Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 19x122] "Earthshock"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 19x122] "Earthshock"

    • Doctor: Peter Davison (Nr. 5)
    • Begleiter: Adric (Matthew Waterhouse)
    • Begleiter: Tegan Jovanka (Janet Fielding)
    • Begleiter: Nyssa (Sarah Sutton)

    4 Folgen zu je 25 Minuten
    Erstausstrahlung 8. März - 16. März 1982

    Die TARDIS landet auf der Erde des Jahres 2526 in einem unterirdischen Tunnelsystem. Einige Wissenschaftler wurden ermordet. Außer dem Untersuchungsteam befinden sich Androiden in den Tunneln, die etwas beschützen.
    Doch wer steckt wirklich dahinter?


    Spoiler
    Die Ironie der Geschichte ist, dass die Cybermen mit ihrem misslungenen Agriff auf die Erde das Aussterben der Dinosaurier verursachen und damit die Entstehung der Menschheit, die sie vernichten wollen, eigentlich verursachen.
    Adric kommt bei diesem Vorfall ums Leben.





    Die DVD enthält in digital überarbeitetem Bild und Ton:
    • 4 Folgen
    • Audiokommentare von Peter Davison, Janet Fielding (Tegan), Sarah Sutton (Nyssa) und Matthew Waterhouse (Adric)
    • Dokumentation "Putting the 'Shock' into Earthshock"
    • CGI Effects - Option, die Folgen mit neuen CGI-Effekten anzusehen
    • Location Film Sequences
    • 40th Anniversary Celebration
    • Dokumentation "Did You See?" - Rückblick auf Doctor-Who-Monster (1982)
    • Music-Only-Option
    • Episode 5 (Was wirklich am Ende geschah ... )
    • Foto-Galerie
    • Untertitel (englisch)

    Die DVD ist Bestandteil der Dreier-Box "The Cybermen"




    Ausführliche Artikel:
    Earthshock - Wikipedia, the free encyclopedia
    BBC - Doctor Who Classic Episode Guide - Earthshock - Index
    8
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    62.50%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.50%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Mondkalb; 23.07.2008, 19:14.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

  • #2
    Da es sich hier um den Diskussionsthread für die Folge handelt, denke ich nicht, dass man da was verspoilern muss.

    Eeeh, jedenfalls ... Earthshock ...
    ...
    sollte ich jetzt betroffen sein?
    Selten lässt einen eine Folge mit einem so befriedigenden Gefühl zurück. *sektkorken knallen lass*

    Ist natürlich tragisch für den Doktor, er nimmt sich das Wohlbefinden seiner Companions ja sehr zu Herzen. Gerade Doktor Nummer 5 ist auch etwas sensibler. (Bezeichnend wie er nach dem Streit in der ersten Folge erstmal zum Schmollen nach draußen geht )

    Ich werde Adric allerdings garantiert nicht vermissen. Theoretisch hätten sie ihn auch wieder in den E-Space abschieben können, aber man wollte anscheinend sicher gehen, dass er nicht zurückkommt.
    Diese kleine "zusätzliche Folge" zeigt das ja sehr schön. (sollte man übrigens gesehen haben. Sehr witzig)

    Ansonsten?
    Extrem kurzweilige Folge, wobei mir die Teile in den Höhlen noch etwas besser gefallen haben, als die auf dem Schiff.
    Son paar Dinge, wie eben diesen Zeitsprung zurück, fand ich etwas aufgesetzt. Schöne Idee, aber nicht ausreichend begründet.
    Gleiches mit der Bombe. Das Dingen sollten denselben Effekt haben, wie der Frachter? hmm... okay.
    Aber schön fand ich das Drama um die Bombe. Und dass der Doktor sie nicht mit dem Sonic Screwdriver entschärft (kann er auch nicht. Das Dingen is ja zwei Folgen vorher hops gegangen. )
    In der neuen Serie hätte der Doc die Bombe doch bloß 10 Sekunden mit dem Screwdriver angestrahlt und alles wäre gut gewesen. (ja ja. Heute hat man weniger Zeit. Aber ist doch trotzdem billig.)

    btw. die Cybermen sind genauso dumm, wie jeder andere Bösewicht. Sie sollten den Doktor einfach mal erschießen, anstatt ihn gefangen zu nehmen. Vor allem nicht ihn gefangen zu nehmen, um ihn für seine früheren Taten büßen zu lassen. Sollten die emotionslosen Cybermen nicht über so Dinge wie Gehässigkeit erhaben sein?


    für Region 1 gibt es die DVD übrigens auch als Single
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Yeaaaaaaahhhhhhhhhhh, Adric ist tot, endlich sind wir diesen extremst nervigen Kerl los. Nicht mal der Doctor wollte ihn noch retten Hach ja, allein dafür würde ich noch einen extra Punkt für die Folge geben *g*

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      sollte ich jetzt betroffen sein?
      Selten lässt einen eine Folge mit einem so befriedigenden Gefühl zurück. *sektkorken knallen lass*
      SEHR befriedigendes Gefühl. Und den stillen Abspann hab ich mir dann geschenkt. Wobei ich sagen muss, ich fand Adric hier nicht GANZ so schlimm wie in anderen Folgen. Am Anfang hatte er sogar ausnahmsweise Recht, als er dem Doctor vorgeworfen hatte, dass dieser nicht mit Kritik umgehen kann bzw. dass er nicht gerne kritisiert wird. Aber ansonsten... ist er ja im Prinzip selbst schuld, denn wenn Adric ehrlich ist, dann war ihm die Erde scheiß egal, er wollte nur wissen, ob er das Logik-Problem hätte lösen können Wäre er mit den anderen mitgegangen, hätte er überlebt. Von daher hab ich auch kein Mitleid mit ihm.

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      (Bezeichnend wie er nach dem Streit in der ersten Folge erstmal zum Schmollen nach draußen geht )
      Awwww, das war lustig. Adric und der Doctor haben sich wie die kleinen Kinder gestritten, der Doctor geht schmollen - und Tegan spielt Mama und bringt ihn einigermaßen wieder zur Vernunft

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Ich werde Adric allerdings garantiert nicht vermissen. Theoretisch hätten sie ihn auch wieder in den E-Space abschieben können, aber man wollte anscheinend sicher gehen, dass er nicht zurückkommt.
      Diese kleine "zusätzliche Folge" zeigt das ja sehr schön. (sollte man übrigens gesehen haben. Sehr witzig)
      Jaaaaaaaaaaaaaaa, das war so herrlich, da hat sich jemand wunderbar abreagiert und mit Adric endgültig abgerechnet *g*

      Zurückgekommen ist er aber scheinbar ja doch

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      btw. die Cybermen sind genauso dumm, wie jeder andere Bösewicht. Sie sollten den Doktor einfach mal erschießen, anstatt ihn gefangen zu nehmen. Vor allem nicht ihn gefangen zu nehmen, um ihn für seine früheren Taten büßen zu lassen. Sollten die emotionslosen Cybermen nicht über so Dinge wie Gehässigkeit erhaben sein?
      Ja, das fand ich sehr schade, vor allem da der Cyberleader auch noch eine sehr prägnante Stimme hatte, die einfach nicht zu einem emotionslosen Wesen passte. Fand ich nicht gut. Die Hintergrundgeschichte der Cybermen ist doch nunmal, dass sie alle Emotionen eliminiert haben.

      Übrigens hatte ich erst gedacht, dass der Cyber Leader eigentlich Tim Taylor der Heimwerkerkönig sei, weil er mit Inbrunst "MORE POWER" sagte. Stimmt aber gar nicht, in Wirklichkeit ist er Mr. Burns von den Simpsons! Ich hab irgendwann mitgezählt, er hat in den 4 Folgen insgesamt 8 Mal "Excellent" gesagt - ein paar Mal in exakt dem gleichen Tonfall wie Mr. Burns und mindestens einmal hat er auch so die Finger zusammengehalten, wie dieser es tut Herrlich.

      Schön fand ich übrigens, dass man Szenen mit dem 1., 2. und 4. Doctor sah, die ja alle auf die Cybermen getroffen waren. Und die Anspielungen von Adric auf frühere Abenteuer fand ich auch gut, ich liebe sowas, wenn die Serie auf ihre Vergangenheit Bezug nimmt.

      Im Übrigen scheint diese Inkarnation des Doctors wirklich sehr exhibitionistisch veranlagt zu sein, denn er will ständig allen möglichen Leuten seine Tardis zeigen - und hat bis jetzt wahrscheinlich schon mehr Leute (freiwillig oder gezwungenermaßen) rein gelassen als alle anderen Regenerationen vor ihm

      Aber insgesamt hat mir die Folge ganz gut gefallen, dank Adric-Sterbe-Bonus gebe ich 5 Sternchen.
      Zuletzt geändert von Snobantiker; 28.10.2009, 23:15.

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen


        Awwww, das war lustig. Adric und der Doctor haben sich wie die kleinen Kinder gestritten, der Doctor geht schmollen - und Tegan spielt Mama und bringt ihn einigermaßen wieder zur Vernunft


        Die Szene fand ich SOOOO klasse! Der Doc 5 findet sich in der Rolle des Erziehungsberechtigten eines rumpubertierenden Teenagers wieder und ist hoffnungslos überfordert

        Das ist eine meiner absoluten Lieblingsszenen aus dem gesamten alten DW...

        Kommentar


        • #5
          Ich mag diese Folgen indenen der Doctor unbeabsichtig in irgeneinen Schlamassel gerät. Zumal dies meine erste Begegnung mit den klassischen Cybermen gewesen ist und der Master hier mal nicht der Hauptgegner war.

          Sehr nett fand ich die Zankereien am Anfang und das Ende von Adric. Sehr schön, dass ihn am Ende sein eigener Ehrgeiz umgebracht hat und seine Aktion ziemlich sinnlos gewesen ist. Die Idee mit der Auslöschung der Dinosauer war zwar irgendwie arg konstruiert und wirkte eher lustig als dramatisch, aber hey ich mag solche Wendungen am Ende.

          Der Mittelteil des Vierteilers war zwar etwas buisness as usal: Der Doctor wird natürlich wieder für einen Verbrecher gehandelt usw. Aber das ist wohl der Crux an den kleinen Cliffhangern innerhalb einer Episode.

          Von mir gibt es 4 von 6 Sternen.
          "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
          Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
            Yeaaaaaaahhhhhhhhhhh, Adric ist tot, endlich sind wir diesen extremst nervigen Kerl los. Nicht mal der Doctor wollte ihn noch retten Hach ja, allein dafür würde ich noch einen extra Punkt für die Folge geben *g*
            ...
            Aber insgesamt hat mir die Folge ganz gut gefallen, dank Adric-Sterbe-Bonus gebe ich 5 Sternchen.
            Ich habe mich ja schon immer gewundert, warum Earthshock Folge 4 an der Spitze der alten Folgen steht:
            IMDB Doctor Who (1963) by User Rating

            Jetzt weiß ich wieso. Die Adric-Hasser geben Extrapunkte ...
            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

            Kommentar


            • #7
              Ist doch auch richtig so, dieses Ereignis muss gebührend gefeiert werden. Dieser kleine Scheißer hat einfach in ZU vielen Folgen genervt *g*

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #8
                In der ersten Folge fällt mal wieder Adric sehr negativ auf. Zuerst schleicht er sich auf die Tardis und jetzt beginnt er zu quengeln das er wieder nach Hause will. Hoffentlich verschwindet diese Figur rasch.
                Dafür fand ich die Handlung in den Tunnels klasse, einerseits wirkten die Uniformen der Soldaten sehr professionell und andererseits fand ich die Tunnels optisch überzeugend gemacht. Aber auch die Handlung war sehr spannend und die Stimmung kam gekonnt düster rüber.

                In der zweiten Folge ist mir aufgefallen das das Aussehen der Cybermen wieder ein wenig verändert wurde oder irre ich mich da?
                Besonders gut gefallen an dieser Folge hat mir der Kampf mit den Androiden im unterirdischen Tunnelsystem, aber auch der Teil mit der Reise auf den Weltraumfrachter war klasse, weil dadurch ein neuer interessanter Handlungsort ins Spiel kommt.

                Auch die dritte Folge konnte wieder hervorragend unterhalten und lieferte einen spannenden Kampf mit den Cybermen. Interessant war es auch zu erfahren wie genau der Plan der Cybedrmen ausschaut. Die Spezialeffekte fand ich ganz gut und man sieht hierbei eine deutliche Verbesserung.

                Nett fand ich es das uns die vierte Folge nun die Erklärung liefert, weshalb die Dinosaurier ausgestorben sind.
                Diese letzte Folge präsentiert einen gelungenen und sehr spannenden Abschluß der Geschichte. Weiters bekommt Adric einen heldenhaften Abgang und wird dadurch überzeugend aus der Serie geschrieben. Gut fand ich es das die Cybermen somit auch wieder geschlagen werden konnten, jedoch frage ich mich was mit den restlichen Cybermen passierte, welche vom Raumfrachter evakuiert wurden!?

                Teil 1 -> 5 *
                Teil 2 -> 6 *
                Teil 3 -> 5 *
                Teil 4 -> 5 *
                Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 07.08.2015, 12:09.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe "Earthshock" 5 Sterne gegeben. Die erste Folge in der Höhle war zwar auch die Beste (inkl. der furchteinflössenden Wach-Androiden). In der Mitte (auf dem Frachter) trat die Geschichte zwar ein bisschen auf der Stelle, fand aber ein fulminantes und ungewohnt ernstes Ende.

                  Von der Regie her war das Ganze definitiv auch eine der besten Serials. Da war Bewegung drin, die vielen Szenenwechsel waren stimmig und die Ausleuchtung gut. Das Ganze wirkt professioneller und teurer, als es wahrscheinlich war. (btw. merke ich an den beiden Regisseuren Grimwade und Harper, dass sie einfach auch vermutlich weit talentierter waren als andere Regisseure, die in der JNT Ära eingesetzt wurden).

                  Etwas unfreiwillig komisch fand ich den Cyberleader, dessen Tonalität nicht nur etwas seltsam wirkten, sondern auch sein gefühlt 100x wiederholtes "Excellent".
                  Besonders in Erinnerung geblieben ist mir die Szene, in welcher der Doctor und der Cyberleader die Vor- und Nachteile von Emotionen diskutieren. Klar, dass der Doctor nicht von seiner Meinung abweicht, aber von der Argumentation her, hat der Cyberleader da klar gewonnen.

                  Bemerkenswert am Bonusmaterial der DVD: Zwei gewisse Herren namens Steven Moffat und Mark Gatiss kommentieren aus einer Zeit, als sie noch nicht an der neuen Who Serie arbeiteten. Und es gibt eine kurze "Episode 5", die zeigt, dass Adric wohl weit unbeliebter ist, als es Wesley Crusher je sein kann .

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X