Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 10x065] "The Three Doctors"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 10x065] "The Three Doctors"

    Inhalt:
    Die Time Lord Legende Omega droht das gesamte Universum in ein schwarzes Loch zu ziehen, und die Time Lords sind machtlos. Ihre letzte Hoffnung ist der Doctor, und so senden sie ihm all die Unterstützung, die sie ihm geben können: sich selbst.


    Episodeninfos:
    * The Three Doctors besteht aus 4 Teilen zu je 25 Minuten
    * Doctor: Nr. 1,2,3: William Hartnell, Patrick Troughton, Jon Pertwee
    * Companions: Jo Grant, Brigadier, Sergeant Benton, Mike Yates


    Quelle: SF-Radio - Listen to the Universe: Das Portal für die Welt der SciFi und darüber hinaus...
    9
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    22.22%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    22.22%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    11.11%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    11.11%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    Meine zweite Begegnung mit dem zweiten Doktor (die erste war "the Five Doctors". Das kommt davon wenn man sich die Serie Kreuz und quer ansieht. Aber ich hoffe mehr von Troughtons Staffeln zu sehen, bevor ich zu the "Two Doctors" komme ), auch meine zweite Begegnung mit Omega.

    Er ist und bleibt ein furchtbar tragischer Charakter. Dieser Schrei als er in den Spiegel schaut und die Maske abnimmt war ja wohl herzzerreißend (was direkt danach kam aber fürchterlich over-acted).

    Wirklich, er tut mir Leid. Kein Wunder, dass er wahnsinnig geworden ist und Rache sucht. Er versteht die Welt nicht mehr und glaubt sich von den anderen Timelords verraten.

    Ansonsten ... wirklich viel passiert in der Folge ja nicht. Omega entführt Leute, Schwarzes Loch bedroht, Timelords, Timelords rufen Doktoren zur Hilfe, werden auch entführt, besiegen Omega und alle sind glücklich (naja fast). Oh und dem Doktor wurde verziehen und er kann wieder hinreisen, wo und wie er lustig ist.
    Hauptsache die Timelords sind da (ich mag die Kostüme ^^), möglichst viele Doktoren (William Hartnell ging es ja leider schon nicht mehr so gut ), und die UNIT Familie. (ist übrigens interessant, dass Benton alles akzeptiert und der Brig es einfach nicht fassen kann. Weder die TARDIS ("so that's what you've been doing with all the budget" ) noch, dass es mehrere Doktoren gibt. Der Arme. Darf sich schonmal auf die Nummern 4, 5 und 7 freuen. (mit etwas Glück auch 10 *hoff*) )

    Gerade die ersten beiden Teile fand ich aber extrem kurzweilig Sinne. War etwas überrascht dass die Hälfte der Folge schon rum war.

    Die Effekte ... hmm... reden wir nicht drüber. Ich bin froh, dass wir heute CGI hätten für die psychodelischen Farbklekse. ^^
    Omegas Wachen sahen auch ein wenig aus wie schlecht gewordene Pizza.

    Ich muss aber erwähnen, dass ich einen Moment lang um Bessie besorgt war. Zum Glück geht's ihr gut.
    Dafür musste leider der Recorder dran glauben. Armer zweiter Doktor.
    Sehr nett fand ich übrigens den Kommentar des Brigadier dazu, als der Doktor meint, wenn er wüsste, wo sein Recorder wär, könnte er ihnen etwas vorspielen, während sie warten: "We must be thankful for small mercies"
    Überhaupt, da waren mal wieder ein paar lustige Stellen. Natürlich die ganzen Streitereien unter den Doktoren, und dass die Timelords den ersten nur schicken um die anderen beiden unter Kontrolle zu halten ("A dandy and a clown" ^^) und die Erklärungsversuche gegenüber dem Brig. Köstlich.
    Schön fand ich auch die Ankunft vom Doc und Jo in Omegas Welt, als sie die ganzen Gegenstände wieder finden. "This is the lab door." - "It's locked!" - "Well it does say "no admittance" *g*

    Apropos: Der zweite Doktor.
    Mensch, Patrick Troughton is ja winzig! Und so quirlig. Ich freu mich auf seine Folgen. Aber das ist ja nichts Neues. *g*

    Eh, also es war nicht sonderlich spektakulär, aber es hat mir schon irgendwie gefallen.
    Ich bin aber froh, dass es nicht meine erste Classic Who Folge war.
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Hm, also diese Folge hat mir doch wieder aufgezeigt, wie sehr ich den zweiten Doctor doch vermisse, da kommt der dritte auf gar keinen Fall dran. Auch sehr schade, dass William Hartnell so krank war und man den ersten Doctor daher nur ein paar Mal auf nem Bildschirm sehen konnte. Insgesamt würde ich der Folge knappe 4 Sterne geben, aber nur wegen der lustigen Szenen zwischen den Doctoren sowie den Companions.

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Meine zweite Begegnung mit dem zweiten Doktor (die erste war "the Five Doctors". Das kommt davon wenn man sich die Serie Kreuz und quer ansieht. Aber ich hoffe mehr von Troughtons Staffeln zu sehen, bevor ich zu the "Two Doctors" komme ), auch meine zweite Begegnung mit Omega.
      Tu das. Es sind einige Perlen darunter und der 2. Doctor ist einfach mein Lieblingsdoctor.

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Er ist und bleibt ein furchtbar tragischer Charakter. Dieser Schrei als er in den Spiegel schaut und die Maske abnimmt war ja wohl herzzerreißend (was direkt danach kam aber fürchterlich over-acted).

      Wirklich, er tut mir Leid. Kein Wunder, dass er wahnsinnig geworden ist und Rache sucht. Er versteht die Welt nicht mehr und glaubt sich von den anderen Timelords verraten.
      Stimmt: Die Story von Omega war wirklich toll (das overacting leider weniger). Es ist schon tragisch, dass er der Held der Timelords ist, aber für tausende von Jahren dann im schwarzen Loch gefangen zu sein. Zwar kann er sich da alles erschaffen, was er will, nur seine Freiheit nicht. Ein goldener Käfig der übelsten Sorte. Und dass ihn nur noch sein zäher Wille am Leben erhält, während sein Körper schon längst zerfallen ist... richtig heftig. Ich hatte mich ja am Anfang gefragt, was denn dieser bescheuerte Helm sollte, aber die Antwort darauf war echt klasse.

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Ansonsten ... wirklich viel passiert in der Folge ja nicht. Omega entführt Leute, Schwarzes Loch bedroht, Timelords, Timelords rufen Doktoren zur Hilfe, werden auch entführt, besiegen Omega und alle sind glücklich (naja fast). Oh und dem Doktor wurde verziehen und er kann wieder hinreisen, wo und wie er lustig ist.
      Also das ist doch wirklich das mindeste, was die Timelords für den Doctor tun konnten, oder? Immerhin hat er schon einige Zeit die Drecksarbeit für sie erledigt (und wenn man Season 6b berücksichtigt, dann wohl doch noch länger als vermutet).

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Hauptsache die Timelords sind da (ich mag die Kostüme ^^), möglichst viele Doktoren (William Hartnell ging es ja leider schon nicht mehr so gut ), und die UNIT Familie. (ist übrigens interessant, dass Benton alles akzeptiert und der Brig es einfach nicht fassen kann. Weder die TARDIS ("so that's what you've been doing with all the budget" ) noch, dass es mehrere Doktoren gibt. Der Arme. Darf sich schonmal auf die Nummern 4, 5 und 7 freuen. (mit etwas Glück auch 10 *hoff*) )
      Ja, die Interaktion zwischen den Doctoren und den anderen Charakteren ist wirklich das, was die Folge von anderen abhebt und sie im Endeffekt so gut macht. Und der Charakter (+Hintergrundstory) von Omega. Alles andere kann man vergessen bei dieser Folge.

      Allerdings: Der Brigadier wird hier doch meiner Meinung nach sehr out-of-character dargestellt. Während Benton das alles einfach so akzeptiert, sträubt sich der eigentlich doch so erfahrene Brigadier dagegen, das passt irgendwie nicht so ganz. Er lässt zwar ein paar nette Sprüche ab, trotzdem hat es bei mir einen etwas faden Nachgeschmack hinterlassen.

      Aber ich würde gerne mal den Brig auf Ten treffen lassen. Den trifft doch der Schlag!

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Die Effekte ... hmm... reden wir nicht drüber. Ich bin froh, dass wir heute CGI hätten für die psychodelischen Farbklekse. ^^
      Omegas Wachen sahen auch ein wenig aus wie schlecht gewordene Pizza.
      Ja, das war wirklich grottig, darüber sollten wir auch nicht weiter reden^^

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Dafür musste leider der Recorder dran glauben. Armer zweiter Doktor.
      Sehr nett fand ich übrigens den Kommentar des Brigadier dazu, als der Doktor meint, wenn er wüsste, wo sein Recorder wär, könnte er ihnen etwas vorspielen, während sie warten: "We must be thankful for small mercies"
      Überhaupt, da waren mal wieder ein paar lustige Stellen. Natürlich die ganzen Streitereien unter den Doktoren, und dass die Timelords den ersten nur schicken um die anderen beiden unter Kontrolle zu halten ("A dandy and a clown" ^^) und die Erklärungsversuche gegenüber dem Brig. Köstlich.
      Schön fand ich auch die Ankunft vom Doc und Jo in Omegas Welt, als sie die ganzen Gegenstände wieder finden. "This is the lab door." - "It's locked!" - "Well it does say "no admittance" *g*
      Jupp. Einfach herrlich. Vor allem dass sich die Doctoren Nr. 2 und 3 so gar nicht leiden können (Nr. 2 aber Nr. 1 sehr respektiert, während dieser sich über beide lustig macht *g*). Dieses Gezanke zwischen 2 und 3 waren auch die Höhepunkte der Folge.

      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      Apropos: Der zweite Doktor.
      Mensch, Patrick Troughton is ja winzig! Und so quirlig. Ich freu mich auf seine Folgen. Aber das ist ja nichts Neues. *g*
      Quirlig ist der richtige Ausdruck. *g* Einfach ein toller Doctor und mit Zoe und Jamie hat er auch die besten Companions^^ Da kannst Du dich wirklich auf was freuen - auch wenn leider SEHR viele Folgen mit ihm verloren sind *seufz*

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
        . Auch sehr schade, dass William Hartnell so krank war und man den ersten Doctor daher nur ein paar Mal auf nem Bildschirm sehen konnte.
        Es ist wirklich traurig.
        Ich hätte trotzdem gern gewusst, was sie gemachthätten, wenn ihnen ein etwas fitterer Mr. Hartnell zur Verfügung gestanden hätte.

        Es ist aber trotzdem ziemlich lustig, wie er die Aktionen der anderen Doktoren aus dem Off kommentiert. ^^

        Insgesamt würde ich der Folge knappe 4 Sterne geben, aber nur wegen der lustigen Szenen zwischen den Doctoren sowie den Companions.
        Was IMO auch den Reiz der Multi-Doktorgeschichten ausmacht. Die Handlung kann man vergessen, hauptsache man hat Spaß an den Charakteren.

        Freu dich da schonmal auf Five Doctors. Nummern 2 und 3 führen ihren Privatkrieg fort, und Nummer 1 (leider nicht mehr William Hartnell) hat an ALLEM was zu meckern. Und Nummer 5 steht nur betroffen daneben und denkt sich "Oh, das ist schlimmer als jedes Familientreffen" (und ist wahrscheinlich froh, dass Nummer 4 erst gar nicht zur Party erschienen ist )

        Stimmt: Die Story von Omega war wirklich toll (das overacting leider weniger). Es ist schon tragisch, dass er der Held der Timelords ist, aber für tausende von Jahren dann im schwarzen Loch gefangen zu sein. Zwar kann er sich da alles erschaffen, was er will, nur seine Freiheit nicht. Ein goldener Käfig der übelsten Sorte. Und dass ihn nur noch sein zäher Wille am Leben erhält, während sein Körper schon längst zerfallen ist... richtig heftig. Ich hatte mich ja am Anfang gefragt, was denn dieser bescheuerte Helm sollte, aber die Antwort darauf war echt klasse.
        So richtig böse.
        Und man hat ja nichtmal einen Sündenbock. Das alles war ja nur ein trauriger Unfall.
        Die Timelords veehren ihn als Held, ohne dass irgendwer etwas davon hat, und Omega hasst die Timelords ohne dass sie irgendwas dafür können.
        Böse ist Omega ja erst recht nicht. Er will einfach nur leben.

        Also das ist doch wirklich das mindeste, was die Timelords für den Doctor tun konnten, oder? Immerhin hat er schon einige Zeit die Drecksarbeit für sie erledigt (und wenn man Season 6b berücksichtigt, dann wohl doch noch länger als vermutet).
        Jap.
        Der Arme Kerl. Er wird trotzdem weiter gequält.
        Der Prügelknabe der Timelords.
        Kein Wunder, dass er nicht gut auf sie zu sprechen ist.

        Allerdings: Der Brigadier wird hier doch meiner Meinung nach sehr out-of-character dargestellt. Während Benton das alles einfach so akzeptiert, sträubt sich der eigentlich doch so erfahrene Brigadier dagegen, das passt irgendwie nicht so ganz. Er lässt zwar ein paar nette Sprüche ab, trotzdem hat es bei mir einen etwas faden Nachgeschmack hinterlassen.
        Joa, OOC fand ich es nicht völlig, aber doch sehr übertrieben.
        Man hat etwas zu sehr versucht, da möglichst viele lustige Szenen rauszuholen und der Brig ist damit son bisschen zu einer Witzfigur geworden, was er eigentlich nicht sein sollte.
        (zumal, wenn Three Doctors jetzt ne frühe Folge gewesen wäre, aber nach alldem, was der Brig schon erlebt hat, bis dahin, sollte er einfacher glauben, oder es zumindest akzeptieren)

        Aber ich würde gerne mal den Brig auf Ten treffen lassen. Den trifft doch der Schlag!
        Entweder das, oder er wäscht der Nummer 10 mal ordentlich den Kopf und bringt ihm Benehmen bei.
        Er konnte ja schon dem dritten Doktor immer gut Paroli bieten. Der zehnte ist da ein Klacks
        (dann kriegen wir vielleicht endlich mehr von dem "No Second Chances" und weniger vom "brabbelnden Gummiball" Doktor

        also -> Brig for Companion 2010!


        Jupp. Einfach herrlich. Vor allem dass sich die Doctoren Nr. 2 und 3 so gar nicht leiden können (Nr. 2 aber Nr. 1 sehr respektiert, während dieser sich über beide lustig macht *g*). Dieses Gezanke zwischen 2 und 3 waren auch die Höhepunkte der Folge.
        Ich liebe das. Die alten haben immer was an den neuen auszusetzen und die neuen schämen sich für die alten.
        Genau wie im richtigen Leben! :silly.

        Quirlig ist der richtige Ausdruck. *g* Einfach ein toller Doctor und mit Zoe und Jamie hat er auch die besten Companions^^ Da kannst Du dich wirklich auf was freuen - auch wenn leider SEHR viele Folgen mit ihm verloren sind *seufz*
        Vielleicht können sie irgendwann noch mehr restaurieren und dann kannst du dich über NEUE Folgen mit ihm freuen? ^^
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Es ist wirklich traurig.
          Ich hätte trotzdem gern gewusst, was sie gemachthätten, wenn ihnen ein etwas fitterer Mr. Hartnell zur Verfügung gestanden hätte.

          Es ist aber trotzdem ziemlich lustig, wie er die Aktionen der anderen Doktoren aus dem Off kommentiert. ^^
          Auf jeden Fall! Eigentlich gehört es sich nicht, dass die Darsteller des Doctors (oder des Masters) einfach so wegsterben! Ich will ein 10-Doctors Special! Stell Dir vor, wie all die anderen auf Ten rumhacken würden *g* Zumindest in Buchform sollten die mal eins machen...

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Freu dich da schonmal auf Five Doctors. Nummern 2 und 3 führen ihren Privatkrieg fort, und Nummer 1 (leider nicht mehr William Hartnell) hat an ALLEM was zu meckern. Und Nummer 5 steht nur betroffen daneben und denkt sich "Oh, das ist schlimmer als jedes Familientreffen" (und ist wahrscheinlich froh, dass Nummer 4 erst gar nicht zur Party erschienen ist )
          Hab zwar schon nen Ausschnitt gesehen, aber ich freu mich schon sehr drauf

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          So richtig böse.
          Und man hat ja nichtmal einen Sündenbock. Das alles war ja nur ein trauriger Unfall.
          Die Timelords veehren ihn als Held, ohne dass irgendwer etwas davon hat, und Omega hasst die Timelords ohne dass sie irgendwas dafür können.
          Böse ist Omega ja erst recht nicht. Er will einfach nur leben.
          Ja, aber so tragisch das auch ist, das macht diesen Charakter erst interessant, zu wirklich was besonderem. Ich weiß daher nicht, ob mir gefällt, dass er nochmal wieder kommt, aber ich lasse mich überraschen.

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Jap.
          Der Arme Kerl. Er wird trotzdem weiter gequält.
          Der Prügelknabe der Timelords.
          Kein Wunder, dass er nicht gut auf sie zu sprechen ist.
          Och die sind doch nur eifersüchtig auf ihn, dass er sich die Freiheit nehmen kann, zu tun und lassen was er will und einfach Spass hat. Er muss nicht in irgendwelche Roben gezwängt auf Gallifrey hocken und ständig blöde Bildschirme anstarren.

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Joa, OOC fand ich es nicht völlig, aber doch sehr übertrieben.
          Man hat etwas zu sehr versucht, da möglichst viele lustige Szenen rauszuholen und der Brig ist damit son bisschen zu einer Witzfigur geworden, was er eigentlich nicht sein sollte.
          (zumal, wenn Three Doctors jetzt ne frühe Folge gewesen wäre, aber nach alldem, was der Brig schon erlebt hat, bis dahin, sollte er einfacher glauben, oder es zumindest akzeptieren)
          Eben. Das hat dem Charakter viel mehr geschadet, als dass diese tollen Witzchen es wert gewesen wären. Und das hat mich halt geärgert. Weil der Brig ist eigentlich ein wirklich toller Charakter.

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Entweder das, oder er wäscht der Nummer 10 mal ordentlich den Kopf und bringt ihm Benehmen bei.
          Er konnte ja schon dem dritten Doktor immer gut Paroli bieten. Der zehnte ist da ein Klacks
          (dann kriegen wir vielleicht endlich mehr von dem "No Second Chances" und weniger vom "brabbelnden Gummiball" Doktor

          also -> Brig for Companion 2010!
          Auch wenn ich befürchte, dass der Brig schon zu alt für die Reisen in der TARDIS ist (das letzte Bild, das ich von ihm gesehen habe, war nicht so berauschend) bin ich absolut DAFÜR! (Und ja: Ich will auch den "No-Second-Chances-Doctor" zurück!).

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Ich liebe das. Die alten haben immer was an den neuen auszusetzen und die neuen schämen sich für die alten.
          Genau wie im richtigen Leben! :silly.
          Na aber der Witz ist: Den "jungsten" Doctor (also Hartnell) den respektieren alle *g* Ich frage mich, woher das wohl kommt^^

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Vielleicht können sie irgendwann noch mehr restaurieren und dann kannst du dich über NEUE Folgen mit ihm freuen? ^^
          *Hust* Reconstructions *hust* Na ja, ganz NEUE Folgen wären das ja nicht, aber ich hoffe sehr, dass mehr Folgen im Zeichentrickformat restauriert werden

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
            Auf jeden Fall! Eigentlich gehört es sich nicht, dass die Darsteller des Doctors (oder des Masters) einfach so wegsterben! Ich will ein 10-Doctors Special!
            mit den wichtigen Mastern?
            *Achtung, Putzkolonne bitte nach Gang drei, zum Sabber aufwischen!*
            Stell Dir vor, wie all die anderen auf Ten rumhacken würden *g* Zumindest in Buchform sollten die mal eins machen...
            Ein bisschen hätte er es ja verdient.
            Wäre aber schon interessant zu sehen, was Nr 1 zur 10 zu sagen hätte (ich mein, wenn selbst der eher handzahme fünfte Doktor ihm sagt, er soll gefälligst die Klappe halten ...) .
            Nr 1 könnte auch notfalls etwas mit dem Gehstock nachhelfen...

            Ja, aber so tragisch das auch ist, das macht diesen Charakter erst interessant, zu wirklich was besonderem. Ich weiß daher nicht, ob mir gefällt, dass er nochmal wieder kommt, aber ich lasse mich überraschen.
            Also ich persönlich fand Omega in der anderen Folge nicht weniger tragisch. An sich ist die Folge bisher auch meine mmm... Drittliebste (oder Zweitliebste?) vom fünften Doktor.
            Mach dir mal keine Sorgen.


            Och die sind doch nur eifersüchtig auf ihn, dass er sich die Freiheit nehmen kann, zu tun und lassen was er will und einfach Spass hat. Er muss nicht in irgendwelche Roben gezwängt auf Gallifrey hocken und ständig blöde Bildschirme anstarren.

            Eben. Das hat dem Charakter viel mehr geschadet, als dass diese tollen Witzchen es wert gewesen wären. Und das hat mich halt geärgert. Weil der Brig ist eigentlich ein wirklich toller Charakter.
            Stimme ich 100% zu.
            Der Brig ist nebem Delgados Master so ziemlich meine Lieblingsfigur aus der Zeit.
            Wundervoller Charakter.

            Auch wenn ich befürchte, dass der Brig schon zu alt für die Reisen in der TARDIS ist (das letzte Bild, das ich von ihm gesehen habe, war nicht so berauschend) bin ich absolut DAFÜR! (Und ja: Ich will auch den "No-Second-Chances-Doctor" zurück!).
            Das aktuelleste was ich von ihm kenne sind die Interviews in den Confidentials, und da sa er noch aus, als wäre er noch Herr all seiner Sinne und Körperfunktionen.
            Aber gut, so als Vollzeit-Companion für ne ganze Staffel ... das wäre mit Sicherheit wirklich zu anstrengend.
            Aber den ein oder anderen Gastauftritt könnte man doch bestimmt noch raushauen ...

            Na aber der Witz ist: Den "jungsten" Doctor (also Hartnell) den respektieren alle *g* Ich frage mich, woher das wohl kommt^^
            Die anderen wissen von all den coolen Stunts, die er in seiner Jugend vollbracht hat ... und er hat einen STOCK, und weiß damit umzugehen!

            Er ist einfach das Original. Der Erste. und der Grummeligste


            *Hust* Reconstructions *hust* Na ja, ganz NEUE Folgen wären das ja nicht, aber ich hoffe sehr, dass mehr Folgen im Zeichentrickformat restauriert werden
            Die meinte ich ja.
            Aber DU kennst sie ja noch nicht, also wären sie für dich neu. ^^
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              mit den wichtigen Mastern?
              *Achtung, Putzkolonne bitte nach Gang drei, zum Sabber aufwischen!*
              Na klar: Delgado, Ainley und Simm. Von mir aus auch gerne Jacobi, aber da weiß man ja nicht, wie lange der überhaupt wirklich Master war

              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Ein bisschen hätte er es ja verdient.
              Wäre aber schon interessant zu sehen, was Nr 1 zur 10 zu sagen hätte (ich mein, wenn selbst der eher handzahme fünfte Doktor ihm sagt, er soll gefälligst die Klappe halten ...) .
              Nr 1 könnte auch notfalls etwas mit dem Gehstock nachhelfen...
              Ne Kopfnuss hätte er mindestens verdient *g* Ich würd aber auch gerne wissen, was Nummer 2 und 8 zu ihm sagen würden. 8 wäre wahrscheinlich eifersüchtig, weil ER bisher immer als der Schönling galt. Und wenn ich dann an 9 denke... Oh boy, der wäre von 10 sicherlich am wenigsten begeistert

              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Also ich persönlich fand Omega in der anderen Folge nicht weniger tragisch. An sich ist die Folge bisher auch meine mmm... Drittliebste (oder Zweitliebste?) vom fünften Doktor.
              Mach dir mal keine Sorgen.
              Was ist denn deine liebste?

              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Stimme ich 100% zu.
              Der Brig ist nebem Delgados Master so ziemlich meine Lieblingsfigur aus der Zeit.
              Wundervoller Charakter.
              Dito. Sogar noch vor dem dritten Doctor Bei mir ist es da: Master und Brig auf Platz eins, dann Jo und dann der Doctor...

              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Das aktuelleste was ich von ihm kenne sind die Interviews in den Confidentials, und da sa er noch aus, als wäre er noch Herr all seiner Sinne und Körperfunktionen.
              Aber gut, so als Vollzeit-Companion für ne ganze Staffel ... das wäre mit Sicherheit wirklich zu anstrengend.
              Aber den ein oder anderen Gastauftritt könnte man doch bestimmt noch raushauen ...
              Achtung: WIRKLICH Spoilerisch!

              Spoiler
              In der letzten Folge der 2. Staffel der Sarah Jane Adventures wird er auch auftauchen. Hab schon ein Bild von ihm gesehen - mit einem Krückstock, so wie ihn der 1. Doctor hatte^^


              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Er ist einfach das Original. Der Erste. und der Grummeligste
              Hihi, ich glaub das letzte ist das entscheidende *g*

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                Na klar: Delgado, Ainley und Simm. Von mir aus auch gerne Jacobi, aber da weiß man ja nicht, wie lange der überhaupt wirklich Master war
                Müsste doch dem achten Doktor seiner, also im Time War gewesen sein.
                Der hat's verdient

                8 wäre wahrscheinlich eifersüchtig, weil ER bisher immer als der Schönling galt.
                Ich glaub ja Nummer 8 hat nach dem Time War andere Probleme. Er könnte sich eher einen Emo/Angst-Battle mit dem zehnten Doc liefern.
                Und 5 könnte sich einmischen und davon erzählen wie er alle 2 Folgen gefoltert/eingekerktert/angeschossen oder sonstwie misshandelt wurde.

                (8 ist immernoch schnuckelig. Auch wenn wir jetzt Tennant haben. )

                Und wenn ich dann an 9 denke... Oh boy, der wäre von 10 sicherlich am wenigsten begeistert
                Joa, vergiss den ersten Doktor.
                Der Neunte könnte Nr. 10 schön den Kopf waschen (und er hätte das Recht dazu). ^^


                Was ist denn deine liebste?
                CavesofAndrozani.
                Bisher überhaupt meine Lieblingsfolge von Classic Who. Sogar noch vor Talons of Weng-Chiang und City of Death *wundert sich, dass kein Blitz vom Himmel auf sie herabt fährt*


                Dito. Sogar noch vor dem dritten Doctor Bei mir ist es da: Master und Brig auf Platz eins, dann Jo und dann der Doctor...
                Dito. ^^

                Achtung: WIRKLICH Spoilerisch!

                Spoiler
                In der letzten Folge der 2. Staffel der Sarah Jane Adventures wird er auch auftauchen. Hab schon ein Bild von ihm gesehen - mit einem Krückstock, so wie ihn der 1. Doctor hatte^^
                O.O
                Ich muss die Sendung doch mal anfangen zu gucken. o.o
                Los, Zauberpony!
                "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                Kommentar


                • #9
                  hier muss ich nochmal reinschreiben, das hab ich erst die Tage irgendwo entdeckt:

                  Scheinbar gab's die DVD mal in einer limited Edition mit einem Modell von Bessie (und den Pizzamonstern auf dem Cover):
                  Image:3docspack.jpg - Doctor Who Wiki
                  Schade, dass es wohl vergriffen ist. Ich hätte schon gern eine Bessie gehabt.

                  Vielleicht verscherbelt's ja mal jemand auf Ebay. <.<
                  Los, Zauberpony!
                  "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ach nee, wie genial Wobei ich mir Bessie wahrscheinlich nicht zugelegt hätte, weil es nur ein zusätzlicher Staubfänger ist. Mir reicht schon mein halber Uno-Dalek und der Sonic Screwdriver

                    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                    Kommentar


                    • #11
                      och, es kommt immer auf den Preis an, und so ein Modellauto macht sich immer gut im Regal. *g*
                      Ich mag Bessie. Ich hätte auch nichts dagegen sie in der neuen Serie noch einmal zu sehen, vorausgesetzt sie wird nicht zerstört. o.o
                      Ich hab in den Folgen immer genauso viel Angst um das Auto, wie um die Charaktere, dabei bin ich nicht mal ein Autonarr. (Obwohl, sie hat ja allerdings schon fast selbst eine eigene Persönlichkeit.)
                      Los, Zauberpony!
                      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn man sonst Modellautos sammeln würde, dann würde sich Bessy wirklich gut ins Regal einreihen, da geb ich Dir recht. Übrigens gefällt mir Bessy auch viel besser als dieses neumodische Vehikel, das der Doctor in den späteren Pertwee Folgen mal fährt (und das auch durchaus für den echten Straßenverkehr zugelassen ist... Pertwee hatte das ja ne Weile gehabt, aber da er damit immer von der Polizei angehalten wurde, hat er es an einen großen Fan verkauft - aber mit der Bedingung, dass er es immer fahren darf, wenn er es will ).

                        Aber ne eigene Persönlichkeit hat Bessy doch nur wegen der Fernsteuerung

                        Btw: Wie weit biste denn mit dem "Death to the Daleks"? Ich will endlich weiter gucken

                        Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                        "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich hab ja einige Zeit gebraucht um mit 3rd warm zu werden und dann kamen hier 2nd und 1st dazu. Hach ich hab gemerkt, wie sehr ich doch 2nd liebe. Er tut immer so Sachen, wo du dir denkst, der hat 'n Schuss weg und dann hat es doch einen Sinn.. oder auch nicht

                          Wenn wir schon bei Doktoren treffen auf Doktoren sprechen, dann möchte ich mal wissen wie 3rd auf 10th reagiert. 3rd hat ja extra dem Master die Freiheit geben (bzw. ein ewiges Gefängnis erspart), weil er das nicht einmal seinem schlimmsten Feind wünscht und 10th verdammt dann einfach mal eine ganze Familie (Family of Blood). 3rd wäre wohl ziemlich geschockt.

                          Ansonsten wurde ja schon alles gesagt: omega ist tragisch, nette Momente gab es und ich fand den Brigadier auch nicht unbedingt OOC. Ich mag, wie er sich nicht einfach dem Doktor unterordnet, sondern ihn als Experten betrachtet, der ihn seinem Dienst steht. Er weiß aber auch, dass der Doktor manchmal nicht ganz ernst ist. vermutlich war der Brig einfach sehr beschäftigt mit der Situation und hat sich darauf fokussiert, dass er sich nicht auf den Doktor einlassen wollte.
                          Im Gegensatz zu Benton hat er nicht beide zu gleich gesehen und anstatt sich den Kopf über das "neue Aussehen" zu zerbrechen hat er die einfachste Erklärung für den Moment genommen. Er glaubt halt nicht alles blind, was man ihm sagt
                          "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                          "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                          "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                          "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                          Kommentar


                          • #14
                            Abgesehen vom Treffen der Doktoren habe ich an der Folge wenig Besonderes gefunden. Besonders lustig war der Schluss: "You'd never believe me, woman. Supper ready?" Für den dritten Doktor hat das Exil auf der Erde ein Ende, aber eigentlich spielt das kaum eine Rolle, da sowieso alle Planeten aussehen wie England im Herbst. Das Innere des Schwarzen Lochs, das sich Omega kraft seines Willens erschaffen hat, sah auch so aus. Die Monster waren herrlich trashig, hatten aber zu wenig zu tun, ebenso wie die Nebencharaktere Ollis und Tyler. Auch der Brigadier und Benton waren nur Kulisse. Das Besondere waren die Streitigkeiten der Doktoren. Im direkten Vergleich schnitt Troughton besser ab als Pertwee.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die erste Folge hat zuerst noch ganz gemütlich begonnen, steigerte sich aber dann von Minute zu Minute. Dieses Energiewesen fand ich optisch gut dargestellt und die sich teleportierenden komischen Wesen fand ich sehr bedrohlich. Schade finde ich das Bessie, der modifizierte Oldtimer des Doctors, dran glauben mußte. Und klasse fand ich den Teil wo auf einmal die zwei früheren Versionen des Doctors aufgetaucht sind. Ein wenig verwundert war ich das sogar die Timelords machtlos gegen die unbekannte Bedrohung sind.

                              Die zweite Folge konnte wieder gut unterhalten und lieferte einige interessante Erklärungen zu diesen Energiewesen. Es war nämlich interessant zu erfahren das die Dinge und Menschen von dem Wesen nicht vernichtet wurden, sondern nur an einen anderen Ort teleportiert wurden, sowie der aktuelle Doctor und Jo auch. Gut gefallen hat mir auch die Schlussszene, wo auf einmal das gesamte Gebäude wegteleportiert wurde.

                              Die dritte Folge hat mir besonders gut gefallen, einerseits weil endlich gezeigt wurde wer hinter den "Angriffen" steckt und andererseits weil ein wenig Humor in die Handlung gebracht wurde.
                              Die Figur Omega finde ich sehr interessant, da diese hilfreiche Informationen zu den Timelords liefert, ein guter Gegenspieler ist und mit dieser Maske optisch auch gut rüberkommt.
                              Klasse fand ich in dieser Folge auchden Brigadier, welcher einfach nicht glauben wollte das er auf einen anderen Planeten ist, auch dann noch nicht als er die Tür des Gbäudes öffnete und sich in einer anderen Umgebung vorfand.

                              Die vierte Folge war auch wieder sehr spannend und schloß die Handlung gelungen ab. Es war schön die beiden anderen Versionen des Doctors zu sehen und deren Zusammenarbeit löste das Problem mit Omega in zufriedenstellender Art und Weise. Klasse finde ich es das nun der Doctor als Belohnung für seine Hilfe von den Timelords seine Freiheit wiederbekommen hat und nun wieder mit der Tardis reisen kann bzw. darf.

                              Teil 1 -> 5 *
                              Teil 2 -> 4 *
                              Teil 3 -> 6 *
                              Teil 4 -> 5 *
                              Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 21.03.2015, 18:40.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X