Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umfrage - Der Beste SciFi Regisseur!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umfrage - Der Beste SciFi Regisseur!

    Nabend!


    Da hier viele Science-Fiction Fans sind möchte gerne wissen wer für euch der absolute Top Regisseur ist. Allerdings nicht Star Trek. Dafür gibt es ja schon genug Bereiche. Außerdem kann man die Star Trek Kinoproduktionen nicht mit den anderen Filmen vergleichen finde ich. Das soll nichts negatives heissen - ist aber so!

    Ihr könnt gerne auch noch eine Top Ten aufstellen aber bei der Umfrage nur eine Stimme für den Favoriten abgeben.

    @Mod oder Admin:

    - George Lucas : Star Wars
    - Stanley Kubrik : 2001
    - Stephen Spielberg : A.I.
    - Ridley Scott : Alien
    - James Cameron : Terminator
    - Paul Verhoeven : Total Recall
    - Warchowksy Brüder : Matrix
    - Stephen Soderbergh : Solaris
    - Robert Zemeckis : Contact
    - Roland Emmerich : Independence Day

    Bitte nur eine Antwortmöglichkeit!


    Wenn ich jemanden anders wichtigen vergessen habe tut es mir natürlich Leid. Z.B würde mir auf die schnelle noch Luc Besson einfallen. Musste mich auch eingrenzen. Aber egal. Darüber kann man ja noch diskutieren und ihr könnt eure persönliche Top Ten nennen!
    175
    George Lucas : Star Wars
    32.57%
    57
    Stanley Kubrik : 2001
    14.86%
    26
    Stephen Spielberg : A.I.
    6.29%
    11
    Ridley Scott : Alien
    18.29%
    32
    James Cameron : Terminator
    13.14%
    23
    Paul Verhoeven : Total Recall
    2.29%
    4
    Warchowksy Brüder : Matrix
    3.43%
    6
    Stephen Soderbergh : Solaris
    0.00%
    0
    Robert Zemeckis : Contact
    4.00%
    7
    Roland Emmerich : Independence Day
    5.14%
    9

  • #2
    Also ich hab mal für George Lucas gestimmt...
    Allerdings nur dann wenn man den ersten Teil der Trilogie nimmt.
    "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
    Cliff Burton (1962-1986)
    DVD-Collection | Update 30.01.2007

    Kommentar


    • #3
      Ich hab auch mal für George Lucas gestimmt ^^ Ich mochte die ganzen Episoden eigentlcih ziemlich gerne und nun warte ich gespannt auf die dritte Episode..Aber man muss mal sagen , dass der Film Independence Day auch nicht schelcht war..mit Will Smith ^^

      Kommentar


      • #4
        Naja, Lucas hat ja bisher "nur" bei Episode 4, 1 und 2 Regie geführt, den 3 IMO schlechtesten SW - Filmen...da muss man schon aufpassen, wenn man sagt "die alten Filme waren ja toll"...das ist nicht unbedingt nur sein Verdienst

        Von den hier aufgeführten würd ich Robert Zemeckis sagen (Contact; Zurück in die Zukunft), wobei das aber eher daran liegt, weil mir gefällt, wie das Endresultat aussieht.
        Wer nun wirklich ein guter Regisseur ist, und wer nicht, kann ich persönlich schwer einschätzen; ich sehe ja nur das Endresultat

        Kommentar


        • #5
          Wo ist denn da David Fincher, der auch bei Alien Regie geführt hat und der Gott überhaupt ist ?
          Ich kann mich jedenfalls von den genannten nur sehr schwer für einen entscheiden. Von einigen habe ich noch keinen Film gesehen und Lucas fällt aus den von Zefram genannten Gründen raus.
          Ich tendiere dann wohl doch zu James Cameron.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Hmm, ich finde, dass ist eine sehr schwierige Frage. Es gibt eigentlich keinen Regisseur, der sich auf reine SciFi spezalisiert hat und der ein Kandidat für eine Antwort wäre.

            Ich tendiere ganz stark zu Steven Spielberg.
            Steven Spielberg ist an sich vielleicht DER Regisseur überhaupt. Das er somit auch mit SciFi umgehen kann ist klar. Daher verdient er das Prädikat wohl am ehesten. Er hat Regie geführt bei (Unheimliche Begegnund der 3. Art, ET, AI, Minority Report, MIB ) und als war Produzent (MIB2, Taken, Evolution, SeaQuest DSV, Zurück in die Zukunft) und dabei habe ich bestimmt noch ein paar Produktionen übersehen.

            George Lucas hat mit Star Wars sicherlich das SciFi Genre revolutioniert, aber er war und ist ein mießer Regisseur. Und von dieser Meinung werde ich mich nicht abbringen lassen und daher wird er niemals eine Stimme bei solch einem Vote von mir bekommen, und wenn ich Star Wars noch so liebe.
            Bisher passierte folgendes:
            Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
            Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
            Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

            Kommentar


            • #7
              Ich werde auf Grund der Zurück in die Zukunft Triologie meine Stimme wohl Robert Zemeckis geben. Obwohl ich es sehr schwer finde das zu entscheiden, da keiner nur SciFi macht. Und man auch keinen dieser Regisseure darauf reduzieren sollte.

              PS: Star Wars ist für mich immer noch Fantasy.

              Kommentar


              • #8
                Von den hier genannten kenne ich leider nur Lucas und Emmerich. Von daher würd ich natürlich ganz klar sagen Emmerich, da seine Filme einfach Spitze sind. (Bis auf MIBII, aber da war er ja nur Produzent ).
                Das 2001- Odyssey im Weltraum wolt ich mir demnächst mal auf DVD gönnen, bis dahin werd ich mal mit dem Vote warten.
                "The only thing we have to fear is fear itself!"

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke es gibt nicht so etwas wie der und die beste. Wie zum Beispiel soll man SW: TESB und ROTJ mit Contact vergleichen? GL halte ich auf jeden Fall für einen eher mittelmäßigen Regisseur. Das gleiche gilt für Roland Emmerich.

                  Kommentar


                  • #10
                    Erstmal ne kurze Fehlerkorrektur einiger Fehlangaben hier:

                    - Steven Spielberg hat nicht bei MIB Regie geführt, das war noch immer bei Barry Sonnenfeld
                    - Roland Emmerich hat nix mit MIB2 zu tun, wie gesagt schon gesagt da hatte Spielberg mitproduziert und ned Emmerich

                    Und könnte jemand bitte die Fehler bei Kubrick und den Wachowski Brüder korrigieren, das ist irgendwie grausam zu lesen, zumindest für mich.

                    So und nun zum eigentlichen Thema:

                    George Lucas scheidet auch führ mich aus, zwar hat er SW erfunden aber die SW-Filme wo er Regie geführt hat waren hatten einfach keine gute Regie meiner Meinung nach.

                    Steven Soderbergh ist zwar ein guter Regisseur aber ob man ihn nur wegen Solaris, was ja nur ein Remake war, extra hier aufführen muss, naja. Aber ich zähl ihn nicht wirklich als SciFi-Regisseur.

                    Die Wachowski-Brüder gefallen mir nach Teil 2 & 3 der Matrix nicht mehr wirklich da haben sie irgendwie zuviel gewollt und es versaut und mehr war da ja nicht an SciFi bei denen.

                    Verhoeven macht eigentlich mehr Gesellschaftskritik/Action/Gewalt als SciFi in seinen Filmen und scheidet für mich als SciFi-Regisseur dadurch irgendwie aus.

                    Von denen die da noch sind sind für mich Spielberg, Cameron und Zemeckis die besten und da ich mich ja für einen entscheiden muss nehm ich Spielberg da er die Filme irgendwie am besten rüberbringt.
                    Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Zefram
                      Naja, Lucas hat ja bisher "nur" bei Episode 4, 1 und 2 Regie geführt, den 3 IMO schlechtesten SW - Filmen...da muss man schon aufpassen, wenn man sagt "die alten Filme waren ja toll"...das ist nicht unbedingt nur sein Verdienst
                      Wirklich? Das wusste ich nicht. Also Episode 4 fand ich ganz gut und bin dadurch, da er chronologisch der erste gedrehte Star Wars war, drauf aufmerksam geworden und war von Anfang an fasziniert. Wohl der Rest der Welt auch, sonst hätte es keine Fortsetzungen gegeben

                      Aber am besten fand ich bis jetzt "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Also Episode 6 wenn ich mich nicht irre. Wer da auch immer Regie geführt hat........

                      Von den hier aufgeführten würd ich Robert Zemeckis sagen (Contact; Zurück in die Zukunft), wobei das aber eher daran liegt, weil mir gefällt, wie das Endresultat aussieht.
                      Wer nun wirklich ein guter Regisseur ist, und wer nicht, kann ich persönlich schwer einschätzen; ich sehe ja nur das Endresultat
                      Komische Begründung. Also für mich zählt das "Endresultat" sowieso immer. Das Endresultat ist doch das Ergebnis einer Arbeit oder nicht? Und Regisseure werden an Filmen gemessen. Genauso wie Musiker an ihrer Musik. Oder Sportler am Spielergebnis. Da gibt es ja auch keine "halben" Sachen..........

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Nicolas Hazen
                        Wo ist denn da David Fincher, der auch bei Alien Regie geführt hat und der Gott überhaupt ist ?
                        Er hat aber nicht den ersten Alien Film gemacht. Und wer die Vorarbeit macht, der hat es schwerer. Das gleiche gilt für Lucas und andere.

                        Fincher ist ohne Zweifel ein Superregisseur!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Skymarshall
                          Komische Begründung. Also für mich zählt das "Endresultat" sowieso immer. Das Endresultat ist doch das Ergebnis einer Arbeit oder nicht? Und Regisseure werden an Filmen gemessen. Genauso wie Musiker an ihrer Musik. Oder Sportler am Spielergebnis. Da gibt es ja auch keine "halben" Sachen..........
                          Joa, aber der Regisseur ist ja nicht für den ganzen Film allein verantwortlich, während der Sportler allein für seine Leistung verantworlich ist (mal vom Motorsport abgesehen ).
                          Der Regisseur mag zwar die Szenen einstellen und nach seinen estmöglichen Vorstellungen abdrehen lassen, aber da kommt ja noch der Cutter, die Special-Effekt-Crew, der Soundtrack und vor allem die Darstellerische Leistung hinzu, die einen Film zum Endprodukt machen. Auch wenn der Regisseur den letzten Blick drauf wirft. Mit dem richtigen Team kann auch ein schlechter Regisseur nen guten Film machen.
                          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Dr.Bock
                            Joa, aber der Regisseur ist ja nicht für den ganzen Film allein verantwortlich, während der Sportler allein für seine Leistung verantworlich ist (mal vom Motorsport abgesehen ).
                            Der Regisseur mag zwar die Szenen einstellen und nach seinen estmöglichen Vorstellungen abdrehen lassen, aber da kommt ja noch der Cutter, die Special-Effekt-Crew, der Soundtrack und vor allem die Darstellerische Leistung hinzu, die einen Film zum Endprodukt machen. Auch wenn der Regisseur den letzten Blick drauf wirft. Mit dem richtigen Team kann auch ein schlechter Regisseur nen guten Film machen.

                            Das ist klar. Aber hat nunmal die Verantwortung über die Umsetzung des Films. Dabei hängt sehr viel von ihm ab. Genauso wie z.B bei einen Projektleiter. Klar wären beide ohne ihre Teams aufgeschmissen aber sie managen das Ganze. Sie überwachen die Arbeiten ihres Teams oder der Crew, sagen was gemacht werden soll usw.

                            Man könnte einen Regisseur auch mit einem Architekten vergleichen. Sie nehmen das Endresultat beide auf ihre Kappe. Und werden daran gemessen.

                            PS: Welche Musik zum Film gehört entscheidet meine ich auch der Regisseur. Genauso wie bei den Effekten. Also hat der schon die ganze Vorstellungen und Ideen für eine Umsetzung im Kopf und muß die Ressourcen verwalten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Vielleicht noch ein paar Namen zur Ergänzung. Da wäre ja zum Beispiel noch Paul W.S. Anderson, der ja wirklich noch ein echter Genre-Regisseur ist. Im Allgemeinen sind seine Werke wohl eher durchschnittlich, doch mit "Event Horizon" ist ihm aber ein kleines Highlight gelungen.

                              Dann wäre da noch David Cronenberg. Mit dem Remake von "Die Fliege" hat er wirklich einen modernen Klassiker geschaffen und er hat sich auch sonst immer wieder der SciFi gewidmet („eXistenz“, „Videodrome“).

                              Morgen läuft ja mal wieder "Outland - Planet der Verdammten". Deshalb möchte ich hier auch noch mal Peter Hyams erwähnen. "Outland" ist ja selbst auch ein kleiner Klassiker und mit "2010", der Fortsetzung von "2001", hat Hyams meiner Meinung nach auch noch einen grundsoliden Genre-Beitrag abgeliefert. Klar ist Kubriks Schatten hier übermächtig, aber für sich alleine betrachtet ist "2010" schon ein genialer Film und vor allem ein Augenschmaus.

                              Last but not least Luc Besson. Der hat sich zwar, soweit ich weiß, erst einmal an SciFi versucht, allerdings ist ihm mit "Das fünfte Element" gleich einer der zumindest visuell beeindruckendesten Filme des Genres gelungen.

                              Natürlich fehlen noch ein paar Namen aus der klassischen SciFi, aber das würde wohl den Rahmen auch etwas sprengen.

                              Bei der Vorgabe stimme ich jedenfalls für Cameron. "The Abyss" (demnächst wieder im Fernsehen) ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Spielberg sehe ich eher allgemein als besten Regisseur.

                              Gruß, succo
                              Zuletzt geändert von succo; 25.08.2004, 22:35.
                              Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X