Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 26x157] "Ghost Light"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 26x157] "Ghost Light"

    Inhalt:
    Der Doctor und Ace landen im viktorianischen Dorf Perivale. Ein Jahrhundert später wird die junge Ace hier ein Haus niederbrennen, und es hat mit dem Bösen zu tun, dass sich einst dort aufhielt. In 1883 stoßen die Zeitreisenden auf dem Landhaus auf einige höchst suspekte Gestalten - unter anderem einen Diener, der ein Neanderthaler zu sein scheint.

    Episodeninfos:
    • Das Serial besteht aus 3 Teilen zu je 25 Minuten
    • Doctor: Nr. 7: Sylvester McCoy
    • Companion: Ace


    Das Serial lief auf Deutsch unter dem Titel "Das Haus der tausend Schrecken"

    Ghost Light war zwar nicht die zuletzt ausgestrahlte, aber die zuletzt produzierte Folge der Serie.
    ________________________________

    Perfekt. Volle Punktzahl. Ich gebe ja nicht vor, wirklich verstanden zu haben, was in der Folge alles passiert (was immer Marc Platt beim Schreiben geraucht hat, ich will es auch), aber die Spannung, die das Serial aufbaut ist einfach unglaublich. Saugt einen direkt ein, und lässt bis zum Schluss nicht los. Liegt sicher auch nicht zuletzt daran, dass wird endlich, endlich ein dunkles Set (das Landhaus ist wunderschön und absolut gruselig zugleich) und passende, stimmungsvolle Musik bekommen.

    Toll. Jederzeit wieder.
    4
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    25.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    25.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    25.00%
    1
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

  • #2
    Ghost Light gefällt mir auch sehr gut. Es gibt alleine schon Pluspunkte für das leicht schaurige viktorianische Setting.

    Ist schon etwas länger her, dass ich das gesehen habe, ich glaube die Aflösung im dritten Teil hat mir nicht so zugesagt, aber ansonsten eine sehr solide Doctor-Who-Story.
    The Doctor: Oh, things are getting out of control - even *I* can't play this many games at once!
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Eben, eben. Es hätte mehr so Folgen zum Gruseln geben sollen. Die Umsetzung hier ist echt gelungen, und das ganze gefällt mir weit besser als so peppig abgedrehte Folgen wie Greatest Show in the Galaxy oder der ganze Mist aus Season 24. Ghost Light ist einfach super spannend. Im dritten Teil wird das ganze mit Light als intergalaktischem Katalogführer ein wenig abgedrehter und mehr Sci-Fi als Schauermär, aber ich fand es trotzdem ncoh gruselig genug. Allein die Bezüge auf die Suppe, zu der Light die Evolution gerne wieder zurückführen würde, damit dieses Choas, dass sich Leben nennt endlich gebannt wird.
      Los, Zauberpony!
      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

      Kommentar


      • #4
        Also, ich weiß ja noch immer nicht ob ich die Handlung verstanden habe...aber egal, das war toll. Gaga, aber toll.
        Wunderbares Setting, die Charaktere sind alle interessant und teilweise auch liebenswert (der Neanderthaler z.B.). Ich mochte den Doctor (erste 7. Doctor-Folge für mich), Ace fand ich auch interessant (und optisch kann man auch nicht meckern ). Die Auflösung der Geschichte war dann herrlich absurd, das hatte schon fast etwas Anhaltereskes .

        5*

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die erste Folge sehr schräg und unterhaltsm. Die Handlung war in Ordnung, die Kostüme und die Kulissen konnten überzeugen und besonders gut gefallen hat mir die sehr düstere Stimmung, welche musikalisch passen untermalt wurde. Nett fand ich es das mit dieser Folge Ace's Vergangenheit aufgearbeitet wurde.

          Die zweite Folge konnte wieder gut unterhalten und brachte etwas Licht in die Handlung. Ganz interessant fand ich es wie der Doctor anscheinend alles im Griff hat und die gesamten Geschehnisse leitet. Gespannt bin ich schon das Lichtwesen zu sehen!

          Die dritte und abschließende Folge war ganz in Ordnung und schloß die Handlung einigermaßen spannend ab.

          Teil 1 -> 4 *
          Teil 2 -> 4 *
          Teil 3 -> 3 *
          Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 08.10.2015, 20:37.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar

          Lädt...
          X