Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Explosionen im Weltraum?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Explosionen im Weltraum?

    Ich stelle mal eine generelle Frage in den Raum:
    Wieso ist in allen SF Serien, wenn etwas explodiert immer ein Feuerball zu sehen und ein lauter Knall zu hören?

    Das ist ja im Weltraum eigentlich nicht möglich. Haben die Autoren keine wissenschaftlichen Berater?
    Eine Sekunde sagt mehr als 24000 Wörter

  • #2
    Die Raumschiffe sind mit Sauerstoff (oder anderen Gasen gefüllt). Also könnte es für sehr kurze Zeit Flammen geben

    Das mit den Geräuschen stimmt, aber es gibt auch Ausnahmen.
    Firefly hat gar keine Geräusche im Weltraum und bei Battlestar Galactica ist alles gedämpft, bzw. das hörbar was man im fokusierten Schiff hören würde
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Serenity
      ist alles gedämpft, bzw. das hörbar was man im fokusierten Schiff hören würde
      Wer sagt eigentlich, dass es bei Star Trek nicht ebenfalls so ist ? Das "Micro" kann sich ja bei den Explosionen im Inneren der explodierenden Schiffe befinden...
      Bei stellaren Phänomenen ( zum Beispiel Sternenexplosion / Urknall (beobachtet in Voyager)) rechne ich mit einer Druckwelle, die die wenigen Gasteilchen im Weltraum vor sich her schiebt, und so eine Schallwelle erzeugen vermag.

      Kommentar


      • #4
        Der Film soll ja nicht so realistisch sein.
        Außerdem wäre es doch langweilig, wenn man einen Kampf sieht und dazu keien Geräusche hat. Jeder Mensch verbindet mit einem Kampf bestimmt Geräusche und Emotionen. Es würde extrem negativ auffallen, wenn man nichts hören würde, auch wenn dies der Realität entsprechen würde. Hinzu kommt, dass bestimmt nicht jeder weiß, dass man im Weltraum so einen Knall nicht hören würde.
        "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
        "Do or do not, there is no try" Yoda
        "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

        Kommentar


        • #5
          Man braucht die Geräusche nicht unbedingt

          Mir gefällt es sehr gut, wenn man nichts hört und statt dessen nur Musikuntermalung hat.
          Aber das kann auch daran liegen, dass es so ungewöhnlich ist. Wenn das plötzlich alle Serien oder Filme so machen würden, würde es wahrscheinlich auch langweilig
          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
          "
          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

          Kommentar


          • #6
            Genau, es würde langweilig werden. Explosionen = Action, wie aus Actionfilmen gewohnt - ohne ordentlich Krach völlig langweilig. Weltraumexplosionen ohne Schall würden meiner Ansicht nach der Serie/Film nur schaden.

            Kommentar


            • #7
              So habe ich das nicht gemeint. Im Gegenteil
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Sehe da auch nur Genussprobleme mit. Sicherlich ist es richtig, dass man es nicht hören dürfte.
                Aber ganz ehrlich: Ich will es hören! Das kommt cooler! Wenn es fehlt, ist es unangenehm. So einfach ist das. (obwohl ich sonst auf Realismus stehe)
                Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                Kommentar


                • #9
                  Ja, es wertet das Ganze auf. Ich find's gut, auch wenn sich Geräusche ja normalerweise nicht im luftleeren Raum ausbreiten würden. Ist eben SF.
                  >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                  „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                  Kommentar


                  • #10
                    Überhaupt finde ich solche Anspielungen auf technische und wissenschaftliche Unzulänglichkeiten (für die es nicht sofort eine offizielle schnelle einfach Erklärung gibt) ein sinnloses Vorhaben den Fans die Filme/Serien madig zu machen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Mein Gott, Marvek, bei dir darf man aber auch wirklich gar nichts anmerken, ohne dass du befürchtest, man wolle dir etwas damit madig machen.

                      Ob mich persönlich das Fehlen der Geräusche stören würde, weiß ich nicht, weil man das so gut wie nie sieht (2001 ist der einzige Film, der mir einfällt, den ich gesehen habe, bei dem im Weltraum wirklich dann auch Stille herrscht), aber ich würde das mal testweise über mich ergehen lassen.
                      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                      Kommentar


                      • #12
                        Stille? Lief nicht ein Walzer von Wagner?
                        Forum verlassen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von maestro
                          Stille? Lief nicht ein Walzer von Wagner?
                          Aua. Der war von Johann Strauss.
                          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wagner und Walzer?

                            Bei 2001: A Space Odyssee lief zum Teil "An der schönen, blauen Donau" von Johann Strauss. Aber nur am Anfang des Films
                            "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                            "
                            Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Garfield29
                              Ich stelle mal eine generelle Frage in den Raum:
                              Wieso ist in allen SF Serien, wenn etwas explodiert immer ein Feuerball zu sehen und ein lauter Knall zu hören?
                              Weil es Filme sind?

                              Das ist ja im Weltraum eigentlich nicht möglich. Haben die Autoren keine wissenschaftlichen Berater?
                              Doch haben sie. Aber wie hier schon mehrfach gesagt wurde wäre es total langweilig wenn es keinen Schall dazu gäbe. Man guckt ja keine Stummfilme.

                              Bei 2001 wurde wohl anders gelöst aber war da wohl auch nicht erforderlich weil ein Stilmittel "Musik" eingesetzt wurde(Davon abgesehen finde ich den Film eh maßlos überbewertet).

                              Es ist gut das die Filme auch unrealistisch sind. Weil dann könnte man sich gleich "Space Night" auf Bayern 3 angucken wenn man Realismus will. Das läuft da die ganze Nacht.

                              Und ich möchte unterhalten werden...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X