Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x03] "Bis zum letzten Mann" / "To the Last Man"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [02x03] "Bis zum letzten Mann" / "To the Last Man"

    Inhalt:
    Der erste Weltkrieg Soldat Tommy Brocklehurst wird in einem der Kälteschlaffächer von Torchwood gelagert. Nur einen Tag pro Jahr wird er aufgetaut und während diesen kurzen Zeitspannen hat er einen enge Beziehung zu der normalerweise distanzierten Toshiko entwickelt. Aber es gibt einen Grund, warum Tommy von Torchwood aufbewahrt wird, denn es wird eines Tages die Zeit geben, wo er der Schlüssel zur Rettung der Erde sein wird. Aber als dann Geister im Krankenhaus auftauchen, wo Tommy einmal Patient war, scheint es so, als dass Tommys Zeit schließlich gekommen ist.

    Episodeninfos:
    • Erstausstrahlung UK: 30.01.2008
    • Einschaltquoten UK: 3,2 Millionen entspricht 13% Marktanteil
    • Regie: Andy Goddard
    • Drehbuch: Helen Raynor

    Quelle
    Angehängte Dateien
    12
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    8.33%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    41.67%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    33.33%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    16.67%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

  • #2
    Keine absolute Top-Folge, aber doch eine ziemlich gute. Sehr einfühlsam dargestellt und gespielt vom Gaststar. Coole Athmosphäre und nette Einbindung von Torchwood zu der Zeit.
    5 Sterne.
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

    Kommentar


    • #3
      Das ist wohl das beliebteste Thema für Scifi wohl überhaupt. Besonders cool war es wenn das Team im Krankenhaus als Geister die Schwestern erschreckt hat. außerdem würde ich nicht die ganze Zeit meines Lebens im Kühlhaus verbringen wollen, um danach elendig zu verrecken.
      Aber die Folge hat eine Essenz die Antwort auf die Frage über das Leben und wieso wir überhaupt hier sind ist auch geklährt: "Wegen Tommy!"
      "Einen Roman schreiben - und dann sterben ...!
      Wenn ich nur ein Dichter wäre - ich wäre unsterblich.
      Aber ich bin nur ein armseliger Fanatiker ..."

      M.C. Escher

      Kommentar


      • #4
        Meine bisherige Lieblingsfolge. Da stimmte einfach alles. Und ich gebe zu, ich hab am Ende sogar ein paar Tränen vergossen.
        KILLJOYS MAKE SOME NOISE!
        Art Is The Weapon (Na Na Na) - My Chemical Romance

        Kommentar


        • #5
          Eine gelungene Folge die mir recht gut gefallen hat. Schön fand ich es das Tosh mal wieder im Mittelpunkt stand. Auch sehr gut fand ich die Umsetzung der Beziehung zwischen Tosh und Tommy Brocklehurst. Sehr überzeugend fand ich Tommys "Angst" bzw. nicht sofortige Bereitschaft den "Heldentod" zu sterben. In jeder amerikanischen Serie hätte Tommy ohne zu zögern den Helden gespielt, was doch sehr unrealistisch ist.
          Somit gibt es fünf Sterne von mir, für eine überzeugende Folge.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Auch für diese Folge vier Sterne. Arme Tosh, in Liebesdingen hat sie gar kein Glück ! Sie und der Junge taten mir richtig leid !

            Diese Serie bringt mich immer durcheinander, keine andere Serie zuvor weckte in mir so widersprüchliche Gefühle. Einmal finde ich eine Folge furchtbar und daneben , dann wieder genail !
            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
            Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von chiana Beitrag anzeigen
              Diese Serie bringt mich immer durcheinander, keine andere Serie zuvor weckte in mir so widersprüchliche Gefühle. Einmal finde ich eine Folge furchtbar und daneben , dann wieder genail !
              Dann warte erst einmal Staffel 3 ab.

              Zu "Bis zum letzten Mann": Am besten fand ich in dieser Folge die Reaktion der Gäste auf die Dinge der Gegenwart:

              Blick auf die Warnung mit der Zigarettenschachtel: "Was hat denn das zu bedeuten?"
              Die spärlich gekleidete Dame auf der Zeitschrift: "Aber das können doch Kinder sehen!" - "Das ist ja auch eine Moderatorin aus dem Kinderfernsehen."

              =ROTFL=

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Stadtplaner Beitrag anzeigen
                Zu "Bis zum letzten Mann": Am besten fand ich in dieser Folge die Reaktion der Gäste auf die Dinge der Gegenwart:

                Blick auf die Warnung mit der Zigarettenschachtel: "Was hat denn das zu bedeuten?"
                Die spärlich gekleidete Dame auf der Zeitschrift: "Aber das können doch Kinder sehen!" - "Das ist ja auch eine Moderatorin aus dem Kinderfernsehen."

                =ROTFL=
                Das ist eine andere Folge und zwar Die Gestrandeten/Out of Time in der ersten Staffel.

                ____
                Also ich liebe diese Folge. Vermutlich, weil Tosh - aber auch der Gaststar die Folge super tragen.
                Es ist zwar etwas vorhersehbar, dass der Kreis geschlossen werden muss, aber was die Gefühlsseite anbelangt sehr gut gemacht.
                Hier möchte ich nicht nur das Zusammenspiel von Tosh und Tommy erwähnen, sondern auch Tosh&Owen aber auch Tosh und Jack. Owen hat endlich mal nicht an Tosh rumgemeckert, sondern versucht ihr zu helfen. Er mag sie also doch

                Und von Jack fand ich es schön, dass er ihr gesagt hat sie sei stark. Das ist sie absolut. Wieviel sie erträgt und dabei noch so ein wunderbarer Mensch bleib.. Ich liebe diese Frau einfach *fangirl*
                Die arme kann einen aber manchmal schon Leid tun

                Und die kleine Szene zwischen Jack und Ianto fand ich auch ganz gut, da nicht wieder vergessen wurde, was Jack erzählt hat. Ianto bohrt nach. Es bewegt sich also doch etwas.

                Was ich nur nicht verstehe, ist warum Jack nicht zu der Zeit bei Torchwood war und insofern wusste was Sache ist? Es wurde ja sogar angeschnitten (er sei länger da als Tommy), nur warum weiß er davon nichts? War er da noch ein "Freiberufler"? Oder wurde er da noch auf Abstand gehalten und in solche Sachen nicht eingeweiht?

                5*****
                "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
                  Das ist eine andere Folge und zwar Die Gestrandeten/Out of Time in der ersten Staffel.

                  ____
                  Also ich liebe diese Folge. Vermutlich, weil Tosh - aber auch der Gaststar die Folge super tragen.
                  Es ist zwar etwas vorhersehbar, dass der Kreis geschlossen werden muss, aber was die Gefühlsseite anbelangt sehr gut gemacht.
                  Hier möchte ich nicht nur das Zusammenspiel von Tosh und Tommy erwähnen, sondern auch Tosh&Owen aber auch Tosh und Jack. Owen hat endlich mal nicht an Tosh rumgemeckert, sondern versucht ihr zu helfen. Er mag sie also doch

                  Und von Jack fand ich es schön, dass er ihr gesagt hat sie sei stark. Das ist sie absolut. Wieviel sie erträgt und dabei noch so ein wunderbarer Mensch bleib.. Ich liebe diese Frau einfach *fangirl*
                  Die arme kann einen aber manchmal schon Leid tun

                  Und die kleine Szene zwischen Jack und Ianto fand ich auch ganz gut, da nicht wieder vergessen wurde, was Jack erzählt hat. Ianto bohrt nach. Es bewegt sich also doch etwas.

                  Was ich nur nicht verstehe, ist warum Jack nicht zu der Zeit bei Torchwood war und insofern wusste was Sache ist? Es wurde ja sogar angeschnitten (er sei länger da als Tommy), nur warum weiß er davon nichts? War er da noch ein "Freiberufler"? Oder wurde er da noch auf Abstand gehalten und in solche Sachen nicht eingeweiht?

                  5*****
                  Ich denke Jack meinte das er schon gelebt hat als Tommy eingefroren wurde, nicht das er zu der Zeit schon bei Torchwood war...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mrs.Hayes Beitrag anzeigen
                    Ich denke Jack meinte das er schon gelebt hat als Tommy eingefroren wurde, nicht das er zu der Zeit schon bei Torchwood war...

                    Spoiler
                    Er ist seit 1869 in Cardiff und wird noch im 19. Jahrhundert von Torchwood aufgegriffen
                    "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                    "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                    "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                    "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                    Kommentar


                    • #11
                      Irgendwie habe ich es nicht so mit sentimentalen Folgen. Die sind zwar rührend und für den Moment auch sehr traurig, aber hinterlassen einfach keinen bleibenden Eindruck. Deshalb nur 4 Sterne, denn gut war die Folge trotzdem. Vor allem wegen der armen Tosh, dass sie in der Liebe auch nie Glück hat aber es war wirklich sehr schön gespielt und die beiden hätten toll zusammengepasst *schnief*
                      Sehr gut fand ich auch, dass sie sich hier nicht sofort auf das Klischee gestürzt haben und Tommy mit Freuden den Heldentod gewählt hat, sondern das er Angst hatte, sich weigern wollte und lieber weiter gelebt hätte
                      Die 2 Seiten der Medaille
                      Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                      Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                      ein netter kleiner Sinnspruch.....

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Story war einfach nur lahm. Ok, sie war emotional, aber das ist nicht so mein ding. Ich stehe eher auf Action als auf das reine Gefühlschaos.
                        Das Tosh ihn verliert war ja auch klar. sie verliert ja leider jeden den sie liebt. Die Spannung aber hat aber eindeutig gefehlt. Das einzige was gut war, war wirklich die Tatsache das er lieber leben statt sterben wollte, wie auch Sam Fan schon erwähnt hat.

                        Aber leider nur 3 Sterne
                        Nur wer vergessen wird, ist tot.
                        Du wirst leben.

                        ---- RIP - mein Engel ----

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Folge war in Ordnung. Zwischendurch hatte ich allerdings schon die Befürchtung, dass der Junge das alles nur für sich genutzt hat (er sich also selbst nach Torchwood durch seine Worte bringt um dort zwar kurz, aber immerhin, glücklich zu sein und irgendwer anders schließlich die Welt rettet ), aber er hat es dann ja auf Toshs Worte hin doch gemacht.

                          4 Sterne
                          Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012
                          ethically challenged magical practitioner

                          Kommentar


                          • #14
                            Schon interessant!
                            Ob es wohl noch mehr alterwürdige Gestalten in den Kryofächern bei Torchwood gibt?

                            Wieder einmal sehr tragischer Verlauf einer stark emotionalen Bindung eines Torchwoodmitglieds.

                            Können die ihre Fälle nicht mal etwas distanzierter abhandeln?
                            Molto bene!

                            Kommentar


                            • #15
                              Gut ist die Darstellung von Tommy, der sich menschlich verhält: Er hat Angst und will leben.
                              Tosh spielt zwar gut, aber sie sollte mehr Abstand wahren. Schließlich ist Tommy nur einen Tag im Jahr wach. Das sind schlechte Voraussetzungen für eine Beziehung. Was Tommy bleibt, ist quasi eine Nacht mit Toshiko als Henkersmahlzeit.

                              Gut ist das leere Gebäude, welches unheimlich wirkt. Das hatten wir aber schon vor kurzer Zeit. Da war es ein Tanzsaal.

                              Genervt hat mich hingegen die aufdringliche Musik.

                              Interessant sind noch die TW-Figuren aus 1918. Von der TW-Historie würde ich gerne mehr erfahren.

                              Ich gebe 4 Sterne.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X