Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 23x146] "Terror of the Vervoids (Trial of a Time Lord)"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 23x146] "Terror of the Vervoids (Trial of a Time Lord)"

    [OLD 23x146] "Terror of the Vervoids (Trial of a Time Lord)"

    Episodennummer: 143c (Wikipedia: Terror of the Vervoids - Wikipedia, the free encyclopedia)
    Folgenanzahl: 4 (je 25 min)
    Doctor: Sixth (Colin Baker)
    Companion: Melanie (Bonnie Langford)

    Inhalt: Der Doctor präsentiert zu seiner Verteidigung ein Abenteuer aus der Zukunft, wo er sich mit Melanie als neuem Companion an Bord des interstellaren Passagierschiffs Hyperion III befindet, von wo er einen Notruf empfangen hat. Bald geschehen einige Morde, während eine Gruppe von Wissenschaftlern ein Geheimnis hütet.


    ______________

    Ich gebe der Folge gute vier Sterne * * * * mit aufsteigender Tendenz, da ich sie als beinahe klassische Agatha Christie Geschichte sehr unterhaltsam fand. Die Vervoids waren nicht die schrecklichsten Monster, erinnerten aber ein wenig an "Das Ding aus einer anderen Welt" (1951), da dieses Wesen auch pflanzlicher Natur war. Die Kostüme und Sets waren überzeugend, nur das schwarze Loch wirkte etwas trashig.

    Wie in den beiden vorherigen Folgen fand ich die Rahmenhandlung vor Gericht eher störend. Bonnie Langfords Einstand als Companion fand ich gelungen. Sie ist quirlig, entwickelt Initiative und harmoniert gut mit dem Doctor, wobei mir Colin Baker in dieser Folge auch sehr gefallen hat.
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    50.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Die erste Folge hat mir sehr gut gefallen und endlich beginnt der Doctor bei seiner Gerichtsverhandlung mit seiner Verteidigung. Das er dafür eine Geschichte aus seiner Zukunft zeigt finde ich sehr interessant. Jedoch finde ich es sehr schade das diese Geschichte bestätigt das Peri tot ist. Mit der neuen Begleiterin des Doctors kann ich noch nicht viel anfangen, vielleicht ändert sich das aber noch.

    Die zweite Folge konnte wieder sehr gut unterhalten, da die Handlung sehr spannend weitergesponnen wurde. Ich persönlich fand es klasse das die Episode stark einen Kriminalfall ähnelte und der Doctor als Ermittler in sehr mysteriösen Vorgängen ermittelt. Auch die Masken fand ich gelungen und optich überzeugend.

    Gut gefallen an der dritten Folge hat mir die optische Darstellung der Vervoids und deren Pläne sorgten für sehr viel Spannung. Melanie fängt mir langsam auch zu gefallen an und ihre mutige unt tatkräftige Art ist erfrischend. Jedoch fand ich die optiche Darstellung des schwarzen Lochs sehr schwach.

    Die vierte Folge brachte die Handlung auf dem interstellaren Passagierschiffs Hyperion III in sehr spannender und fesselnder Weise zum Abschluß. Und mit dem Versuch des Doctors sich mit dieser Zukunftsgeschichte zu verteidigen hat er sich leider selbst noch tiefer in die Sache reingeritten, da er nun auch wegen Völkermord angeklagt wird!

    Teil 1 -> 5 *
    Teil 2 -> 5 *
    Teil 3 -> 5 *
    Teil 4 -> 5 *
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 19.09.2015, 10:10.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar

    Lädt...
    X