Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[08x08] "Die Mumie" / "Mummy On The Orient Express"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [08x08] "Die Mumie" / "Mummy On The Orient Express"

    Handlung:
    Der Doktor und Clara rasen mit dem schönsten Zug aller Zeiten durch die Sterne der Zukunft. Doch die Reisenden werden von einer todbringenden Kreatur verfolgt. Wer diese schreckliche Mumie ansieht, hat nur noch 66 Sekunden zu leben. Es gibt keine Ausnahmen und keine Begnadigungen. So tödlich und rücksichtslos, wie der Doktor hier gegen die Zeit kämpft, hat Clara ihn bislang noch nicht erlebt. Wird er einen Weg finden, die Mumie zu besiegen? Die Zeit läuft! (Quelle)

    Episodeninfos:
    Länge: 45 Minuten
    Deutsche Erstausstrahlung (Fox Channel): 11.10.2014
    Doctor: Nr. 12 - Peter Capaldi
    Companion: Clara Oswin Oswald
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    60.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Fand ich ganz gut. Mein Gedanke war die ganze Zeit, dass der Chefingenieur eigentlich "Gus" war, ich denke aber, dass wir da sowieso noch eine Auflösung erleben werden.
    Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

    Kommentar


    • #3
      War Gus der böse Mann, der den Zug in die Luft bzw. den Weltraum gesprengt hat? Das Gefühl hatte ich auch. Es wirkte jedenfalls von der Dramaturgie so. Es gab nach seinem Abschied so eine kleine Pause und es wären noch genügend Minuten übrig gewesen, um ihn zu überführen.

      Mir hat die Folge sehr gut gefallen. Vor allem, weil sie so ein "classic" feeling in sich hatte. Ist alles nicht besonders originell gewesen, sondern wirkte wie schön zusammengesetzte Zitate bzw. Motive. Vor allen Dingen der ältere Doctor wirkt sehr gut vor diesem Hintergrund. Der Streit mit Clara war auch in Ordnung. Zwischenzeitlich dachte ich, dass sie jetzt mit dem "evil doctor" übertreiben würden, aber es war ja nur eine Finte. Das "Are you my mommy" wär fast untergegangen, war aber lustig.

      Und ganz ohne Zeitschleife.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von endar Beitrag anzeigen
        War Gus der böse Mann, der den Zug in die Luft bzw. den Weltraum gesprengt hat?
        Ja, der Name stand auf den Displays, wenn die Stimme kam, die ihnen ihre Befehle gab.
        Zitat von endar Beitrag anzeigen
        Und ganz ohne Zeitschleife.
        Abwarten… Meine alternative Theorie hat den Doktor als Gus im Verdacht (ähnlich wie bei dem Bankraub) und dann ist da doch eine Moffat-Zeitverwirbelung am Werke…
        Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von endar Beitrag anzeigen
          War Gus der böse Mann, der den Zug in die Luft bzw. den Weltraum gesprengt hat? Das Gefühl hatte ich auch. Es wirkte jedenfalls von der Dramaturgie so. Es gab nach seinem Abschied so eine kleine Pause und es wären noch genügend Minuten übrig gewesen, um ihn zu überführen.
          Ja, war er. Twelve schaffte es, alle Überlebenden in die TARDIS zu teleportieren und versuchte dann von dort aus, GUS zu hacken. Der aktivierte daraufhin die Ausfallsicherung und jagte den Zug in die Luft (= ins All ).

          Zitat von endar Beitrag anzeigen
          […] Mir hat die Folge sehr gut gefallen. Vor allem, weil sie so ein "classic" feeling in sich hatte. Ist alles nicht besonders originell gewesen, sondern wirkte wie schön zusammengesetzte Zitate bzw. Motive. Vor allen Dingen der ältere Doctor wirkt sehr gut vor diesem Hintergrund. Der Streit mit Clara war auch in Ordnung. Zwischenzeitlich dachte ich, dass sie jetzt mit dem "evil doctor" übertreiben würden, aber es war ja nur eine Finte. Das "Are you my mommy" wär fast untergegangen, war aber lustig.
          Sein Selbstgespräch im Schlafwagen hörte sich sehr Tom Baker-esk an. Und die Gummibärchen im Zigarettenetui nicht zu vergessen . Der absolute Glanzpunkt war für mich dennoch die Stabheuschrecke (geht zurück auf ›Listen‹).


          Boris Karloffs ›The Mummy‹ und Agatha Christies ›Murder on the Orient Express‹ treffen auf ›Sherlock: His Last Vow‹ (den Teil steuerte S. Moffat bei). Nennt man das Mixed Pickles?

          Mehr kann ich augenblicklich nicht beisteuern. Ich muss die in dieser Episode transportierten Emotionen erst noch verdauen.


          Lieben Gruß,
          Viola

          P.S. Irgendetwas scheint mit seinem rechten(?) Arm zu sein. Nachdem die Mutantin Saibra Twelve in ›Time Heist‹ zum Abschied umarmt hatte, verzog er das Gesicht und rieb sich den Oberarm. Das wiederholt sich hier, als ihn ein Passagier anrempelt.
          Zuletzt geändert von Viola; 14.10.2014, 22:10.
          »Speaking only for myself here, it feels tiring. It feels like around 3/4 of people are the emotional equivalent of blind elephants, going around knocking things over, trampling each other and not even realising what they do.« (Paul Miller)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von EarMaster Beitrag anzeigen
            Abwarten… Meine alternative Theorie hat den Doktor als Gus im Verdacht (ähnlich wie bei dem Bankraub) und dann ist da doch eine Moffat-Zeitverwirbelung am Werke…
            Das wäre ja mal was anderes! Naja, sind ja nicht mehr viele Folgen, in denen Madame - wie sie auch immer dieses Mal heißt - ihren teuflischen Plan enthüllen kann und dieser Gus hat sicher auch seine Finger drin.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Für mich ist diese Folge die beste in dieser Staffel bisher. Kurzweilige Inszenierung, schönes Flair und starke Figuren zeichnen diese Folge aus. Sie schafft es, jederzeit spannend zu bleiben.

              Den Doctor mit seinem trockenen Humor finde ich gut. Sein bester Spruch ist wohl auf die Behauptung, er sei ein genial oder unglaublich arrogant: "An guten Tagen bin ich beides."

              Clara und der Doctor sind fertig miteinander? Davon ist nichts zu sehen. Das Ende der vorherigen Folge wird relativiert. Sinn macht ein solch heftiger Streit ja nicht, es sei denn, der Compagnion verschwindet aus der Serie. Offenbar kann Clara nicht vom Doctor und seinen Abenteuern lassen. Bezeichnend für die neue Normalität zwischen den beiden ist, dass Clara für den Doctor lügt, um das nächste potentielle Opfer zu ihm zu bringen.

              Ich gebe 5 Sterne.

              Kommentar


              • #8
                Mal klugscheißmode on: Companion ist nicht Clara Oswin Oswald, sondern Clara Oswald.

                Clara Oswin Oswald war die Dame aus der Snowmen Folge, die zu Tode gestürzt ist.

                Und gleich noch zur Erklärung weiter:

                Oswin Oswald ist die Dame aus Asylum of the Daleks

                Clara Oswald ist unsere Companion Clara

                Und zur Folge: Am Ende leider wieder zu hopp, hopp, hopp. Wäre besser gewesen, die Folge auf 60 min zu verlängern und einen anständigen Schluss zu zeigen. Ich meine das, dass sie erst im Zug sind, dann Boom und schon sind sie auf der Erde oder einem anderen Planeten.

                Kommentar


                • #9
                  Besonders gut gefallen an dieser Episode hat mir die Idee mit dem durch das Universum fahrenden Zug. Auch die Kulissen fand ich sehr ansprechend und die Kostüme waren sehr schön, besonders mal wieder das von Clara.
                  Weiters wurde auch die Mumie optisch gelungen dargestellt und die Szene wo diese durch den Doctor durchging war klasse. Die Handlung wurde spannend umgesetzt, jedoch hätte ich mir gewünscht mehr über GUS zu erfahren.
                  Somit gebe ich der Folge gute vier Sterne.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X