Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeitreisen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zeitreisen

    Nabend

    Ich habe mal eine einfache frege Was passiert wenn ich in die vergangenheit reise und meinen Großvater Töte und danach in meine "normale zeit" zurückkehre. existiere ich dann oder nicht? Ist nicht schon durch mein erscheinen in der Vergangenheit meine zukunft irreperabel beschädigt ??

    Ps: Schreibt keinen scheiß den ich nicht verstehe

    mfg Mclaure

    Ach ja ich gebe am ende KEINE auflösung über diese Frage
    Wissen ist macht, nichts wissen macht aber auch nichts.

  • #2
    *hände zusammenschlag*

    Wenn du einen Großvater in den jungen jahren töte wo er noch keine deiner Eltern gezeugt hatte, dann stirbst du rein theoretisch in der Zukunft. Weil du ja nicht gezeugt werden kannst.

    Aber wenn du nicht gezeugt wirst, kannst du ja rein Logisch betrachtet nicht zurückreisen. Somit wärst du wieder existenz.


    ist schwer zu verstehen.

    das nennt man übrigend Granna-paradoxon, das:
    Kausalitätsproblem. Wenn Großmutter als junges Mädchen(bevor sie schwnger wurde) versehentlich von ihren zeitreisenden Enkel getöte wird, kann der enkel offensichtlicht nicht exestieren- kann er aus diesem grund auch die Zeitreise nicht durchführen und den tod von Granny verschulden. Er müsste also doch geboren werden, um die Zeitreise unternehmen zu können etc durch die Parallelwelten-Hypothese wurde dieses Paradoxon aufgelöst.

    in der paralleltwelten Hypothese geht es darum das du nicht in eine eigenen Vergangenheit reist sonder in eine andere Paralel zu deiner Zeit laufenden Zeit und dort eben unfug machst.
    (mal überschlagen gesagt)

    Kommentar


    • #3
      Es ist ganz einfach! In dem Moment wo er in der Vergangenhait auftaucht verschwindet er........ Von der Zukunft aus gesehen befindet er sich in der Vergangenheit und die ist schon lange Geschichte.....sobald er also die Schwelle zur Vergangenheit überschritt verschwindet er........

      Kapiert?
      "Inter Arma Enim Silent Leges"

      Kommentar


      • #4
        Um es mal in Janeways Worten auszudrücken: Diese Zeitreisengeschichten verursachen bei mir nur Kopfweh.
        Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
        Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
        Wiederstand ist zwecklos.

        Kommentar


        • #5
          Re: Zeitreisen

          Original geschrieben von Troy McLaure
          Nabend

          Ich habe mal eine einfache frege
          Aahh! Das nennst du eine einfache Frege ?
          Wie die vorherigen Posts zeigen, ist diese Frage überhaupt nicht leicht zu beantworten, vielleicht sogar gar nicht zu beantworten.
          Denn die schlausten Köpfe unserer Erde denken mit ihren "Superhirnen" über diese Frage nach und kommen auch auf keine eindeutige oder richtige Antwort.
          Um der Lösung dieser Frage ein bischen näher zu kommen, empfehle ich dir "Das Universum in der Nußschale" von Steven Hawking zu lesen, darin wir dauch ein wenig auf diese Frage eingegangen.

          Zu letzt möchte ich noch sagen, dass es überhaupt nichts bringt über diese Frage nachzudenken, solange wir nicht wissen, ob man überhaupt in der Zeit reisen kann (um diese Frage etwas zu beantworten auch obiges Buch lesen ).
          Infinitus est numerus stultorum.

          Kommentar


          • #6
            Re: Zeitreisen

            Original geschrieben von Troy McLaure
            Was passiert wenn ich in die vergangenheit reise und meinen Großvater Töte und danach in meine "normale zeit" zurückkehre. existiere ich dann oder nicht? Ist nicht schon durch mein erscheinen in der Vergangenheit meine zukunft irreperabel beschädigt ??
            Genau dieses Beispiel habe ich heute in dem Buch Das Universum in der Nußschale von Stephen Hawking gelesen. Und er hat es in einem Kapitel abgehandelt. Und darin schreibt er, dass es prinzipiell möglich ist seinen Großvater umzubringen wenn (!) man durch die Zeit reisen kann. Er hält diese Tatsache für unmöglich (1 zu 1 Billion, Billion, Billion, Billion, usw...). Und daneben war eine Abbildung von seinem Freund Kip, der auch dieser Ansicht ist.

            Hawking meint auch, er würde mit niemandem darum wetten, dass es Zeitreisen nicht gibt. Denn schließlich könnte dieser jemand mit dem er wettet aus der Zukunft kommen und ihn eines besseren belehren.

            Liebe Grüße, Gene
            Live well. It is the greatest revenge.

            Kommentar


            • #7
              Hawking meint auch, er würde mit niemandem darum wetten, dass es Zeitreisen nicht gibt. Denn schließlich könnte dieser jemand mit dem er wettet aus der Zukunft kommen und ihn eines besseren belehren.
              Das is ja der Hauptgrund, warum Zeitreisen recht unwahrscheinlich ist..wenn es Zeitreisende geben würde...warum sehen wir soe dann nicht?

              Die Sache mit dem Großvater...is halt die Frage ob die Zeit linear läuft oder aber parallel (also ob die Sachen die man in der Vergangeheit macht sich nur in einer Paralellwelt auswirken).
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Woran willst du einen Zeitreisenden erkennen? Tragen die T-Shirts mit der Aufschrift "Ich komme aus dem Jahr 2403!" oder was?

                Dieses Argument wird so häufig gebracht, auch von Wissenshcaftlern, ist aber IMHO das dümmste überhaupt. Wenn irgendwann mal eine Zeitmaschine erfunden wird, werden die Menschen wohl genug Verantwortungsbewusstsein ahben bzw. die Zeitreisen werden kontrolliert, da ja sonst die Gefahr besteht seine eigene Existenz auszulöschen.

                Und selbst wenn mal jemand behauptet ein Zeitreisender zu sein - glauben wir ihm etwa? Nein! Er wird in eine Schublade mit den durchgedrehten Akte-X-Fans gesteckt, kriegt einen Artikel in einem Boulevard-Blatt und die Sache ist erledigt und keiner erinnert sich dran.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Captain Proton
                  Woran willst du einen Zeitreisenden erkennen? Tragen die T-Shirts mit der Aufschrift "Ich komme aus dem Jahr 2403!" oder was?
                  nein.. Kennst du das nicht?

                  Sie tragen Westen wie Seemänner und auf ihren Unterhosen steht kelvin klein


                  zur Zeitreisen... Es gibt eine Menge Theorie wie man Zeitmaschinen bauen kann.

                  Man nehme 2 riesige Stahlplatten und baut somit einen riesigen Plattenkondensator, dann setzt man das ganze auf ein Raumschiff und fliegt mit C von der Erde, dann kann man immer durch das Wurmloch schreiten und kommt dort raus, wo man es gebaut hatte.

                  Ich emfpähle auch mal was Buch "Zeitreisen" Johannes von Buttlar. Dort wird auch das mit dem Grannyparadoxon oder auch paralelwelten Theorie. Solltest du mal lese, wenn du es genau wissen willst@ Troy mcLaure

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Captain Proton
                    Woran willst du einen Zeitreisenden erkennen? Tragen die T-Shirts mit der Aufschrift "Ich komme aus dem Jahr 2403!" oder was?
                    Verzeihung, vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt: Ich meinte, dass jeder der gegen die Nicht-Existenz von Zeitreisen wettet, einen Grund (!) haben könnte. Der Grund könnte, sein, dass er selbst aus der Zukunft kommt. Wobei wir ein Paradoxon hätten. Natürlich kann er nicht beweisen, dass er aus der Zukunft ist (oder vielleicht doch) aber das steht nicht zur Diskusssion. Denn jeder der so "verrückt" ist für die Existenz von Zeitreisen zu wetten, könnte aus der Zukunft sein, verstehst Du?

                    Liebe Grüße, Gene
                    Live well. It is the greatest revenge.

                    Kommentar


                    • #11
                      Schon, aber das habe ich ja nicht gemeint... ich bezog mich ja auf notsch Aussagen, dass wir wenn es denn Zeitreisen gäbe, sie an hand dem Vorhandensein von zeitreisen beweisen könnten. da aber keine Zeitreisenden da sein, sei da ein zeichen für die Unmöglichkeit von Zeitreisen.

                      Und darauf meinte ich nur, dass man die Typen aus der Zukunft ja nicht zwangsweise erkennt, da die bestimmt nicht mit solchen T-Shirts durch die Gegend rennen.
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn irgendwann mal eine Zeitmaschine erfunden wird, werden die Menschen wohl genug Verantwortungsbewusstsein ahben bzw.
                        Diese Voraussetzung die Du machst, damit Zeitreisende nicht entdeckt werden kann ich nicht wirklich zustimmen...

                        Warum sollte die Zeitmaschine erst dann erfunden werden wenn die Menschen solch einen Standard erfüllen?

                        Wieso sollte dieser Standard dann die ganze Zeit über erhalten bleiben (die Geschichte lehrt uns doch bisjetzt im Endeffekt nur eins: das alle großen Reiche irgendwann zerfielen...mag sein, das wir denke, dass dieses nun nicht mehr passieren wird, aber da sollte man IMO vorsichtig sein...)?

                        Auch solch ein perfekter Staat macht vielleicht Fehler bzw. Menschen sind eben nicht unfehlbar...

                        Sicher, Du kannst immer dagegen argumentieren und ich kann dann wieder dagegen lamentierern....

                        Es ist nunmal schwer gegen solche Spekulationen zu argumentieren, da es einfach nicht zu beweisen ist, aber ich denke nicht, das es jemals Zeitreisen geben wird...auch wenn es eine sehr interessante Vorstellung ist

                        Auserdem würde das irgendwie gegen die Energieerhaltung verstossen
                        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                        Member der NO-Connection!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn es um Verantwortungsgefühl geht, so wurde uns gelehrt, das Menschen keines haben. Die Atomenergie hatte auch zu anfang nur gutes, bis sie zur Kriegsführung genutzt wurde und eine Atombombe auf Hiroshima geschmissen wurde.

                          So würde Zeitreisen genau so misbraucht und genutzt werden.
                          Wir sind die Borg. Die Existenz wie sie sie kennen ist beendet. Ihre biologischen und technologischen Komponenten werden unseren hinzugefügt werden.
                          Senken sie ihre Schilde und ergeben sie sich.
                          Wiederstand ist zwecklos.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Locutus_Borg
                            Wenn es um Verantwortungsgefühl geht, so wurde uns gelehrt, das Menschen keines haben. Die Atomenergie hatte auch zu anfang nur gutes, bis sie zur Kriegsführung genutzt wurde und eine Atombombe auf Hiroshima geschmissen wurde.

                            es war glaube ich andersrum, erst die Atombombe dann die Atomkraftwerke...


                            Ihr redet also vor Zeitreise.. Nur mal so nebenei. Auch wenn man denkt, man würde als Zeitreisende keine Verädnerung hervorrufen, man tut es.

                            bsp: Ein Zeitreisenden setzt sich in ein Café. Noch nichts weltbewegendes...

                            Nun gehen wir mal davon aus. das dort im dem Stuhl eigentlich eine anderer Mann sitzen sollte. der von mir aus mit einer anderen Person flirtet und sie dann näher kommen und eben den nächsten Presidenten zeugen. So unlogisch wie es klingen mag sich in ein Café zu setzen, aber das kann eine verändern der ganzen Zeitlinie ins Schlechte oder Gute haben.

                            Selbt wenn er von mir aus getötet wird durch einen Unfall. Es kann die Zeit verändern, wenn zb Dort jemand anderes Sterben sollte oder gar niemand und der Täter eben damit seine nächste präsidentenwahl versiebt.

                            Klasse ein Zeitreisende hat die gesamte Zukunft geändert in dem er es nicht wusste..

                            Das ganze klingt übertrieben, aber es ist nunmal so. Zeitspielchen ist ein heikles Thema.

                            Wenn er dann noch ein harmlosen Virus aus der Zukunft mitbringt, kann er die gesamte Menschheit auslöschen


                            Wir müssen aber davon ausgehen was ist veränderung und was nicht.

                            Ich bin der Meinung es gibt 2 arten von Zeitreisen. die eine die es veränderg und die andere zwingende

                            TNG zB gibt es das beispiel mit Datas kopf die Zeitreise war zwingend. weil 2 köpfe in der selben Zeit exestiert haben

                            Das ander was Janeway macht ist veränderung...

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Admiral Ross




                              Ich bin der Meinung es gibt 2 arten von Zeitreisen. die eine die es veränderg und die andere zwingende

                              TNG zB gibt es das beispiel mit Datas kopf die Zeitreise war zwingend. weil 2 köpfe in der selben Zeit exestiert haben
                              Das "andere" ist ein sogenanntest Prädestinationsparadoxon

                              Aber das Post von Ross ist auch eine schöne Begründung, warum Zeitreisen recht unwahrscheinlich ist (natürlich nurm, wenn die Veränderungen sich linear ausbreiten)
                              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                              Member der NO-Connection!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X