Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Exponiertheit der Kommandobrücken in SciFi Serien/Filmen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Exponiertheit der Kommandobrücken in SciFi Serien/Filmen

    Also bei vielen SciFi Filme und Serien fällt auf das die Kommandobrücke immer irgendwo am "Dach" oder am äußeren Rand des Schiffes ist
    nur warum bitte? wär es nicht viel sicherer die Brücke möglichst weit im Raumschiff zu platzieren damit nicht mit nem einzigen Treffer die ganze Kommandocrew elimieniert werden kann

    Beispiele:
    Enterprise D, Brücke auf er Oberseite der enterprise nur durch ne "Kuppel" vorm Weltraum geschützt
    White Star Schiffe aus B5, Brücke ebenfall weit oben vorne am Schiff platziert oder die Station selbst, die Kommandozentrale befindet sich auch am äußeren Rand der Station
    Star Destroyer aus Star Wars, Brücke so platziert das mal eben ein einziger abstürtzender A-Wing die Brücke und damit das Schiff zerstören kann
    Homepage

  • #2
    ist auf heutigen (Nicht-Raum) Schiffen ist es genauso..es gibt zwar eine Kampfbrücke tief im inneren.z.b Flugzeugträger,Zerstörer,Fregatte,nur die echte ist immer mit blick nach aussen bzw.am Top... wenn die Brücke nur im Inneren wäre fiele eine Beobachtungsmöglichekeit weg..die Optische und man wäre nur auf künstliche Sensoren angewiesen...und der technik kann man im ernstfall nicht wirklich trauen....
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

    Kommentar


    • #3
      Genau, im falschen moment keinen saft mehr und das raumschiff wäre blind
      Ich habe einen ganz einfachen Geschmack, ich bin immer mit dem Besten zufrieden
      Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion

      Mit leerem Kopf nickt es sich leichter
      Rechtschreibung ist irrevelant

      Kommentar


      • #4
        Zitat von kosmoaffe
        wenn die Brücke nur im Inneren wäre fiele eine Beobachtungsmöglichekeit weg..die Optische und man wäre nur auf künstliche Sensoren angewiesen...und der technik kann man im ernstfall nicht wirklich trauen....
        Bei heutigen Schiffen mag das stimmen, aber im Weltraum kann man nicht auf Sicht agieren oder navigieren

        In Star Trek z.B. gibt es kein Fenster. Es ist nur ein Bildschirm
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          das liegt daran, dass das fernsehen und kino ist, wo dann autoren und designer sich nicht genug gedanken machen.

          wenn ich mir rißzeichnung von den raumern aus den perry rhodans anschaue ist die zentrale immer in der mitte.
          This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
          "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
          Yossarian Lives!

          Kommentar


          • #6
            Die Brückenfrage

            Na ja wen ein Quantentorpedo das Schiff trift ist das egal ob du eine 50 cm Panzerplatte über dir hast oder du auf einer Aus-Sichtsbrücke bist Metal ist kein Schutz auserdem gibt es ja Schilde!
            Ich frage mich aber warum sind die meisten Brücken in ST wie rieige Luxussuieten gebaut? Am Ärgsten finde ich die Brücke der Andromeda da gibt es nichteinmal Sitze.

            Bei heutigen Schiffen mag das stimmen, aber im Weltraum kann man nicht auf Sicht agieren oder navigieren
            Wie Naviegiert man einen Flugzeugträger auf Sicht mit dem Sextant und den Sternen? Ich glaube auch bei heutigen Schiffen sind Fenster nicht notwendig! Ahoi!

            Kommentar


            • #7
              Höchstwahrscheinlich sind die Gründe Psychologischer Natur. Der Fernsehzuschauer würde es nicht verstehen, wenn die Brücke irgendwo im inneren des Schiffs wäre, versteckt und unerreichbar.
              Deck 1, ganz oben wo es die Aussicht gibt, das ist symbolträchtig.

              Vielleicht gibt es ähnliche Gründe für die innere Logik der Serie.
              Die Brückenbesatzung stellt sich quasi in die erste Reihe.
              Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
              Antiker,Galaxie,Hive

              Kommentar


              • #8
                Zitat von GGG
                Na ja wen ein Quantentorpedo das Schiff trift ist das egal ob du eine 50 cm Panzerplatte über dir hast oder du auf einer Aus-Sichtsbrücke bist Metal ist kein Schutz auserdem gibt es ja Schilde!
                Ich frage mich aber warum sind die meisten Brücken in ST wie rieige Luxussuieten gebaut? Am Ärgsten finde ich die Brücke der Andromeda da gibt es nichteinmal Sitze.
                Andromeda ist aber nicht Star Trek. Außerden: Wo ist die Brücke da Luxus-Mäßig?


                Wie Naviegiert man einen Flugzeugträger auf Sicht mit dem Sextant und den Sternen? Ich glaube auch bei heutigen Schiffen sind Fenster nicht notwendig! Ahoi!
                Oh doch, auf einem Flugzeugträger sind Fenster sehr wohl nötig, immerhin muss die Brückencrew schließlich auch den Flugferkehr (Mit-)überwachen, was komplett mit Technik wohl nicht möglich wäre.
                "The only thing we have to fear is fear itself!"

                Kommentar


                • #9
                  Naja, in ST gibt's ja immer Schilde. Und Waffentreffer betreffen immer Schilde im gesamten bzw. bestimmte Schilde (Achternschilde, etc.) und von daher ist es ziemlich egal, wenn die Brücke "ganz oben" ist.

                  Aber der Einwand ist dennoch berechtigt. Schließlich ist es (auch in ST) so, dass man eh keine Fenster hat. Je weiter die Technologie fortschreitet, desto weniger braucht man Fenster. Ist ja heute schon teilweise so. Im Weltraum am ehesten.

                  Wie schon erwähnt, sind die Brücken in Perry Rhodan (Kugelraumer) immer exakt in der Mitte. Das hätte für mich einen Wohlfühlfaktor, weil man sich sicher vorkommt. Und da wären wir wieder dabei: Es ist eine Emotionssache.

                  In PR heißen die Brücken übrigens Zentrale und die sind zigmal so groß wie ne Brücke in ST.
                  Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                  Kommentar


                  • #10
                    Das die Brücke bei den UFP Schiffen immer oben ist hat z.B. den Grund das die Brückenmodule alle 15 Jahre oder so mal durch neue Versionen ersetzt werden sollen (in erster linie sind das forschungsschiffe die rumfliegen und erforschen sollen, nicht kämpfen) z.B. wenn die brücke nicht mehr durch den Tüv kommt weil die Konsolen zu oft explodierten und vom Chefingenieur nur notdürftig geflickt wurden ^^


                    Das die brücken der UFP Schiffe so luxusmäßig aussehen hat eine ganz einfache psychologische komponente.
                    Willst du lieber mit einem alten Fiat Punto 7 Jahre auf der Autobahn zur arbeit fahren oder lieber innem dicken BMW mit klima und gemütlichen sitzen guten Stoßdämpfern etc.?
                    Und gerade die Brückenbesatzungen sind meist Offiziere die Jahrelang in der Flotte gedient haben die haben sich das wohl auch verdient, ausserdem was macht das denn für nen eindruck auf rassen die man gerade für die Föderation anwerben will... sieht doch besser aus wenn man hinter dem Captain ne brücke wie auf ner Galaxy class sieht als wie von nem Bird of Prey
                    -derzeit keine Signatur-

                    Kommentar


                    • #11
                      Als Bsp. kann man die Galactica von BSG-TNS bringen, allem anschein nach ist die Brücke ins innere verlegt worden (keine Fenster- sieht auch aus wie eine hier schon erwähnte Kampfbrücke aufm Flugzeugträger) wogegen die Galactica von BSG-TOS ihre Brücke aussen hatte,die hatte auch Fenster die man mit Fensterrolladen schliessen konnte, wenn die Cylonen mal wieder angriffen.

                      Man könnte sagen die Battlestar wurde sozusagen weiterentwickelt
                      "The Evil Overlord Handbook" Rule # 46
                      If any of my advisors ever says to me "My lord, he is but one man, and what can one man possibly do?" I will reply "This.", and then shoot him.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Schiffe in den Fernsehserien werden nun mal nch optischen Kriterien designed - sprich sie sollen cool aussehen. Deshalb haben sie auch fast immer Formen, die furchtbar ungeeignet wären. BEi PR sind die Brücken in der Tat in der Mitte, allerdings haben die Kugelraumer auch eine echte geometrische Mitte. BEi einem B5 White Star hätte ich Probleme damit die zu finden Und was die Brücken bei star Trek angeht...die haben noch immer keine Sicherheitsgurte und einige müssen immer stehen, also das nenn ich ne Fehlkonstruktion, vor allem weil in fast jeder Folge das Schiff so schön durchgeschüttelt wird.
                        LANG LEBE DER ARCHON

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Direwolf
                          Und was die Brücken bei star Trek angeht...die haben noch immer keine Sicherheitsgurte und einige müssen immer stehen, also das nenn ich ne Fehlkonstruktion, vor allem weil in fast jeder Folge das Schiff so schön durchgeschüttelt wird.
                          Naja, sie haben dann im 10ten Film doch was gelernt!
                          Zumindest im Alternativen Ende (was ich für das bessere gehalten hätte) sieht man dass der neue Sitz des Captains einen automatischen Sicherheitgurt hat
                          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke auch das die Anordnung der Brücken von normalen Schiffen übernommen wurde und eher einen psychologischen Zweck dient. "Der auf der Brücke hat am meisten Übersicht über die Dinge. Die Brücke ist die Schnittstelle nach aussen usw."

                            Natürlich ist es in Raumschiffen in ScFi-Filmen technisch gesehen egal wo sie sich befindet.

                            Kommentar


                            • #15
                              Übrigens gibt es hier bereits einen interessanten Thread über den 'Brückenpickel' bei Star Trek-Schiffen.
                              'To infinity and beyond!'

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X