Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 14x087] "The Hand of Fear"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 14x087] "The Hand of Fear"

    Episodennummer: 87
    Folgenanzahl: 4 à 25 min.
    Doctor: Tom Baker
    Begleiter: Sarah Jane Smith

    Der Doctor und Sarah geraten in eine Sprengung in einem Tagwerk. Sarah wird dabei verschüttet, kann aber gerettet werden. Dort wo sie verschüttet war, befand sich eine "versteinerte" Hand, welche Sarah an sich geklammert hatte als sie mit dem Doctor in das Krankenhaus kam.

    Diese Hand ist von einem Wesen, welches in der Vergangenheit mit seinem Volk auf der Erde lebte. Bereits ganz am Anfang dieser Folge kann man das Ende dieser Rasse im Eis erleben.
    Durch Radioaktive Strahlung kann sich das Wesen regenerieren. Schon in Form einer Hand übernimmt es den Geist von Sarah und lässt sich von ihr in ein Atomkraftwerk transportieren.

    Der Doctor und ein Arzt aus dem Krankenhaus folgen ihr. Im Atomkraftwerk kommt es zur Konfrontation zwischen diesem Wesen und den Menschen. Der Doctor rettet das Wesen und bringt es zurück in seine Zeit.


    Spoiler
    Dort helfen sie dem Wesen zuerst, dann kommt aber heraus, das genau dieses Wesen damals den Untergang des Volkes verursacht hat um selbst an die Macht zu kommen.



    Kommentar:

    Da ich im allgemeinen von Gegenwartsgeschichten des Doctors nicht so begeistert bin fand ich diese Folge beim ersten Sehen nicht zu den besseren.
    Die Story ist für Doctor Who folgen durchschnittlich, kann bei wiederholtem Schauen aber wie alle durchschnittlichen Doctor Who Stories trotzem an den Bildschirm fesseln.
    Besonders merkwürdig fand ich die Reaktion, das Atomkraftwerk zu bombadieren weil dort ein außerirdisches Wesen ist. Schön fand ich dagegen die Gespräche zwischen dem Doctor und dem Arzt und zwischen dem Doctor und dem fremden Wesen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Euer Stadtplaner


    Anhang:
    1. Bild: Im Tagebau bei Alarm spazieren gehen ist eine dumme Idee!
    2. Bild: Sarah Jane Smith transportiert die Hand in das Innere eines Atomkraftwerkes
    3. Bild: Das fremde Wesen hat sich aus der Hand regeneriert
    Angehängte Dateien
    3
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    33.33%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    33.33%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Mir hat die erste Folge sehr gut gefallen. Alleine schon die Anfangsszene wo die Tardis im Steinbruch während einer Sprengung landet, war klasse. Glücklicherweise überleben der Doctor und Sarah diese Sprengung. Hierbei fand ich die Szene klasse, wo Sarah auf einmal eine versteinerte Hand in der Hand hält.
    Gut gefallen hat es mir auch das Sarah bessesen ist und von einem Wesen geteuert wird. Ihr Eindringen in die Atomkraftanlage wurde auch gut umgesetzt.

    Auch die zweite Folge hat mir wieder sehr gut gefallen. Überrascht war ich wie gut die Spezialeffekte mit der "lebenden" Hand waren, da die Bewegungen sehr realistisch wirkten. Aber auch die Story in der Atomkraftanlage konnte sehr gut unterhalten und war durchwegs spannend.

    Besonders gut gefallen an der dritten Folge hat mir die "Wiederauferstehung" von Eldrad und das dies ein weibliches Wesen war. Auch das optische Erscheinungsbild fand ich sehr gelungen. Weiters finde ich es auch sehr gut das Eldrad, wie es bis jetzt scheint, nicht böse ist und nicht die Vernichtung der Erde will. Das ist einmal eine Willkommene Abwechslung.
    Gut gefallen hat mir auch die Aussage des Doctors, welcher meinte "Wo Raketen versagen muß die älteste Waffe eingesetzt werden, nämlich Diplomatie!".
    Die Reise mit Eldrad nach Kastria wurde auch gut umgesetzt.

    Die abschließende Folge war wieder sehr gut. Jedoch war ich sehr enttäuscht das Eldrad doch böse war, böse Absichten verfolgte und am Ende die Herrschaft über die Erde wollte. Besser hätte ich es
    gefunden die Story gut aufzulösen, so wie es Eldrad vorgetäuscht hat.
    Klasse fand ich auch den Schluß, wo der Doctor einen Ruf von Gallifrey bekam und Sarah absetzen mußte. Und es war ja klar das er sie nicht genau in ihrer Heimatschraße abgesetzt hat!

    Teil 1 -> 5 *
    Teil 2 -> 5 *
    Teil 3 -> 6 *
    Teil 4 -> 5 *
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 14.06.2015, 17:32.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar

    Lädt...
    X