Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[OLD 03x021] "The Daleks' Master Plan"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [OLD 03x021] "The Daleks' Master Plan"

    Inhalt: Auf Kembel findet der Doctor eine Nachricht von Marc Cory, in der der Plan der Daleks beschrieben wird, einen Zeitzerstörer einzusetzen, um das Universum zu übernehmen. Der Doctor stiehlt den Taranium-Kern, der benötigt wird um den Zeitzerstörer zu betreiben und wird dafür von den Daleks durch Zeit und Raum verfolgt. Space Security Service Agent Bret Vyon, der dem Doctor hilft, wird von seiner eigenen Schwester, Sara Kingdom, auf Befehl von Mavic Chen, dem verräterischen Guardian des Sonnensystems, getötet. Der Doctor muss Sara von Chens wahren Absichten überzeugen und die Apokalypse in der Kombination aus Chen, den Daleks und dem Zeitzerstörer abwenden.

    Episodeninfos:
    • Die Episode besteht aus 12 Teilen zu je 25 Minuten (The Nightmare Begins, Day of Armageddon, Devil's Planet, The Traitors, Counter Plot, Coronas of the Sun, The Feast of Steven, Volcano, Golden Death, Escape Switch, The Abandoned Planet, Destruction of Time)
    • Doctor: Nr. 1: William Hartnell
    • Companions: Steven Taylor, Katarina, Sara Kingdom
    • Episode verschollen (Verschollene Episoden)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: vlcsnap-2014-11-06-12h24m26s241.png
Ansichten: 1
Größe: 356,2 KB
ID: 4290909 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: vlcsnap-2014-11-06-12h24m46s164.png
Ansichten: 1
Größe: 357,5 KB
ID: 4290910
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: vlcsnap-2014-11-06-12h25m40s217.png
Ansichten: 1
Größe: 279,9 KB
ID: 4290911 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: vlcsnap-2014-11-06-12h25m49s50.png
Ansichten: 1
Größe: 308,5 KB
ID: 4290912

    Quelle: SF-Radio
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    100.00%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Die erste Folge hat mir gut gefallen. Die Landung des Doctors mit der Tardis im Jahre 4000, ausgerechnet auf den Planeten wo die Daleks ihre Basis aufgebaut haben, von wo sie die Erde und alle Planeten des Sonnensystems erobern wollen, fand ich interessant und spannend inszeniert. Die Vegetation des Planeten und die Dalek-Stadt wurde optisch gut umgesetzt.

    Die zweite Folge fand ich sehr spannend, da einerseits die Pläne der Daleks offen gelegt wurden und andererseits lernt man die Verbündeten der Daleks kennen. Weiters war es interessant zu erfahren das auch Mavic Chen, Hüter des Sonnensystems und Anführer der Erde, zu den Dalekverbündeten gehört. Gut gefallen hat mir auch der Undercoverauftritt des Doctos bei der Konferenz der Daleks und deren Verbündeten.

    Die dritte Folge war auch wieder sehr unterhaltsam und spannend. Mal wieder schafft der Doctor es die Pläne der Daleks zu stören und stiehlt deren seltenes Element für ihre Waffe. Ganz gut umgesetzt wurde die Flucht von dem Planeten und der Absturtz auf Desperus, dem Strafplanet des Sonnensystems, wurde spannend umgesetzt. Recht lustig fand ich es wie der Doctor auf Stevens Kritika an der Tardis reagierte.

    The nightmare begins -> 4 *
    Day of armageddon -> 5 *
    Devil's planet -> 4 *
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Diese Episode besteht aus viel zu vielen Teilen!



      Die vierte Folge war auch wieder ganz spannend. Die Daleks zeigen nach und nach ihr wahres Gesicht gegenüber ihren Verbündeten. Auch war ich überrascht wie hart die Daleks gegenüber ihrer eigenen Rasse bei Versagen vorgehen, nämlich mit dem Tod. Extrem bitter fand ich den Umstand das Katarina den falschen Knopf gedrückt hat und dadurch ins Welltall gezogen und getötet wurde. Sie war bis jetzt die Begleiterin, welche den Doctor am kürzesten begleitete. Sehr schlimm finde ich auch den Verrat inerhalb der Erdregierung.

      Die fünfte Folge war auch wieder klasse, besonders der Teil wo der Doctor, Steven und Sara durch das Experiment ungewollt durch den Raum teleportiert wurden. Der Planet Mira mit seinen bösen unsichtbaren Einwohner sieht sehr interessant aus und das Auftauchen der Daleks auf den Planeten sorgte für zusätzliche Spannung. Das Ende wo Steven, er Doctor und Sara von den Daleks gefangengenommen war verspricht wieder Spannung für die nächste Folge.

      Die sechste Folge war auch wieder sehr unterhaltsam und die Flucht des Doctors, Saras und Stevens vor den Daleks mit Hilfe der Einwohner des Palneten Mira wurde gut umgesetzt. Klasse fand ich auch den Teil wo die drei den Daleks das Raumschiff gestohlen haben um so von Mira flüchten zu können. Auch sehr gut hat es mir gefallen das Sara überzeugt werden konnte und nun den Doctor vertraut und mit ihm zusammenarbeitet.

      The traitors -> 4 *
      Counter plot -> 5 *
      Coronas of the sun -> 4 *
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Die siebente Folge war so wie es aussieht eine Lückenfüllerfolge. Mir hat diese nicht wirklich gefallen, da sie nichts mit dem Dalekhandlungsstrang zu tun hatte. Die erste Landung vor dem Polizeirevier war noch ein wenig lustig, jedoch die zweite Landung der Tardis mitten im Filmset fand ich zu sehr chaotisch. Alles in allem konnte diese Folge nicht wirklich gut unterhalten.

        Die achte Folge fand ich wieder so richtig gut. Interessant fand ich das Gespräch der Dalek-Verbündeten über den Doctor, anscheinend ist der Doctor nur den Daleks bekannt. Gut gefallen hat mir auch der Teil mit dem Waffentest der Daleks und das diese rausgefunden haben, daß sie nur eine Kopie des Taraniums bekommen haben. Ganz lustig fand ich den Teil wo die Tardis mitten auf dem Spielfeldes eines Machtes landete und die Kommentatoren nur das Problem sahen, daß es nun eine Unterbrechung gab, es jedoch keine Kommentare gab, wie so etwas überhaupt geschen kann. Nett fand ich auch das Auftauchen des zweiten Zeitreisenden, nämlich des Mönchs aus dem Jahre 1066. Der ist anscheinend noch immer auf den Doctor sauer und will sich an ihm rächen.

        An der neunten Folge war ich ein wenig verwundert das die Daleks auf einmal im alten Ägypten landen und nicht im London des Jahres 1966, was sie doch in der vorangegangenen Episode angesteuert haben.
        Auch störte es mich das der Mönch, welcher von den Daleks aufgegriffen wurde, nicht in seiner Zeitreisemaschine verschwand als er die Gelegenheit dazu hatte!
        Die Landung der Daleks im alten Ägypten hat mir ganz gut gefallen und auch die restliche Story war in Ordnung.

        The feast of Steven -> 2 *
        Volcano -> 5 *
        Golden death -> 3 *
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Die zehnte Folge hat mich leider mehr geärgert als erfreut. Das Steven und Sara den Mönch befreien lasse ich mir ja noch einreden, jedoch das sie diesen Vertrauen ist einfach nur dumm, nachdem er sie auf dem Vulkanplaneten zurücklassen wollte!
          Auch störte es mich sehr das Steven und Sara nach dem Doctor riefen, obwohl sie wußten das es in der Gegend von Daleks und Ägypter nur so wimmelt. Wie dumm muß man sein um das zu tun!?
          Weiters fand ich den weiteren Angriff der Ägypter auf die Daleks nur lächerlich und dumm. Als der Mönch dann auch schon wieder entkommen konnte, war das Maß voll. Diese Folge bereitet ehrlich gesagt mehr Ärger als Freude.

          Gut gefallen an der elften Folge hat mir die Rede von Marvic Chen. In dieser zeigte sich sein Größenwahnsinn und er offenbarte seinen Mitverbündeten seine Pläne und beging dann auch gleich mal Verrat an diesen. Gut hat es mir auch gefallen das die Daleks auch ihr wahres Gesicht zeigten und ihre Mitverbündeten verrieten. Das der Doctor in dieser Folge verschwand ist sicherlich ein großes Rätsel und ich hoffe dieses wird in der nächsten Folge gelöst. Auch bin ich gespannt welchen Plan Marvic Chen nun schon wieder verfolgt!

          Die zwölfte Folge war im Großen und Ganzen gut und löste die Story spannend auf. Endlich wurde Marvic Chen eleminiert und konnte somit in dieser Folge nicht mehr entkommen. Gut gefallen hat mir der Teil wo der Doctor den Zeit-Destruktor von den Daleks gestohlen hat. Die Flucht wurde sehr gut umgesetzt und mit der alternden Sara und dem alternden Doctor wurde die Funktionweise des Zeit-Destruktors gut gezeigt. Auch sehr gut umgesetzt wurde die Alterung des Planeten und die Vernichtung der Daleks. Schade das Sara auch starb, ich hätte sie gerne al Begleiterin des Doctors gesehen. Ich glaube in dieser Folge konnte man das erste mal einen Dalek in der wahren Form sehen.

          Escape switch -> 1 *
          The abandoned planet -> 4 *
          Destruction of time -> 5 *
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar

          Lädt...
          X