Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[07x01] "Der Dalek in dir" / "Asylum of the Daleks"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [07x01] "Der Dalek in dir" / "Asylum of the Daleks"

    Inhalt: Ihre Beziehung liegt in Trümmer als Amy und Rory plötzlich von den Daleks entführt werden und dadurch den Doctor wiedertreffen. Sie werden zusammen zum Dalek-Imperator gebracht, der von ihnen verlangt, den Gefängnisplaneten der Daleks zu unterwandern. Im Asylum, wie der Planet genannt wird, befinden sich allerdings nur die wahnsinnigsten und gefährlichsten der Dalek Rasse.
    Vor kurzem ist dort ein Raumschiff abgestürzt, welches nun als Fluchtweg für Millionen der inhaftierten Daleks dienen kann und um die Sache noch komplizierter zu machen, gibt es eine Überlebende des Unglücks: Eine brillante Computerhackerin namens Oswin, welche für den Doctor möglicherweise die einzige Rettung aus einer Welt voller verrückter Daleks darstellt.

    Episodeninfos:

    Regie: Nick Hurran, Drehbuch: Steven Moffat
    Main Cast: Matt Smith: The Doctor, Karen Gillan: Amy Pond, Arthur Darvill: Rory Williams
    Also Staring: Jenna-Louise Coleman: Oswin, Anamaria Marinca: Darla Von Karlsen, Naomi Ryan: Cassandra, Zac Fox: Photoshoot PA, David Gyasi: Harvey, Nicholas Briggs: Voice of the Daleks, Barnaby Edwars: Dalek 1, Nicholas Pegg: Dalek 2.

    Quelle: DrWho.de

    I like it! Das Thema, das Tempo und die Überraschung.


    Spoiler
    Na da bin ich einmal gespannt, in welcher Beziehung die zukünftige Companion Clara Oswald zu Oswin Oswald steht. Es darf spekuliert werden, ich tippe auf eine Vorfahrin.
    25
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    12.00%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    40.00%
    10
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    36.00%
    9
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    4.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    8.00%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
    Dr. Sheldon Lee Cooper

  • #2
    Ähm, das ist kein Gefängnisplanet der Daleks, sondern deren Irrenanstalt und das Raumschiff ist nicht erst vor kurzem abgestürzt, sondern vor ein paar Monaten. Deshalb waren nämlich die meisten Insassen auch schon fast skelletiert.

    Mit der neuen Schauspielerin kann ich mich nicht anfreunden. Die sieht aus wie so ein 15jähriges Modepüppchen, welches nach ihrem Schminkkasten und Handy fragt und keinen Satz gescheit rauskriegt.

    Hat man leider an der Redensart gemerkt. Erst mal viel zu schnell gesprochen (Teil der Handlung?) und dann jedes zweite Wort verschluckt.

    Kommentar


    • #3
      Woanders wurden folgende Punkte diskutiert:
      - Wie konnte das Schiff bei Absturz die "unüberwindbare" Barriere durchqueren?
      - Grund für den Ehestreit unzureichend?
      - Sind Clara (Name afaik nich offiziell bestätigt) und Oswin die selbe Person? Wenn ja: Wie kann sie nach den Ereignissen der Folge weiter eine Rolle spielen? Überlebt/Prequel?
      - Angst unpassend zur bisherigen Charakterisierung der Daleks?
      Was meint ihr dazu?

      Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
      Mit der neuen Schauspielerin kann ich mich nicht anfreunden. Die sieht aus wie so ein 15jähriges Modepüppchen, welches nach ihrem Schminkkasten und Handy fragt und keinen Satz gescheit rauskriegt.

      Hat man leider an der Redensart gemerkt. Erst mal viel zu schnell gesprochen (Teil der Handlung?) und dann jedes zweite Wort verschluckt.
      Sie sieht jünger aus als sie is, aber wie 15 nun wieder auch nich.
      Auch nich wie ein Modepüppchen. Dürfen Mädchen/Frauen nich mehr einfach nur hübsch sein?!
      "Viel zu schnell" schien Absicht zu sein und verschluckt schien mir beim ersten schauen auch nix.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Creator83 Beitrag anzeigen

        Sie sieht jünger aus als sie is, aber wie 15 nun wieder auch nich.
        Auch nich wie ein Modepüppchen. Dürfen Mädchen/Frauen nich mehr einfach nur hübsch sein?!
        "Viel zu schnell" schien Absicht zu sein und verschluckt schien mir beim ersten schauen auch nix.
        Ich meine nicht damit, dass sie nicht hübsch sein darf. Hübsch waren Rose, Martha und Amy auch.

        Ich meine wirklich Modepüppchen-Typ.

        Mir fehlt die Ausstrahlung, das Charisma. Das war bei Rose und Donna sofort da, bei Amy nach ein paar Folgen und bei Martha inzwischen auch.

        Also die Dame wirkt für mich wie ein 15jähriges Modepüppchen, geschminkt wie Tuschkasten, Teeniekleidung...

        Vielleicht gibt sich das ja noch. Inzwischen kann ich mich ja auch mit Martha gut anfreunden.

        Ich geb der jetzt mal ne Chance ab Weihnachtsspecial.

        Kommentar


        • #5
          Also ich fand die Episode relativ langweilig und belanglos. Sicher nicht die schlechteste Folge aller Zeiten, hatte aber nichts was mich irgendwie vom Hocker gerissen hätte.

          Was mich wirklich genervt hat war Oswin. Nicht daß ich mit dem Typ Mädel generell ein Problem hätte oder mit der Darstellung durch die Schauspielerin, aber leider ist das der 203837. Aufguss von Klischee der toughen, permanent flirtenden, überlegenen Tussi die Spass daran hat mit Männern um sie rum zu spielen, etwas womit die Serie durch Moffat bereits regelrecht übervölkert ist, selbst die Tardis in menschlicher Form musste so eine Show abziehen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
            Ich meine nicht damit, dass sie nicht hübsch sein darf. Hübsch waren Rose, Martha und Amy auch.

            Ich meine wirklich Modepüppchen-Typ.
            [...]
            Also die Dame wirkt für mich wie ein 15jähriges Modepüppchen, geschminkt wie Tuschkasten, Teeniekleidung...
            Schon klar, dass du das meintest. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass sie eben auf mich überhaupt nich wie ein Modepüppchen wirkt. Sie is hübsch aber weder im Gesicht besonders auffällig geschminkt ("geschminkt wie Tuschkasten"???) noch sonst irgendwie aufgetakelt. Bei "Modepüppchen" denk ich eher an Megan Fox, Rosie Huntington-Whiteley und dergleichen.
            Und Teeniekleidung hab ich (vll bis auf die Schuhe) auch nich gesehen.

            Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
            Mir fehlt die Ausstrahlung, das Charisma. Das war bei Rose und Donna sofort da, bei Amy nach ein paar Folgen und bei Martha inzwischen auch.
            Ausstrahlung/Charisma is eh was subjektives. Für mich war fast umgekehrt: Rose musste mich erst noch überzeugen (hat sie dann auch geschafft), Donna war mir schon vom Weihnachtsspecial an unsympatisch (entwickelte sich dann zu "nich mehr nervig"), Martha ähnlich wie Rose. Amy wirkte von Anfang an vielversprechend und ich wurde nich enttäuscht. Und Oswin hat mich ebenfalls sofort überzeugt. Was Ausstrahlung/Charisma betrifft: Bei mir hat sie bislang den besten Ersteindruck hinterlassen.

            Kommentar


            • #7
              Ähm was sind das für daleks? Ich dachte die Bronzenen wären ausgemustert und durch die Progenitor Daleks ersetzt worden wo die roten Drohnen Daleks ihre rolle übernehmen sollten. Und seit wann haben die Daleks nen Prime Minister sind die jetzt Demokratisch und kein Imperium mehr (außerdem klingt der wie ein guter Bekannter aus der zeit des 10 doctors). Das sich auf dem Planeten alte Dalektypen rumtreiben fand ich aber geil. Habe mich an viele folgen mit ihnen erinnern können, die ganzen alten Dalek Arcs das waren noch zeiten (Vor meiner Zeit aber habe sie alle gesehen)

              Nachdem ich Oswin gesehen habe hatte ich für nen Moment gehofft das der Doc jetzt nen Dalek als companionbekommt und Oswin wie hier so in Gedanken auftritt Das wäre was geworden.

              Kommentar


              • #8
                Hm, Mist. Die Folge ist schon 2 Wochen her, was fällt mir dazu jetzt ein?

                Also ich fand sie ganz okay. Wirklich gut wurde erst das Finale als der Doctor Oswin findet. Davor ist zwar schon ab und an Spannung dabei, aber so richtig mitgerissen hat die Folge nicht. Ich war wohl immer noch zu schockiert vom Anfang, als die Daleks plötzlich ein Parlament und einen Premier hatten, und dann waren auch noch die kupfernen Daleks wieder da, obwohl meine Erinnerung an Victory of the Daleks sagt, dass das eigentlich nicht sein sollte.

                Und eine Erklärung, wie Skaro aus dem Timelock geschlüpft ist, möchte ich im Laufe der Staffel bitte nachgereicht haben. Ebenso wieso Daleks auf einmal minderwertige Geschöpfe (Menschen) in Daleks umwandeln. Sie sind nicht die Cybermen und nicht die Borg. Sie sind die ultimativen Narzisten, die beim kleinsten Fehler und Abweichung vom Zuchtplan Selbstmord begehen (Dalek).

                Oswin selbst fand ich ganz sympathisch (bis auf den "it was just a phase"-Kommentar, aber sowas ist ja leider typisch Moffat), und ich freue mich darauf, sie in der Serie wiederzusehen.

                Rory und Amy haben mich mit ihrer Ehekrise dagegen fast sogar gestört. Versteht mich nicht falsch, ich finde es schön, dass der Melody-Subplot der letzten Staffel endlich, ENDLICH Konsequenzen bei den beiden nach sich zieht, aber das kam so aus dem nichts. Jemand, der Pond-Life angeschaut hat, hat mir bestätigt, dass es da auch kein Build-Up für dieses plötzliche Problem gab. Und dann endet das ganze in einem völlig unmotivieren "aber ich liebe dich mehr als du mich"-Geblubber. Nein danke, so wollte ich das auch nicht haben.

                Von mir gibt es für diese etwas durchwachsene, aber letzlich doch ganz gute Folge 4 Sternchen.
                Los, Zauberpony!
                "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                Kommentar


                • #9
                  Servus Moogie!

                  In Pond-Life ist die letzte Folge der große Streit mit Tränen und allem, bei dem Amy Rory dann rauswirft.

                  Es hat also schon buildup gegeben
                  LOL

                  Kommentar


                  • #10
                    Dazu muss man Pond Life aber auch gesehen haben. Ohne die Webisodes ergibt das keinen Sinn.

                    Kommentar


                    • #11
                      Mir wurde gesagt, dass Rory einfach in der letzten Szene geht ohne große Worte.

                      Na ja, vielleicht gucke ich es irgendwann mal. Danke.
                      Los, Zauberpony!
                      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von La Forge Beitrag anzeigen
                        Nachdem ich Oswin gesehen habe hatte ich für nen Moment gehofft das der Doc jetzt nen Dalek als companionbekommt und Oswin wie hier so in Gedanken auftritt Das wäre was geworden.
                        Kann doch noch kommen.

                        Zitat von La Forge Beitrag anzeigen
                        Ähm was sind das für daleks? Ich dachte die Bronzenen wären ausgemustert und durch die Progenitor Daleks ersetzt worden wo die roten Drohnen Daleks ihre rolle übernehmen sollten.
                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        [...] und dann waren auch noch die kupfernen Daleks wieder da, obwohl meine Erinnerung an Victory of the Daleks sagt, dass das eigentlich nicht sein sollte.
                        1.) Nach dem Reboot des Universums kann der Grund für die bunten Daleks weggefallen sein bzw. ein Grund fürs Beibehalten der bronzenen Daleks entstanden sein.
                        2.) Es liegt ne Menge Zeit dazwischen, in der erklärendes passiert sein könnte.

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Und eine Erklärung, [...] wieso Daleks auf einmal minderwertige Geschöpfe (Menschen) in Daleks umwandeln, [möchte ich im Laufe der Staffel bitte nachgereicht haben]. [...] Sie sind die ultimativen Narzisten, die beim kleinsten Fehler und Abweichung vom Zuchtplan Selbstmord begehen (Dalek).
                        Für den Zweck waren diese Mittel notwendig. Sie können "exterminiert" worden sein, nachdem sie ihre Funktion erfüllt hatten.

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Rory und Amy haben mich mit ihrer Ehekrise dagegen fast sogar gestört. Versteht mich nicht falsch, ich finde es schön, dass der Melody-Subplot der letzten Staffel endlich, ENDLICH Konsequenzen bei den beiden nach sich zieht, aber das kam so aus dem nichts. Jemand, der Pond-Life angeschaut hat, hat mir bestätigt, dass es da auch kein Build-Up für dieses plötzliche Problem gab.
                        Ob es aus dem Nichts kam oder nich können wir gar nich beurteilen, weil wir nich die ganze Zeit dabei sind. Wir werden zwar mitten in den (Pseudo-)Streit hineingeworfen, aber deshalb is es noch kein "plötzliches Problem".

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Und dann endet das ganze in einem völlig unmotivieren "aber ich liebe dich mehr als du mich"-Geblubber. Nein danke, so wollte ich das auch nicht haben.
                        Inwiefern unmotiviert? Beide hatten für ihre jeweilige Sichtweise ihre Gründe. Und nachdem die Katze ausm Sack war, war die Versöhnung nur die logische Konsequenz, da Amys Grund für die Aufgabe Rory natürlich nich Grund genug war für eine Trennung.

                        Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
                        Dazu muss man Pond Life aber auch gesehen haben. Ohne die Webisodes ergibt das keinen Sinn.
                        Ich kann's auch hier nochma sagen: Es wurde nix gezeigt, was mehr Informationen bietet als das, was man in der Folge erzählt bekommt.

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Mir wurde gesagt, dass Rory einfach in der letzten Szene geht ohne große Worte.

                        Na ja, vielleicht gucke ich es irgendwann mal. Danke.
                        Das hierzu Relevante, was man in Pond Life (Part 5) sieht, is eine Szene, in der Rory (mit Amy streitend) das Haus verlässt, woraufhin Amy in Tränen ausbricht.
                        Zuletzt geändert von Creator83; 21.09.2012, 00:25.

                        Kommentar


                        • #13
                          Aber es sind ja noch Paradigm Daleks da (ein blauer und der weiße Supreme) und die bronzenen wurden von den Paradigm doch als minderwertig bezeichnet. Warum sollten also so viele von denen plötzlich auftauchen.
                          Auch in "The Wedding of River Song" taucht ein beschädigter und sterbender( warum? was ist da passiert ) weißer Supreme Dalek auf.

                          Und bezgl Skaro. War Skaro im Timelock? Wurde Skaro nicht schon vorher in Remembrance of the Daleks zerstört? In Daleks in Mahattan wollten sie doch die Erde zu New Skaro machen. Das haben sie jetzt evtl mit nem anderen Planeten gemacht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Episode war im Prinzip Moffat-Who in a nut-shell: Von der Story her gutes Potential, wird aber durch die viel zu hektische Inszenierung ohne Atempause um die guten Ideen erstmal sacken zu lassen völlig verspielt. Hätte das Zeug zu einer richtig guten Episode gehabt, aber da Moffat all diese guten Ideen in einer einzigen Episode unterbringt, anstatt sich die nötige Zeit für eine ordentliche Ausarbeitung dieser Ideen zu nehmen, bleibt das Potential meist ungenutzt und die Episode wirkt somit unausgegoren. Dies ist leider typisch für Moffat-Who, weswegen ich immer noch RTD nachtrauere.
                            Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                            Stalter: "Nope, it's all bad."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Creator83 Beitrag anzeigen
                              Kann doch noch kommen.



                              1.) Nach dem Reboot des Universums kann der Grund für die bunten Daleks weggefallen sein bzw. ein Grund fürs Beibehalten der bronzenen Daleks entstanden sein.
                              2.) Es liegt ne Menge Zeit dazwischen, in der erklärendes passiert sein könnte.
                              in der sechsten Staffel wurde das Universum schon wieder neu gestartet? Ok, das ist mir echt glatt entfallen. Ich geb zu, die Folgen der Staffel hab ich alle nur einmal gesehen und dann recht schnell wieder verdrängt.

                              Für den Zweck waren diese Mittel notwendig. Sie können "exterminiert" worden sein, nachdem sie ihre Funktion erfüllt hatten.
                              Für welchen Zweck? Woher hast du diese Info, oder ist das alles nur deine Spekulation?

                              Ob es aus dem Nichts kam oder nich können wir gar nich beurteilen, weil wir nich die ganze Zeit dabei sind. Wir werden zwar mitten in den (Pseudo-)Streit hineingeworfen, aber deshalb is es noch kein "plötzliches Problem".
                              Natürlich ist es das! Als Zuschauer können wir nicht mehr bewerten als uns gegeben wird. Für den Zuschauer ist es ein plötzliches Problem. Das wäre alles nicht so schlimm, wenn das ganze in derselben Folge nicht schon wieder aufgelöst worden wäre und seitdem ruhen würde. Solche Entwicklungen muss man zeigen und dem Zuschauer etwas Zeit geben, wenn man damit einen Konflikt erzeugen will, der dem Zuschauer nahegeht.

                              Das ist ganz einfach alles schlecht geschrieben.

                              Inwiefern unmotiviert? Beide hatten für ihre jeweilige Sichtweise ihre Gründe. Und nachdem die Katze ausm Sack war, war die Versöhnung nur die logische Konsequenz, da Amys Grund für die Aufgabe Rory natürlich nich Grund genug war für eine Trennung.
                              Siehe oben. Das hätte ausgebaut werden müssen, um zu funktionieren.

                              Ich kann's auch hier nochma sagen: Es wurde nix gezeigt, was mehr Informationen bietet als das, was man in der Folge erzählt bekommt.
                              Und das ist ein Problem. Denn die Info, die man in der Folge bekommt, reicht auch nicht.
                              Los, Zauberpony!
                              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X