Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 15x096] "Underworld"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 15x096] "Underworld"

    Inhalt:
    Um die Geschichte ihrer Rasse zu erhalten, ist ein Schiff der Minyaner auf der Suche nach einem anderen Schiff, dass ihren Heimatplaneten vor Jahrhunderten verlassen hatte. Die Crew ist mit Sicherheit schon längst tot, aber das Schiff beherbergte die "Race Bank" der Minyaner, die sie unbedingt zurück wollen.


    Episodeninfos:
    • Das Serial besteht aus 4 Teilen zu je 25 Minuten
    • Doctor: Nr. 4: Tom Baker
    • Companions: Leela, K9

    ___

    Die TARDIS wikia schreibt:

    Zitat von tardis wikia
    According to one large, if unscientific, poll, Underworld was the worst adventure starring Tom Baker, and one of the five worst of all time
    Da hab ich mir ja ein schönes Serial ausgesucht, aber hey, so schlimm fand ich's gar nicht. Okay, die Handlung dümpelt etwas vor sich hin und im Grunde wird uns da ein Standardplot serviert, indem weder der Doktor noch Leela besonders glänzen, aber wirklich schlecht ist für mich was anderes als ein etwas uninspirierter Standard. Streckenweise baut die Folge eine schöne unheimliche Atmosphäre auf, zum Beispiel bei den ersten Ausflügen ins Tunnelsystem, oder als man das erste mal über die "Guards" in ihren dunklen Gewändern stolpert.

    Ich denke, die Folge wird so schlecht gewertet, weil sie recht vergessenswert ist, nicht weil sie wirklich übel zu schauen ist.

    Eine Vorgabe für die Folge war übrigens, dass sie so nahe wie möglich am Vorbild der Sage von Jason und dem goldenen Vlies bleiben sollte. Darauf nimmt der Doktor am Ende der Folge auch noch Bezug, als er Jackson versehentlich mit "Jason" anredet.
    2
    ****** eine der besten Doctor Who- Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Doctor Who ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    100.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Doctor Who- Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

  • #2
    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
    Ich denke, die Folge wird so schlecht gewertet, weil sie recht vergessenswert ist, nicht weil sie wirklich übel zu schauen ist.
    Schlecht finde ich die Folge nicht, auch die Kulissen und Spezialeffekte sind gar nicht schlecht, aber abgesehen davon, dass man den Grund für die oberste Direktive der Timelords erfährt, ist Underworld nicht besonders interessant. Ich gebe mal drei Sterne * * * mit Tendenz nach oben. Besondere Momente zwischen dem Doctor und Leela sind mir nicht in Erinnerung geblieben, aber zum Glück gibt es ja einen Audiokommentar von Tom Baker und Louise Jameson (Leela).
    Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
    Eine Vorgabe für die Folge war übrigens, dass sie so nahe wie möglich am Vorbild der Sage von Jason und dem goldenen Vlies bleiben sollte. Darauf nimmt der Doktor am Ende der Folge auch noch Bezug, als er Jackson versehentlich mit "Jason" anredet.
    Ohne das Bonusmaterial ist mir ist da nichts Besonderes aufgefallen. Die Geschichte hat einen, wie von Dir schon gesagt, Standardplot. Das Besondere an der Episode sind die Budgetprobleme und dass man sie für die damalige Zeit, Star Wars kam gerade in die Kinos, sehr ungewöhnlich für eine TV-Produktion mit einer Art Bluescreen-Verfahren gelöst hat.
    Zuletzt geändert von irony; 05.08.2013, 21:46.

    Kommentar


    • #3
      Die erste Folge war von der Handlung her ganz in Ordnung, da diese gut unterhalten konnte, jedoch ist noch für viel Luft nach oben Platz. Optisch fand ich die Darstellung des Raumschiffs sehr schön und am Ende wo dieses von Meteoriten eingehüllt wurde, fand ich auch sehr gut gemacht. Und etwas überrascht war ich von der Anfangsszene wo Leela in der Tardis auf den Knöpfen rumdrückte und die Hebel in Bewegung setzte.

      Besonders gut gefallen an der zweiten Folge hat mir die optische Umsetzung der Szene wo sich das Raumschiff vom Meteoritenmanten befreit hat. Auch der Teil wo das Raumschiff auf dem Planeten notwasserte wurde gut umgesetzt. Jedoch war die Handlung danach leider nicht so wirklich spannend und vermochte leider nicht zu fesseln. Irgendwie wurden einfach zu wenige Informationen zu den zwei Gruppen in den Tunnels preisgegeben.

      Die dritte Folge fand ich leider recht langweillig. Einerseits weil die Handlung nicht viel weiter gebracht wurde und andererseits gehen mir die Verfolgungsjagden, die Kämpfe, die Gefangennahmen und die Verhöre ein klein wenig auf die Nerven.
      Positiv erwähnen möchte ich jedoch das Design der Waffen, welche ein kleines Schutzschild integriert haben.

      Die vierte Folge hat mir gut gefallen, weil diese die Handlung in großteils spannender Art und Weise auflöst und zu Ende bringt. Und die Anspielung am Ende auf Jason und dem goldenen Vlies fand ich auch ganz nett.

      Teil 1 -> 3 *
      Teil 2 -> 3 *
      Teil 3 -> 2 *
      Teil 4 -> 4 *
      Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 19.07.2015, 21:11.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar

      Lädt...
      X