Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 26x156] Battlefield

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 26x156] Battlefield

    Episodennummer: 156
    Folgenanzahl: 4 à 25 min.
    Doctor: Sylvester McCoy
    Begleiter: Ace, Brigadier Lethbridge-Stewart

    Die Ritter der Tafelrunde bekämpfen mit Schwert und Laserpistole im gegenwärtigen England gegen Morgaines Truppen. Zum Glück ist auch Merlin vor Ort und die Dame des Sees wird Lancelot das Schwert aus dem See reichen.

    Was hat das mit Doctor Who zu tun? Der Brigadier ist wieder da, und den Mann, welchen sowohl Lancelot als auch Mordred als Merlin kennt, den kennen wir unter dem Namen "Der Doctor". Und die Dame aus dem See kommt uns auch irgendwie bekannt vor, wenn sie mit den Worten " Here, you can be king of England." - Lancelot: "It's Excalibur" - Die Dame des Sees: "That's what I said, Shakespeare" das Schwert überreicht.

    Am Ende darf der Doctor die Erde vor dem Zerstörer retten, welchen Morgaine auf die Menschheit loslassen möchte.


    Kommentar:

    Sagengestalten, ein Raumschiff, der Doctor und die Leute von U.N.I.T und die Bedrohung durch ein Atom-Missile in den falschen Händen. An der Folge ist so ziemlich alles dran, was man von einer Doctor Who Folge erwartet. Sie ist sicherlich nicht eine der besten, aber schlecht ist sie auch nicht, und hat wunderbare Höhepunkte. Ich mag z.B. wenn der Doctor mit seinem Schirm gegen Schwertkämpfer antritt, wenn er bei einem Schwertkampf zwischen Mordred und Lancelot einfach zwischen den beiden durchgeht und höflich grüßt, wenn er "Poker spielt", zu Ace sagt, nachdem sich hinter ihnen der Gang versperrt: "Keine Sorge Ace, es ist nur eine Falle." oder er Warnungen von sich selbst erhält. Und der Brigadier ist wieder da. Der alte Brigadier, die andere gibt es auch noch.


    Mit freundlichen Grüßen
    Euer Stadtplaner


    Anhang:
    1. Bild: Der Doctor zu Ace: "One of these days, we're going to have a nice, long talk about acceptable safety standards."
    2. Bild: Morgaine, die Gegnerin des Doctors in dieser Folge
    3. Bild: Er ist wieder da und nicht untätig: Der Brigadier
    Angehängte Dateien
    5
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    40.00%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    60.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Eine sehr unterhaltsame Folge, gedreht in wunderschöner Umgebung mit einer hervorragenden Besetzung.

    Der Brigadier ist mit dabei - und Bessie (wenn auch nicht das Originalmodell)!
    Dem Brig geht's ja sehr gut, wenn man sich so sein Anwesen ansieht.

    Jean Marsh liefert eine tolle Darstellung von Morgaine.
    Außerdem gibt es noch jede Menge witzige Situationen.

    Der Destroyer ist ein gut gelungenes Monster, sowohl was die Maske als auch die Performance angeht.

    Das Bonusmaterial ist auch interessant, u. a. bekommt Jean Marsh ein kleines Feature, sie ist ja schon mehrfach in Doctor Who aufgetreten.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Besonders gut gefallen an der ersten Folge hat es mir das der Brigadier Lethbridge-Stewart wieder mit dabei war und das man einen Einblick in sein privates Leben bekommt, welches er nun im Stand der Pension genießt.
      Die Einführung in die Merlin-Handlung fand ich auch ganz gelungen und witzig fand ich es das der Doctor für Merlin gehalten wird.

      Etwas überrascht war ich in der zweiten Folge zu sehen das das britische Militär ein österreichisches Sturmgewehr verwendet, nämlich ein StG 77.
      Die Handlung wurde spannend weitererzählt und besonders gut gefallen hat mir der Schluß der Folge mit dem Doctor und Ace, welche in extremen Schwierigkeiten stecken. Auch das grüne Energiewesen war optisch ganz nett anzuschen.

      In der dritten Folge fand ich die Anfangsszene ganz nett, wo der Doctor mit dem grünen Energiewesen im Raumschiff kämpfte. Auch gut gefallen hat es mir das der doctor sein altes Gefährt wieder bekam. Die gelbe Bessie ist ja noch immer gut in Schuß.
      Die Handlung fand ich leider etwas schlechter als in den vorangegangenen Episoden, da diese etwas zäher und weniger spannend war.

      Die vierte Folge schloß die Handlung gut ab und präsentierte auch ein optisch überzeugendes Monster. Die Maske des Zerstörers fand ich sehr gut gemacht, nur schade das dieser so rasch ausgeschalten werden konnte. Sehr gut gefallen hat mir die Schlussszene mit dem geplanten Mädelasabend, welche Humor in die Folge brachte.

      Teil 1 -> 4 *
      Teil 2 -> 4 *
      Teil 3 -> 3 *
      Teil 4 -> 4 *
      Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 07.10.2015, 19:04.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar

      Lädt...
      X