Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[01x02] "Tag Eins" / "Day One"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [01x02] "Tag Eins" / "Day One"

    Inhalt:
    Während Torchwood die Auswirkungen eines Meteoriteneinschlages unt4ersucht, befreit Gwen versehentlich ein außerirdisches Wesen, dass im inneren des Meteoriten gefangen war. Dieses Wesen braucht die Energie die während des sexuellen Höhepunkts erreicht wird und entzieht diese den Menschen. Das Geschöpf übernimmt den Körper einer junge Frau namens Carys Fletcher, die Männer jetzt durch den Geschlechtsverkehr töten muss um nicht selber sterben zu müssen. Während Jack, Tosh und Owen nur auf den Außerirdischen fixiert sind, versucht Gwen, auch das Leben Carys zu retten.

    Episodeninfos:
    • Erstausstrahlung UK: 22.10.2006
    • Einschaltquoten UK: 2,33 Millionen entspricht 13.5% Marktanteil
    • Regie: Brian Kelly
    • Drehbuch: Chris Chibnall

    Quelle
    Angehängte Dateien
    27
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    3.70%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    25.93%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    18.52%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    29.63%
    8
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    14.81%
    4
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    7.41%
    2
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Eine recht schwache Folge, die aber dank der erfrischenden Neuheit der Serie und dem Humor nicht wirklich abnervt. Enorm bei Torchwood auch die nicht-Hollywood-typischen Kollateralschäden.
    2 von 6 Sternen.
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

    Kommentar


    • #3
      An dieser Folge mag ich das man direkt sieht das TW im gegensatz zu vielen anderen Serien nicht davor zurückschreckt das es auch Unschuldige Opfer gibr. Zudem wird Gwen weiter gut beleuchtet. Auch der Humor ist Gut, jedoch ist die eigentliche Grundstory eher schwach, so dass die Folge "nur" auf drei Sterne bei mir kommt.
      Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

      Kommentar


      • #4
        Schrecklich.
        Ein Sex-Alien, dass in einer armen Frau landet mit der ich so gar nicht mitfühlen kann. Es kam mir eher vor wie Alibi-Leiden und nicht ein wirklich ausgearbeiteter Charakter.

        Gwen geht mir nur auf die Nerven und zeigt auch hier wieder, das sie eigentlich nur im Weg steht. Vorallem hat ihre "einfühlsame Seite" auch nichts gebracht. Toll sie weiß jetzt etwas über die Frau, das hilft aber nicht bei der Lösung des Problems.

        Die Teammitglieder sind auch nicht viel besser, sie schauen lieber zwei Frauen beim knutschen zu, als Gwen zu helfen, die man in Gefahr vermuten muss.

        Das einzige, was ich gut finde ist, dass mal gesagt wird, das was die TW Leute da machen eigentlich illegal ist. Und Owens Anwort auf Gwens Frage, was sie denn zum entspannen tun "torture people in happy relationships"

        Trotzdem finde ich diese Folge einfach nur Schwachsinng
        1*
        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

        Kommentar


        • #5
          Gut.
          Ich habe die Wahl:
          Date mit einem durchaus sympathischen Kerl oder die Folge auf Deutsch.
          Irgendwie fällt mir die wahlnicht schwer.
          Aber.
          Nennt mir doch ein paar Fakten die diese Episode schaubar machen.
          Ich hab sie zwar schon in 10facher ausgabe gesehen aber...

          3 Sterne. Denn so unterhaltsam war sie auch nicht.
          Antimon oxidiert zuuuuuu... Antimonoxid

          Kommentar


          • #6
            Nimm das Date, eindeutig Denn die Folge ist meiner Meinung nicht nur recht schlecht (für eine genaue Bewertung müsst ich sie mir nochmal angucken, aber irgendwie scheue ich mich davor^^) sondern auch einfach immens peinlich...

            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

            Kommentar


            • #7
              Da muß ich Snobby heftigst widersprechen... wenn auch mit hinterhältigen... äh, nun, Hintergedanken.

              Auf jeden Fall "Day One" gucken... alle.... alle vor den Fernseher hocken und dieses Machwerk betrachten, denn nur so erkennt man, welche ein überflüssiger Haufen Blödsinn "Gaywood" eigentlich ist. Noch bevor sich "Push-da-Button-Gwynneth" als dümmste Hauptfigur seit... na ja, seit langen Zeiten entpuppt, beweist diese Folge bereits, warum "Gaywood" zum Scheitern verurteilt war.

              Deswegen: Anschauen und sehen, wie schlecht die Serie tatsächlich ist.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Edward_Grove Beitrag anzeigen
                ...beweist diese Folge bereits, warum "Gaywood" zum Scheitern verurteilt war.

                Deswegen: Anschauen und sehen, wie schlecht die Serie tatsächlich ist.
                Komischerweise ist die Serie alles andere als zum Scheitern veurteilt.
                Die läuft im UK und in den USA nämlich ziemlich gut
                Antimon oxidiert zuuuuuu... Antimonoxid

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Seythia Beitrag anzeigen
                  Die läuft im UK und in den USA nämlich ziemlich gut
                  Das läßt leider mehr Rückschlüsse auf die dortigen Zuschauer zu als über die Qualität der Serie...

                  Aber im Ernst: Nicht umsonst wurde versucht, das Konzept von Staffel 1 zu Staffel 2 leicht und nun mit Staffel 3 sogar deutlich zu verändern.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hast Du denn jetzt die 2. Staffel endlich gesehen, um die ihre "Qualität" beurteilen zu können?

                    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich fand die letzten 3 Folgen der 2. Staffel absolut hervorragend.
                      Diese Folge (um die es hier eigendlich geht: Day One) war sicherlich für einen Doctor Who Ableger nicht so berauschend, aber es hat trotzdem Spaß gemacht sie anzuschauen. Ich habe mich auf jeden Fall gut amüsiert.
                      Die gesamte 1. Staffel kommt für mich aber nicht an die 2. Staffel heran. Und ich bin schon gespannt was sie in der 3. Staffel gemacht haben. (Wenn auch nicht so gespannt wie auf den neuen Doctor. )

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Edward_Grove Beitrag anzeigen
                        Das läßt leider mehr Rückschlüsse auf die dortigen Zuschauer zu als über die Qualität der Serie...

                        Aber im Ernst: Nicht umsonst wurde versucht, das Konzept von Staffel 1 zu Staffel 2 leicht und nun mit Staffel 3 sogar deutlich zu verändern.
                        Die Veränderung lag sicher nicht an den Zuschauern
                        Die haben einfach selbst gemerkt, was für Mist die da fabrizieren.
                        Irgendwie komisch, ich liebe diese Serie, aber ich meckere ständig an ihr rum

                        Trotzdem: Es ist nunmal eine Tatsache, dass die kulturellen Umstände eine große Rolle spielen.
                        Viele Dinge, die aus dem UK stammen kommen in Deutschland einfach nicht an.
                        Eve Myles ist für deutsche Verhältnisse vollkommen talentfrei, aber für Englische eben das genaue Gegenteil.
                        Betrachtet man sich allein die britische Schauspielausbildung weiß man auch weshalb.
                        Torchwood ist nicht unbedingt etwas für jeden Science Fiktion Fan, sondern eher für Science Fiction Fans die regelmäßig britische TV Serien schaun.

                        Das traurige war bei dieser Folge ja, dass sie durch die miese Synchro noch schlechter wurde und das hätte ich wirklich nie für möglich gehalten.

                        BTW, ich habe mich entschieden das Date frühzeitig zu beenden. Er ist mir auch nicht böse, dass mir der Mittwoch Abend auf RTL2 wichtiger ist als er
                        Antimon oxidiert zuuuuuu... Antimonoxid

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Seythia Beitrag anzeigen
                          Eve Myles ist für deutsche Verhältnisse vollkommen talentfrei, aber für Englische eben das genaue Gegenteil. Betrachtet man sich allein die britische Schauspielausbildung weiß man auch weshalb.
                          Oh, da bin ich recht unfirm drin. Also: Weshalb? Da würde mich ein kleiner Exkurs wirklich interessieren. Heisst das denn im umkehrschluss denn dann auch, dass wenn jemand in Torchwood vorkommt, der nach deutschen Verhältnissen durchaus sehr gut spielt, dann eher talentfrei wäre?

                          Zitat von Seythia Beitrag anzeigen
                          Er ist mir auch nicht böse, dass mir der Mittwoch Abend auf RTL2 wichtiger ist als er
                          Vielleicht war er froh drum? Oder er saß selber auf heissen Kohlen, weil er keine LeerDVD mehr zu Hause hatte und eigentlich auch lieber das SEXALIEN in Wales sehen würde?

                          R:
                          http://www.whocast.de

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Engelskrieger79 Beitrag anzeigen
                            Oh, da bin ich recht unfirm drin. Also: Weshalb? Da würde mich ein kleiner Exkurs wirklich interessieren. Heisst das denn im umkehrschluss denn dann auch, dass wenn jemand in Torchwood vorkommt, der nach deutschen Verhältnissen durchaus sehr gut spielt, dann eher talentfrei wäre?
                            Das hatte ich auch irgendwie nicht so richtig verstanden und erhoffe mir ein wenig Klarstellung. Oder meinte sie einfach nur, daß wir als Deutsche eh keine Ahnung von britischem Fernsehen haben? Kann ja durchaus sein, dann erhoffe ich mir natürlich weise Aufklärung, genauso wie Du...

                            Kommentar


                            • #15
                              OK, ich lasse mir ja an haarsträubenden Stories so einiges gefallen. Immerhin fand ich das Staffelfinale von "Doctor Who" letztes Jahr trotz aller Ungereimtheiten und Übertreibungen äußerst unterhaltsam. Ein Alien, dass sich von Orgasmusenergie ernährt, wobei die Opfer dann direkt in ein kleines Häufchen Staub zerfallen, war aber selbst für mich arg gewöhnungsbedürftig.

                              Andererseits waren die Charaktermomente recht ordentlich geschrieben und der Humor hat mir auch gut gefallen. Es wurde auch durchaus klar, worauf man mit der Geschichte hinaus wollte und hätte man das Ganze noch ein wenig überarbeitet, hätte da ein äußerst intelligentes Stück Fernsehunterhaltung heraus kommen können.

                              So erkennt man zwar die gute Absicht, hat auch genug Unterhaltung, um dran zu bleiben, aber ein bischen albern war es leider doch.

                              Aber das sind ja auch erst die Anfänge. Ich bin sicher, die werden besser .

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X