Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 01x007] "The Sensorites"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 01x007] "The Sensorites"

    Inhalt: Die TARDIS hat es an Bord eines Raumschiffs verschlagen. Dessen menschliche Besatzung leidet unter der telepathischen Beeinflussungen durch die Sensorites, zurückgezogenen Aliens, die Angriffe anderer Rassen auf ihren rohstoffreichen Planeten fürchten.

    Episodeninfos:
    • Die Episode besteht aus 6 Teilen zu je 25 Minuten (Strangers in Space, The Unwilling Warriors, Hidden Dangers, A Race Against Death, Kidnap, A Desperate Venture)
    • Doctor: Nr. 1: William Hartnell
    • Companions: Susan, Barbara Wright, Ian Chesterton

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: The Sensorites 01.png
Ansichten: 1
Größe: 158,0 KB
ID: 4290843 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: The Sensorites 02.png
Ansichten: 1
Größe: 106,8 KB
ID: 4290844
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: The Sensorites 03.png
Ansichten: 1
Größe: 191,5 KB
ID: 4290845 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: The Sensorites 04.png
Ansichten: 1
Größe: 191,1 KB
ID: 4290846

    Quelle: SF-Radio
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    100.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    An der ersten Folge war es zwar schön das sich die Handlung im Weltall und in der Zukunft abspielte, jedoch fand ich das es die Folge leider nicht schaffte Spannung aufzubauen.
    Interessant und mysteriös wurde die Rasse der Sensoriten eingeführt und deren Fähigkeiten können einen so richtig Angst machen. Klasse fand ich auch die Szene wo einer der Sensoriten am Ende der Folge von außerhalt des Raumschiffs in dieses reinsah. Die Sensoriten sehen echt unheimlich aus.

    Die zweite Folge war schon ein wenig besser, da man einerseits die Sensoriten endlich zu Gesicht bekommt und andererseits erfährt wieso sie so vorgehen. Auch war es interessant etwas über die Fähigkeiten dieser Wesen zu erfahren und wie sie es schaffen die Menschen zu kontrollieren. Auch wurde vermutlich ein Weg gefunden den Sensoriten zu schaden und sich so wehren zu können. Jedoch war ich ein wenig überrascht das Susan so schnell zustimmte mit den Sensoriten auf deren Planeten zu gehen und das ohne Rücksprache mit dem Rest der Reisenden.

    Ein wenig verwunderlich an der dritten Folge war der Umstand das man Susan gleich mal zu einer Telepathin machte. Auch war ihr Verhalten nicht ganz nachvollziehbar. Gut gefallen hat es mir hingegen das der Doctor Susan wegen ihres Verhaltens zurechtgewiesen hat und mit ihr einmal ein ernstes Wort gesprochen hat. Weiters war es ganz unterhaltsam etwas mehr über die Sensoriten zu erfahren, vor was sie Angst haben und wie man sie bekämpfen könnte und wieso sie gegenüber den Menschen so misstrauisch sind. Gut gemacht wurde auch der Besuch auf dem Planeten Sense-Sphere der Sensoriten. Zwar war der Konflikt innerhalb der Führung der Sensoriten etwas klischeehaft, sorgte aber für etwas Spannung.
    Leider war aber bei diesem Teil der Story recht schnell klar was das Sterben bzw. die Krankheit unter den Sensoriten für eine Ursache hat.

    Die vierte Folge hat mir gut gefallen, weil nun Ian auch von der Krankheit betroffen ist und somit der Doctor rasch die Ursache dieser herausfinden und rasch ein Heilmittel entwickeln muß. Nur schade das das mit dem vergifteten Wasser sehr vorhersehbar war. Spannend war nach der Entwicklung des Heilmittels die Reise des Doctors zum Aquädukt, um dort die Ursache der Vergiftung rauszufinden, was er dann auch mit der Tollkirsche als Ursache herausfand. Weniger gut fand ich den Teil mit dem Stadtverwalter, welcher intregiert und sich gegen die Führer auflehnt, da so ein ähnliche Verhalten schon bei der Azteken-Folge vorkam.

    Die fünfte Folge war unterhaltsam, jedoch muß ich auch bei dieser bemängeln das sie nach dem ähnlichen Schema in Bezug auf die Verschwörung innerhalb der Sensoriten-Führung wie die Azteken-Folge verlief. Gespannt bin ich schon sehr wer oder welches Wesen den Doctor beim Aquädukt angegriffen hat. Etwas bitter fand ich den Umstand das ausgerechnet der Doctor und Co dabei halfen ihren Feind zum Zweitältesten zu befördern, doch glücklicherweise wissen sie nun das er Verräter innerhalb der Sensoriten-Führung ist.

    Die letzte Folge hat mir ganz gut gefallen, weil einerseits aufgeklärt wurde welche "Monster" unten beim Äquadukt hausten und was dort unten vorging und andererseits konnte endlich dem Zweitältesten das Handwerk gelegt werden. Auch wurde die Story zufriedenstellend abgeschlossen und die Menschen des 28. Jahrhunderts durften zur Erde zurückfliegen. Was auch noch sehr interessant zu erfahren war, war der Umstand das Susan das erste mal offen und direkt sagte das sie und der Doctor nicht von der Erde kommen und das es Jahre her ist das sie das letzte mal auf ihren Planeten waren.

    P.S.: Diente eigentlich die Rasse der Sensoriten als Inspiration für die Oods, da diese sehr ähnlich aussehen und ähnliche Kommunikationsgeräte haben?

    Strangers in space -> 2 *
    The unwilling warriors -> 3 *
    Hidden dangers -> 2 *
    A race against death -> 3 *
    Kidnap -> 3 *
    A desperate venture -> 4 *
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
      P.S.: Diente eigentlich die Rasse der Sensoriten als Inspiration für die Oods, da diese sehr ähnlich aussehen und ähnliche Kommunikationsgeräte haben?
      Ood Sphere und Sense Sphere liegen im gleichen Sonnensystem (Planet of the Ood)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von ftde Beitrag anzeigen
        Ood Sphere und Sense Sphere liegen im gleichen Sonnensystem (Planet of the Ood)
        Dann wird diese Ähnlichkeit vermutlich auch beabsichtigt gewesen sein!?
        Ich bin schon mal gespannt wann in der alten Serie das erste mal die Oods auftauchen werden.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
          Ich bin schon mal gespannt wann in der alten Serie das erste mal die Oods auftauchen werden.
          Da kannst Du lange warten. Genauer gesagt - sie tauchen erst in der neuen Serie auf.

          - - - Aktualisiert - - -

          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
          Dann wird diese Ähnlichkeit vermutlich auch beabsichtigt gewesen sein!?
          Ich habe noch mal nachgelesen, was ich auch grob in Erinnerung hatte:

          Davies said that he likes to think that the Ood come from a planet near to that of the Sensorites from the First Doctor serial The Sensorites (1964), as he suggests the races are similar in some respects.
          RTD sagt das in der Doctor-Who-Confidential-Folge zu "The Impossible Planet".
          The Impossible Planet - Wikipedia, the free encyclopedia
          Zuletzt geändert von Mondkalb; 16.09.2014, 19:00.
          "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

          Kommentar

          Lädt...
          X