Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 01x003] "The Edge of Destruction"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 01x003] "The Edge of Destruction"

    • Doctor: William Hartnell (Nr. 1)
    • Begleiter: Susan Foreman (Carole Ann Ford)
    • Begleiter: Barbara Wright (Jacqueline Hill)
    • Begleiter: Ian Chesterton (William Russell)

    2 Folgen zu je 25 Minuten
    Erstausstrahlung 8. Februar 1964 - 15. Februar 1964

    An der Konsole der TARDIS gibt es eine Explosion. Der Doktor und die Gefährten sind zunächst bewusstlos. Später leiden sie unter Kopfschmerzen und legen seltsames Verhalten an den Tag. Auch die TARDIS verhält sich seltsam.

    Eine Doppelfolge, die nur an Bord der TARDIS spielt. (Aus Kostengründen; aber sie dient auch zur Charakterentwicklung. Außerdem erfährt man einiges über die TARDIS.)

    Spoiler
    So wird z. B. enthüllt, dass die TARDIS eine Intelligenz hat. Dieser Gedanke vom Herz der TARDIS wird in Staffel 1, Episode 13 der neuen Serie "Getrennte Wege" / "The Parting of the Ways" wieder aufgegriffen.


    In diesen beiden Episoden kann man einige der berüchtigten Versprecher und Stottereien bewundern, für die vor allem William Hartnell berüchtigt war. Es gibt aber auch einen seiner längsten und sehr überzeugend vorgetragenen Monologe zu sehen.




    Die DVD enthält:
    • 2 Folgen (digital überarbeitet)
    • Dokumentation "Doctor Who: Origins" über die Entstehung der legendären Serie
    • Dokumentation "Over the Edge" - Cast und Crew blicken zurück auf die Produktion
    • Dokumentation "Inside the Spaceship" über das Design der TARDIS
    • Dokumentation "Masters of Sound" - Wie der BBC Radiophonic Workshop mit einfachsten Mitteln aus Ron Grainers Komposition die Titelmusik schuf
    • Eine aus dem noch existierenden Soundmitschnitt und Szenenfotos rekonstruierte Kurzfassung der verschollenen siebenteiligen 4. Folge "Marco Polo" BBC - Doctor Who Classic Episode Guide - Marco Polo - Index
    • Die zweite Episode mit arabischer Synchronisation
    • PDF-Dokumente (u. a. Drehbuch zu "An Unearthly Child")
    • Foto-Galerie
    • Untertitel (englisch)

    Die DVD ist Bestandteil der Dreierbox "The Beginning"




    Ausführliche Artikel:

    The Edge of Destruction - Wikipedia, the free encyclopedia
    BBC - Doctor Who Classic Episode Guide - The Edge of Destruction - Index

    Anmerkung zu den Titeln:
    "The Edge of Destruction" ist der Titel des ersten Teils, der zweite hat einen eigenen: "The Brink of Disaster".
    Deshalb sind einige andere Titel als Zusammenfassung geläufig: "Inside the Spaceship", "Beyond the Sun" und auch jeder der beiden Einzeltitel.
    9
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    22.22%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    55.56%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    22.22%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

  • #2
    Eine gute Folge.
    Es ist zwar recht typisch die Charaktere zusammen zu pferchen und sie untereinander misstrauisch werden zu lassen, denn och ist es schön gelöst hier. Und Barbara darf mal zeigen, dass sie recht intelligent ist, so dass selbst der Doctor es anerkennt.
    Sehr nett, dass der Zuschauer selbst nicht weiß, was da eigentlich passiert und sich jeder irgendwie komisch verhält, so dass man wirklich denken könnte, da ist ein Eindringling. Und wer rechnet schon damit, dass die TARDIS lebt

    4****
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
      Eine gute Folge.
      Es ist zwar recht typisch die Charaktere zusammen zu pferchen und sie untereinander misstrauisch werden zu lassen, denn och ist es schön gelöst hier.
      Da es noch recht früh in der Serienhistorie ist, finde ich das aber verzeihlich. Zumal es gelegenheit für die Charaktere bietet ein paar Dinge auszusprechen, die gesagt werden müssen. Wie der Doktor eben, wie du schon sagtest, Barbaras Intelligenz anerkennt und sich für sein schroffenes Benehmen entschuldigt. Das ist nicht gerade unwichtig, immerhin waren Ian und Barbara ja nicht von anfang an freiwillig dabei, und so stellt die Folge die Weichen für eine zukünfitge, einvernehmlichere Zusammenarbeit

      Wie man die Intelligenz der TARDIS eingesetzt hat, fand ich auch ziemlich spannend. Aber sollten Timelords nicht sowas eigentlich wissen?
      Los, Zauberpony!
      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Wie man die Intelligenz der TARDIS eingesetzt hat, fand ich auch ziemlich spannend. Aber sollten Timelords nicht sowas eigentlich wissen?
        Ich glaube, damals wusste noch keiner der Autoren oder Schauspieler, dass der Doctor ein Timlord ist. ^^
        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

        Kommentar


        • #5
          Hatte ich schonmal erwähnt dass ich die Companions nicht mag? Obwohl, die unfreiwillig komischen Momenten machen sie hier eigentlich sogar ein wenig sympathisch (Susans "I know you" am Anfang, oder der Moment in dem Susan schreiend zusammenbricht und Barbara und Ian erstmal einfach stehen bleiben, bevor Ian dann auf die Idee kommt zu sagen "She fainted").

          Vom Standpunkt der Charakterentwicklung ist die Folge für den zukünftigen Zusammenhalt sicher wichtig, und die Idee der intelligenten TARDIS ist auch gut (und wichtig für die Zukunft). Aber ansonsten merkte man der Handlung deutlich an, dass es eine Füllepisode war. Die Lösung war ja im wahrsten Sinne des Wortes billig, aber immerhin wissen wir jetzt dass die TARDIS von Toyota hergestellt worden ist (man mag sich erinnern dass Toyota zur Zeit viele Autos wegen Problemen mit hängenbleibenden Gaspedalen zurückrufen muss. Da funktioniert eine Feder, die das Pedal zurück in die neutrale Position bringen soll, nicht richtig. Hätte man sich mal die Folge angesehen wäre das vielleicht nicht passiert ).

          Die Charaktermomente, nachdem die Handlung durch war, gefielen mir. Sonst war's zwar unterhaltsam, aber nicht unbedingt gut. 3*.

          Kommentar


          • #6
            Bei deiner Abneigung gegen die Companions hatte ich eine schlechtere Bewertung erwartet. Meinst du nicht, du wirst noch mal mit ihnen warm?
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Bei deiner Abneigung gegen die Companions hatte ich eine schlechtere Bewertung erwartet. Meinst du nicht, du wirst noch mal mit ihnen warm?
              In die Bewertung fließen ja auch die "so schlecht dass es schon wieder lustig ist"-Momente ein

              Ich möchte aber auch nicht ausschließen dass sie mir irgendwann besser gefallen. Bei der Zusammenfassung von Marco Polo die ich mir gestern abend noch angesehen habe (jetzt bin ich auch mit dem Bonusmaterial durch ) störten sie mich eigentlich überhaupt nicht. Kann natürlich auch daran liegen dass man die schauspielerischen Leistungen da nicht zu sehen bekommt .

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                Da es noch recht früh in der Serienhistorie ist, finde ich das aber verzeihlich. Zumal es gelegenheit für die Charaktere bietet ein paar Dinge auszusprechen, die gesagt werden müssen.
                Stimmt es ist noch relative früh von der Serie aus gesehen, aber eben auch aus meiner persönlichen Sicht heraus habe ich solche Szenarien dann doch schon häufiger gesehen. Und da so eine Bewertung ja auch immer subjektiv ist, ist es nicht ganz unerheblich ob man das nun zum 1. 2. oder 100000. mal sieht.

                Fand ich schön, dass man diese Notwendigkeiten, dann hier eingebaut hat anstatt sie an einer unpassenden Stelle in einer anderen Folge hinzusetzen, weil man einfach keine Idee hat, wo man sie woanders hinpacken kann.

                Wie man die Intelligenz der TARDIS eingesetzt hat, fand ich auch ziemlich spannend. Aber sollten Timelords nicht sowas eigentlich wissen?
                Da hat er im Unterricht geschlafen
                "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
                  Da hat er im Unterricht geschlafen
                  Ach, so wie ich den Doctor einschätze, hat er den Unterricht eher geschwänzt und ist mit dem Master um die Häuser gezogen

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ok The Edge of Destruction:
                    Ian ist mein Lieblingschara und Barbara ist auch nett und sympathisch. Der Doc war in der Folge recht amüsant und Susan's ekelhaftes Geschrei zerrt an meinen Nerven.
                    Ich muss sagen das ich die Folge sehr verwirrend und an manchen stellen zu durcheinander fand und psychopathisch.
                    Susan und die Schere. FLOP !
                    Wobei die Story für die Charakterentwicklung wirklich wichtig war zu dem Zeitpunkt und eigentlich gesagt werden musste. Das gefiel mir dann dieser Doc gegen Ian/Barbara Moment. Das hat mir relativ gut gefallen.
                    Komisch das in NEW WHO keine Tardis-Folge gibt. Ist die Neue Tardis denn nicht mehr so groß ? Gibt es in der neuen Tardis nicht mehr so viele Räume ? Mann
                    Die Tardis gefällt mir wirklich sehr gut in dem alten Design und die 60er Jahre Dramatik-Musik im Hintergrund war einfach nur herrlich. Liebe DW Retro Style.
                    Alles in allem für die Charaktere eine gute Folge. Ledglich mit Susan habe ich so meine Probleme.

                    The Brink of Disaster:
                    Die Folge war so wie ich DW liebe.
                    Der Plot um den Switch und der Tardis war wirklich gut bearbeitet und gelöst und ich fand die Folge war wirklich wichtig für die Doctor/Barbara Beziehung. Dieser Zusammenhalt gegen kurz vorm Ende war einfach nur göttlich.
                    Und als der Doc sich entschuldigen wollte bei Ian und Barbara. Oh das ist der Doctor #1 wie ich ihn liebe xDD
                    Die Aussprache zwischen dem Doc und Barbara ging mir sehr nah und fand ich echt toll.
                    Das Schnellreden vom Doc #1 erinnerte mich irgendwie an die New Who Series xD
                    Der Einhark Joke war süß mit Barbara und dem Doc und dann Ian xD Ian's Outfit war so grottig das er es wieder Geil war. ^^

                    Das Outfit vom Doc #1 erinnerte mich an das Outfit vom Doc #11

                    Eig wollte ich der dem 2Teiller nur 4 Punkte geben,aber da mich Part 2 soooo Überzeugt hat von der Charakterentwicklung und der jeweilligen Beziehungen gebe ich 5 von 6

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von ZackMallory Beitrag anzeigen
                      Das Outfit vom Doc #1 erinnerte mich an das Outfit vom Doc #11.
                      Ich sehe keinerlei Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Kostümen. Woran macht Du es fest?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Albedo Beitrag anzeigen
                        Ich sehe keinerlei Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Kostümen. Woran macht Du es fest?
                        Matt Smith hatte in der einen Folge auch son ähnliches Outfit. Ich mein ja nicht das seine Outfits IMMER ähnlich sind,nur aus der einen Folge von Series 5 der New Who show ^^

                        Kommentar


                        • #13
                          Welcher? Denn abgesehen von der Fliege hat Matt Smith sein Kostüm nicht groß gewechselt..

                          R:
                          http://www.whocast.de

                          Kommentar


                          • #14
                            Vielleicht meint er ja den Frack im Finale? Ansonsten hätte ich auch keinen Plan.
                            "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                            Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaube ja fast, er auch nicht, aber warten wir ab, vielleicht hat er Folgen der Staffel gesehen, die uns entgangen sind
                              http://www.whocast.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X