefunden.
        Vielleicht wurden sie ja irgendwie aus der Zeit entfernt, aber so, dass man sich noch dran erinnern kann. Würde jedenfalls das plötzliche Verschwinden des Lichts erklären, auch wenns zch Paradoxen aufwirft. Blöder wibbely, wobbely, timeywimey ball.
        Zuletzt geändert von Slowking; 22.06.2008, 04:50.
        Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
        "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
        "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
          Im Confidential wurde erwähnt, dass Roses Torchwood die Zeitlinien aller Universen überwacht und somit gesehen werden kann was vorgeht und was schief geht.
          Ich hab das Confidential erst gesehen, nachdem ich meinen Kommentar geschrieben habe

          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
          Wo finde ich denn dieses deutsche Doctor Who forum? :d
          Guckst Du hier:
          Aktuelle Episode: 30x11 / 4x11 - Turn Left - Serie 2008 - Die Episoden (BBC) SPOILER - Doctor Who Forum

          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
          Kann es btw. sein, dass Doctor Who fans immer über irgendwas meckern müssen um glücklich zu sein? Ich glaube bisher gab es noch keine Folge der neuen Serie die nicht zerrissen wurde. Fragt man sich doch warum die Leute immernoch gucken.
          Das schon (und ehrlich gesagt wundere ich mich auch, dass die Leute dann immer noch weiter gucken, wenn sie es so schlecht finden, aber manche haben vielleicht nix besseres zu tun^^. Einer in Outpost Gallifrey sagte mal, dass für ihn Doctor Who keine normale Serie ist, sondern sowas wie ein Lebensgefühl, er sie seit kleinster Kindheit damit aufgewachsen. Und nicht UK-ler würden gar nicht verstehen, was Doctor Who ist. Oder so ähnlich), aber bei der Folge war die Wortwahl echt extrem

          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
          Imo hat btw. diesmal nicht rose die Wad Wolf Zeichen verteilt sondern die Tardis. Der Doctor ist ja nun psychisch mit der Tardis verbunden und als er die Worte hörte wurden seine Emotionen sicher übertragen. Die Tardis spürt sicher auch, dass da etwas großes gefährliches kommt und entschied sich die Warnung zu verstärken. Das ist jedenfalls die einzige Erklärung die ich für die Zeichen und vorallem das rote Licht in ihr habe.
          Aber kann die Tardis wirklich Dinge außerhalb ihres "Zuständigkeitbereichs", also außerhalb ihrer Tür beeinflussen? Das ging doch bei "Bad Wolf" nur, weil Rose diese Energie in sich aufgenommen hat. Die TARDIS selbst ist doch eigentlich nicht so mächtig, oder?

          Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
          Btw. war ich von dem Podcast Kommentar diese Woche etwas enttäuscht. Es waren glaub Regiseur, Co Producer usw. Leider sprechen solche Leute sehr gerne sehr viel über das technische. grade hier hätte ich aber wirklich gerne RTD und David 10" über die Story sprechen hören, denn hier gibt es extrem viele extrem starke Momente...
          Vor allem haben die die halbe Zeit nur geschwiegen und sich die Folge angeschaut. Für mich einer der schlechtesten Podcasts überhaupt. Am liebsten hätte ich es, wenn RTD und DT + jeweils ein Gast ALLE Podcasts machen würden *g*

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, wieder eine sehr schöne Folge. War ich eigentlich der einzige, der auf dem Planeten am Anfang erwartet hat, daß jemand aus der Firefly-Crew hereinplatzt?

            Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
            . Die Szene, in der die Sterne ausgingen, ist doch auch eigentlich totaler Bullshit, oder? Ich meine, das Licht braucht doch Millionen von Jahren von den meisten Sternen, um die Erde zu erreichen Kann also nicht wirklich sein, dass die plötzlich alle gleichzeitig ausgehen
            Im Grunde ja, allerdings ist es wie laute Explosionen im Weltraum im beliebtes Stilmittel, um das Ende des Universums anzuzeigen. Selbst Arthur C. Clarke hat es in siner Kurzgschichte The Nine Billion Names of God verwendet: "Overhead, without any fuss, the stars were going out."
            Kann natürlich auch sein, daß derjenige, der die Sterne ausgeknipst hat, über Zeitreisetechnologie verfügt und das ganze so getimt hat, daß das letzte Licht der Sterne die Erde zu diesem spezifischen Zeitpunkt erreicht. (Wär ein unnötig komplexer Plan und im Endeffekt nur dazu gut, um den Doktor zu demütigen, insofern passt es also perfekt ins Repertoire eines ordentlichen Bösewichts im Who-'verse ).


            Und nächste Woche ein Megacrossover. Yeah.

            mfg
            Dalek
            Zuletzt geändert von Dalek; 22.06.2008, 12:23.
            "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
            -Konstantin Tsiolkovsky

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
              Aber kann die Tardis wirklich Dinge außerhalb ihres "Zuständigkeitbereichs", also außerhalb ihrer Tür beeinflussen? Das ging doch bei "Bad Wolf" nur, weil Rose diese Energie in sich aufgenommen hat. Die TARDIS selbst ist doch eigentlich nicht so mächtig, oder?
              Hmm ich hatte immer den eindruck, dass sie das schon könnte, es aber einfach nicht tut... Allerdings muss sie die Zeichen ja garnicht wirklich verändert haben. Immerhin schienen die ganzen Chinesen ja nichts ungewöhnliches zu bemerken.
              Wir wissen ja, dass die Tardis Schrift für die Leute on the fly übersetzt, durch eine psychische Verbindung zu allen Mitreisenden. Ich gehe also mal davon aus, dass sie die Übersetzung abgeändert hat.
              Vor allem haben die die halbe Zeit nur geschwiegen und sich die Folge angeschaut. Für mich einer der schlechtesten Podcasts überhaupt. Am liebsten hätte ich es, wenn RTD und DT + jeweils ein Gast ALLE Podcasts machen würden *g*
              Ja da bin ich auch absolut für. Ich meine für das technische haben wir das Confidential. Im Kommentar würd ich gern was über die Geschichte hören...

              Nebenbei nicht realistische Dinge hat diese Folge schon hier und da. (mal abgesehen vom Licht) Schaut z.B. mal aufs erste Bild. Die Gravitation des Gasriesen dürfte auf dem Chinaplaneten ziemlich wüten. Man kriegt aber davon nicht wirklich was mit.


              Edit: Hab mir den thread auf drwho.de jetzt mal durchgelesen. Also einige der Kritikpunkte sind ja wohl mal sowas von schwachsinnig.
              z.B. dass sie nicht von Technobabble zugemüllt worden sind. Wie Rose nun zwischen den Universen springen kann wird nächste Folge sicher noch erklärt. Und auch woher sie alles weiß (im Confidential wurde es ja shcon esagt, ich bin mir aber auch sicher, dass es in der Serie nochmal kommen wird). Für sowas war diese Folge einfach nicht das richtige Setting.

              Dann, dass am Ende mal wieder der Resettbutton gedrückt wurde. Ich mein was ham die denn erwartet, dass die Erde zerstört und der Doctor tot bleibt. Die Serie heißt Doctor Who. o.O
              Zudem sind die Leute scheinbar etwas zu beschränkt um zu merken, dass der Resettbutton hier nicht am Ende der Folge sondern am Anfang dieser war und er am Ende nur wieder zurück genommen wurde...

              Aber im großen und ganzen scheint das auch dort nur eine laute Minderheit zu sein, wie so oft. Das zeigt jedenfalls der Poll.
              Zuletzt geändert von Slowking; 22.06.2008, 19:39.
              Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
              "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
              "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                Hmm ich hatte immer den eindruck, dass sie das schon könnte, es aber einfach nicht tut... Allerdings muss sie die Zeichen ja garnicht wirklich verändert haben. Immerhin schienen die ganzen Chinesen ja nichts ungewöhnliches zu bemerken.
                Wir wissen ja, dass die Tardis Schrift für die Leute on the fly übersetzt, durch eine psychische Verbindung zu allen Mitreisenden. Ich gehe also mal davon aus, dass sie die Übersetzung abgeändert hat.
                Hey, jetzt wo Du das sagst... stimmt eigentlich. Dann macht das in der ersten Staffel sogar mehr Sinn. Anderen Leuten fällt es weniger auf und an den meisten Stellen übersetzt sie eben das geschriebene in "Bad Wolf", obwohl da was anderes steht. Eigentlich recht clever!

                Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                Ja da bin ich auch absolut für. Ich meine für das technische haben wir das Confidential. Im Kommentar würd ich gern was über die Geschichte hören...
                Ganz genau! Das technische interessiert mich eigentlich weniger (obwohl der Feuerwerks-Experte wirklich richtig süß aussieht^^), sondern eher, was sich die Schreiber gedacht haben oder wie die Schauspieler irgendwelche Szenen interpretieren. Einfach ne Erweiterung des Hintergrunds.

                Zitat von Slowking Beitrag anzeigen
                Edit: Hab mir den thread auf drwho.de jetzt mal durchgelesen. Also einige der Kritikpunkte sind ja wohl mal sowas von schwachsinnig.
                z.B. dass sie nicht von Technobabble zugemüllt worden sind. Wie Rose nun zwischen den Universen springen kann wird nächste Folge sicher noch erklärt. Und auch woher sie alles weiß (im Confidential wurde es ja shcon esagt, ich bin mir aber auch sicher, dass es in der Serie nochmal kommen wird). Für sowas war diese Folge einfach nicht das richtige Setting.

                Dann, dass am Ende mal wieder der Resettbutton gedrückt wurde. Ich mein was ham die denn erwartet, dass die Erde zerstört und der Doctor tot bleibt. Die Serie heißt Doctor Who. o.O
                Zudem sind die Leute scheinbar etwas zu beschränkt um zu merken, dass der Resettbutton hier nicht am Ende der Folge sondern am Anfang dieser war und er am Ende nur wieder zurück genommen wurde...

                Aber im großen und ganzen scheint das auch dort nur eine laute Minderheit zu sein, wie so oft. Das zeit jedenfalls der Poll.
                Ja und die laute Minderheit nervt eben manchmal Das ist auch der Grund, weshalb ich nicht in Outpost Gallifrey aktiv bin und da nur recht selten lese. So negativ wie manche Leute sein können... das kann einem schon ein bisschen den Spass verderben. Das einzige Forum, wo ich wirklich aktiv nach jeder Folge mitlese (außer hier und bei SF-Radio) ist bei Television Without Pity. Die Leute da sind einigermaßen objektiv und verdammt clever beim Erkennen von Zusammenhängen bzw. Interpretieren von Szenen / Folgen. Nur schade dass es keine Episodenreviews mehr von Jacob da gibt, aber hey, man kann nicht alles haben...

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  was halt besonders nervt sind Rummeckerein das Sachen nicht erklärt wurden (wurde auf den weiteren Seiten noch mehr). Dabei sind noch ganze zwei Folgen Zeit die Dinge zu erklären. Erwarten die wirklich, dass ihnen immer alles gleich im Detail erklärt wird? Das fände ich sehr gekünstelt. Zudem kann man sich viele Dinge auch einfach denken.
                  Da sind die television without pity foren wirklich sehr erfrischend. Dort freuen sich die Leute genauso wie ich. Yay ^^

                  Spoiler
                  Einer dort will im trailer der nächste Woche auch Harriet Jones erkannt haben. ich hab sie nicht wirklich gesehen, bin aber auch mies im Gesichter erkennen, gerade wenn die Leute ihre Frisuren geändert haben. Hab also mal ein bild der einzig infrage kommenden Person angehangen. Ist sie das? Wenn ja würde mein fan-herz ja sehr viel höher schlagen. ich warte schon ewig darauf, dass ihre Storyline weitergeht.

                  Edit: Hab das Bild mal neben ihr Wikipediafoto gehalten. Sie ist es wirklich. o.O *freu*
                  Angehängte Dateien
                  Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
                  "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
                  "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Folge war so ca. zur Hälfte um und ich hab mir gedacht, ok ganz nett und es musste ja mal eine ehe schwächere Folge kommen. Aber dann...

                    1. Ich mag den Großvater immer mehr.

                    2. Ich mochte auch den Italiener - der war doch Italiener oder?
                    Als sie ihn und seine Familie abgeholt haben, hatte ich so ein "Das Leben ist schön" Feeling.


                    3. Die ganze Sache mit dem Sterben, jetzt können wir es uns aussuchen. Ist Rose sorry weil sie weiß das die Rechts-Donna sterben wird oder weil sie gewusst hat das die Rechts-Donna sterben wird um der Links-Donna zu ermöglichen die Welt zu retten und dabei zu sterben. Aber irgendwie kann ich das nicht glauben.


                    4. Zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit hat mir eine Serie Gänsehaut beschert. Ich hab nicht gleich gewusst was Rose Donna ins Ohr flüstert. Als Donna dem Doctor dann alles erzählt ist mir ein paar Sekunden bevor sie es ausspricht klar gewurden was diese zwei Worte waren.
                    Und wärendessen und der ganzen Szene danach haben sich meine Härchen aufgestellt und ich hatte eine Gänsehaut nach der anderen.

                    Gut das es Confidentials gibt. Ich hatte die gane Zeit das Gefühl das ich die Wahrsagerin kenne - Jaaaaa Chantho
                    Have Fun
                    ezri
                    Debbie: A word of advice, my sweet Emmett. Mourn the losses, because they are many; but celebrate the victories, because they are few.
                    - QAF 314 -
                    He’s like fire and ice and rage. He’s like the night, and the storm in the heart of the sun. He’s ancient and forever. He burns at the centre of time and he can see the turn of the universe. And… he’s wonderful.- Doctor Who -

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich fand die Episode sehr gut, nur eines war einfach an den Haaren herbeigezogen! Nämlich, dass der Doctor gestorben wäre, weil Donna ihm nicht sagt das er aufhören soll! Wie dämlich ist das denn? Hätte man da keinen besseren Grund finden können? Der Mann hat schon alles erlebt und vorallem überlebt, was man eigentlich nicht überleben kann! Und dann würde er ertrinken, weil er lieber weiterhin zusieht wie die Spinnenbabys ertrinken? Absoluter Blödsinn! Schade das mindert, zumindest den Hauptplot am Schluss, merklich! Hier hätte eine Brise Steven Moffat ganz gut getan!

                      Es war "schön anzusehen" (klingt komisch, ist aber so) wie die Menschheit ohne den Doctor vor die Hunde gegangen wäre. Und die Anspielungen, angefangen bei dem Soldaten welchen die Sontarianer umbringen, über Martha, welche versuchte die Leute zu retten bis zu Torchwood Cardiff, welche das Sontarianer-Schiff in die Luft sprengen, waren gut gemacht. Nur der Fettkinder-Story, mit diesem 60 Millionen US-Amerikaner sind verschwunden Subplot, mehr Gewicht zu geben war wirklich billig. Das rettet "Partners in Crime" auch nicht davor, als schlechteste Doctor Who Episode in die Geschichte der neuen Serie einzugehen.

                      Übrigens: Donna kann aber auch weiterhin sterben, da River Song ja nichts über diese Parallel-Zeitlinie wissen konnte.

                      Grandpa war wieder gigantisch gut. Schauspielerisch ist der alte Herr einfach nur top! Ich will den Mann als nächsten Companion haben!

                      Was ich absolut klasse fand, war dass die Bad Wolf Rahmenhandlung der 1. Staffel doch einen größeren Sinn ergibt. Denn ich konnte bis heute nicht nachvollziehen, was Rose bei dem Grafitti in London dazu veranlasste, die Tardis aufzubrechen und zum Doctor zurückzukehren. Das ergab niemals wirklich Sinn.

                      Spoiler
                      Dass dieser böse Wolf aber Davros ist, gefällt mir schon besser!


                      Mit den Sternenlicht hat Snobby natürlich zu 100% recht, nur für die Dramatik kann man die Physik schon mal stecken lassen! Das sehe ich als künstlerische Freiheit!

                      Warum nuschelt Rose, überhaupt beim ersten Treffen mit Donna, so herum? Hat Billie Piper neue Zahnprothesen bekommen? Das klang schrecklich, wurde aber während der Episode besser!

                      Zum Thema meckern: Klar Leute welche alles zerlegen nerven, aber es nervt mich persönlich noch viel mehr wenn man alles unkritisch aufnimmt und jeder Episode 5 oder 6 Sterne gibt, weil Tennant ja sooo süß ist oder weil Donna und er ja so gut zusammenpassen. Es fehlt des öfteren einfach eine nachvollziehbare Argumentation! Ich vergebe 6 Sterne, wenn überhaupt, vielleicht einmal pro Staffel und da schlägt schon das Fanherz mit. Die perfekte Episode gibt es eigentlich nicht! Nur drwho.de ist einfach zu kritisch. Das stimmt schon. Überhaupt die Betreiber Raphael und Kolja sind irgendwie in der Schiene, "Früher war alles besser!", gefangen! Aber der Podcast den die zwei machen ist trotzdem ziemlich witzig anzuhören, solange man nicht alles todernst nimmt, was die beiden so verzapfen!

                      Ich frage mich aber warum wir Oro hier nie zu Gesicht bekommen? Sie geht doch eher kritisch auf die Episoden ein, aber bei den neuesten Folgen hat sie noch nchts gepostet!?!

                      Aber 5 Sterne war diese Episode schon wert!
                      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                      (René Wehle)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                        Also ich fand die Episode sehr gut, nur eines war einfach an den Haaren herbeigezogen! Nämlich, dass der Doctor gestorben wäre, weil Donna ihm nicht sagt das er aufhören soll! Wie dämlich ist das denn? Hätte man da keinen besseren Grund finden können? Der Mann hat schon alles erlebt und vorallem überlebt, was man eigentlich nicht überleben kann! Und dann würde er ertrinken, weil er lieber weiterhin zusieht wie die Spinnenbabys ertrinken? Absoluter Blödsinn! Schade das mindert, zumindest den Hauptplot am Schluss, merklich! Hier hätte eine Brise Steven Moffat ganz gut getan!
                        Ich hatte das so verstanden, dass er einfach nicht mehr weiterleben wollte. Er hat Genozid an seinem Volk und an den Daleks begangen und war gerade dabei, Genozid an einem weiteren Volk zu begehen. Dann ist das ja so, dass er gerade mal Sekunden, bevor das er auf Donna (oder die andere Braut in diesem Universum) traf, Abschied von Rose genommen hat. Da war er emotional ziemlich down, nicht nur weil er nun ganz allein im Universum ist sondern weil er jemanden verloren hat, den er sehr geliebt hat (ob es nun romantische Liebe oder Freundschaft ist, ist dabei völlig egal). Deshalb ist er auch nicht regeneriert. Genau wie der Master hat er sich dem verweigert... Donna hatte ihn mit ihrer Art eben aus dem Tief rausgezogen. --> Das ist zumindest meine Interpretation der Geschehnisse...

                        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                        ADas rettet "Partners in Crime" auch nicht davor, als schlechteste Doctor Who Episode in die Geschichte der neuen Serie einzugehen.
                        *Hust* Da kann man ruhig geteilter Meinung sein

                        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                        Übrigens: Donna kann aber auch weiterhin sterben, da River Song ja nichts über diese Parallel-Zeitlinie wissen konnte.

                        Grandpa war wieder gigantisch gut. Schauspielerisch ist der alte Herr einfach nur top! Ich will den Mann als nächsten Companion haben!
                        Durchaus, und ich zittere schon um sie. Rose und Donna sind die wahrscheinlichsten Todeskandidaten im Finale *seufz*

                        Grandpa wäre sicherlich ganz nett als Companion, ich fürchte nur, er ist etwas zu alt. Aber ich fänds mal schön, wenn der Doctor nicht nur ne Frau, sondern vielleicht mal wieder nen Mann und ne Frau oder gar zwei Männer mitnimmt (sozusagen ne kleine Junggesellen Party^^)...

                        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                        Was ich absolut klasse fand, war dass die Bad Wolf Rahmenhandlung der 1. Staffel doch einen größeren Sinn ergibt. Denn ich konnte bis heute nicht nachvollziehen, was Rose bei dem Grafitti in London dazu veranlasste, die Tardis aufzubrechen und zum Doctor zurückzukehren. Das ergab niemals wirklich Sinn.

                        Spoiler
                        Dass dieser böse Wolf aber Davros ist, gefällt mir schon besser!
                        Öhm, nein, das ist sicherlich nicht der böse Wolf, sondern schon die Verbindung aus Rose und TARDIS. Warum sollte er das sein? Der tauchte doch in Doomsday gar nicht auf?

                        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                        Zum Thema meckern: Klar Leute welche alles zerlegen nerven, aber es nervt mich persönlich noch viel mehr wenn man alles unkritisch aufnimmt und jeder Episode 5 oder 6 Sterne gibt, weil Tennant ja sooo süß ist oder weil Donna und er ja so gut zusammenpassen. Es fehlt des öfteren einfach eine nachvollziehbare Argumentation! Ich vergebe 6 Sterne, wenn überhaupt, vielleicht einmal pro Staffel und da schlägt schon das Fanherz mit. Die perfekte Episode gibt es eigentlich nicht! Nur drwho.de ist einfach zu kritisch. Das stimmt schon. Überhaupt die Betreiber Raphael und Kolja sind irgendwie in der Schiene, "Früher war alles besser!", gefangen! Aber der Podcast den die zwei machen ist trotzdem ziemlich witzig anzuhören, solange man nicht alles todernst nimmt, was die beiden so verzapfen!
                        Sicher: konstruktive und berechtigte Kritik ist angebracht und ich lobe auch nicht jede Folge von Doctor Who in den Himmel, weil ich total auf Tennant stehe . Aber manche Leute übertreiben es wirklich maßlos. Ich hab mir den Podcast von denen nicht angehört, weil mir deren Posts schon so negativ sind. Kann man sich das anhören, ohne dauerhaft nen Schaden davonzutragen?^^

                        Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                        Ich frage mich aber warum wir Oro hier nie zu Gesicht bekommen? Sie geht doch eher kritisch auf die Episoden ein, aber bei den neuesten Folgen hat sie noch nchts gepostet!?!
                        Oro guckt zur Zeit Doctor Who nicht. Hat glaub ich nach der 2. aufgehört, weil sie sich die Folgen etwas aufsparen will *seufz* Schade eigentlich^^

                        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                          Ich hatte das so verstanden, dass er einfach nicht mehr weiterleben wollte. Er hat Genozid an seinem Volk und an den Daleks begangen und war gerade dabei, Genozid an einem weiteren Volk zu begehen. Dann ist das ja so, dass er gerade mal Sekunden, bevor das er auf Donna (oder die andere Braut in diesem Universum) traf, Abschied von Rose genommen hat. Da war er emotional ziemlich down, nicht nur weil er nun ganz allein im Universum ist sondern weil er jemanden verloren hat, den er sehr geliebt hat (ob es nun romantische Liebe oder Freundschaft ist, ist dabei völlig egal). Deshalb ist er auch nicht regeneriert. Genau wie der Master hat er sich dem verweigert... Donna hatte ihn mit ihrer Art eben aus dem Tief rausgezogen. --> Das ist zumindest meine Interpretation der Geschehnisse...
                          Okay auf der Selbstmordschiene habe ich das ganze noch nicht betrachtet. Passt aber IMHO trotzdem nicht zum Doctor. Da hätte es schlimmere Momente der Selbstaufgabe gegeben. Okay vielleicht ist er dank Donna`s auftauchen, in der Tardis, erst gar nicht zum nachdenken gekommen und wurde deshalb nicht depressiv. Aber trotzdem finde ich das etwas schwach.

                          *Hust* Da kann man ruhig geteilter Meinung sein
                          Kann man, muss man aber nicht!


                          Öhm, nein, das ist sicherlich nicht der böse Wolf, sondern schon die Verbindung aus Rose und TARDIS.
                          Dann erkläre mir doch bitte warum aus Rose + Tardis = Böser Wolf wird?? Ich blicke da nämlich bis heute nicht wirklich durch!

                          Warum sollte er das sein? Der tauchte doch in Doomsday gar nicht auf?
                          Aber die Daleks tauchen immer wieder auf! Deshalb würde es IMHO besser passen und böser Wolf passt so gar nicht zum "Guten".

                          Ich hab mir den Podcast von denen nicht angehört, weil mir deren Posts schon so negativ sind. Kann man sich das anhören, ohne dauerhaft nen Schaden davonzutragen?^^
                          Ja kann man! Man muss aber doch éin dickes Fell haben, wenn man dort eine "Heldenverehrung" des Doctors etc. erwartet! Die zerpflücken so manche Episode ordentlich. Ich höre sie gerne im Zug, denn der Humor der beiden ist nicht schlecht. Nur, wie schon gesagt, sollte man es nicht allzu ernst nehmen.

                          Oro guckt zur Zeit Doctor Who nicht. Hat glaub ich nach der 2. aufgehört, weil sie sich die Folgen etwas aufsparen will
                          Aufsparen? Wofür? Weiß Oro etwas was wir nicht wissen? Kommen bald, fernsehtechnisch, schlechte Zeiten auf uns zu?
                          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                          (René Wehle)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                            Okay auf der Selbstmordschiene habe ich das ganze noch nicht betrachtet. Passt aber IMHO trotzdem nicht zum Doctor. Da hätte es schlimmere Momente der Selbstaufgabe gegeben. Okay vielleicht ist er dank Donna`s auftauchen, in der Tardis, erst gar nicht zum nachdenken gekommen und wurde deshalb nicht depressiv. Aber trotzdem finde ich das etwas schwach.
                            Wann gab es schlimmere Momente für den Doctor als nachdem er Rose verloren hatte? OK, vielleicht direkt nachdem er den Genozid an seinem Volk begangen hat, aber ich denke, da war er erst mal ziemlich unter Schock und ist dann in in Post-Traumischen-Stress abgeglitten, aus den ihn dann Rose rausgeholt hat.

                            Und warum sollte so ein "Selbstmord" nicht zum Doctor passen? Ich glaube nicht, dass er sich jemals von einer Klippe stürzen würde, aber sich einfach den Wassermassen entgegenzustellen und sich dann bewusst oder unbewusst dafür zu entscheiden, nicht zu regenerieren? Das kann ich mir schon vorstellen, dass er das macht. Und irgendwann bricht jeder. Ich wundere mich jetzt schon, dass der Doctor - nach all dem, was er in den letzten Staffeln durchgemacht hat - nicht zusammenklappt und ein Fall für die Psychiatrie wird. Du hälst es nicht lange durch, wenn Du nur ständig immer wieder Verluste erleben musst!

                            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                            Kann man, muss man aber nicht!
                            Nö, aber man kann

                            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                            Dann erkläre mir doch bitte warum aus Rose + Tardis = Böser Wolf wird?? Ich blicke da nämlich bis heute nicht wirklich durch! Aber die Daleks tauchen immer wieder auf! Deshalb würde es IMHO besser passen und böser Wolf passt so gar nicht zum "Guten".
                            Für die Daleks ist sie sicher der böse Wolf Ich glaube nicht, dass für die Daleks Rose zu den "Guten" gehört *g* Gut und Böse ist immer eine Definitionssache. Und der Böse Wolf WAR ja eine Kombination aus Rose und TARDIS. Immer wenn Rose's Augen golden geglüht haben, dann hat der "Böse Wolf" gesprochen. Schau es Dir an, da merkt man schon, dass Rose - wenn sie die Stimme des Bösen Wolfs ist - ziemlich entrückt ist.

                            Ich gebe ja zu, dass ich auch nicht so ganz verstanden habe, was denn der Böse Wolf nun genau ist, aber mit den Daleks selbst hat das glaub ich weniger zu tun.

                            Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
                            Aufsparen? Wofür? Weiß Oro etwas was wir nicht wissen? Kommen bald, fernsehtechnisch, schlechte Zeiten auf uns zu?
                            Ob fernsehtechnisch weiß ich net so genau, aber Doctor Who mäßig kommt ne grooooße Durststrecke Zum Glück gibt es noch genug alte Folgen, die ich net gesehen habe^^

                            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                              Wann gab es schlimmere Momente für den Doctor als nachdem er Rose verloren hatte?
                              Aber sie war ja am Leben! Alleine das sollte ihm Auftrieb geben. Und ich bezweifle auch weiterhin das Rose seine große Liebe war. Das wird ja noch River Song!

                              Und warum sollte so ein "Selbstmord" nicht zum Doctor passen?
                              Weil seine Lebenserfahrung und sein Intellekt einfach gegen Selbstmord sprechen. Sein Charakter ist eigentlich zu gefestigt. Obwohl ja irdische Ärzte (also Doktoren) die höchste Suizidgefahrt aufweisen.

                              Und irgendwann bricht jeder. Ich wundere mich jetzt schon, dass der Doctor - nach all dem, was er in den letzten Staffeln durchgemacht hat - nicht zusammenklappt und ein Fall für die Psychiatrie wird. Du hälst es nicht lange durch, wenn Du nur ständig immer wieder Verluste erleben musst!
                              Natürlich, nur sind das immer menschliche Vergleichswerte und Donna sagt ja selbst, es fehlt ihm die Menschlichkeit! Somit kann man unsere Verhaltensmuster nicht auf einen Time Lord übertragen. Ein weiteres Problem IMHO von RTD. Die zukünftigen Menschen und seien sie auch in 5000 hoch 10 Jahren, benehmen sich immer noch alle wie aus dem 21. Jahrhundert entsprungen. Man sieht nie einen Fortschritt innerhalb der Spezies Mensch! Ich hoffe auch da wird Moffat Abhilfe schaffen. Und der Doctor wird manchmal als Gott und dann wieder als Normalsterblicher gezeigt, das aber in einem Verhältnis, welches einfach unausgewogen ist.

                              Für die Daleks ist sie sicher der böse Wolf
                              *lol* Ich stelle mir gerade die Daleks als Rotkäppchen oder die 7 Geißlein vor!

                              Dalek: Rose warum hast du so leuchtende Augen?
                              Rose: Damit ich die besser zerbröseln kann!

                              Den Durchblick habe ich bei der Bad Wolf Geschichte immer noch nicht. Wenn das alles stimmt und Rose für die Daleks der böse Wolf ist, warum taucht dass Wort dann immer wieder auf? Und zumindest in Staffel 1 und 2 kann es nicht iommer die Tardis in ihr Hirn projezieren. Z.B.: sogar die Bucht im Parallel-Universum heisst ja "Böser Wolf". Und wie kommt Rose am Ende von Staffel 1 bei dem Graffiti auf einmal auf die Lösung?

                              Aber vielleicht ergibt die komplette böser Wolf-Geschichte ja am Ende mehr Sinn!
                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X