Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 04x029] "The Tenth Planet"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 04x029] "The Tenth Planet"

    Inhalt:
    Der Doctor landet mal wieder auf der Erde. Diesmal im 1986, irgendwo am Südpol. Dort liegt eine Spaceshuttlebasis, die eine Mission vermisst. Natürlich steckt da außerirdisches Eingreifen dahinter: Die Cybermen wollen die Erde vernichten, damit ihr eigener Planet, Mondas, überleben kann.


    Episodeninfos:

    * Das Serial besteht aus 4 Teilen zu je 25 Minuten
    * Doctor: Nr. 1: William Hartnell
    * Companions: Ben & Polly
    _____________


    Die letzte Folge mit William Hartnell als Doktor. Leider liegt ausgerechnet der vierte und letzte Teil, der mit der ersten Regeneration des Doktors endet, nur als Rekonstruktion vor.

    Trotzdem fand ich die Folge ziemlich nett anzuschauen. Aber ich bin sowieso fasziniert von den frühen Cybermen, und dies ist schließlich ihre allererste Folge. Ich mag so wohl die etwas seltsam anmutenden Stoffmasken (auch wenn sich da die Geister scheiden) als auch die extrem Künstlichen Sprechmuster. So müssen gefühllose cybernetische Wesen sein

    Das war nun auch meine erste Folge mit Ben und Polly. Allzuviel haben sie hier aber nicht gemacht, erst in den letzten paar Teilen bekamen sie mehr Action. Hab mich trotzdem nicht gelangweilt.
    3
    ****** eine der besten Doctor Who-Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Doctor Who ausmacht!
    33.33%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    33.33%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Doctor Who-Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

  • #2
    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
    Inhalt:
    Die letzte Folge mit William Hartnell als Doktor. Leider liegt ausgerechnet der vierte und letzte Teil, der mit der ersten Regeneration des Doktors endet, nur als Rekonstruktion vor.
    Zumindest gibt es die Regenerationsszene nicht nur als Rekonstruktion sondern auch als Aufnahme (ich glaub von Fans, die es aus dem Fernsehen aufgenommen haben). Das ist doch wenigstens etwas...

    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
    Inhalt:
    Trotzdem fand ich die Folge ziemlich nett anzuschauen.
    Jo,fand die auch nicht schlecht, vor allem war die Idee interessant, dass die Erde mal früher einen Zwillingsplaneten gehabt haben könnte...

    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
    Inhalt:
    Aber ich bin sowieso fasziniert von den frühen Cybermen, und dies ist schließlich ihre allererste Folge. Ich mag so wohl die etwas seltsam anmutenden Stoffmasken (auch wenn sich da die Geister scheiden) als auch die extrem Künstlichen Sprechmuster. So müssen gefühllose cybernetische Wesen sein
    Nun, ich bin eine derjenigen, die die Stoffmasken etwas lächerlich findet. Da sind mir die Cybermen aus "Tomb of the Cybermen" doch lieber... Aber mit dem Sprachmuster hast Du schon recht, auch wenn ich die Sprechweise wegen dem Verständnis nicht wirklich mag, passt sie doch ausgezeichnet zu den Cybermen...

    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
    Inhalt:
    Das war nun auch meine erste Folge mit Ben und Polly. Allzuviel haben sie hier aber nicht gemacht, erst in den letzten paar Teilen bekamen sie mehr Action. Hab mich trotzdem nicht gelangweilt.
    Na ja, ich habe Ben und Polly ehrlich gesagt nicht vermisst, als sie die Tardis verließen. Beide fand ich immer etwas langweilig und sie werden nie zu meinen Lieblingscompanions gehören.

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      ber mit dem Sprachmuster hast Du schon recht, auch wenn ich die Sprechweise wegen dem Verständnis nicht wirklich mag, passt sie doch ausgezeichnet zu den Cybermen...
      Da muss ich Mr. Briggs dann doch mal loben, dass er das alte Sprachmuster für die neueren BiFis (und Spin Offs) wieder benutzt. Und das in verbindung mit der neuen Modulation

      R:
      http://www.whocast.de

      Kommentar


      • #4
        Echt? Das ist dann wirklich mal eine hervorragende Entscheidung.
        Man sollte dann nur (bitte) darauf achten, dass die Cybermen nicht so wahnwitzig geschwätzig sind, es wird doch schnell "alt" und mühsam zuzuhören, wenn sie ganze Monologe führen müssen.

        Und natürlich ist das Kostüm selbst für die Zeit und Möglichkeiten ziemlich peinlich. Aber da wurde ja zum Glück immer mal wieder etwas dran gearbeitet - aber die Playmobilmännchengesichter der Doctors 5 und 6 sind andererseits auch nicht so richtig Angst einflössend Wenn ich an die gesichtslosen "Drohnen" aus Earthshock denke, die wirkten weitaus futuristischer als die 30er Jahre Radioantenne-auf-dem-Kopf Cybermännchen... aber naja jetzt sind sie halt da, jetzt bleiben sie wohl auch so "hübsch"...
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Sternengucker Beitrag anzeigen
          Echt? Das ist dann wirklich mal eine hervorragende Entscheidung.
          Man sollte dann nur (bitte) darauf achten, dass die Cybermen nicht so wahnwitzig geschwätzig sind, es wird doch schnell "alt" und mühsam zuzuhören, wenn sie ganze Monologe führen müssen.
          Jepp, genauso bei den Daleks. Also bei den ersten Bifis mit Daleks haben die ja immens viel gesprochen und da hab ich doch tatsächlich von Kopfschmerzen bekommen Bei aller Liebe zum Detail, aber das muss dann doch wirklich nicht sein...

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            ihr seid alles Luschen. Ich liebe diese Effekte. Auch in den Hörspielen. Selbst an die Daleks hab ich mich da gewöhnt. *g* (die möchte ich da aus anderen Gründen erstmal für längere Zeit nicht hören. Overused ...)
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7
              Also insgrsamt hab ich nichts gegen gute Stimmeffekte... Die Cybermen sind ja alles in alelm auch gut hörbar.. im biFI SpinOff "Cybermen" aber nach ner weile auch sehr... SEHR anstregend...
              Wer mal ne sehr gute Dalekvariante hören will sollte sich das Stageplay mit Colin Baker antun... DA sind sie etwas "lebhafter" als sonst.

              R:
              http://www.whocast.de

              Kommentar


              • #8
                Ich bin zwiegespalten bei dieser Folge.
                Einerseits bin ich von den Cyberman begeistert andererseits finde ich die Folge ziemlich langweilig.

                Sie sind die ganze Folge über in der Station und versuchen rauszufinden, was sie tun sollen Aber die Geschichte um den Zwillingsplaneten und die Entwicklung zu den Cybermen finde ich sehr interessant. Die Cyberman wirken hier auch noch eher wie Personen bzw. wie eine Rasse, nicht wie laufende Toaster. Etwas, was mich bei der modernen Variante stört.

                Schön finde ich auch, dass der Doctor einfach erschöpft ist und sich deswegen regeneriert. Hat doch was, wenn der Körper sein Limit erreicht hat, regeneriert man sich einfach

                Leider habe ich mich dennoch gelangweilt.
                3***
                "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                Kommentar


                • #9
                  Leider Teil 4 nur als Standbild Hörfolge. Aber trotzdem sehr interessant. Finde das Revival zwar dennoch besser, aber bei den s/w kommt so schön Nostalgie hervor.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die erste Folge hat mir sehr gut gefallen, besonders der Anfang. Es war lustig mitanzusehen wie auf einmal vor dem Persikop des Beobachters der Südpol-Basis Polly auftauchte und im Hintergrung war dann auch noch die Tardis zu sehen. Weiters wurde die Story mit dem Routine-Raumflug spannend umgesetzt und mit dem Auftauchen des neuen Planeten wurde es dann auch noch mysteriös. Und das am Ende dann auch noch ein Raumschiff neben der Südpol-Basis landete, sorgte für zusätliche Spannung. Die Aliens dieses Raumschiffes schauen aus wie Cybermen!

                    Die zweite Folge hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Zwar wirken die Kostüme der Cybermen ein wenig unprofessionell und in der Bewegung unvorteilhaft für diese, jedoch kommen sie mit ihren Waffen und ihrer Kraft recht bedrohlich rüber. Weiters war es interessant etwas mehr über die Cybermen und dem Zwillingsplaneten zu erfahren und der Schluß der Folge mit der Angriffsflotte der Cybermen verspricht Spannung für die nächste Episode.

                    Die dritte Folge war auch wieder ganz unterhaltsam. Jedoch war der Zusammenbruch und die Bewußtlosigkeit des Doctors sehr überraschend und mysteriös. Was wohl der Auslöser bzw. Grund dafür ist!? Somit sind Polly und Ben mal wieder auf sich alleine gestellt und deren Versuch den Einsatz der Z-Bome zu stoppen wurde spannend umgesetzt.

                    Die vierte Folge präsentiert einen spannenden Abschluß der Cybermen-Story. Glücklicherweise konnte man den Einsatz der Z-Bombe verhindern und durch Glück wurde auch der größenwahnsinnige General der Südpol-Basis ausgeschalten. Gut hat es mir auch gefallen wie die Cybermen besiegt werden konnten und ich bin schon sehr gespannt was mit dem Doctor los ist! Vermutlich ist das der Beginn seiner Regeneration.

                    Teil 1 -> 5 *
                    Teil 2 -> 5 *
                    Teil 3 -> 4 *
                    Teil 4 -> 5 *
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X