Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 18x113] State of Decay

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 18x113] State of Decay

    [OLD 18x113] State of Decay
    Episodennummer: 147
    Folgenanzahl: 4 á 25 min.
    Doctor: Tom Baker
    Begleiter: Romana, Adric, K9

    State of Decay ist der 2. Teil der E-Space-Triologie.

    Der Doctor ist mit seinen Begleitern immer noch in der parallelen Welt E-Space unterwegs. Dort landet er auf einem Planeten, auf dem es anscheinend nur ein Dorf gibt. Dieses Dorf liegt bei einem Turm, der verdächtig einer Rakete ähnelt. Und in der mittelalterlichen Welt gibt es merkwürdigerweise moderne Gegenstände. Im Turm herrscht der Lord und die Dame. Im Wald sind Rebellen. Der Doctor erforscht das Geheimnis des Turmes und erhält überraschend Hilfe von den Rebellen.


    Spoiler
    Die Rakete ist von dem letzten Überlebenden einer feindlichen Rasse welche von den Time Lords ausgelöscht wurde. Allerdings ist eine Rakete spurlos verschwunden. Und hier ist sie und einer der Vampire (solcherart waren die Wesen) hat überlebt. Ein Gegner der schwer zu töten ist. Aber der Doctor hat einen Plan...



    Kommentar:

    Eine nette Folge, mit ein paar schönen Wendungen und einem für Doctor Who ungwöhnlichen Gothic-Style. Es ist Folge die Fantasy und SF perfekt vermischt und manchmal ein bisschen an Endzeitfilme erinnert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Euer Stadtplaner


    Anhang:
    1. Bild: Der Doctor bei den Rebellen
    2. Bild: Der Doctor und Romana beim Lord und der Lady
    3. Bild: Der Turm ähnelt verdächtig einer Rakete
    Angehängte Dateien
    6
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    50.00%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.67%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Moogie; 28.10.2012, 13:18.

  • #2
    Zitat von Stadtplaner Beitrag anzeigen
    [OLD 23x147] The Ultimate Foe
    Episodennummer: 147
    Folgenanzahl: 4 á 25 min.
    Doctor: Tom Baker
    Begleiter: Romana, Adric, K9

    State of Decay ist der 2. Teil der E-Space-Triologie.
    da oben stimmt aber was nicht


    Nette Folge? Nur nett? Ich fand sie gut. Die Folge sieht schön aus. Schön düster. Richtig schön durchgestylet. Und dass ein wenig over-acted wird find ich auch gar nicht daneben. Es ist nunmal eine Vampirfolge mit allen Klischees, da muss mit Kitsch und etwas Ironie drangehen. Gerade die Folgen 2 und 3 fand ich schön spannend und kurzweilig. Nur Adric hat mich etwas gesört. Klar, dass der mit den Bösen erstmal gemeinsame Sache machen will, weil die die besseren Karten haben (Bluff um Romana zu retten? Ach, bitte), das kenne ich ja schon aus Serials mit dem fünften Doktor.

    Ich fand das ganze auch Effektmäßig schön gemacht. Vor allem den Tod der drei Lords. Muss für die kleinen Kinder vorm Bildschirm damals ziemlich gruselig gewesen sein. Und dann auch noch die Schiffstanks voller Blut, das hat man in Doctor Who nicht so häufig. Die Szene in der der Doktor realisiert, mit wem sie es zutun haben ist eh gut gemacht *g*

    Sehr viel Witz kommt dann im letzten Teil mit der Rebellion zustande. (das Gejubel und wie sie sich erstmal an K-9 gewöhnen müssten. *g*)

    Auf die Folge war ich ja ziemlich gespannt, weil ich vor einiger Zeit schon die Romane Blood Harvest und Goth Opera gelesen hatte. Bin froh sie jetzt gesehen zu haben. Waren zwar leider alle möglichen Vampirklischees drin, aber schön unterhaltsam gemacht.
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
      da oben stimmt aber was nicht
      Arrrg! Und wegen der Umfrage ist da noch nicht einmal ein Edit-Button...
      Falls ein Mod das hier sieht: Bitte den Startbeitrag korrigieren!

      Kommentar


      • #4
        Ich finde die Folge auch Klasse. Ein Paradebeispiel für die Gothic-Ära, sehr schön stimmungsvoll inszeniert und trotzdem nicht ohne Humor.
        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Nette Folge? Nur nett? Ich fand sie gut. Die Folge sieht schön aus. Schön düster. Richtig schön durchgestylet.
          Jap, hat mir auch sehr gut gefallen. Ist doch irgendwie passend: Zu Beginn der Tom Baker Äre und gegen Ende ist Gothic angesagt *g* Aber das war schon sehr schön auf das Thema der Folge zugeschnitten. Vampire sind ja auch düster und glitzern eigentlich in den seltesten Fällen

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Es ist nunmal eine Vampirfolge mit allen Klischees, da muss mit Kitsch und etwas Ironie drangehen. Gerade die Folgen 2 und 3 fand ich schön spannend und kurzweilig.
          Hier fand ich gerade den König und die Königin sehr lustig, schon wie sie nur rumgelaufen sind. Aber der dritte im Bunde der Vampire hat glaub ich am Meisten overacted

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Nur Adric hat mich etwas gesört. Klar, dass der mit den Bösen erstmal gemeinsame Sache machen will, weil die die besseren Karten haben (Bluff um Romana zu retten? Ach, bitte)
          Ich sag ja: ein totaler Arsch. Und der Doctor war ja auch nicht gerade begeistert (um es mal milde auszudrücken), als er zum ersten Mal hörte, dass sich Adric auf die Tardis eingeschlichen hatte. Ich kann wirklich (bisher zumindest) nicht nachvollziehen, warum der Doctor ihn mit sich in den N-Space zurück nehmen will. Zumindest am Ende der Folge sagt er ja noch, dass er Adric zurück auf seinen Planeten bringen möchte... Auf jeden Fall hat er sich in der Folge schon sehr unmöglich verhalten. Nicht nur gegenüber Romana (die Machtphantasien passen wirklich zu ihm), sondern auch, als er bei dem Ehepaar war, das seinen Sohn verloren hat. Da war er nicht dankbar, dass sie ihn aufnahmen und ihm was zu essen gaben, sondern richtig fordernd! Maaaaaaaaaan, der Typ regt mich einfach auf

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Ich fand das ganze auch Effektmäßig schön gemacht. Vor allem den Tod der drei Lords. Muss für die kleinen Kinder vorm Bildschirm damals ziemlich gruselig gewesen sein.
          Jap, war gut gemacht, hat mich so ein bisschen an die Effekte in "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" erinnert.

          Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
          Und dann auch noch die Schiffstanks voller Blut, das hat man in Doctor Who nicht so häufig. Die Szene in der der Doktor realisiert, mit wem sie es zutun haben ist eh gut gemacht *g*
          Wobei man von dem Blut selbst ja nicht viel gesehen hat, sondern nur gesagt bekam, dass die ganzen Tanks damit voll sind *g* Splatter Fans werden hier also nicht wirklich bedient... Interessant war ja, dass Rassilon ausgerechnet die Type 40 Tardis(en) mit diesem Manual ausgestattet hatte, wie man die Vampire töte... Schlaues Kerlchen *g* Aber der alte Vampir war ja wirklich riiiiiiiiiiesig, kein Wunder, dass er ganze Welten aussaugen kann...

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
            Hier fand ich gerade den König und die Königin sehr lustig, schon wie sie nur rumgelaufen sind. Aber der dritte im Bunde der Vampire hat glaub ich am Meisten overacted
            *g*
            Generell sah das bei den dreien schon nach Tanzchoreographie aus, was die da gemacht haben, vor allem wenn alle drei im Bild waren. *g* Aber es passte halt noch irgendwie in die Rollen. Das sind Vampire und die spielen seit Jahrhunderten die Herrscher in ihrer eigenen kleinen, selbst gestalteten Welt.

            Was ich bei denen noch nett fand war, dass "König und Königin" so primitiv brutal sind, während der Dritte eigentlich noch mit der einzige ist, der Zurückhaltung besitzt und größere Vorausplanung beherrscht. An seiner Stelle wäre ich auch lieber nur der "Berater" als das snobbistische Königspaar

            Ich sag ja: ein totaler Arsch. Und der Doctor war ja auch nicht gerade begeistert (um es mal milde auszudrücken), als er zum ersten Mal hörte, dass sich Adric auf die Tardis eingeschlichen hatte. Ich kann wirklich (bisher zumindest) nicht nachvollziehen, warum der Doctor ihn mit sich in den N-Space zurück nehmen will. Zumindest am Ende der Folge sagt er ja noch, dass er Adric zurück auf seinen Planeten bringen möchte... Auf jeden Fall hat er sich in der Folge schon sehr unmöglich verhalten.
            Warriors' kenne ich noch nicht, aber da bin ich auch mal gespannt. Wenn, dann hätte ich doch Romana das Kind mitgegeben und stattdessen den Hund behalten.

            Nicht nur gegenüber Romana (die Machtphantasien passen wirklich zu ihm), sondern auch, als er bei dem Ehepaar war, das seinen Sohn verloren hat. Da war er nicht dankbar, dass sie ihn aufnahmen und ihm was zu essen gaben, sondern richtig fordernd! Maaaaaaaaaan, der Typ regt mich einfach auf
            Vor allem der Blick von den beiden, als er bleiben darf und das erste was er macht, ist ins Essen langen, und dann "habt's ihr auch Käse?" verlangen. Toll Adric, ganz toll. Echt liebenswert


            Wobei man von dem Blut selbst ja nicht viel gesehen hat, sondern nur gesagt bekam, dass die ganzen Tanks damit voll sind *g* Splatter Fans werden hier also nicht wirklich bedient... Interessant war ja, dass Rassilon ausgerechnet die Type 40 Tardis(en) mit diesem Manual ausgestattet hatte, wie man die Vampire töte... Schlaues Kerlchen *g* Aber der alte Vampir war ja wirklich riiiiiiiiiiesig, kein Wunder, dass er ganze Welten aussaugen kann...
            Ne das nicht. Aber allein die Vorstellung ist doch ziemlich gruselig. Man muss sich doch nur mal die Massen vorstellen, die so einen Treibstofftank füllen dürften ...
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              *g*
              Generell sah das bei den dreien schon nach Tanzchoreographie aus, was die da gemacht haben, vor allem wenn alle drei im Bild waren. *g* Aber es passte halt noch irgendwie in die Rollen. Das sind Vampire und die spielen seit Jahrhunderten die Herrscher in ihrer eigenen kleinen, selbst gestalteten Welt.
              Na vor allem gibt es ja kaum sonstige Unterhaltung auf dieser Welt. Die Computer sind kaputt, Bücher sind irgendwann auch ausgelesen und ihre Menschen haben sie sich dumm gezüchtet, da kommt auch kein neuer Gedanke mehr hervor. Die drei haben sich wahrscheinlich in ihre Rituale und Choreographien total festgefahren, weil ohne neuen Input bleibt Dir auch gar nichts anderes übrig. "Going through the motions", ohne Herzblut oder Passion sozusagen.

              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Was ich bei denen noch nett fand war, dass "König und Königin" so primitiv brutal sind, während der Dritte eigentlich noch mit der einzige ist, der Zurückhaltung besitzt und größere Vorausplanung beherrscht. An seiner Stelle wäre ich auch lieber nur der "Berater" als das snobbistische Königspaar
              Na so wie ich es verstanden hatte, hatte der Berater die ganze Macht und die anderen beiden waren halt "nur" unsterblich. Aber der "intelligente" war halt der mit der Verbindung zu dem alten Vampir und daher noch ein bisschen wichtiger. Wahrscheinlich hat er deswegen noch einen Intelligenzschub erhalten *shrug*

              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Warriors' kenne ich noch nicht, aber da bin ich auch mal gespannt. Wenn, dann hätte ich doch Romana das Kind mitgegeben und stattdessen den Hund behalten.
              Ich hätte Romana behalten und den Hund und das Kind weggeschickt

              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Vor allem der Blick von den beiden, als er bleiben darf und das erste was er macht, ist ins Essen langen, und dann "habt's ihr auch Käse?" verlangen. Toll Adric, ganz toll. Echt liebenswert
              Jap: *Mampf* "Habt ihr noch Käse"? *Mampf* - und nimmt sich noch ne Portion. Dabei sahen die schon so aus, als würden die schon an normalen Tagen nicht wirklich viel zu essen bekommen, sowas wie Käse kennen die ja schonmal gar nicht.

              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Ne das nicht. Aber allein die Vorstellung ist doch ziemlich gruselig. Man muss sich doch nur mal die Massen vorstellen, die so einen Treibstofftank füllen dürften ...
              Stimmt. Die hatten ja auch 1000 Jahre Zeit, den Tank mit einigen Menschen aufzufüllen, da kommt schon einiges zusammen. Ewwwwwwwwww

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                Na vor allem gibt es ja kaum sonstige Unterhaltung auf dieser Welt. Die Computer sind kaputt, Bücher sind irgendwann auch ausgelesen und ihre Menschen haben sie sich dumm gezüchtet, da kommt auch kein neuer Gedanke mehr hervor.
                OMG ich grad ganz schlimme Gedanken, und das Wort "Orgie" kommt darin vor. *schüttel*. Ne also ich denke, die halten sich dann wohl mit Menschenopfern bei Laune. Oder was auch immer die den Menschen befehlen können, wenn sie ihre Gedankenkontrolle ausüben. Es ist auf jeden Fall ganz schön grausam Mir tun die armen Dörfler Leid.

                Die drei haben sich wahrscheinlich in ihre Rituale und Choreographien total festgefahren, weil ohne neuen Input bleibt Dir auch gar nichts anderes übrig. "Going through the motions", ohne Herzblut oder Passion sozusagen.
                *g* hätten vielleicht mal ein neues Musical einstudieren sollen. ^^

                Na so wie ich es verstanden hatte, hatte der Berater die ganze Macht und die anderen beiden waren halt "nur" unsterblich. Aber der "intelligente" war halt der mit der Verbindung zu dem alten Vampir und daher noch ein bisschen wichtiger. Wahrscheinlich hat er deswegen noch einen Intelligenzschub erhalten *shrug*
                Jo, er hatte ja auch Kontrolle über die Fledermäuse und alles. Ich denke auch mal, die anderen beiden waren geistig auch schon so hinüber, dass die das nicht mehr interessiert hat. Fressen und Spaß standen wohl ganz oben bei denen auf den Plan. Die wollten ja sogar Adric und Romana fressen, obwohl die die für ihre Zeremonie brauchten, die sie seit Jahrhunderten vorbereitet hatten.

                Ich hätte Romana behalten und den Hund und das Kind weggeschickt


                Jap: *Mampf* "Habt ihr noch Käse"? *Mampf* - und nimmt sich noch ne Portion. Dabei sahen die schon so aus, als würden die schon an normalen Tagen nicht wirklich viel zu essen bekommen, sowas wie Käse kennen die ja schonmal gar nicht.
                Naja, guuuut. Die zwei waren ja die Besitzer der Gaststätte, von daher werden die wohl schon genug zu essen haben, aber es ist trotzdem einfach total unmöglich und kalt, nachdem die zwei Adric gerade erst die schlimme Geschichte des Dorfes erzählt haben. Und wie du auch schon bemerkt hast, wurde ja auch gerade erst ihr Sohn abgeführt, den sie dann ja auch nie wieder gesehen haben. :-\
                Los, Zauberpony!
                "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                  Ich finde die Folge auch Klasse. Ein Paradebeispiel für die Gothic-Ära, sehr schön stimmungsvoll inszeniert und trotzdem nicht ohne Humor.
                  Die Inszenierung ist aber sehr langatmig. Bei heutiger Erzählweise wäre das nur noch eine 40-Minutenfolge, und das würde der Geschichte auch gut tun. Hier wird oft, besonders wenn Aukon, der ehemalige Wissenschaftsoffizier den Mund aufmacht, sehr laaaaangsaaaam, pathetisch und umständlich geredet, so dass der Horror darin besteht, dass die Folge nicht enden will.

                  Mehr als drei Sterne * * * sind nicht drin. Ich finde die Folge fast noch langweiliger als die erste mit dem Sumpfplaneten, wo sie Adric aufgelesen haben, der nun als blinder Passagier wieder mit dabei ist. Schade, dass der Doctor ihn nicht gleich wieder zurückgebracht hat, denn viel zur Lösung der Probleme hat er nicht beigetragen.
                  Zuletzt geändert von irony; 28.10.2012, 12:16.

                  Kommentar


                  • #10
                    Gut gefallen hat mir an der ersten Folge das mittelalterliche Setting und die Kostüme passten sehr gut zu den Kulissen. Und der Fledermausangriff auf dem Doctor und Romana läßt darauf schließen das, daß es sich eventuell um eine Vampirfolge handeln könnte. Weiters wurde in dieser Folge bestätigt das sich ein weiterer Begleiter in die Tardis eingeschlichen hat, nämlich Adric.

                    Die zweite Folge hat mir gut gefallen und meine Vermutung mit der Vampirstory wurde bestätigt. Sehr gut gefallen hat mir die Erkundungstour vom Doctor und Romana durch die Rakete, welche übrigens als Tower optisch gut aussah. Die düstere Stimmung dieser Erkundungstour kam auch sehr gut rüber.

                    Die dritte Folge war auch wieder sehr spannend und lieferte interessante Informationen zur Vampir-Rasse, deren Krieg mit den Time Lords und deren Vernichtung bis auf den Vampir-König. Gut gefallen hat mir auch der Teil mit den einen Rebellen, welcher den Doctot und Romana befreite.

                    Sehr gut gefallen hat mir an der vierten Folge das K9 in die Story miteingebunden wurde. Weiters wurde die Vernichtung des Vampir-Königs sehr gut umgesetzt und optisch sehr gelungen fand ich die Alterung bis zum Tod seiner drei Gehilfen. Ganz lustig war auch der Spruch des Doctors: "Alles was rauf geht, kommt auch wieder runter!" .D

                    Teil 1 -> 3 *
                    Teil 2 -> 4 *
                    Teil 3 -> 4 *
                    Teil 4 -> 5 *
                    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 28.07.2015, 18:43.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X