Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was reizt euch an SciFi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was reizt euch an SciFi

    Hallo zusammen


    Warum seid ihr so SciFi versessen ?

    Ist SciFi ein Ersatz für Träume die man gern erleben würde?

    Oder als Anregung wie es mal werden könnte ?

    Oder als Flucht in eine "bessere" (aufregendere, technischere, gesündere...) Welt ?

    Oder Faszination an den Ideen..dem geistigen Potenzial was in den Menschen als Erfindern steckt

    Oder oder oder....

    schreibt mal was euch so einfällt ..warum ihr so versessen auf SciFi seid.


    whats so addictive...

    mfg LGE

  • #2
    Kurz und bündig: neue Waffen, egal welcher Art. Von Nanobots bis zu den Galaxykiller. Ich freue mich immer wieder, weil ich denke immer wieder, wie kann man die waffen optimieren, oder Vorteile und Nachteile dieser Waffe. Natürlich kommen da die Schiffen auch dazu, weil das sind ja auch Waffen.
    Der Preis der Freiheit
    ist ewige Wachsamkeit

    Kommentar


    • #3
      Welch toller Grund!

      Im Grunde, LiquidGE, hast Du schon alle angesprochen.

      Für mich ist es die Phantasie an sich, die Möglichkeiten, der diese und der Geist auftut, die kurzzeitige, erholsame Flucht in eine alternative Realität, die einem auch Kraft und Ideen und Ansporn für die Realität sein kann!
      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

      Kommentar


      • #4
        Nun, ich für meinen Teil muss eigentlich ganz ehrlich gestehen dass mein Interesse an Sci-Fi, welches allerdings auch schon mal größer war, primär darin begründet liegt, dass ich mich durch diverse Sci-Fi Reihen sehr gut unterhalten fühle.

        Die Tatsache, dass es sich bei Sci-Fi um Welten handelt, die von der uns bekannten abweichen, macht sicherlich einen großen Teil des Reizes aus, aber ich für meinen Teil habe festgestellt, dass Fantasy diese Funktion für mich noch besser erfüllen kann als Sci-Fi.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Nicolas Hazen
          ...sehr gut unterhalten fühle.
          ...
          nun das tun wir wohl alle, doch meine Frage zielt auf die Gründe ab :

          Warum unterhält uns grade SciFi so gut, WAS steckt dahiner ?


          Welche Sehnsüchte oder Reize, welche Resonanz finden wir mit unserer Person in diesen SciFi Welten.
          Also eventuell entdeckst du ja Motivationen oder Gemeinsamkeiten BEdeutungen etc hinter deinem "ich werde gut unterhalten" ...

          tja Warum ist immer ne schwirige Frage
          Zuletzt geändert von LiquidGE; 20.04.2005, 11:22. Grund: Quote war unvollständig

          Kommentar


          • #6
            Zitat von LiquidGE
            nun das tun wir wohl alle, doch meine Frage zielt auf die Gründe ab :

            Warum unterhält uns grade SciFi so gut, WAS steckt dahiner ?


            Welche Sehnsüchte oder Reize, welche Resonanz finden wir mit unserer Person in diesen SciFi Welten.
            Also eventuell entdeckst du ja Motivationen oder Gemeinsamkeiten BEdeutungen etc hinter deinem "ich werde gut unterhalten" ...

            tja Warum ist immer ne schwirige Frage
            Die Frage ist schon deshalb nicht so leicht zu beantworten, weil SciFi auch ein recht hetrogenes Genre ist. Sehnsüchte und Träume ? Welche Sehnsüchte und Träume repräsentieren denn Gattaca, Blade Runner und Logans run ... ? Manche dieser Träume sind ja eher Alpträume ...

            Ich hab mir Mühe gegeben über die Frage nachzudenken, aber ich komm irgendwie nicht auf einen Nenner, weil welches Argument man auch anführt, es finden sich immer gegenbeispiele. Viielleicht ist allen gemein ja auch nur der Wunsch in die Zukunft sehen zu können...

            Kommentar


            • #7
              micht fasziniert SciFi vorallem wegen der meist fortschrittlichen Technik und der sich daraus ergebenden Möglichkeiten.

              "To boldly go where no man has gone before"
              "Was auch immer geschieht; nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

              B5 Fan? Dann zieh dir A Dark, Distorted Mirror rein, die genialste B5 FanFic aller Zeiten!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von MRM
                ...Alpträume ...heterogen
                ...gegenbeispiele.......

                Alpträume bieten Nervenkitzel und reissen uns aus der relativ flachen/stumpfen Normalität raus, zerren uns in angeborene Verhaltensweisen Flucht Angriff Adrenalinausschuss...

                Oft sehnt man sich nach tiefer Emotion und da gehören die Abgründe und Ängste mit dazu, sie sind oft einfacher anzusprechen als Liebe Harmonie etc.

                Wenn du immer gegenbeispiele aufgrund inhomogenität findest, dann nenn doch einfach das was du findest obwohl es unkomplett oder partiell falsch ist !
                Ich frage ja nicht nach der perfekten Erklärung, Ansätze sind genauso diehnlich. Eventuell nennst du eine Serie und ordnest diesem eine Funktion zu, anstelle eine Funktion für alle passend machen zu wollen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von sirloco
                  ..fasziniert.... fortschrittlichen Technik ....Möglichkeiten.
                  Reichen dir die heutigen Möglichkeiten nicht ?
                  Warum reizen fiktive Möglichkeiten mehr als reale ?
                  Man könnte ja auch anfangen Realität zu studieren, Physik, QuantenPhysik, AstroPhysik.. oder is das zu kompliziert und die Motivation reicht zur Ablenkung und Konsumieren aber nicht zum Studieren !?!?

                  hmmm *nachgrübel*

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von LiquidGE
                    Reichen dir die heutigen Möglichkeiten nicht ?
                    Warum reizen fiktive Möglichkeiten mehr als reale ?
                    Man könnte ja auch anfangen Realität zu studieren, Physik, QuantenPhysik, AstroPhysik.. oder is das zu kompliziert und die Motivation reicht zur Ablenkung und Konsumieren aber nicht zum Studieren !?!?

                    hmmm *nachgrübel*
                    du hast es punktgenau erfasst, die Motivation zum studieren reicht bei weitem nicht...mal abgesehen davon, dass nicht jeder, der zu studieren anfängt, dann plötzlich den Warpantrieb entwickelt oder ähnliches..da ich von mir behaupten kann, kein Einstein oder Cochrane zu sein, überlasse ich das studieren anderen "potentiellen Genies"
                    "Was auch immer geschieht; nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

                    B5 Fan? Dann zieh dir A Dark, Distorted Mirror rein, die genialste B5 FanFic aller Zeiten!

                    Kommentar


                    • #11
                      geht mir leider bei den meisten dingen auch so ^_^

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun, im Grunde hast Du alle Antworten ja schon gegeben Liquid. Mich fassziniert einfach die in Sci-Fi gezeigte Technik. Ferner bin ich dann immer wahnsinnig gepsannt, wie schnell die Technikeen real werden. Wenn ich z.B. an die Kommunikatoren aus TOS denke und dann unserere modernen Handys, glaube ich ich, dass diese damalige Utopie schon Realität geworden ist. Oder alleine die Entwicklung der PC´s in den letzten paar Jahren. Ich warte irgendwie imer darauf, dass wieder eine frühere Utopie möglich wird.
                        Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                        Kommentar


                        • #13
                          man könnte schon Quantenphysik oder ähnliches studieren....nur fehlt uns heute einfach die zeit sowas nebenher zu betreiben!

                          irgendwoher muss das geld zum leben ja kommen und ich möchte meinen, studieren ist auch nicht gerade billig! wenn wir mehr die möglichkeit hätten (zb wenn unsere eltern reiche konzerncheffe oder ähnliches wären und wir nicht arbeiten müssten ) uns mit diesen themen zu beschäftigen würde es sicher einige leute geben die immo zwar ein großen interesse und auch einen geeingneten IQ mitbringen um wirklich großes zu bewirken, aber da forschung schon immer ein unsicheres geschäft war und bleibt (da man ja nie weiss ob man morgen etwas wichitges erfindet um damit zu geld zu kommen) und in der heutigen zeit alle zeiger auf kaptialismus stehen bleiben einfach viele verkannte genies in ihrem großraumbüro sitzen mit den ganzen anderen versicherungsangestellten in akordarbeit einen versicherungsanspruch nach dem anderen zurückzuweisen...


                          soviel von meiner zynischen einstellung
                          http://s1.sigamp.com/users/nero/newsig.png

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, es regt schon meine Fantasie an und ich interessiere mich auch für astronomisches Geschehen. Passt doch gut. Ja, die Technik entwickelt sich natürlich rasend schnell weiter aber ob alles davon so gut für uns sein wird Ich habe gestern gerade was über Gentechnik gesehen. Nach deren Beispiel könnten die Menschen aus der "Oberschicht" dann alle defekten Gene bei ihren Nachkommen entfernen lassen und es gibt dann keine Missbildungen und Krankheiten mehr. Die Ärmeren könnten sich's nicht leisten und so würden dort weiterhin solche Dinge grassieren. "Wenn man arm ist, muss man eher sterben." Ist gar nicht soweit hergeholt, keine gute Zukunftsaussicht. Ansonsten kann ja die fortschrittliche Technik auch positiv sein und aus Fiktion kann ja Realität werden z.B. "Transparentes Aluminium".
                            >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                            „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                            Kommentar


                            • #15
                              Das meiste wurde schon treffend formuliert. In erster Linie begeistert mich Sci-Fi(und Fantasy) deswegen, weil es weit von unseren Alltag entfernt ist und man abschalten kann. Die fantastischen Welten, Rassen, Technologien - einfach die verschiedenen Ambiente oder Universen.

                              Und es regt die Phantasie an.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X