Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer kennt diesen Film? (Klumpen mysteriöser Weltall-Materie wuchert unkontrolliert)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer kennt diesen Film? (Klumpen mysteriöser Weltall-Materie wuchert unkontrolliert)

    Hallo,

    ich habe vor einigen Jahren im Nacht-Programm einen älteren SciFi-Film gesehen (vermutlich Mitte 70er bis Mitte 80er Jahre produziert), kann mich aber leider nicht mehr an den Namen des Films oder der Schauspieler erinnern.

    Handlung:
    Ein Klumpen Materie aus dem Weltall (sah aus wie ein kleiner dunkler Gesteinsbrocken) wurde auf der Erde gefunden. Er war sehr geheimnisvoll und unbekannter Zusammensetzung (ungeklärte Frage: anorganisch oder lebender Organismus??). Bald stellte man fest, daß er die merkwürdige Eigenschaft besitzt, immer größer zu werden. Je mehr Zeit verging, desto weiter wucherte er, diese unkontrollierte Platzeinnahme bedrohte die Welt (ja, ich weiß, eine etwas eintönige Story ;-), aber ich denke mit etwas Nostalgie an diesen netten Film zurück). Ein paar Wissenschaftler in einem Laboratoriums-Komplex, in dem sich der Klumpen zur Beobachtung befand, suchten deshalb ununterbrochen und unter großem Zeitdruck nach einer Lösung des Problems. Der Klumpen war zwar noch relativ klein, aber man konnte sich ausrechnen, nach wie vielen Wochen sein exponentielle Wachstum riesige Dimensionen erreichen wird.
    Schließlich wurde nach langem Experimentieren und Denken festgestellt, daß dieser Klumpen nur durch eine einzige Art von Substanz neutralisiert und vernichtet werden kann. Problem: Diese Substanz mußte schnell und in großen Mengen beschafft werden. Schließlich kam man auf die Idee, daß in den Ozeanen Spuren dieser Substanz vorhanden ist, und mit Hilfe der quasi unendlichen Meer-Massen konnte die geheimnisvolle Materie vernichtet und damit die Welt gerettet werden.
    Ich erinnere mich noch daran, daß eine der wenigen Hauptdarsteller eine Wissenschaftlerin war (Mitte 40/Anfang 50, etwas dicker, dunkle (Locken?)Haare), die sich an manchen Stellen etwas merkwürdig verhalten hat. Zum Schluß kam heraus, daß Sie unter Epileptischen Anfällen litt, und dies aus Scham und Angst vor Karriere-Hinderungen jahrelang verheimlicht hat.
    Es gab keine Spezial-Effekte oder besonders viel Action - der Film war etwas trocken und der Zuschauer mußte mit den Wissenschaftlern knobeln, wie man die mysteriöse Materie unter Kontrolle bekommt.

    Wenn sich jemand an diesen Film erinnert und den Namen nennen kann wäre ich sehr dankbar!
    Zuletzt geändert von BL1981; 15.05.2005, 04:32.

  • #2
    Das müsste die Original Version von "Das Ding" sein das John Carpenter anfang der 80er Jahre unter dem selben Titel mit Kurt Russel in der Titelrolle remaked hat.

    cu, Spaceball

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      danke für die schnelle Antwort. Aber ich glaube "Das Ding" ist es nicht. Beim er-googeln der Handlung lese ich:

      "In der Arktis stößt eine Gruppe amerikanischer Wissenschaftler auf ein UFO mit einer unbekannten, im Eis konservierten Lebensform. Als der Eisblock in der Forschungsstation schmilzt, wird sein tot geglaubter Inhalt freigesetzt: eine groteske Kreatur, höchst intelligent und voll von unglaublicher Zerstörungswut. Bald saugt sie nicht nur den Schlittenhunden das Blut aus, sondern greift auch die Forscher an. Ein verzweifelter Kampf ums nackte Überleben beginnt... "

      Aber wie ich schon geschrieben habe, es handelte sich nur um einen Klumpen Masse (hört sich langweilig an), keine umherwandernde Kreatur.

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht wars auch The Blop (oder wie sich das Ding schreibt), davon gibts das 50er Jahre Original und das 80er Jahre Remake. Es kann auch sein das die original Fassung weit vom Remake von Carpenter abweicht.

        EDIT: Ich glaub fast das es The Blop ist Guckscht du hier

        cu, Spaceball

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          The Blob ist es leider auch nicht. Allerdings werde ich mir diesen Film wohl mal besorgen, weil mir die Story gefällt ;-).
          Ich denke daß der von mir gemeinte Film wohl kein großer Kino-Hit war, sondern eher unbekannt. Wenn man mal zufällig einen netten unbekannten Film nachts sieht sollte man den Titel sofort aufschreiben, sonst vergißt man die besten Fiolme und findet sie nicht wieder.

          Kommentar


          • #6
            Ich weiß, welchen Film du meinst und "Der Blob" ist es nicht, das kann ich bestätigen.
            Aber leider weiß ich auch nicht mehr, wie er heißt.
            When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

            Kommentar


            • #7
              Wie wäre es mit "Das Geheimnis des Steinernen Monsters " (The Monolith Monsters)?

              Der ist allerdings von 1957. ...keine Ahnung ob es da mal ein Remake gab.

              Gruß, succo
              Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

              Kommentar


              • #8
                Nee, das war wohl wirklich Farbe und diese Masse war glaub ich auch so grün, wenn ich mich recht entsinne.
                When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                Kommentar


                • #9
                  ...und jetzt noch mal für endar:

                  "...keine Ahnung ob es da mal ein Remake(!) gab".

                  Gruß, succo
                  Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ups, ja, da hat wohl meine Orga Privat wieder irgendwie die Tasten verharkt.

                    Der ist das aber trotzdem nicht, die Masse war mehr so wie Eierstich...
                    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                    Kommentar


                    • #11
                      Um ehrlich zu sein hört sich die Story aber verdammt nach the Blop an. Nen anderen Film in die Richtung kenne ich gar ned.

                      @endar

                      Du hast schnell Spam Tasten oder schnell Spam Shortcuts?

                      cu, Spaceball

                      Kommentar


                      • #12
                        Was soll das denn heißen? Ich setze mich ständig für die Community ein und dann sowas ...

                        endar
                        When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke ich habe die Lösung:

                          Es müsste der Film The Andromeda Strain sein. Auf deutsch heisst er glaube ich nur Andromeda.

                          Hier ein Link zum IMDB-Eintrag:
                          http://www.imdb.com/title/tt0066769/

                          Noch ein paar Einzelheiten zum Inhalt:
                          Von dem Klumpen Materie geht auch eine Verseuchungsgefahr aus. Am Anfang des Films sieht man ein Dorf, in dem bis auf einen Mann und ein Baby alle ein Wohner gestorben sind.
                          Die meiste Zeit des Films spielt dann in einem unterirdischen Spezial-Labor-Komplex.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ui, dazu hab ich das Buch, ist von Michael Crichton IIRC. Ziemlich cooles Buch. Das es dazu einen Film gibt, wusste ich gar net.

                            Jetzt wo ich drüber nachdenke, passt die inhaltliche Beschriebung von Anfang auch ziemlich genau.
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Parx
                              Ich denke ich habe die Lösung:

                              Es müsste der Film The Andromeda Strain sein. Auf deutsch heisst er glaube ich nur Andromeda.
                              Ich denke, du hast Recht. Kleine Korrektur allerdings: Der deutsche Titel lautet "Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All" (ich hab die DVD).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X