Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x03/04] "Day of the Clown"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [02x03/04] "Day of the Clown"

    Inhalt:
    Die Chandra Familie zieht in das Jacksons Haus an der Bannerman Road. Sarah Jane besteht unnachgiebig darauf, das deren Tochter Rani nicht in ihre Abenteurer eingeweiht wird, doch Rani wird bereits von einem bösartigen Clown heimgesucht.
    Clyde ist davon überzeugt, dass der Clown etwas mit dem Verschwinden von einigen seiner Mitschüler zu tun hat und mit Ranis Hilfe folgt er ihm zu einem Zirkusmuseum.
    Nachdem Sarah Jane mit dem unheimlichen Museumsbesitzer konfrontiert wurde, erkennt Sarah Jane, das der Kidnapper niemand anderes ist als der der originale Flötenspieler von Hameln.

    Episodeninfos:

    Die Episode besteht aus zwei Teilen zu je etwa 30 min.
    • Erstausstrahlung UK:
      Teil 1: CBBC: 6. 10. 2008
      Teil 2: CBBC: 13. 10. 2008
    • Einschaltquoten UK:
      Einschaltquoten UK BBC1 Teil 1: 0,5 Millionen entspricht 5,3% Marktanteil
      Einschaltquoten UK BBC1 Teil 2: 0,7 Millionen entspricht 6,1% Marktanteil
    • Regie: Michael Kerrigan
    • Drehbuch: Phil Ford

    Quelle
    6
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    16.67%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.67%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    33.33%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    16.67%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    16.67%
    1

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    omfg war das schlecht.
    Mehr hab ich dazu nicht zu sagen...
    Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
    "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
    "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

    Kommentar


    • #3
      Na ja, ganz sooo schlecht fand ich die Folge auch wieder nicht. Die Einführung von Rani (bescheuerter Name, gibts im Whoniverse doch schon^^) war etwas holprig, die Mutter sieht mir wie ne Kopie von Marias Mutter aus aber der Vater ist nicht übel, mal gucken, was der in den nächsten Folgen SJ und Konsorten für Steine in den Weg legen wird - oder ob er ihnen auch helfen wird.

      Bei Clowns muss ich sagen, dass ich nie wirklich Angst vor denen hatte, einzig in Steven Kings ES hat es mich ein wenig gegruselt. Den Rattenfänger von Hameln einzubauen war keine schlechte Idee, ich hätte mir nur einen deutschen Akzent gewünscht *g* Die Auflösung dagegen war doof: Dieses dämliche Witze erzählen um die "Angst" ansich zu besiegen ist schon sehr klischeehaft und dass Handys bzw. Klingeltöne zur Rettung verwendet werden... Na ja.

      Ich schwanke so zwischen 2 und 3 Sternen aber ich würde sagen knappe 3 Sterne kann man schon vergeben.

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Ich hab mich die ganzen zwei Folgen konstant nur gefragt "wann ist der Müll endlich vorbei". Das hatte für mich garnichts und war selbst auf einer phantasy-ebene so absolut Sinnlos, dass ich es garnicht beschreiben kann. Einfach alle möglichen Elemente die nicht zusammen gepasst haben in einen Mixer geschmissen und schrecklich zusammengeschreddert. Der Rattenfänger, Clowns, Handys, Gelächter, hä?

        Ich frag mich auch wieviele Volljährige die noch engagieren wollen um in den Sarah Jane Adventures ~15 jährige Kinder/Jugendliche zu spielen. Das können sie von ir aus in 90210 machen, aber von einem DW-Ableger erwarte ich doch ein bischen mehr.
        So, rant over.
        Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
        "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
        "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

        Kommentar


        • #5
          Na ja, ich muss zugeben, dass ich die Doppelfolge auch nur so nebenbei geguckt hab, während ich im Internet gesurft bin, vielleicht war es daher nicht ganz so schlimm

          Das mit dem Gelächter passt theoretisch schon, wenn man halt Angst vertreiben will, gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten. Aber es war halt extremst klischeehaft, weiter nix. Die Handys haben mich ja wie gesagt auch genervt

          Aber wenn ich mir gerade überlege, dann war SJS hier auch irgendwie ziemlich out of character: Einerseits ihre Angst vor Clowns, die sie doch spätestens nach den Reisen mit dem Doctor ad acta gelegt haben müsste und zweitens, dass sie Rani einfach so in die Clique aufnimmt (und das wie ist mir auch ziemlich sauer aufgestoßen). Dabei sagt sie dem Mädel auch gleich selbst noch, dass sie es niemandem erzählen soll - und dann schleppt sie sie mit zum Dachboden zu Mr. Smith. Dass SJS dann Mr. Smith auch noch sagt, dass Rani nur zu Besuch ist, fand ich extremst lächerlich, da wir doch eh wissen, dass sie nun "dazu" gehört...

          Hmmm... irgendwie tendiere ich bei genauerem nachdenken doch zu 2 Sternen

          PS: rante nur weiter, ich find das witzig

          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

          Kommentar


          • #6
            *** vollkommen durchschnittliche Folge!

            Hier wurde "Es" von Stephen King auf kinderfreundlich getrimmt. Die Grundidee scheitert IMHO daran dass sich Sarah Jane einfach nicht vor ihm fürchten dürfte. Sie hat schon soviel erlebt und weiß einfach dass es soetwas wie böse Geister nicht gibt und dahinter immer eine wissenschaftliche Erklärung stecken muss. Aber weil sie als Kind Angst vor der Clown-Marionette hatte, ist sie vor Furcht wie gelähmt.

            Aber das machen die Autoren ja gerne aus SJ. Erst ist sie verängstigt um im nächsten Augenblick wieder die taffe Reporterin zu sein. Ich erinnere nur an die witzlose Szene im Doctor-Who Finale als sie im Auto sitzt und sich vor den Daleks halbtot fürchtet nur um ein paar Minuten später Davros zu erklären dass sie vor ihm und seinesgleichen keine Angst hätte.

            Das ist in dieser Folge ähnlich.

            BtW: Elisabeth Sladen ist einfach eine sehr, sehr durchschnittliche Schauspielerin, welche Gefühle ( besonders Angst, Trauer, Wut) schlecht darstellen kann.

            Die Rani-Darsteller ist ein ziemlich hübsches Mädchen um hier doch noch etwas Positives hervorzuheben.

            Und wie schon in einem anderen Thread gepostet habe: Meine 8 jährige Nichte langweilt sich auch merklich bei der Serie und sie sollte die absolute Zielgruppe sein.
            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
            (René Wehle)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
              Aber das machen die Autoren ja gerne aus SJ. Erst ist sie verängstigt um im nächsten Augenblick wieder die taffe Reporterin zu sein. Ich erinnere nur an die witzlose Szene im Doctor-Who Finale als sie im Auto sitzt und sich vor den Daleks halbtot fürchtet nur um ein paar Minuten später Davros zu erklären dass sie vor ihm und seinesgleichen keine Angst hätte.
              Stimmt, das ist nervig, dass die Autoren solche Charakterisierungen nicht gescheit auf die Reihe kriegen. Wobei ich bei Davros denke, dass Sarah Jane hier einfach eine Trotzreaktion hatte. Erstens weil sie ihn ja schon kennt und ihm methaphorisch einfach mal ins Gesicht spucken will und andererseits weil sie mit Davros ja nur über den Bildschirm spricht und sie in dem Moment nicht direkt der Gefahr ausgesetzt ist. Wobei ich die Szene im Auto eh dämlich fand, weil SJS hätte so NIEMALS auf die Daleks reagiert.


              Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
              BtW: Elisabeth Sladen ist einfach eine sehr, sehr durchschnittliche Schauspielerin, welche Gefühle ( besonders Angst, Trauer, Wut) schlecht darstellen kann.
              Kommt glaub ich auf ihre Tagesform an. Manchmal kann sie es sehr gut, manchmal schlecht. Aber sie hat ja eh nur ne eigene Serie bekommen, weil sie aufgrund der alten DW Serie in UK ne Ikone ist *g*

              Zitat von Peter R. Beitrag anzeigen
              Die Rani-Darsteller ist ein ziemlich hübsches Mädchen um hier doch noch etwas Positives hervorzuheben.
              Hmpf, dafür muss ich aber sagen, dass mir Marias Vater optisch um einiges besser gefallen hat als Ranis Vater *g* (In einem Forum wo ich mitlese wird der sogar nur HotDad genannt )

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #8
                Ich muss der Grundstimmung hier zustimmen, die Folge war schlecht.

                Zuerst aber das positive:
                Ich fand schön, dass Luke Maria doch so sehr vermisst und es nicht einfach unter den Teppich gekehrt wurde.
                Finde auch schön, dass man das Phoenix Institut wieder gesehen hat um zu sehen, dass sich aus ihren Erlebnissen manchmal auch Beziehungen entwickeln können.

                Zum Negativen, was im Prinzip der Rest ist. Es wurde schon angesprochen: Sarah Janes Angst ist einfach lächerlich genau wie die Lösung des ganzen. Lachen gegen die Angst ist abgedroschen und noch nicht mal gut umgesetzt.

                Was Rani ist sie doch besser, als ich dachte, aber die Einführung ist nur gezwungen und bei ihren Eltern habe ich die Befürchtung, sie stehen bloß im Weg rum, als irgendwas zu der Serie beizutragen.

                2** bis 3***
                "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                Kommentar


                • #9
                  Also da es eine KINDER Serie ist und sich hier eigentlich in dem Forum fast nur ü20 Personen befinden in den SJA ep Threads, ist es doch schon ziemlich abgedroschen mit den Bewertungen.

                  Ich war persönlich begeistert von der Folge. Wobei mir Part 1 etwas besser gefallen hat.
                  Gebe 4 von 5 Sterne.

                  Dafür das SJA für Kinder ist und Kinder wirklich sich ziemlich schnell fürchten,fand ich das ziemlich glaubwürdig. Was die Story angeht. Die Umsetzung. Naja gut Sarah Jane's Angst war der arg Übertrieben. Wobei mir Der Gegenspieler ziemlich gut gefallen hat. Da kann man nichts gegen sagen und es gibt nun mal Menschen die eine ziemliche Angst vor Clowns haben,das finde ich nicht mal so schlecht.

                  Naja das Ende war schon ziemlich doof,wobei es nicht mal an Clyde lag. Der hat ja nur das befolgt,was das Drehbuch hergab. Daher mach ich dem Darsteller keinen Vorwurf.

                  Wobei ich glaube das das mit dem Clown eh nur nebenbei war um Rani einzuführen. Ich finde Rani wesentlich hübscher als Maria und sie sieht irgendwie passender im SJA -Team aus.

                  Das Luke Maria vermisst war wirklich gut umgesetzt und ich finde Luke's Potential hat sich in dieser Staffel doch sehr gestiegen. Sowohl Storytechnisch,als auch Schauspielerisch.
                  Dieser: ,, It wouldn't be the same!''-Part den Luke an den Tag gelegt hat,finde ich total klasse gemacht und es kam Überzeugend rüber und nicht so eine: Rani sieht die Clowns,hilft dem Team und ist dabei. Finde Luke irgendwie klasse in der Folge mit Rani.

                  Harlekin's sehen immer so böse aus. Bei Ashes to Ashes hatte ich in S01 auch immer nen mulmiges Gefühl bei dem xD

                  Clyde's Part mit dem neuen Headteacher fande ich sehr amüsant,aber das er sich als Ranis Dad entpupt war so hervor zu sehen

                  Naja Rani's Einführung war toll gemacht, Clyde's Humor ist nicht mehr so aufdringlich wie in Staffel 1,Sarah Jane ist einfach Sarah Jane wie immer und Luke ist in dieser Staffel mehr integriert.

                  Die Staffel scheint ja den Aufhänger zu haben mit: THE TEAM !!! xD

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fand den ersten Teil der Doppelfolge ganz ok, deswegen vergebe ich für diesen vier Sterne.
                    Die Einführung von Rani und ihrer Familie fand sehr gut gemacht. Zwar finde ich Ranis Mutter zu sehr eine Kopie von Marias Mutter, jedoch der Vater von Rani konnte voll und ganz überzeugen. Recht witzig fand ich die Szene wo Clyde herrausfand das der neue Direktor der Schule auch Ranis Vater ist. Weiters war die Story rund um die entführten Kinder recht spannend und wurde meiner Meinung nach gut umgesetzt, wenn man mal von Sarah Janes Angst von Clowns absieht.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich fand die Auflösung der Doppelfolge ganz ok, deswegen vergebe ich gute vier Sterne für den zweiten Teil.
                      Sehr gut gefallen und sympathisch fand ich Rani. Sie hat sich recht schnell ins "Universum mit den Außerirdischen" eingefügt und ist meiner Meinung nach eine Bereicherung für die Serie. Die Story rund um den Clown bzw. die Story hinter dem Rattenfänger hat mir recht gut gefallen und wurde zufriedenstellen erklärt bzw. gelöst.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X