Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x07/08] "The Mark of the Berserker"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [02x07/08] "The Mark of the Berserker"

    Inhalt:
    Ein Klassenkamerad von Luke, Clyde und Rani findet einen außerirdischen Anhänger, welches dem Träger erlaubt den Geist von anderen zu kontrollieren. Doch diese Macht hat einen furchtbaren Preis und Rani ist fähig dazu, dies wiedergut zu machen, indem sie den Anhänger zu Sarah Jane bringt, damit diese es sicher verwahrt. Sarah Jane jedoch ist zurzeit nicht in der Stadt... während Clydes lang-abwesender Vater, Paul in die Stadt zurückkommt um sich wieder mit seinem Sohn zu vertragen.
    Nachdem Clyde zufällig seinem Vater die Möglichkeit gegeben hat den Anhänger zu stehlen, findet dieser schnell heraus wie man dessen unwiderstehliche Macht benutzt.


    Episodeninfos:
    Episode besteht aus zwei Teilen zu je etwa 30 min.
    Teil 1 CBBC: 3. 11. 2008
    Teil 2 CBBC: 10. 11. 2008
    Regie: Joss Agnew
    Drehbuch: Joseph Lidster

    Quelle
    5
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    20.00%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    40.00%
    2
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    20.00%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    20.00%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    Eigentlich eine wirklich gute Folge, leider fällt der zweite Teil doch etwas ab. Dass das Medallion einfach in den Hafen geschmissen und nicht direkt vernichtet wurde... Nun ja. Wird also sicherlich irgendwann wieder auftauchen *g* Die Verwandlung in den Berserker war auch etwas seltsam, genauso wie ich schade fand, dass dann doch Sarah Jane noch den Tag retten musste. Und die "Verfolgungsjagd, ob die so nötig war? Na ja, Männer und ihre Autos halt.

    Aber sonst hat mir die Folge wirklich sehr gut gefallen, vor allem die Musik fand ich größtenteils wirklich gelungen. Im Prinzip war das eine Clyde Folge, denn sie hat sich recht intensiv mit ihm und seinem Vater beschäftigt und dass Clyde es seinem Vater nie verziehen hat, dass dieser sie einfach so für die Schwester seiner Mutter verlassen hat. Der Vater war ja von Anfang an recht unangenehm und schleimig. Aber dass er böse war / wurde hat man spätestens gemerkt, als er sagte, dass er in Deutschland leben würde *lol* Die lieben Klischees mal wieder

    Gut war auch, dass mal auf die Ereignisse aus Journeys End eingegangen sind (Aliens like those "Dalek" things), wobei ich mir hier nicht sicher bin, ob Clydes Vater das ganze so ernst genommen hat oder das Sunnydale Syndrom hat und alles verdrängt. Rani hat mir in dieser Folge auch sehr gut gefallen, da sie zweimal einen sehr kühlen Kopf bewahrt hat und erst das Amulett in Sarah Janes Dachboden gebracht hat (nachdem sie erfahren hat, dass es gefährlich ist) und dann über ihren Schatten gesprungen ist bzw. den Stolz überwunden hat und sie Sarah Jane anrufen und um Hilfe bitten wollte (hat ja dummerweise nicht geklappt, weil SJS eine lustige Schnecke gejagt hat) - absolut gegen das Klischee also.

    Und was hab ich mich gefreut, als ich Maria und ihren Dad wieder gesehen hab. Die beiden sind also nicht aus der Welt sondern können das SJA Team auch aus Washington unterstützen (aber wer kann sich heutzutage eigentlich NICHT in UNIT einhacken *lol* )... Ranis Vater dagegen ist extrem fit: Hält stundenlange Liegestützen durch... *g*

    Extrem gut gemacht war übrigens die Szene, in der Rani die Macht des Medallions entdeckt. Erst amüsiert es sie zu sehen, zu was sie ihren Vater alles bringen kann. Dann jedoch sagt sie jedoch ohne nachzudenken sowas wie "you would die if you..." - und ihr Vater fragt sie, ob sie will, dass er stirbt. Da läuft es einem wirklich kalt den Rücken runter und merkt, was für eine furchtbare Macht dieses Medallion eigentlich wirklich ist. Klasse.

    Tja und dann bekommen wir schon einen kleinen Vorgeschmack auf die nächste Episode,

    Spoiler
    in der Sarah Jane vom Trickster verführt werden soll. Ihre Eltern sind nämlich verstorben, als sie noch ein Baby war und in dieser Folge sagt sie: "I would do anything to get them back..." Ob sie das auch ernst meint? Ich freue mich in der Beziehung schon sehr auf die nächste Folge...


    Wegen einiger Schwächen 4,5 Sterne.
    Zuletzt geändert von Snobantiker; 25.11.2008, 09:48.

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Naja hier muss ich auch wieder einige Charakterverbiegende Momente anprangern. Wir alle wissen, dass Clyde dumm wie'n Stück trocken Brot ist. Aber dass er seinem Vater, auf den er offensichtlich sehr wütend ist, nach einer halben Stunde verzeiht und ihm dann auch noch die Alien Artefakte zeigt und dann nichtmal Rani glaubt als die ihm sagt, dass der eins hat mitgehen lassen, nachdem Clyde selbst auf dem Dachboden noch angeprangert hat, dass sich sein Vater nur für den finanziellen Wert dieser Gegenstände interessieren würde, also bitte wer soll das denn glauben? Ich meine wir müssen hier bedenken, Clyde ist nicht 6 oder 7, wo wir so ein Verhalten noch für plausibel erachten könnten, er ist 15. Da vergibt man nicht so schnell und erzählt auch nicht jedem sofort, dass man täglich mti Aliens zu tun hat.
      Mal wieder ein tragischer Fall von "Ich will meine Geschichte aber so erzählen" über Logik. Da fragt an sich doch irgendwie ob nicht vielleicht die Autoren 6 oder 7 Jahre alt sind.

      Der rest der Folge war ok. Wobei ich mich auch die halbe Zeit gefragt habe warum Maria nicht wenigstens versucht hat Clyde anzurufen. Immerhin hat der Vater Clyde sie nicht vergessen lassen. Und Clyde und Maria hatten immer einen guten Draht. Wenn Maria ihm alles ruhig am Telefon erklärt hätte wäre das ganze wahrscheinlich schon wesentlich früher zu einem Ende gekommen.
      Disclaimer: Meine Post sind meist nicht als Absolute zu vestehen, sondern sollen nur einen weiteren Blickwinkel bieten.
      "Wer hat uns verraten? - Sozialdemokraten!" - Alte Volksweisheit
      "The man who trades freedom for security does not deserve nor will he ever receive either." - Benjamin Franklin

      Kommentar


      • #4
        Ich fand die Folge auch nicht sonderlich überragend aus den Gründen, die Slowking schon erwähnt.
        Clyde ist einfach nur unglaubwürdig. Wenn er es unter dem Einfluss des Amuletts getan hätte, okay, aber seinem Vater so mir nichts dir nichts zu erzählen, dass er die Welt vor Aliens rettet? Wenn er seinen Vater unbedingt beeindrucken gewollt hätte (was aber auch nicht zu Clyde in dieser Situation passt) hätte ich es vielleicht noch verstanden, aber er wollte eigentlich nur wissen, warum sein Vater weggegangen ist.

        Ich hatte auch gehofft als Maria meinte, sie und ihr Vater müssten doch mehr tun als nur da zu sitzen, dass sie mal Clyde anruft. Oder noch vorher als sich Luke und Rani bei Maria melden, dass das das erste ist, was sie versuchen. Aber nein Daddy soll bei UNIT reinhacken (die sollten ihre Systeme auch mal besser beschützen)

        Am Ende muss SJ den Tag retten und das Amulett landet im Wasser. Sehr lahme Auflösung und noch dazu sollte man inzwischen gelernt haben Alien-Technologie nicht einfach so irgendwo hin zu schmeißen.

        3***
        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

        Kommentar


        • #5
          Ich heiße Clyde Langer xDDD Warum so ein klischeehaften Satz ?

          Bombastische Folge die sich voll und ganz um Clyde und seinen Vater dreht und das Amulett. Allein als die Tür aufging und ich den Vater sah und er dann anfing zu reden,war er mir unsymphatisch und mir war klar,das er der Freak of the Week werden würde.
          UND DOCH Gerade DAS passt zu Clyde. Clyde imponiert seinen Vater mit der Alienstory. Das passt doch vollkommen zu Clyde. Denn er denkt ja, das er seinen Vater vertrauen kann in dem Moment und er dann vielleicht wieder zur Familie zurück kehren würde.

          Heeey unsere Maria und ihr Vater waren wieder ma zu sehen. Total geil von Alan mit dem Joke wegen der Urzeit. Jetzt hat Maria ja Rani über Cam kennen gelernt und meinte: Luke hat schon viel von dir erzählt ? AHA nach 2-4 Folgen gibts also schon viel zu erzählen ? Hegt der kleine Luke etwa anderes Interesse an Rani ? HM xD

          Das Alan sich bei The UNIT einhackt fand ich gut. Alan konnte auch mal wieder was dazu beitragen. Schade das die beiden die Serie verlassen haben. Alan passt so gut zu SJA.

          Maria meinte ja,das sie nicht einfach nur rumsitzen können. Hätte es besser gefunden,wenn die dann vor Ort aufgetaucht wären.

          Die Story an sich war ziemlich gut und der Vater ein guter Bösewicht. Maria und Alan mal wieder zu sehen war auch schön und Clyde wieder in der Gewalt des bösen. Wird das ein Running Gag ? ^^
          Naja der Vater hat Clyde mit 8 verlassen. Also ich könnte mir gut vorstellen,das Clyde das halt nie verarbeitet hat.
          Er sagt doch auch am Ende,das er mit dem Amulett ja dafür sorgen könnte,das beide wieder zusammen kommen.
          Sie erkären es ihm ja dann,aber also ist das gar nicht so abwegig das Clyde wie ein 6-7 Jähriger handelt und alle versucht Mutter,Vater,Kind wieder zusammen zu bringen. Also das ist nicht mal das unglaubwürdigste was es in dieser Serie gab/gibt,geben wird etc.

          Das Sarah Jane den Tag retten musste, war ja klar. ^^Sie musste auch einfach mal wieder reingequetscht werden.

          Ich glaube Russel T.Davies steht einfach auf Rückkehrer oder ? Ich denke das das Amulett irgendwann wieder auftaucht und wieder für unheil sorgen wird. Denn Russel T.Davies zeigt solch kleine Anzeichen mit dem Blinken beim Amulett doch nicht umsonst!

          Kommentar


          • #6
            Der erste Teil der Doppelfolge hat mir nicht so gut gefallen. Ich fand den Großteil der Folge recht langweilig und uninteressant, erst der Schluß wurde einigermaßen spannend. Weiters fand ich es zwar interessant das Clydes Vater auftauchte, jedoch war die Story mit dem Diebstahl des Amuletts vorhersehbar. Weiters fand ich es von Clyde unverantwortlich all die Geheimnisse zu verraten und seinen Vater in Sarah Janes Haus mitzunehmen.
            Somit gibt es nur zwei Sterne von mir.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Der zweite Teil hat mir ein klein wenig besser gefallen, deswegen vergebe ich für diesen drei Sterne.
              Sehr schön fand ich es das Maria und ihr Vater in die Story miteingebunden wurden und bei der Lösung des Problems helfen konnten. Jedoch fand ich Clydes Aktion das Medaillion im Hafen zu versenken sehr dämlich, da es wiedergefunden werden könnte und wieder die selben Probleme auftreten könnten!
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar

              Lädt...
              X