Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 09x064] "The Time Monster"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 09x064] "The Time Monster"

    Inhalt:
    Nicht nur die Time Lords beschäftigen sich mit Zeitreisen, auch menschliche Forscher versuchen Zeitmaschinen zu entwickeln. Der Master, der die Forschung vorangetrieben hat, hat allerdings ganz andere Pläne: Er will sich Chronos, den Herrscher über die Zeit, Untertan machen.


    Episodeninfos:
    * The Time Monsters besteht aus 6 Teilen zu je 25 Minuten
    * Doctor: Nr. 3: Jon Pertwee
    * Companions: Jo Grant, Brigadier, Sergeant Benton, Mike Yates

    Quelle: SF-Radio
    4
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    25.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    75.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Snobantiker; 06.10.2008, 09:14. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    Auch diese Folge hat mir gut gefallen, vor allem das Ende war klasse: Der Doctor versucht sich mal wieder durchzubluffen, der Master kauft es ihm nicht ab - und Jojo äh Jo führt schlussendlich die Kamikaze Aktion durch. Interessant war dabei, dass sie - als sie aufwacht (vor beiden Timelords) nicht mehr an die Konsole gefesselt ist Wie auch immer: Die Darstellung von Chronos hat mir recht gut gefallen. Am Anfang war es ein ganz normales Monster und am Ende ein übermächtiges Wesen mit einem netten Sinn für Humor, das nicht in unsere üblichen Schemata von Gut und Böse passt. Zum Beispiel, als der Master entkommt: Der Doctor hat ja nur gebeten, dass er frei gelassen wird, nicht dass er ihm übergeben wird. Er sollte seine Worte beim nächsten Mal vorsichtiger wählen. War allerdings etwas peinlich, wie der Master dann auf die Knie ging und um sein Leben gebettelt hat. Naja, wie war das nochmal? Überleben um jeden Preis...

    Schön, dass wir endlich mal Atlantis gesehen haben, auch wenn es mal wieder zerstört wurde. Wenigstens ist der Doctor nicht dran schuld, sondern der Master^^.

    Lustig fand ich auch, wie die beiden Wissenschaftler (Geschwister) am Anfang durch das Labor getanzt sind, wie die kleinen Kinder. Oder wie der Brigadier sich ohne seine Männer nackig wie ein Baby fühlt Aber seit wann kann der Master überhaupt Stimmen nachmachen (ein Punkt für Benton, dass er sich hier nicht übers Ohr hauen hat lassen, dafür wurde er kurz danach überrumpelt, shit happens)? Warum holt der Master nicht irgendwelche Krieger aus der Zukunft, sondern aus dem Mittelalter und dem 2. Weltkrieg? Und warum hat der Doctor seinen Scanner auf Venusian Einheiten eingestellt? Der will ja nur nicht, dass andere Leute das lesen können...

    "We used to make one at school, spoil each others time experiments" BUMM "Well, it was fun while it lastet.." Hübsche Maschine, die er da gebaut hat, Tee ist wohl wirklich universell einsetzbar

    Die Tardis wurde umdekoriert!! Yay *g* Aber wie war das? Die Tardis des Doctors ist in der Tardis des Masters und die Tardis des Masters ist in der des Doctors? Oh boy, ich glaub ich krieg schon wieder ne Migräne...

    "You have a very poor opinion of me, don't you, Doctor?"
    "You have noticed?"

    "He cannot bear not to have the last word" Wie wahr, wie wahr

    Seargent Benton: "What shall I do?"
    Wissenschaftlerin: "You just stand there and look pretty"
    Und dann wird er arme Benton auch noch in ein Baby verwandelt. Awwwwwwww

    Witzig am Master finde ich auch, dass er zu Jo immer so immens höflich und nett ist - und sie dann einfach in die Vortex entsorgt *g* Ich frage mich, was wohl die anderen Stimmen des Doctors gesagt hat, als er in der Vortex war und über die Tardis mit Jo kommuniziert hat. Oh, und kann es sein, dass Jo für den Doctor ein bisschen mehr empfindet? Sah schon so aus, als er in die Tardis des Masters gegangen ist und sie sich erst weigerte zu bleiben...

    Die Story an sich war gut und recht spannend, ich fands nur schade, dass der Master und der Doctor so wenig direkten Kontakt hatten. Aber die Bildtelefon-Gespräche haben mir sehr gut gefallen^^

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Das Teufelshühnchen, das Teufelshühnchen!

      Ein Wort: LOL



      Sehr, sehr vergnügliche Folge (und sie beinhaltet ein Pferd! "Haben Sie etwa getrunken, Captain?" )
      Ich könnte gar nicht aufführen, was mir daran alles gefallen hat. Oder nur die ganzen Zitate, die ich gern aufschreiben würde. XD
      ("You'll serve me and you'll like it" Oh, the dodgy world of Doctor Who
      "I'm sorry about your coccyx, too, Miss Grant." "This is Jo. Jo Grant" - "You're welcome Jojo Grant".
      "You're mad! Paranoid!" - "Who isn't? I'm just more honest about it than everyone else"
      Und das kleine Autorennen vom Brig und dem Doktor *g*. Typisch Männer.)

      Der Beginn allerdings. Was hat der Doktor nur für seltsame träume. Der Master und Vulkanausbrüche. (Dr. Freud würd ihm sagen, was slasher schon lange wissen)

      Sehr geil war aber die Reaktion des Brigs als der Doktor ihm erzählt, dass unbedingt ganz UNIT in Alarmbereitschaft setzen muss, weil er den Master gesehen hat ... in seinen Träumen.

      Und wie oft wurd in der Folge eigentlich was venusianisches erwähnt? Sprichworte ("Was ist ein Plinge?" - "Hab ich dir doch gesagt. Dasselbe wie ein Thraskien), dieser TARDIS Detektor, und natürlich hat der Doktor wieder sein venusianisches Aikido angewandt (und ein paar Stierkämpfer Moves ... die Verwandlung in einen Ochsen hat den Minotauren Mann nicht grad schlauer gemacht ).

      ääh, ja zur Handlung.
      War ganz gut. *g*
      Ich mochte sowohl die Teile im Instititut, als auch später erstmal in der TARDIS die in der TARDIS ist, die in der TARDIS ist, die in der TARDIS ist, und dann natürlich Atlantis. Also eigentlich alles. War sehr stimmig (Yay Atlantis & Göttermythen und Titanen. Ich steh drauf ^^). Auch die Charaktere waren ganz gut geschrieben.
      Erstmal die Geschwister. Reicht wohl zu sagen, dass ich sehr froh war, dass der Bruder jetzt doch wieder ein paar mehr Jährchen übrig hat. Und die Feministin war auch ein gutes Stück. Am Ende durfte sie dann etwas sexistisch sein und Benton sagen, dass er einfach die klappe halten und danebenstehen soll (und dabei gut aussehen )
      Der Hohepriester und der Direktor waren allerdings typische Masteropfer. Bisschen dümmlich und wenn er sie nicht mehr braucht beißen sie eh ins Gras.
      Die böse Königin. ... naja, erst war ich nicht so begeistert. Aber dann wiederum, mit so einem alten Sack verheiratet zu sein kann ja nicht allzu spannend sein. Kein Wunder, dass sie ein Stück vom Master will.
      Letztlich hat sie ihren König aber ernsthaft gemocht und war ziemlich verstört über dessen Ableben.
      Mir tat sogar das Dienstmädchen etwas Leid, dass ihr Lover doch das Zeitliche segnen musste. Aber am Ende sind sie ja eh alle gestorben.
      Gute Arbeit, Master.
      Überhaupt hat der sich mal wieder selbst in die größten Schwierigkeiten gebracht. Gut, dass er den Doktor hatte um ihm bei Kronos die Haut zu retten.
      (Da war der Doktor aber ziemlich dumm, dass er dem Master den Rücken zu gekehrt hat. War doch klar, dass der die erste Gelegenheit nutzt um abzuhauen. )


      Der Doctor hat ja nur gebeten, dass er frei gelassen wird, nicht dass er ihm übergeben wird. Er sollte seine Worte beim nächsten Mal vorsichtiger wählen. War allerdings etwas peinlich, wie der Master dann auf die Knie ging und um sein Leben gebettelt hat. Naja, wie war das nochmal? Überleben um jeden Preis...
      DAS war ja wohl extremst gewinselt.
      Wenn's ums nackte Überleben geht, ist er sich wirklich für nichts zu schade. ^^

      btw. Benton ist ein Fuchs.
      Ich hatte mich schon gefragt, warum er das Fenster aufgemacht hat, bevor aus dem Labor raus ist. Sehr intelligent.
      Aber alles nur, weil der Master nicht in der Lage ist, sich so brüsk auszudrücken wie der Brig. Er ist halt ein gebildeter Gentleman

      Ansonsten kam Benton ja nicht besonders gut weg. Erst Baby-Benton und dann wird er auch noch von allen Leuten ausgelacht, als er nackt im Labor steht. Der Arme

      "We used to make one at school, spoil each others time experiments"
      Ich liebe das Zitat.
      Ich kann mir den Doktor sooo gut als Klassenclown vorstellen. Und natürlich hat der Master immer mitgemacht und zurückprovoziert.
      Die Maschine sah geil aus. Wie etwas, das Peter Lustig in seinem Wohnwagen aufstellen würde. :-p
      & Doctor + Tea = LOVE

      Das Bildtelefongespräch macht die sonst geringe Interaktion zwischen den beiden wieder weg.
      Genau so muss man mit dem arroganten Doktor umgehen: Ton abstellen! Und wenn er dann noch nicht aufhört ihm die Worte rückwärts zurückschicken. Natürlich kann der Doktor das gar nicht haben und der Master lacht sich ins Fäustchen. Unglaublich, wie kindisch die zwei sind.
      (Und der Blick von Jo, als der Doktor auf einmal rückwärts spricht. Göttlich XD)

      Nochmal zu Delgado: "He has the very bearing of a God". Jup. Punkt, aus. Das ist es. <.<
      Sein Master hat einfach etwas, was die anderen nicht haben. Oh Gott, jetzt schwärme ich schon wieder, aber ich hab doch Recht! Er hat sowas Gesetzes. (außer wenn er winselnd vor Kronos am Boden liegt natürlich )
      Da kommt nicht mal John Simm mit seinem wahnsinnigen iPod-Teletubby-Fan ran.
      Ich hab vorgestern noch Time Flight gesehen. Okay, die Folge an sich ist nicht sooo prickelnd, aber als ich dann heute Time Monster geschaut hab ... da liegen einfach Welten dazwischen, was die Darstellung des Masters angeht. Klar, das liegt auch an der Art, wie er geschrieben wird. Aber mir wird Delgado doch fehlen.

      eh ja ... hätte ich fast vergessen:
      Bezüglich Betreff -> Kronos in Monsterform sah aus wie ein riesiges Hühnchen. <.<
      Los, Zauberpony!
      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

      Kommentar


      • #4
        HA! Ich wusste, dass Dir die Folge gefallen würde *g*

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        "You're mad! Paranoid!" - "Who isn't? I'm just more honest about it than everyone else"
        Und ist es nicht das, was dem Doctor am Master so gefällt? Sonst wärs doch langweilig

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Und das kleine Autorennen vom Brig und dem Doktor *g*. Typisch Männer.
        Hihi, ja, ich wette der Doctor hat Bessy nur aufgemotzt, damit er es dem Brig endlich mal zeigen kann

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Sehr geil war aber die Reaktion des Brigs als der Doktor ihm erzählt, dass unbedingt ganz UNIT in Alarmbereitschaft setzen muss, weil er den Master gesehen hat ... in seinen Träumen.
        Manchmal tut mir der Brig schon leid, dass er es mit dem Doctor aushalten muss... Vor allem in der nächsten Folge ^^

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        (und ein paar Stierkämpfer Moves ... die Verwandlung in einen Ochsen hat den Minotauren Mann nicht grad schlauer gemacht ).
        Ich würde sogar sagen, nicht mal stärker. Das war echt ein beschissener Deal, der König hats da doch viel besser getroffen: Ein langes, erfülltes Leben, eine hübsche Ehefrau (ok, die betrügt ihn, aber das merkt er wahrscheinlich nichtmal), Leute die einen vergöttern. Und der Minotaure? Der darf die Jahrhunderte einen blöden Kristall bewachen in einem düsteren Labyrinth. Kein Wunder, dass der sauer ist

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        (Yay Atlantis & Göttermythen und Titanen. Ich steh drauf ^^)
        Yupp, das war auch absolut mein Fall.

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Letztlich hat sie ihren König aber ernsthaft gemocht und war ziemlich verstört über dessen Ableben.
        Ja, das hat mir auch gefallen. Sie war zwar nicht besonders intelligent, aber auch nicht zu 100% böse und opportunistisch. Diese Grautöne sind es, die mich sehr ansprechen.

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Überhaupt hat der sich mal wieder selbst in die größten Schwierigkeiten gebracht. Gut, dass er den Doktor hatte um ihm bei Kronos die Haut zu retten.
        (Da war der Doktor aber ziemlich dumm, dass er dem Master den Rücken zu gekehrt hat. War doch klar, dass der die erste Gelegenheit nutzt um abzuhauen. )
        Ach, der Master sorgt doch immer insgeheim dafür, dass der Doctor in der Nähe ist, um ihn rauszuhauen. Das macht der sicherlich unterbewusst *g*


        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        DAS war ja wohl extremst gewinselt.
        Wenn's ums nackte Überleben geht, ist er sich wirklich für nichts zu schade. ^^
        Ich fand ehrlich gesagt sehr peinlich und etwas übertrieben gespielt. Die einzige Szene, die mir NICHT gefallen hat.

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        btw. Benton ist ein Fuchs.
        Ich hatte mich schon gefragt, warum er das Fenster aufgemacht hat, bevor aus dem Labor raus ist. Sehr intelligent.
        Aber alles nur, weil der Master nicht in der Lage ist, sich so brüsk auszudrücken wie der Brig. Er ist halt ein gebildeter Gentleman
        Tja, das ist das Problem des Masters: Er unterschätzt seine Gegner regelmäßig. Ich fands auch cool, dass Benton mal mitgedacht hat^^ Nur hätte er vielleicht etwas Verstärkung mitbringen sollen, dann wäre er nicht kurz danach überrumpelt worden

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Ich kann mir den Doktor sooo gut als Klassenclown vorstellen. Und natürlich hat der Master immer mitgemacht und zurückprovoziert.
        Die Schulzeit des Doctors und des Masters. DAS wäre doch mal was nettes zu sehen (oder zu hören) Gallifrey High *g*

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Genau so muss man mit dem arroganten Doktor umgehen: Ton abstellen! Und wenn er dann noch nicht aufhört ihm die Worte rückwärts zurückschicken. Natürlich kann der Doktor das gar nicht haben und der Master lacht sich ins Fäustchen. Unglaublich, wie kindisch die zwei sind.
        (Und der Blick von Jo, als der Doktor auf einmal rückwärts spricht. Göttlich XD)
        Hach, das war alles so herrlich... Der Master weiß halt genau, wie er mit dem Doctor umzugehen hat (Jetzt hör ich mich auch schon an wie ein Fangirl *lol*)

        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
        Sein Master hat einfach etwas, was die anderen nicht haben. Oh Gott, jetzt schwärme ich schon wieder, aber ich hab doch Recht! Er hat sowas Gesetzes. (außer wenn er winselnd vor Kronos am Boden liegt natürlich )
        Da kommt nicht mal John Simm mit seinem wahnsinnigen iPod-Teletubby-Fan ran.
        Ich hab vorgestern noch Time Flight gesehen. Okay, die Folge an sich ist nicht sooo prickelnd, aber als ich dann heute Time Monster geschaut hab ... da liegen einfach Welten dazwischen, was die Darstellung des Masters angeht. Klar, das liegt auch an der Art, wie er geschrieben wird. Aber mir wird Delgado doch fehlen.
        Ja, mir ist Delgado auch sehr ans Herz gewachsen. Genießen wir einfach die verbleibenden Folgen *seufz*

        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
          HA! Ich wusste, dass Dir die Folge gefallen würde *g*
          Nur weil ich ein Fangirl bin?
          Ich fühle mich so billig. <.<

          Hihi, ja, ich wette der Doctor hat Bessy nur aufgemotzt, damit er es dem Brig endlich mal zeigen kann

          Manchmal tut mir der Brig schon leid, dass er es mit dem Doctor aushalten muss... Vor allem in der nächsten Folge ^^
          Aber dafür lieben wir doch den Brig, weil er das alles ertragen muss und dafür den Doktor auch mal komisch anquatscht.
          Nach der nächsten Folge wird er erstmal wieder mit Captain Yates in den Pub gegangen sein. Der arme Mann. Und der Doktor wird ihn auch sein Leben lang nicht mehr in Ruhe lassen.

          Ich würde sogar sagen, nicht mal stärker. Das war echt ein beschissener Deal, der König hats da doch viel besser getroffen: Ein langes, erfülltes Leben, eine hübsche Ehefrau (ok, die betrügt ihn, aber das merkt er wahrscheinlich nichtmal), Leute die einen vergöttern. Und der Minotaure? Der darf die Jahrhunderte einen blöden Kristall bewachen in einem düsteren Labyrinth. Kein Wunder, dass der sauer ist
          JA!
          Das war einfach nur ein Mann mit einem Stierkopf. Weder besonders groß, noch stark ... er hatte halt zwei Hörner. Warum der so eine Gefahr dargestellt haben soll ist mir ein bisschen ein Rätsel.

          Ja, das hat mir auch gefallen. Sie war zwar nicht besonders intelligent, aber auch nicht zu 100% böse und opportunistisch. Diese Grautöne sind es, die mich sehr ansprechen.
          Jau. Halt eine gelangweilte Ehefrau, die aber schon irgendwo loyal ist und ihren Mann schätzt.
          Sie hat in ja laut Hippopotamus (oder wie immer der unglückliche Held des Dienstmädchens hieß) auch nicht wirklich betrogen. Er meinte ja, sie würde lauter Herzen brechen, weil sie auf ihre zig Verehrer nicht eingeht. Aber sie flirtet gerne.

          Ach, der Master sorgt doch immer insgeheim dafür, dass der Doctor in der Nähe ist, um ihn rauszuhauen. Das macht der sicherlich unterbewusst *g*
          Er hat bestimmt einen Jungfrau-in-Nöten-Komplex (wenn's das nicht gibt, ist er halt der Erste ). Wenn der Doktor ihn nicht retten kann, wären seine scheiternden Pläne nicht vollständig.

          Ich fand ehrlich gesagt sehr peinlich und etwas übertrieben gespielt. Die einzige Szene, die mir NICHT gefallen hat.
          Mensch, ich versuch das doch hier mit etwas handwaving fanonisch wegzuerklären.
          Alternativ können wir einfach auch nie wieder darüber reden. Okay?

          Tja, das ist das Problem des Masters: Er unterschätzt seine Gegner regelmäßig. Ich fands auch cool, dass Benton mal mitgedacht hat^^ Nur hätte er vielleicht etwas Verstärkung mitbringen sollen, dann wäre er nicht kurz danach überrumpelt worden
          Der Fuchs is auch nur so schlau wie die Hühner doof sind.
          Ja, das war letztlich Quark was er da gemacht hat. The oldest trick in the book, indeed.

          Die Schulzeit des Doctors und des Masters. DAS wäre doch mal was nettes zu sehen (oder zu hören) Gallifrey High *g*
          Ich auch, ich auch. Ich würd das auch ansehen.
          Schon damals konnten sie sich dann am Ende gegen ihre Feinde (die Lehrer und andere Cliquen) verbünden.


          Hach, das war alles so herrlich... Der Master weiß halt genau, wie er mit dem Doctor umzugehen hat (Jetzt hör ich mich auch schon an wie ein Fangirl *lol*)
          Ich find's gut.
          Bin ich hier nicht die Einzige. *g*

          Ja, mir ist Delgado auch sehr ans Herz gewachsen. Genießen wir einfach die verbleibenden Folgen *seufz*
          Ja
          Los, Zauberpony!
          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
            Aber dafür lieben wir doch den Brig, weil er das alles ertragen muss und dafür den Doktor auch mal komisch anquatscht.
            Nach der nächsten Folge wird er erstmal wieder mit Captain Yates in den Pub gegangen sein. Der arme Mann. Und der Doktor wird ihn auch sein Leben lang nicht mehr in Ruhe lassen.
            Na, im Prinzip isser ja selbst schuld. Immerhin hat er den Doctor ja auch angeheuert *g*

            Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
            JA!
            Das war einfach nur ein Mann mit einem Stierkopf. Weder besonders groß, noch stark ... er hatte halt zwei Hörner. Warum der so eine Gefahr dargestellt haben soll ist mir ein bisschen ein Rätsel.
            Ich glaube, ein Maschinengewehr oder sogar Pfeil und Bogen hätten da auch gereicht. Wahrscheinlich hatte er sich das Hirn vorher weggesoffen gehabt, als er den Deal eingegangen ist ^^

            Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
            Jau. Halt eine gelangweilte Ehefrau, die aber schon irgendwo loyal ist und ihren Mann schätzt.
            Sie hat in ja laut Hippopotamus (oder wie immer der unglückliche Held des Dienstmädchens hieß) auch nicht wirklich betrogen. Er meinte ja, sie würde lauter Herzen brechen, weil sie auf ihre zig Verehrer nicht eingeht. Aber sie flirtet gerne.
            Ich glaub, der heißt Hippias

            Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
            Mensch, ich versuch das doch hier mit etwas handwaving fanonisch wegzuerklären.
            Alternativ können wir einfach auch nie wieder darüber reden. Okay?
            OK, legen wir den Mantel des ewigen Schweigens drüber *g*

            Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
            Ich auch, ich auch. Ich würd das auch ansehen.
            Schon damals konnten sie sich dann am Ende gegen ihre Feinde (die Lehrer und andere Cliquen) verbünden.
            Und gegenseitig versuchen sie sich natürlich auch immer auszustechen, die Mädchen auszuspannen etc. *g* @BBC: Bitte, bitte, biiiiiittteeeeeeee produzieren

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
              Na, im Prinzip isser ja selbst schuld. Immerhin hat er den Doctor ja auch angeheuert *g*
              Wo sollte der Doktor denn sonst auch hin?
              Eigentlich könnte der Doktor ihm ein bisschen mehr Dankbarkeit dafür zeigen (also, in noch anderen Formen, als dass der Doktor mehrfach die Erde rettet ... ).
              Ansonsten hätte sein Leben auf der Erde auch ganz dröge werden

              Ich glaube, ein Maschinengewehr oder sogar Pfeil und Bogen hätten da auch gereicht. Wahrscheinlich hatte er sich das Hirn vorher weggesoffen gehabt, als er den Deal eingegangen ist ^^
              Oder Atlantier sind von Haus aus nicht besonders schlau. Dass es niemand schafft den Stier zu überwältigen bis der Doktor kommt, könnte ein Indiz sein

              Ich glaub, der heißt Hippias
              Ist doch egal.
              Der tut eh nichts außer sterben (und dick eyeliner tragen).

              Und gegenseitig versuchen sie sich natürlich auch immer auszustechen, die Mädchen auszuspannen etc. *g* @BBC: Bitte, bitte, biiiiiittteeeeeeee produzieren
              Der Doktor war bestimmt ein gaaanz großer Playa als er ein Teenie war (und nicht so ein Streber wie der Master. Darum hatte er auch schlechtere Noten ). Irgendwoher muss sein dickes Ego ja kommen.
              Los, Zauberpony!
              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                Wo sollte der Doktor denn sonst auch hin?
                Eigentlich könnte der Doktor ihm ein bisschen mehr Dankbarkeit dafür zeigen (also, in noch anderen Formen, als dass der Doktor mehrfach die Erde rettet ... ).
                Ansonsten hätte sein Leben auf der Erde auch ganz dröge werden
                Man könnte es aber auch so sehen, dass der Brigadier durch die Anheuerung des Doctors einfach nur schlimmeres verhindert hätte. Stell Dir vor: Ein gelangweilter Timelord auf der Erde des 20. Jahrhunderts? Das KANN ja nur in Chaos enden

                Aber stimmt: Der Doctor könnte etwas Dankbarkeit zeigen. Immerhin kriegt er ja unendlich viele Geldmittel, um an der TARDIS zu werkeln und hungern muss er auch net *g* (Bessy und die hübschen Companions mal gar nicht erwähnt^^)

                Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                Ist doch egal.
                Der tut eh nichts außer sterben (und dick eyeliner tragen).
                Oh boy, der Eyeliner. Was haben sich die Maskenbildner dabei gedacht *lol* Wollten sie ihn zur Dragqueen umgestalten?

                Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                Der Doktor war bestimmt ein gaaanz großer Playa als er ein Teenie war (und nicht so ein Streber wie der Master. Darum hatte er auch schlechtere Noten ). Irgendwoher muss sein dickes Ego ja kommen.
                NEIN! Jetzt hast Du mir das Bild eines jungen Doctors als Gangsarapper mit Hosen bis zu den Knien, Sonnenbrille und auf ganz cool in den Kopf gesetzt *schüttel*

                Und Du meinst, nur weil der Master so ein Gentleman geworden ist, dass er früher auch der Streber war?

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                  Man könnte es aber auch so sehen, dass der Brigadier durch die Anheuerung des Doctors einfach nur schlimmeres verhindert hätte. Stell Dir vor: Ein gelangweilter Timelord auf der Erde des 20. Jahrhunderts? Das KANN ja nur in Chaos enden
                  Oooch, also wenn er grade nicht irgendwelche Ausgraben stört, oder die Leute bei Raumfahrtprojekten ärgert, könnte er ja Selbstverteidigungskurse im Venusianischen Aikido geben ... oder ein Restaurant eröffnen.
                  Zur Tarnung eröffnen doch die meisten Helden Restaurants, oder Blumenläden ...


                  Ne, ich denke schon, dass der Brig auch den Vorteil sieht, den Doktor als Alien-Experten bei sich zu haben.
                  Dafür nimmt er auch dessen unmögliche Persönlichkeit mit in Kauf (und zählt im Kopf die Tage, bis er endlich in den Ruhestand gehen und den Doktor wieder vergessen kann )


                  Aber stimmt: Der Doctor könnte etwas Dankbarkeit zeigen. Immerhin kriegt er ja unendlich viele Geldmittel, um an der TARDIS zu werkeln und hungern muss er auch net *g* (Bessy und die hübschen Companions mal gar nicht erwähnt^^)
                  Ich liebe ja persönlich diese Szene in Spearhead from space, wenn er aufzählt was er alles haben will.
                  Und Liz wollte er bestimmt nicht als Assistentin, weil sie Wissenschaftlerin war.

                  Oh boy, der Eyeliner. Was haben sich die Maskenbildner dabei gedacht *lol* Wollten sie ihn zur Dragqueen umgestalten?
                  joa, dabei hatten wir diesmal eigentlich sogar Frauen in der Folge. Komisch.
                  Solche Ausrutscher passieren schon mal. *g*

                  NEIN! Jetzt hast Du mir das Bild eines jungen Doctors als Gangsarapper mit Hosen bis zu den Knien, Sonnenbrille und auf ganz cool in den Kopf gesetzt *schüttel*
                  YO!
                  Der Master dagegen war ja Metal-Anhänger. Dass wissen wir seit the Daemons.

                  Und Du meinst, nur weil der Master so ein Gentleman geworden ist, dass er früher auch der Streber war?
                  Es würde auch seine bösen Pläne erklären. Das sind alles Rachephantasien, weil man ihn für sein Strebertum zu viel gehänselt hat.

                  Wah, ich will so eine Sendung. Oder zumindest gute (crack!)Fanfiction
                  Los, Zauberpony!
                  "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                    Oooch, also wenn er grade nicht irgendwelche Ausgraben stört, oder die Leute bei Raumfahrtprojekten ärgert, könnte er ja Selbstverteidigungskurse im Venusianischen Aikido geben ... oder ein Restaurant eröffnen.
                    Zur Tarnung eröffnen doch die meisten Helden Restaurants, oder Blumenläden ...
                    Hat er nicht in irgendeinem Hörbuch eh mal ein Restaurant gehabt? Aber welche Helden haben denn sonst noch Restaurants oder Blumenläden? *am Kopf kratz*

                    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                    Ne, ich denke schon, dass der Brig auch den Vorteil sieht, den Doktor als Alien-Experten bei sich zu haben.
                    Dafür nimmt er auch dessen unmögliche Persönlichkeit mit in Kauf (und zählt im Kopf die Tage, bis er endlich in den Ruhestand gehen und den Doktor wieder vergessen kann )
                    Du glaubst doch wohl selbst nicht, dass der Brig selbst im Ruhestand Ruhe vor dem Doctor haben wird. Der taucht doch in den unmöglichsten Momenten auf, und wenn es nur für nen kleinen Plausch ist. Mitten im Wohnzimmer

                    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                    Ich liebe ja persönlich diese Szene in Spearhead from space, wenn er aufzählt was er alles haben will.
                    Und Liz wollte er bestimmt nicht als Assistentin, weil sie Wissenschaftlerin war.
                    Hehehe, ja die Szene war herrlich.

                    Bist Du fies Aber bei Jo hab ich das Gefühl, dass sie mittlerweile etwas "intelligenter" geschrieben wird. Sie beginnt, abstrakte wissenschaftliche Konzepte zu verstehen und erklärt sie dann Leuten wie dem Brigadier^^

                    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                    YO!
                    Der Master dagegen war ja Metal-Anhänger. Dass wissen wir seit the Daemons.
                    Hmmm... ob er dann auch mal lange Haare hatte, zum richtig abrocken?

                    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                    Es würde auch seine bösen Pläne erklären. Das sind alles Rachephantasien, weil man ihn für sein Strebertum zu viel gehänselt hat.
                    JA! Genau ihr Rowdies, passt bloß auf: Jeder Streber den ihr hänselt kann irgendwann zu einem Superbösewicht / Massenmörder / Sonstwas werden. Also seit vorsichtig...

                    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                    Wah, ich will so eine Sendung. Oder zumindest gute (crack!)Fanfiction
                    Ich auch! Das ist mein zweiter Wunsch, direkt nach einem gescheiten Doctor Who / Highlander Crossover (wo er auf Methos trifft^^)! Kann man nicht irgendwo so Fanfictions "bestellen"? *schmoll*

                    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                      Hat er nicht in irgendeinem Hörbuch eh mal ein Restaurant gehabt? Aber welche Helden haben denn sonst noch Restaurants oder Blumenläden? *am Kopf kratz*
                      Das hab ich auch gehört. Oder zumindest wird erwähnt, dass er eins hatte.
                      IIRC war das entweder Nr. 7 oder Nr. 5 ... Stell ich mir lustig vor. ^^

                      Du musst mehr Animes gucken.

                      Du glaubst doch wohl selbst nicht, dass der Brig selbst im Ruhestand Ruhe vor dem Doctor haben wird. Der taucht doch in den unmöglichsten Momenten auf, und wenn es nur für nen kleinen Plausch ist. Mitten im Wohnzimmer
                      Ich WEIß, dass er das nicht hat (die Zombiefolge! die ZOMBIEFOLGE doppelt-Brig hält besser; und beim siebten kommt er ja auch noch einmal vor ...), aber dass weiß der Brig da ja noch nicht.
                      Da glaubt er vielleicht noch, er könnte dem Doktor irgendwann einmal entfliehen. ^^

                      Bist Du fies Aber bei Jo hab ich das Gefühl, dass sie mittlerweile etwas "intelligenter" geschrieben wird. Sie beginnt, abstrakte wissenschaftliche Konzepte zu verstehen und erklärt sie dann Leuten wie dem Brigadier^^
                      Ist doch war.
                      Er möchte vor allem ein bisschen angehimmelt werden. *g*

                      Wäre aber doch auch schlimm, wenn Jo in ihrer Zeit beim Doc so gar nichts aufschnappen würde.
                      Das finde ich eigentlich ziemlich vernünftig, ihr etwas klügeren Text zu verpassen.

                      Hmmm... ob er dann auch mal lange Haare hatte, zum richtig abrocken?
                      Immer diese Klischees

                      JA! Genau ihr Rowdies, passt bloß auf: Jeder Streber den ihr hänselt kann irgendwann zu einem Superbösewicht / Massenmörder / Sonstwas werden. Also seit vorsichtig...
                      Wie im richtigen Leben halt ...

                      Ich auch! Das ist mein zweiter Wunsch, direkt nach einem gescheiten Doctor Who / Highlander Crossover (wo er auf Methos trifft^^)! Kann man nicht irgendwo so Fanfictions "bestellen"? *schmoll*
                      Gibt LJ Communities für Fanficwünsche. Garantiert auch für Doctor Who. Musst nur etwas suchen.
                      Los, Zauberpony!
                      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Das hab ich auch gehört. Oder zumindest wird erwähnt, dass er eins hatte.
                        IIRC war das entweder Nr. 7 oder Nr. 5 ... Stell ich mir lustig vor. ^^
                        Hehehe, ich mir auch. Vor allem bezweifle ich irgendwie, dass der Doctor so lange die Füße still halten könnte. Der muss doch immer was tun, immer rennen, immer Abenteuer erleben, sonst wird ihm langweilig. Und als Koch kann ich ihn mir schon gar nicht vorstellen. Der würde die ganzen Lebensmittel doch für irgendwelche Experimente verwenden oder ganz seltsame Gerichte kochen

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Du musst mehr Animes gucken.
                        Ich bin nicht so der Anime Fan. Aber wenn Du eine Empfehlung hast, was ich unbedingt gucken muss, dann immer her damit^^

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Ich WEIß, dass er das nicht hat (die Zombiefolge! die ZOMBIEFOLGE doppelt-Brig hält besser; und beim siebten kommt er ja auch noch einmal vor ...), aber dass weiß der Brig da ja noch nicht.
                        Da glaubt er vielleicht noch, er könnte dem Doktor irgendwann einmal entfliehen. ^^
                        Iiihhhhhh Spoiler *flücht*
                        Da kann ich mich ja schon auf was freuen^^

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Ist doch war.
                        Er möchte vor allem ein bisschen angehimmelt werden. *g*
                        Hehehe, stimmt. Deswegen nimmt er sich wahrscheinlich auch vorzugsweise Menschen mit. Donna ist da die totale Ausnahme von der Regel, aber ab und an kann man ja auch einen wahren Freund brauchen

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Gibt LJ Communities für Fanficwünsche. Garantiert auch für Doctor Who. Musst nur etwas suchen.
                        Hab schon vor einer Weile mal gesucht aber nix gefunden *schnüff*

                        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                        Kommentar


                        • #13
                          Die erste Folge hat mir gut gefallen, besonders der Teil wo dem Doctor im Traum der Master erscheint und sich ein drohendes Unheil ankündigt. Gut fand ich es das draufhin alle Unit-Einheiten weltweit in Alarmbereitschaft versetzt wurden. Weiters hat es mir auch sehr gut gefallen das der Doctor einen Tardisdetector baut, mit welchem er dann auch gleich einmal den Master aufspüren kann. Und auch sehr gut gefallen hat mir das neue Projekt TOMTIT des Masters.

                          Die zweite Folge war wieder sehr spannend, weil in dieser die Pläne des Masters offenbart wurden und ich bin somit schon sehr gespannt auf Kronos. Auch ganz nett fand ich es das gezeigt wurde das der Doctor sein Auto zum Rennautoumgebaut hat und damit Jo überraschen konnte. Aber auch der gealterte Stuart konnte optisch überzeugen.

                          Die dritte Folge war auch wieder sehr spannend und gut gefallen hat mir das Einbinden von Atlantis in die Story. Gut gefallen hat es mir auch wie der Master den Konvoi mit der Tardis stoppte. Die Anwendung von Kriegsmaschinerie aus den unterschiedlichen geschichtlichen Epochen war ganz nett anzuschauen.

                          Die vierte Folge war wieder sehr spannend und besonders gut gefallen hat mir der Plan des Doctors den Master nach Atlantis nachzureisen. Klasse fand ich hierbei den Teil wo der Doctor mit seiner Tardis in der Tardis des Master landete und für sehr viel Spannung sorgte der Teil wo der Doctor von Kronos in den Time Vortex befördert wurde.
                          Nett war auch der Teil wo Captain Yates wieder in ein Baby verwandelt wurde.

                          Die fünfte Folge war wieder klasse, besonders der Teil wo Jo mit Hilfe der Tardis den Doctor aus dem Time Vortex rettet. Aber auch die gesamte Story, welche sich in Atlantis abspielte, war sehr spannend und die Kulissen und Kostüme dort waren optisch sehr schön anzuschauen.

                          Teil 1 -> 4 *
                          Teil 2 -> 5 *
                          Teil 3 -> 5 *
                          Teil 4 -> 5 *
                          Teil 5 -> 5 *
                          Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 15.03.2015, 17:24.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Die sechste Folge lieferte im Großen und Ganzen einen spannenden Abschluß der Handlung. Die Szenen bzw. der Handlungsteil, welcher sich in Atlantis abspielte, hat mir sehr gut gefallen. Das Galleia den Master so rasch unterstützte war ein klein wenig nachvollziehbar. Die Tardisverfolgungsjagd war auch ganz nett, jedoch störte es mich ein wenig das der Master mal wieder entkommen konnte. Manchmal ist der Doctor einfach viel zu gutmütig.

                            Teil 6 -> 5 *
                            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X