Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[04x07/08] "The Empty Planet"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [04x07/08] "The Empty Planet"

    Inhalt:
    Rani und Clyde erwachen auf einer entvölkerten Erde, selbst Mr. Smith ist nicht mehr da, um ihnen zu helfen...


    Episodeninfos:
    Episode besteht aus zwei Teilen zu je etwa 30 min.
    Teil 1: 01.11.2010
    Teil 2: 02.11.2010
    Regie: Ashley Way
    Drehbuch: Gareth Roberts
    3
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    66.67%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

  • #2
    Man muss Davies langsam wirklich zugestehen, dass er es durchaus "noch drauf hat". Ich fand die Episode sehr gut geschrieben, auch wenn die Auflösung schon sehr früh klar war.

    Dass der Junge entweder lügen musste oder einfach keine Ahnung hatte was er wirklich ist oder erlebt hat war im Grunde von Minute eins seiner Anwesenheit an klar. Auch dass die Roboter es am ehesten auf ihn abgesehen haben dürften war ziemlich schnell ersichtlich.
    Und Clyde und Rani brauchten IMO wirklich etwas lange, um die Bedeutung von "Air"/"Heir" zu kapieren, zumindest mir war relativ direkt klar, dass es nicht um Luft gehen konnte.

    Davon abgesehen eine sehr schöne Episode um die beiden "Tag-alongs" mal etwas mehr ins Rampenlicht zu rücken und ihre Selbstständigkeit zu zeigen, auch wenn Clyde teilweise ein klein wenig schwer von Begriff zu sein schien. Trotzdem hat keiner dem anderen die Show gestohlen und ich muss gestehen ich fand es auch ein wenig niedlich, dass sich zwischen den beiden etwas anzubahnen scheint. Ich muss wohl sentimental werden.

    Alles in allem vier Sterne, mit Abzügen für die Vorhersehbarkeit der Story, aber ansonsten ein interessantes und solides Konzept.

    Kommentar


    • #3
      Eine nette Folge.

      Durchaus schön die beiden mal auf sich alleine gestellt zu sehen und auch in einer leeren Welt. Ich mag so ein Setting irgendwie.
      Allerdings muss ich sagen, dass ich die Erklärungen nicht ganz so zufriedenstellend fand. Ich kann auch nicht sagen warum, aber es fühlt sich doch etwas zu sehr zusammen gebastelt als wirklich durchdacht an.

      Auch finde ich es komisch, dass es nur 2 Roboter gibt, die nach dem Prinzen suchen. Und warum der Countdown? Sie müssen doch davon ausgehen, dass alle Menschen - bis auf den Prinzen in die andere Dimension geschickt wurden.

      Zitat von Drakespawn Beitrag anzeigen
      Und Clyde und Rani brauchten IMO wirklich etwas lange, um die Bedeutung von "Air"/"Heir" zu kapieren, zumindest mir war relativ direkt klar, dass es nicht um Luft gehen konnte.
      Das mit Son and Heir /Sun and Air hab ich auch nicht so schnell kapiert, dafür war eine Dimensionshift der erste Gedanke als die Menschen verschwunden waren.

      Trotzdem hat keiner dem anderen die Show gestohlen und ich muss gestehen ich fand es auch ein wenig niedlich, dass sich zwischen den beiden etwas anzubahnen scheint. Ich muss wohl sentimental werden.
      Find ich auch toll
      War schon letzte Folge so niedlich

      4****
      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

      Kommentar


      • #4
        Der erste Teil der Doppelfolge hat mir recht gut gefallen, deswegen vergebe ich vier Sterne.
        Sehr schön gemacht fand ich die Familienszenen am Anfang der Episode, diese leiteten die Story sehr gut ein. Weiters haben mir dann die Szenen mit der verlassenen bzw. menschenleeren Stadt sehr gut gefallen. Auch die Tatsache das nun Rani und Clyde alleine das Problem meistern müssen bringt Spannung in die Story.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Die Fortsetzung der Story hat mir sehr gut gefallen, deswegen vergebe ich fünf Sterne für diese.
          Sehr gut gefallen hat mir die Zusammenarbeit von Rani und Clyde um die Welt zu retten. Auch die Story rund um den "verschollenen" Erben wurde ganz gut in Szene gesetzt und optisch überzeugen konnten die beiden Roboter. Den Schluß fand ich auch ganz ok, besonders wo Clyde für Ranis Ausrede herhalten mußte. :-D
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar

          Lädt...
          X