Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 10x066] "Carnival of Monsters"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 10x066] "Carnival of Monsters"

    Episodennummer: 66
    Folgenanzahl: 4 à 25 min.

    Doctor: Jon Pertwee
    Begleiter: Katy Manning (Jo Grant)

    Autor: Robert Holmes
    Regisseur: Barry Letts
    Skripteditor: Terrance Dicks
    Musik: Dudley Simpson

    Inhalt: "Freed from his exile on Earth, the Doctor takes Jo on a test flight in the TARDIS, landing aboard SS Bernice, a cargo ship crossing the Indian Ocean in 1926. As events take a dangerous and unexpected twist, it seems that their fate lies in the hands of a traveling showman named Vorg and his assistant Shirna, who have just arrived on the distant planet of Inter Minor"

    Quelle: BBC-DVD-Cover


    Mir hat die Folge sehr gut gefallen. Da war von allem etwas dabei, nicht bloß Monster, und Pertwee ist sowieso einer meiner Lieblingsdoctoren. Die DVD hat zwei interessante Audiokommentare, #1 mit Jo Grant und Barry Letts, #2 mit drei Darstellern (Peter Halliday, Cheryl Hall, Jenny McCracken) und einem Soundcreator (Brian Hodgson). Auf der zweiten DVD gibt es ein interessantes Feature über verschollene Schiffe, insbesondere die Mary Celeste.
    2
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    50.00%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

  • #2
    Ist schon ewig her, dass ich die Folge gesehen habe. Abgesehen von dem wenig furchteinflößenden Monster war sie aber ganz unterhaltsam.

    Ich wollte mir auch noch die entsprechende Revisitations-Box bestellen, bei der Gelegenheit werde ich sie auch mal wieder ansehen.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Die erste Folge war ganz unterhaltsam und teilweise auch ein klein wenig mysteriös. Endlich beginnt der Doctor wieder mit den Tardisreisen und prompt landete er mal wieder dort, wo er eigentlich nicht landen wollte! Die Landung auf dem Schiff fand ich gut und mit der Zeitschleife kommt Spannung in die Story.

      An der zweiten Folge fand ich es optisch klasse gemacht wie die beiden Riesenfinger die Tardis vor den Augen des Doctors und Jo aus dem Frachtraum des Schiffes entfernten. Weiters hat es mir sehr gut gefallen das etwas Licht in die mysteriöse Story kam und zeigte das der Doctor und Jo gefangen in einem verkleinerten Zoo sind, indem die unterschiedlichsten Rassen zur Unterhaltung gehalten werden.

      Die dritte Folge konnte auch wieder ganz gut unterhalten und es war spannend mitanzusehen wie der Doctor und Jo um ihr Leben liefen. Gut gefallen hat es mir das der Doctor im Zuge dessen herausgefunden hat wo er mit der Tardis gelandet ist und worum es sich bei allen Vorfällen handelt.

      Die vierte Folge war auch wieder ganz unterhaltsam und schloß die Handlung großteils spannend ab. Es war schön mitanzusehen das der Doctor es schaffte alle Lebewesen wieder auf ihre Heimatplaneten zurück zu bringen und Jo zu retten.

      Teil 1 -> 4 *
      Teil 2 -> 5 *
      Teil 3 -> 4 *
      Teil 4 -> 4 *
      Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 22.03.2015, 15:51.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar

      Lädt...
      X