Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 14x089] "The Face of Evil"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 14x089] "The Face of Evil"

    Inhalt:
    Auf einem Jungle-Planeten wird die Kriegerin Leela wegen Gotteslästung verstoßen und muss das Gebiet ihres Stammes verlassen. Dort trifft sie den Doctor, der sich ihrer annimmt und sie vor unsichtbaren Monstern verteidigt. Doch die Probleme werden noch größer als sich herausstellt, dass der böse Gott ihres Stammes der Doctor selbst zu sein scheint.

    Episodeninfos:
    * The Face of Evil besteht aus 4 Teilen zu je 25 Minuten
    * Doctor: Nr. 4: Tom Baker
    * Companion: Leela
    4
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    25.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    25.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    Achja, die Folge nach er sich der Deutsche Doctor Who Fanclub benannt hat...
    Schon lange nicht mehr gesehen, aber in guter Erinnerung geblieben. Fand es damals nur schade, dass man niemals die "Vorgeschichte" zu Gesicht bekommen hat...

    R:
    http://www.whocast.de

    Kommentar


    • #3
      Hehe, ein Computer mit dem Ego vom Doctor, das KANN ja nur schief laufen *g* Geb Dir übrigens recht, dass es doch sehr schade ist, dass man von der Vorgeschichte nichts mitbekommen hat (gibts das nicht mal in den Büchern?), weil wäre doch sehr interessant zu wissen, warum dieses Gesicht in Stein gemeißelt wurde und warum es zum Bösen an sich stilisiert wurde...

      Interessant fand ich am Anfang, dass er mal wieder Selbstgespräche geführt hat - und zwar DIREKT in die Kamera. Aber da sieht man mal wieder, wie wichtig ein Companion für die Serie ist, zwar geht es auch ohne, wie die vorherige Episode gezeigt hat, aber ich finds immer etwas seltsam, wenn Charaktere einfach mit sich selbst sprechen. Und kaum tritt er aus der Tardis, angelt er sich schon eine junge, gut aussehende Frau... Leela. Ich find sie jetzt schon toll. Auch wenn sie von einer sehr primitiven Kultur kommt, ist sie trotzdem sehr offen und akzeptiert auch Dinge, die sie nicht kennt oder versteht. Sie lernt ziemlich schnell.

      OMG, hier sagt der Doctor ja schon: "Take me to your leader!" (Und dabei hatte sich 10 ja so sehr gefreut, dass er es endlich mal sagen durfte *g*). Dafür gab es mir hier ein wenig zu viele Zufälligkeiten: Kaum wurde Leela vergiftet, ist auch gleich schon ein Bioanalyzer in der Hand, damit sie wieder gerettet werden kann. Über Leelas Opfer hat er sich zwar auch aufgeregt, aber keinen Gedanken an ihre Rettung verschwendet... (OK, er musste flüchten, aber trotzdem). Und Armbrustschießen hat er bei Willhelm Tell gelernt? Eigenlob stinkt, hat ihm das niemand beigebracht?

      Der Unterschied in der Darstellung der beiden Völker war klassisch für solche Experimente, fand ich aber gut gemacht. Auf der einen Seite die primitiven Krieger auf der anderen Seite die hochentwickelten (aber nicht wirklich intelligenteren oder fortschrittlicheren) Psioniker. War schön, dass sich der Doctor seines Fehlers und seiner Verantwortung bewusst wurde und den Fehler korrigiert hatte (OK, blieb ihm im Endeffekt nichts anderes übrig, aber ich finds gut, dass ihm ab und an aufgezeigt wird, dass er nicht unfehlbar ist...)

      Und am Schluss hat mich Leela wieder schwer beeindruckt. Drängt sich einfach am Doctor vorbei in die Tardis und drückt auf irgendwelchen Knöpfen rum, damit sie abfliegen und der Doctor sie nicht rausschmeißen kann. Herrlich Die Dame ist mir jetzt schon sympatisch...

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
        Und am Schluss hat mich Leela wieder schwer beeindruckt. Drängt sich einfach am Doctor vorbei in die Tardis und drückt auf irgendwelchen Knöpfen rum, damit sie abfliegen und der Doctor sie nicht rausschmeißen kann. Herrlich Die Dame ist mir jetzt schon sympatisch...
        Jaaa, sie ist so toll
        Und ein bisschen wie der Doktor. Haut lieber ab anstatt sich zum Anführer machen zu lassen. *g*
        Ist mal wieder was ganz anderes als die Erdenmädels der letzten Staffeln.

        Ich find's auch schade, dass man nicht mehr darüber erfahren hat, wie der Doktor zum Computer kam und sich eine Religion um ihn aufgebaut hat.
        Naja, dass es zum Symbol alles bösen wurde kann ich schon verstehen, wenn der Computer aus seinem Wahnsinn solch schreckliche Phantome entsehen lässt.


        Auf jeden Fall eine ziemlich spannende Folge. Wobei es dann doch ein paar Längen gab, vor allem nachdem der Doktor in den Komplex dieser Experimentierfreudigen Leute eintrat

        Oh, und so langsam werd ich mit dem vierten Doktor warm.
        Hat mir hier wieder sehr gut gefallen.
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          Leela war richtig sexey. Primitiv aber Intelligent, hat den Doktor schon
          so einige male richtig beeindruckt.

          "Barbarian".
          „Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu R’lyeh wgah’nagl fhtagn.“
          „In seinem Haus in R’lyeh wartet träumend der tote Cthulhu.“

          Kommentar


          • #6
            Ich hoffe das diese Folge bald auf DVD erscheint.

            Leela ist eh eine meiner absoluten Lieblings-Doctor-Who-Begleiter. Und was hier zu der Folge steht, macht mich Neugierig...

            Aber da werde ich wohl noch eine Weile warten müssen...

            Kommentar


            • #7
              Eine Folge mit sehr guter Story, wenn sie auch etwas braucht, um in Gang zu kommen.
              Die Sets und Kostüme sind durchaus ansehnlich und sogar das diesmal nur kleine Monster kann sich sehen lassen.

              Die DVD bietet außerdem reichlich interessante Extras (u. a. "Into the Wild", ein Making Of; "Doctor Who Stories", Louise Jameson erzählt von ihrer Zeit als Leela; "Tomorrow's Times", der immer sehr interessante Rückblick auf das Presseecho, präsentiert von Wendy Padbury).
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Die erste Folge hat mir sehr gut gefallen, alleine schon wegen der interessanten und hübschen Leela. Schön wäre es wenn sie die neue Begleiterin des Doctor werden würde.
                Die Kulissen fand ich sehr gut gemacht und die Kostüme waren passend zu den Kulissen. Die Story konnte gut unterhalten und war großteils spannend. Schön wäre es noch mehr über diesen Stamm zu erfahren.

                Die zweite Folge konnte auch wieder gut unterhalten. Man bekommt ein paar wenige Hintergrundinformationen und die Handlung wird spannend weitergebracht. Schön finde ich es das Leela so rasch so gut mit dem Doctor zusammenarbeitet.

                Die dritte Folge hat mir auch wieder sehr gut gefallen, besonders das Leela sich so gut behaupten kann und sich selbst und den Doctor kämpferisch so gut verteidigt. Interessant war es auch zu erfahren das der Doctor mehr oder weniger Schuld an den Problemen des Jungle-Planeten hat. Klasse fand ich auch die Einführung dieser dritten Partei, welche auf dem Raumschiff lebt.

                Die letzte Folge hat mir sehr gut gefallen, war großteils an Leela lag. Es war schön zu sehen das sie mal wieder den Doctor rettete und sehr spannend das sie ihn im "Fernsteuermodus" versuchte ein paar mal zu töten. Gut fand ich auch die Idee das sie die neue Anführerin werden sollte. Dieser Vorschlag gab dann der Folge noch einen sehr lustigen Schluß, wo sie sich selbst einlud des Doctors neue Begleiterin zu werden und in die Tardis reinlief und ein paar Knöpfe drückte.
                Doctor (zu Leela): "Don't touch that!"

                Teil 1 -> 5 *
                Teil 2 -> 5 *
                Teil 3 -> 5 *
                Teil 4 -> 6 *
                Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 27.06.2015, 17:47.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X