Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Soldat der Zukunft?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Soldat der Zukunft?

    Wie sieht er aus...der Soldat der Zukunft?...scher gepanzert,bewaffnet,oder leicht und wendig,High-Tech spion oder alles zermalmender Kampfpanzer auf beinen.

    Wie wird die Infantrie in 100 Jahren aussehen?..wird man überhaupt noch grosse Truppenverbände in die Schlacht schicken?
    Kommen nano und Cybernetik-Technologie zum Einsatz?..oder bleibt es ein Soldat Vs.Soldat Schauspiel...Kugel um Kugel?

    ich hab ne Seite gefunden wo man bereits erste Einsatzmöglichkeiten für Exoskelette sieht und sogar kleine Prototypen konstruiert.

    Macht es aber überhaupt sinn sich in diese Richtung zu entwickeln?
    Somit wäre der Soldat in der Zukunft in der lage unmengen an Material und Bewaffnung mit sich zu führen ohne durch das Gewicht Kampfwertgemindert zu werden.



    Es wird ja auch an sogennanten Synthetischen Myomeren geforscht,künstliche Muskelphasern die auf elektrischen Strom reagieren und sich somit dehnen oder zusammenziehen...Ob es jemals sowas wie mechs oder ganz-körper-panzerungen geben wird,schnell,stark,unbezwingbar????



    Hier die Seite--->http://bleex.me.berkeley.edu/bleex.htm
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

  • #2
    hoffentlich werden soldaten und anderes kriegsmaterial in 100 jahren überhaupt nicht mehr gebraucht!
    "Saigon...verdammte scheisse..."
    "Charlie surft nicht!"

    Kommentar


    • #3
      Das wird wohl alles auf die finanziellen Mittel der jeweiligen Armee ankommen.
      Die Amis werden ihre Soldaten wohl mit Schnickschnack aller Art ausstatten. Wobei es dabei vermutlich eher um so Dinge gehen wird wie Tarnung als um Panzerung.
      Große Truppenverbände wie du sie ansprichst gibts ja heute schon gar nicht mehr. Sondern nur noch kleine mobile Eingreiftruppen.

      Kommentar


      • #4
        Ich denke schon das die Kriege der Zukunft High-Tech Kriege sein werden. Keine großen Schlachten sondern präzise Schläge vor allem aus der Luft. Ähnlich wie es die Ami´s jetzt schon machen. Nur mit viel weniger Kolleteralschäden. Und man wird bestimmt versuchen menschliche Verluste gering zu halten.

        Kann sein das irgendwann Cyborgs und Kampfroboter an der Front marschieren. Die Technologie hat ja in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht.

        @Klo-Gnom: Das wäre natürlich für alle besser. Aber wohl leider nicht die Realität.

        Kommentar


        • #5
          Vielleicht wird der Soldat der Zukunft auch so aussehen :
          KLICK MICH!

          Das ist übrigens die Kampfrüstung aus den alten "Turrican"-Games, einer klassischen (und kultigen ) Shoot 'em up-Reihe, welche vor rund 15 Jahren auf vielen Computer- und Konsolensystemen auftauchte. Die "alten Säcke" hier werden sich sicherlich noch daran erinnern .
          The only way to truly know is to find out for yourself.
          - Robert A. Monroe

          Kommentar


          • #6
            @kosmoaffe
            haste zufällig die Reportage in Phoenix gesehen ?
            gestern (?) lief die Wdh.
            Hatte genau das Thema was du hier ansprichst und war relativ beeindruckend woran in den USA geforscht wird, im speziellen an der MIT.
            Anzüge die ihrem Träger bei einer Verwundung erste Hilfe leisten etc.etc.
            "The Evil Overlord Handbook" Rule # 46
            If any of my advisors ever says to me "My lord, he is but one man, and what can one man possibly do?" I will reply "This.", and then shoot him.

            Kommentar


            • #7
              Ich schaue mir öfters mal die Reportagen auf N24 an. Da kam vor einer weile auch mal was wegen der Soldat der Zukunft. Da ging es um Tarnung (da wurde das was hinter dem Soldaten zu sehen war auf die vorderseite abgebildet), oder es gab Moderne Waffen die mit einer Kamera verbunden war und das Display war am Helm damit konnte man um die ecke feuern ohne sich selbst in die schussbahn zu bringen, oder Munition abgeschossen aus einem cal 50 sniper gewehr auf einen Panzer der mit einem Laser markiert wurde und zwar da wo der Monitionsvorrat ist. Da reicht dann ein schuss um einen Panzer in die Luft zu jagen.
              Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

              Kommentar


              • #8
                @Stnoob..leider nicht..schaue ich aber recht gerne..immer viel Militär;technik&Co..oder verschwörungstheorien

                Es gibt auch schon Theoretische Ansätze für Lichtbrechende Tarnung 'ala Predator.Kleinste nanotechnisch hergestellte Projektionslinsen die ein Bild der Umgebung auf den Körper bzw.den Anzug projezieren....
                "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                Kommentar


                • #9
                  @ Guyver
                  Ja davon las ich. Die Waffenkamera ist bereits Realität und auch im Infanterist der Zukunft ist sie verwirklicht.

                  Die Aktive Tarnung gibts hier als Video
                  Braucht einen Projektor, wird aber laut einschlägiger Foren schon an Stationären Einrichtungen erprobt und soll in Zukunft eher dazu dienen Hangars und Kasernen zu tarnen.
                  Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
                  Antiker,Galaxie,Hive

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von kosmoaffe
                    @Stnoob..leider nicht..schaue ich aber recht gerne..immer viel Militär;technik&Co..oder verschwörungstheorien

                    Es gibt auch schon Theoretische Ansätze für Lichtbrechende Tarnung 'ala Predator.Kleinste nanotechnisch hergestellte Projektionslinsen die ein Bild der Umgebung auf den Körper bzw.den Anzug projezieren....
                    Genau das meinte ich auch da hat man dann kaum noch einen Soldaten gesehen sondern eher einen Wald. Man konnte ihn nur sehen wenn er sich bewegt hat.
                    Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                    Kommentar


                    • #11
                      Soldat der Zukumft.

                      Ich glaube nicht das der Soldat der Zukumft ein Gepanzerter Super-Marine sein wird sondern eher ein Girilia kämpfer mit Mini-Kameras auf den Waffen und ich habe auch gelesen das Amerikaner an neuen Uniformen arbeiten die bei Verwundeten die Wunden Automatisch Abbinden und Schmerzmittel injizieren. Wen es nach mir ginge würden die Soldaten so aussehen wie in Alien 2 ! Rein Optisch werden sich die Zufumfts-Soldaten kaum von Heutigen unterscheiden, die einfachen Lanser werden wohl auch in 30 Jahren nicht besser ausgerüstet sein wie heute aber Zukünftige Elite Einheiten sind dan sicher jeder heutigen Elite-Truppe voraus!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Guyver
                        oder Munition abgeschossen aus einem cal 50 sniper gewehr auf einen Panzer der mit einem Laser markiert wurde und zwar da wo der Monitionsvorrat ist. Da reicht dann ein schuss um einen Panzer in die Luft zu jagen.
                        das geht höchstens mit einem leichten panzer, bei einem kampfpanzer geht das mit sicherheit nicht.
                        nicht einmal eine 14,5 mm Steyr AMR Wolfram Flechette kann die panzerung eines Kampfpanzers an irgend einer stelle durchschlagen, für ein .50 geschoss ist das schlichtweg ein ding der unmöglichkeit.
                        was vorstellbar ist das man damit die Periskope und Kameras die ein Panzer hatt zerstört.

                        nun back to topic

                        Das der hier schon einige male angesproche anzug der verletzungen versorgen kann, kommen wird halte ich pers. für sehr warscheinlich.
                        des weiteren denke ich das vorallem der schutz der soldaten durch leichtere und wiederstandsfähigere materialien weiter zunehmen wird. deshalb halte ich die vorstellung das es irgendwann panzer auf zwei beinen geben wird nicht einmal für sonderlich unwarscheinlich.
                        weiter wird der soldat der zukunft warscheinlich auch einen Helm haben der ihm eine vielzahl von verschiedenen infos geben kann, denkbar sind da nacht und Infrarot sichtgeräte sowei ein kleines HUD das direkt auf die netzhaut projeziert wird und dem soldaten z.b. verbleibende munition, verbleibende energie für die technischen geräte und (meiner meinung nach absolute pflicht) eine F/F erkennung gibt.
                        irgendwie fast ein bisschen egoshooter mässig Oo

                        wen es forscher schaffen das Exoskelet von weiter oben soweit zu verbessern das es kampf tauglich wird, wird die entwicklung warscheinlich zwangsläufig richtung schwer gepanzertem krieger gehen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Pulse
                          das geht höchstens mit einem leichten panzer, bei einem kampfpanzer geht das mit sicherheit nicht.
                          nicht einmal eine 14,5 mm Steyr AMR Wolfram Flechette kann die panzerung eines Kampfpanzers an irgend einer stelle durchschlagen, für ein .50 geschoss ist das schlichtweg ein ding der unmöglichkeit.
                          was vorstellbar ist das man damit die Periskope und Kameras die ein Panzer hatt zerstört.
                          Nun das Projektil wurde aus so einem Gewehr abgeschossen. Vorher wurde bei dem Panzer per Laser das Ziel markiert. Und zwar bei dem Turm diesem zwischen Stücke zwischen Fahrgestell und Turm und dort wurde der Laserpunkt auf das Waffendepo gelenkt. Das Projektil hatte kleine Flügel womit es sich genau auf den Laserpunkt lenkte. Und als es einschlug hat es das Waffendepo zerstört und durch die Explosion wurde der Panzer zerstört. Meines erachtens war das ein Abrams M1A1.
                          Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab mal gesehn das die usa einen soldaten (soll schon erste prototypen geben) planen, der jederzeit geordnetet werden kann und eine kamera im helm hat. Er hat kein gewehr mehr sondern seine waffe am arm. A la Stargate . Details habe ich aber schon vergessen
                            Ich habe einen ganz einfachen Geschmack, ich bin immer mit dem Besten zufrieden
                            Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion

                            Mit leerem Kopf nickt es sich leichter
                            Rechtschreibung ist irrevelant

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich persönlich glaube, dass die Soldaten der Zukunft keine Menschen mehr sein werden. Die USAF betreibt schon aggressiv Forschung in Richtung von unbemannten Kampfdrohnen und mit immer besseren cybernetischen Technologien und Datenübertragungstechnologien werden unabhängig agierende Roboter oder ferngesteuerte Drohnen (wohl die beste Lösung) am wahrscheinlichsten.

                              Da ist IMO der Roman "Ewiger Friede" von Joe Haldemann ein gutes Beispiel. Da gibt es "Airboys" und "Soldierboys". Roboter die von echten Soldaten aus unterirdischen Basen ferngesteuert werden, mittels neurotechnischer Implantate in die Soldaten, sozusagen "Matrix-like".

                              Zumindest die Industrienationen, vor allem die USA werden sich wohl auf kurz oder lang auf so etwas konzentieren, da mit immer mehr sinkenden Bevölkerungswachstumsraten in den Industrienationen, aber einer immer mehr steigenden Zahl von potentiellen Feinden, die Verluste von Menschen einfach nicht mehr in Relation zum Ziel stehen. Die Soldaten kosten viel Geld und vor allem Zeit. Wenn man einen Roboter verliert, aber sein Operator noch lebt, dann hat man diese Probleme nicht mehr.

                              Für die ganze nahe Zukunft werden aber wohl wirklich Luftschläge begleitet von kleinen, hochtechnisch ausgerüsteten Infanterietrupps die Schlachtfelder dominieren.
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X