Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[08x03] "Roboter in Sherwood" / "Robot of Sherwood"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [08x03] "Roboter in Sherwood" / "Robot of Sherwood"

    Handlung:
    Im sonnendurchfluteten Sherwood Forest deckt der Doktor einen teuflischen Plan aus dem Weltall auf und geht eine unerwartete Allianz mit Robin Hood ein. Als ganz Nottingham in Gefahr ist, muss der Doktor entscheiden, wer echt ist und wer nicht. Ist es möglich, dass erfundene Helden tatsächlich existieren? Quelle)

    Episodeninfos:
    Länge: 45 Minuten
    Original Erstausstrahlung (BBC One): 06.09.2014
    Deutsche Erstausstrahlung (Fox Channel): 06.09.2014
    Doctor: Nr. 12 - Peter Capaldi
    Companion: Clara Oswin Oswald
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    10.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    20.00%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Deja' vu. Ein abgestürztes Schiff, dass Roboter entsendet, um Bauteile zur Reparatur zu gewinnen. Hatten wir das nicht kürzlich?

    Kommentar


    • #3
      Die erste Folge der Staffel die mir gefallen hat und mit der ich die wenigstens Probleme hatte. Dabei hatte ich aufgrund des Trailers eher damit gerechnet, dass ich diese Episode hassen würde. Ist natürlich nicht die beste Episode der Serie, aber zumindest hatte ich nach langer Zeit zur Abwechselung auch schon bei der Erstsichtung wieder meinen Spaß an Doctor Who. Das war seit dem Staffelfinale der siebten Staffel bisher eher erst immer auf den zweiten Blick der Fall.

      Es scheint aber auch eine Episode zu sein, worüber die Meinungen wieder weit auseinandergehen. Ist aber mittlerweile wohl normal für die Serie. Ich mag Jenna Coleman, aber Clara ist einfach keine greifbare Figur für mich. In den individuellen Plots der Episoden wird sie zwar jedes Mal ganz passend eingesetzt, aber irgendwie habe ich immer noch keine Ahnung wer sie denn tatsächlich so ist. Ich hoffe da kommt in dieser Staffel noch etwas.

      Ich mochte die i"Horrible History"-Art der Darstellung von Robin Hood und wie wenig der Doktor damit klar kam. Der Doktor von Matt Smith wäre wohl außer sich vor Freude gewesen diese Varante von Robin Hood zu treffen. Ich fand es auch gut, dass sich der Plot um die Goldsuchenden Roboter nicht so stark in den Vodergrund gedrängt hat und wir stattdessen endlich mal wieder eine längere Dialogszene bekommen haben während die drei Hauptprotagonisten der Episode gefangen waren.

      Mir hat es jedenfalls gefallen.
      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

      Kommentar


      • #4
        Mir hat die Folge auch gefallen. Es war wieder typisch skurril Doctor Who. Eine historische Figur, die man nicht erwartet hätte und dabei die getarnten Außerirdischen.

        Obwohl ich finde, dass seit Moffat das Ruder übernommen hat, die Folgen lange nicht mehr so gut sind, war das wieder mal eine Folge, die ich gern schaut habe. Ich hoffe, in der Art wird es noch mehr geben in dieser Staffel.

        Außerdem stimme ich Skeletor zu:

        Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
        Ich mag Jenna Coleman, aber Clara ist einfach keine greifbare Figur für mich. In den individuellen Plots der Episoden wird sie zwar jedes Mal ganz passend eingesetzt, aber irgendwie habe ich immer noch keine Ahnung wer sie denn tatsächlich so ist. Ich hoffe da kommt in dieser Staffel noch etwas.

        Kommentar


        • #5
          Hach ja, Robin Hood... Was soll ich da schreiben? Scheint als könnte jeder noch etwas vom Doctor lernen... Löffel gegen Schwert.. Auch schön, dass der Doctor bis fast zum Schluss glaubt Robin wäre nicht real bzw. ein Roboter.. Clara bleibt weiter in ihrer Rolle als reines Anhängsel des Doctors ohne richtiges eigenes Leben, obwohl sie ja versucht haben in der letzten Folge ein Leben zu kreieren zumindest im Ansatz.

          Die Handlung mit den Robotern war nicht schlecht aber eben auch kein Knüller.. Schön fand ich das Imponiergehabe der Männer, während sie nicht mitbekommen haben, dass Clara schon längst auf dem Chefposten sitzt. Der neue Doc lacht nicht viel und ist offenbar schnell von Leuten genervt die dauernd Lachen...


          Alles in allem gebe ich der Folge 4****
          I am what I am

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mine K. Beitrag anzeigen
            Auch schön, dass der Doctor bis fast zum Schluss glaubt Robin wäre nicht real bzw. ein Roboter..
            Und ich glaube er hat recht. Man sieht ihn nicht bluten, er hält sich nur den Arm. Und die Episode heißt "Robot of Sherwood", nicht "Robots of Sherwood". Der Titel bezieht sich meiner Ansicht nach auf Robin Hood, der demnach ein Roboter ist, und nicht auf die Roboter-Ritter…
            Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von EarMaster Beitrag anzeigen
              Und ich glaube er hat recht. Man sieht ihn nicht bluten, er hält sich nur den Arm. Und die Episode heißt "Robot of Sherwood", nicht "Robots of Sherwood". Der Titel bezieht sich meiner Ansicht nach auf Robin Hood, der demnach ein Roboter ist, und nicht auf die Roboter-Ritter…
              Nein, Robin soll kein Roboter sein. Der Titel soll nur aufs Glatteis führen.

              Der Sheriff war aber wohl einer. Zumindest soll das in der geleakten Fassung der Folge noch so gewesen sein und eine entsprechende Szene wo der Sheriff seinen Kopf verliert soll erst kurz vor Ausstrahlung wegen der Hinrichtung des Journalisten im Irak rausgeflogen sein.
              "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
              Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

              Kommentar


              • #8
                Ja, ich fand die Folge auch besser als die vorigen bzw. fand, dass sie besser funktionierte.

                War auch schön, den Master mal wiederzusehen.
                When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                Kommentar


                • #9
                  Der Doktor wirkt gelegentlich kindisch und miesepetrig. Auch sein Getue gegenüber Robin Hood ist seltsam. Er müsste mit seinem Schraubenzieher doch schnell dahinter kommen, was mit der Sagenfigur los ist.

                  Robin Hood hingegen gefällt mir. Er ist witzig, leger und frech. Humorvoll natürlich: der Pfeil in der Tardis und das Duell Schwert gegen Löffel.

                  Gut ist das Bogenschießduell, jeder Schuss ist ein Treffer. Der Doktor schummelt? Schade.

                  Schlecht ist der Gegensatz von Humor und heiterer Beschwingtheit einerseits und brutalen Szenen andererseits.

                  Clara ist gut, sie legt den Sheriff herein. Benutzte sie etwa weibliche Waffen?
                  Ihre männlichen Mitstreiter hingegen benehmen sich im Gefängnis wie kleine Kinder.

                  Schwacher Plot: Roboter wollen ihr Schiff reparieren. Ich hätte den Verzicht auf außerirdische Mächte besser gefunden.
                  Nun gibt es ja einen regelrechten Ansturm auf das Gelobte Land. Mal schauen, was daraus wird.

                  Ich gebe 3 Sterne.

                  Kommentar


                  • #10
                    Mir hat die Folge besonders gut gefallen, dewegen bekommt sie auch sechs Sterne von mir.
                    Alleine schon die Szene wo Clara das erste mal auf Robin Hood trifft, sich überschwänglich freut ihn zu sehen und dies kaum glauben kann, wurde hervorragend von Jenna-Louise Coleman gespielt. Aber auch die Szene wo sie den Sheriffs von Nottingham in geschickter Weise ausfragt und ihn die Stirn bietet, war schauspielerisch genial gespielt.
                    Sehr gut gefallen hat mir auch der Konkurrenzkampf des Doctors mit Robin Hood und man bemerkte recht schnell das der Doctor eifersüchtig bzw. ein wenig neidisch war, daß Clara so für Robin schwärmte. Daraus folgte auch die klasse Szene mit dem Schwert-Löffelkampf der beiden.
                    Optisches Highlight war aber Clara in diesen wunderschönen roten Kleid und dem hübschen Kopfschmuck:
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2e3f3336264c7215642e98f823e97f6f.jpg
Ansichten: 1
Größe: 59,6 KB
ID: 4275596

                    P.S.: In dieser Folge wird wieder das gelobte Land erwähnt.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X