Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Top 5 der Sci-Fi Serien. Wer sind eure Favoriten??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eure Top 5 der Sci-Fi Serien. Wer sind eure Favoriten??

    Die Auswertung der Umfrage findet ihr hier:
    http://www.scifi-forum.de/science-fi...uswertung.html
    Hallo!
    Hoffe, das nicht erst kürzlich jemand dieselbe Idee hatte und ich es nur nicht mitbekommen habe...

    Mich würde eure Top 5 der Sci-Fi Serien interessieren.
    Wenn ihr wollt, könnt ihr es auch gerne aufteilen in die "All-Time-Favoriten" und die aktuellen Serien.
    Auch wenn dies einigen jetzt vielleicht nicht gefällt, es sollten aber schon Sci-Fi Serien sein, die als solche eindeutig zu erkennen sind (Zukunft, Weltraum, höher entwickelte Technik als Stichworte)!
    Lost oder Charmed oder Outer Limits und dergleichen, welches manche als Sci-Fi bezeichnen, meine ich damit eher nicht!

    Meine All Time Favorites:

    1. Babylon 5
    Grandios, episch, ehrfurchteinflossend!
    Wenn man der Serie, die manchmal etwas billig produziert wirkt, eine Chance gibt, entfaltet sich eine grosse Handlung und man wird Zeuge einer fürs TV wahrhaft innovativen Erzählweise und ebensolcher Ideen und Designs.
    Ein Meisterwerk.

    2. Crusade
    200%ig genau das was ich an Sci-Fi liebe , daher trotz Schwächen (die auch B5 in der ersten Season hatte) und -leider - nur 13 Eps. Platz 2.
    Soviel Potential *I love archeological Sci-Fi*

    3. ST TNG
    Trotz fehlendem Handlungsbogen sind viele Meisterwerke der Sci-Fi unter den Episoden zu finden. Die Serie hat einen besonderen Charme und atmet noch wirklich den Geist Roddenberrys von einer positiven, hoffnungsvollen Zukunftsutopie!

    4. Andromeda
    Da werden sicher einige stutzen!
    Trotz aller - vor allem durch das winzige Budget und dummer Studiobosse bedingten - Mängel, DIE Serie für epische und fürwahr GROSSE Sci-Fi Themen. Nur Perry Rhodan kann mit seiner Giganto-Mythologie mithalten.
    Allerdings muss man hinter die Fassade blicken, Mitdenken und "zwischen den Zeilen lesen" können. Sich Andromeda sozusagen erarbeiten. Sonst wird man es nicht verstehen und für dummen Popcorn-Action-Schrott halten. Ich habe es auch Jahrelang getan. Grosser Fehler!

    5. ST Deep Space 9 oder Stargate Atlantis
    DS9 hat mit die besten Episoden aller Star Trek Serien (Ich bin eben ein Fan epischer Handlungen. Dominion rules)!
    Leider auch die mit Abstand wiederlich Grottenschlechtesten!! Diese Serie habe ich Jahrelang geliebt, bis ich sie hassen gelernt habe.
    Geblieben ist ein zwiespältiges Verhältnis. Grandioses wechselt sich mit biederem, erzkonservativem Müll ab, vor allem in den späteren Seasons. (Ich hasse Vic Fontane!!! )

    Atlantis finde ich phantastisch. Sowohl das Setting , als auch die Figuren sind klasse, und die Serie macht einen Riesenspass. Aber sie ist auch noch jung und es ist zu früh, um sie eindeutig einordnen zu können.
    Soviel habe ich aus ST DS9 gelernt.


    So, jetzt habt ihr's geschafft und seid selbst gefragt.
    Fänds klasse, wenn ihr bei eurer Liste auch ne kleine Erklärung dazu schreibt, warum euch die jeweilige Serie denn so gut gefällt!
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 09.08.2007, 11:55.


  • #2
    Na denn will ich auch mal ran.

    Allerdings bringe ich Euch meine komplette Liste, nach derzeitigem Stand.
    Das die Serien, die schon früh abgesetzt wurden, nicht ganz so gut wegkommen, liegt einfach daran, dass so gut sie bis dato auch sind (selbst wenn besser, als darüber liegende Serie), leider der größte Teil der Entwicklung noch fehlt. Nur 1. Staffel oder gar noch weniger, so qualitativ hochwertig auch immer, ist einfach keine richtige Serie. Rein Qualitativ lägen daher diese "Halben Serien" eigentlich höher, teilweise um einiges höher!!

    Nochwas: Alle hier aufgeführten Serien finde ich echt gut! Nur weil die Serien hintere Plätze belegen heißt das nicht, dass die dortigen Serien in meinen Augen nicht mehr gut sind! Bis einschließlich Platz 7 kann ich auf jeden Fall sagen, dass ich alle diese Serien toll finde! Erst danach sind es Serien, die ich immernoch gut finde und sehr mag, aber gewisse Mängel haben. Und sei es nur der, dass sie leider zu früh abgesetzt wurden.


    1. Babylon 5
    Einfach die Krönung all dessen, was ich so liebe: Tolle Charaktere, genialer komplett durchdachter Storyarc mit großer Politik, viel Düsternis, schöne und coole Schiffe in guten Kämpfen mit coolen Rassen und Mächten und Tragik bis zum Umfallen.

    2. ST: Deep Space 9
    Auch wenn DS9 sich offensichtlich ein wenig an B5 orientiert hat, ist es doch anders. Mein Lob: Es wurde hervorragend abgeschaut und auf ST umgemünzt. Der Storyarc ist hier auch nicht von schlechten Eltern! Dazu gibt's natürlich Moralepisoden und alle Charaktere sind hervorragend! (bis auf Jadzia, die ist etwas blass) Wie auch bei B5, habe ich bei DS9 schon oft geheult. Einfach eine wunderbare, geniale Serie! Vermutlich wird ST dieses Niveau nie wieder erreichen. Aber vielleicht mal ein ähnliches. (*hoff*)

    3. ST: The Next Generation
    Klar, heute wäre es nicht mehr Zeitgemäß. Charakterentwicklung ist eigentlich keine vorhanden, und es gibt gar nicht so wenige durchschnittliche Folgen. Aber es gibt auch ganz viele einfach hervorragende Episoden! Von Moralepisoden, über Action, über große Politik, über verzwickte Probleme... Alles ist drin und es gibt davon jede Menge! Und Picard ist sowieso super! Nicht zuletzt ist es meine erste Serienberührung mit der SF und mit ST. Niveau und Intelligenz.

    4. Farscape
    Hätte ich nie für möglich gehalten. Schaue derzeit auf DVD und habe gerade die 3. Staffel durch. Hier fehlt mir die große Politik, es geht hier nur um die Charaktere und Raumkämpfe kommen auch kaum vor. Zudem ist die Serie ziemlich durchgeknallt, was aber jede Menge Spaß bringt!
    Aber sie steigern sich von Staffel zu Staffel merkbar! Die 2. Staffel war schon wirklich gut und die 3. Staffel war schon Hammer! Und wenn es um große Gefühle und Charaktere geht, sorry an alle anderen: Aber in diesem Metier ist Farscape einfach unschlagbar! Wenn die 4. Staffel nochmal eine Steigerung erfährt, liegt Farscape bei mir vor TNG!

    5. Andromeda
    Hehe. Noch eine Serie, die ich früher als "Durchschnitt" abgetan habe. Jetzt nochmal auf DVD und was ist das?! Die Serie ist richtig gut! Sicher, mehr Action drin. Und das unterhält gut. Aber nebenher gibt's auf jeden Fall wesentlich bessere Charaktere als bei VOY und vor allem: Sowohl die Charaktere, als auch die Story (Arc) entwickeln sich richtig gut weiter!
    Ich weiß, die 3. Staffel soll nicht so gut sein, dafür aber die 4. und 5. umso mehr. Ich bin gespannt!

    6. ST: Enterprise
    Ohje, jetzt hat ENT knapp neben AND verloren. Dabei mag ich ENT doch so sehr! AND hat zwar einen leicht schwachen Anfang, aber bei ENT sind die ersten zwei Staffeln neben vielen tollen Folgen insgesamt doch eher Durchschnitt. Da kommt AND nunmal schneller in Fahrt. Und die Charakter sind dort besser und entwickeln sich mehr.
    Aber ENT hat eine phänomenal geile 3. Staffel und bringt mit der 4. Staffel neben tollen Stories und dünnem roten Faden hin zu etwas, was wir leider nicht mehr sehen werden, vor allem aber endlich wieder richtiges gutes ST-Feeling! Und ich bin emotional sehr mit dieser Serie verbunden.

    7. Space: Above and Beyond (Space 2063)
    Nur auf diese eine Staffel bezogen, die Space nunmal leider nur hat, wäre sie sicherlich auf Rang 4 oder so. Es ist nicht ganz von der Hand zu weisen, dass sich die neue BSG-Serie hieran orientiert hat. Eine sehr düstere Zukunft über den Krieg mit seinen Folgen. Die Charaktere könnten zwar tiefgründiger sein, sind aber nichtsdestotrotz dunkel und tiefsinnig (genug). Und die Serie selbst weiß mit einem sehr coolen Setting, abwechslungsreichen kreativen Folgen zu überzeugen. Und gegen Ende wird klar, dass das erst der Anfang war! Der Cliffhanger ist jedenfalls das fieseste, was ich bislang je gesehen habe!

    8. Earth: Final Conflict (Mission Erde)
    Ohja! Eine feine "kleine" Serie, mit der Roddenberry mal so schön anders sein kann. Ich finde die Taelons und ihre Verschlagenheit jedenfalls sehr cool. Sandoval ist auch ein Kultcharakter. Ich mag auch die ganzen anderen. Zudem hat die Serie, bedenkt man zu welcher Zeit sie gemacht wurde, eine sehr gute Kontinuität in ihrem Handlungsbogen! Doof ist nur, dass im Laufe der Jahre die ganzen Darsteller, mit Ausnahme der Taelons und Sandoval, verschwinden und durch neue ersetzt werden. Außerdem nervt zumindest zu Anfang etwas, dass jede Sache, die auftaucht, auch wenn kein Zweck zu erkennen ist, immer den Taelons in die Schuhe geschoben wird. Aber ich mag die Serie sehr! Schönes Flair! Wo bleiben die DVDs?

    9. ST: Voyager
    Oops! Jetzt ist VOY ja doch ziemlich abgeschlagen! Sie war für mich schon immer die "am wenigsten gute" ST-Serie, aber soo schlecht, wie das jetzt wirkt, ist sie nun echt nicht. Aber sie hat viele Fehler und vor allem massig verschenkte Chancen! Obendrein sind bis auf 3 Leute, praktisch alle Charaktere entweder blass oder langweilig oder nervig. Die ersten Staffeln selbst sind auch mehr langweilig. Aber es gibt doch so einige, nicht wenige sehr sehr gute Folgen später! Und auch welche, die ohne Zweifel zu den besten in ST gezählt werden dürfen! Alles in allem: ST unter Vorbehalt.

    10. B5: Crusade
    Eine coole Idee, mit sehr interessanten Charakteren (bis auf einen). Und zwar inkl. dem Captain! Alle sind sie irgendwie düster oder verschlagen, haben etwas besonderes. Das hier auch ein großer Storyarc vorhanden war, spürt man in manchen Episoden schon! Und es gibt schon einige sehr gute Folgen. Das Flair ist auch angenehm eigen. Aber dennoch gibt es auch so manche durchschnittliche und auch 1 oder 2 schlechte Folgen unter den insgesamt 13 Episoden. Und es ist nunmal sehr unvollständig. Eine Schande! Da wär noch so manches "gegangen"!

    11. Total Recall: 2070
    Ja, leider kennt kaum einer diese kleine, feine und sehr coole Serie. Es ist grob dem SF-Action Film mit Arnie entliehen. Mit dem Film gemein hat die Serie aber nur die Firma "Recall", die hier als übermächtige Firma agiert. Es gibt in dieser Gesellschaft viele Androiden. Ein menschlicher Polizist arbeitet an aller Hand Fälle, oft gegen Recall, zusammen mit seinem Partner, der ein sog. Alpha Android ist, den es eigentlich (noch) gar nicht geben dürfte. Wer ist sein Schöpfer?
    Eine coole Serie mit ganz eigenem Look und Flair, wie es sonst keine Serie hat! Und einen sehr starken Cliffhanger! Kann ich nur empfehlen!

    12. Battlestar Galactica (TNS)
    So. Die neue BSG-Serie eigentlich noch unter Vorbehalt, da ich bislang nur die Miniserie gesehen habe. Aber die hat mir sehr gut gefallen! Und da man auch von der Serie bislang nur Gutes hört, bekommt sie schonmal diesen Platz hier. Ist die Serie wirklich so, wie ich mir das vorstelle, kann sie leicht in meine Top 5 aufsteigen.


    Stargate SG-1 und Atlantis führe ich nicht auf, da das einfach nichts für mich ist. Nicht mein Geschmack. Zu Popcorn und zu Militärmäßig.

    Was ich noch kenne, aber mir zu durchschnittlich oder schlecht ist:

    Sliders, Seven Days (ganz unterhaltsam), und andere. (Fallen mir gerade nicht ein)

    Ach: "Prey - Gefährliche Spezies" war noch ganz nett. Wurde aber auch nach ner Staffel oder so abgesetzt. Jeremiah kenne ich noch nicht wirklich, leider. Odyssey 5 auch noch net. Ebensowenig Firefly. Bin da zwar etwas skeptisch wegen dem Westernelement, aber werde es mir noch anschauen.
    Zuletzt geändert von Valen; 15.09.2005, 04:48.
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

    Kommentar


    • #3
      Also bei mir siehts folgendermaßen aus:

      1. ST - TOS
      2. ST - TNG
      3. ST - ENT
      4. ST - DS9
      5. ST - VOY


      --> also könnte man es auch zusammenfassen:

      1. Star Trek
      2. Firefly
      3. Babylon 5
      4. Stargate
      5. Farscape
      6. Andromeda (Da ja Star Trek bei einem Trekkie klar ist hab ich auch noch dn 6. Geschrieben)

      Schade, fehlen natürlich noch edliche die mir sehr gut gefallen, aber das sind meine Favoriten.
      Der 1. Weltkrieg wurde begonnen WEIL ein Österreicher erschossen wurde,
      und der 2. wurde begonnen weil ein Österreichen NICHT erschossen wurde...
      ! wie man's macht, isses falsch !

      Kommentar


      • #4
        1. Star Trek: Deep Space Nine
        Tolle Epik, starke Charaktere, heimelige Atmosphäre, viel Humor und auch an kritischen Geschichten wird nicht gespart - besser geht's (fast) nimma.

        2. Star Trek: The next Generation
        Längst schon Kult. Viele interessante und abwechslungsreiche Geschichten mit Charakteren (Picard, Worf, Data) die man nie wieder vergessen wird.

        3. Babylon 5 & Crusade
        Vom Handlungsbogen her kenne ich keine durchdachtere SF-Serie. Leider fängt die Serie in der fünften Staffel etwas zu schwächeln an und die wenigen Einzelepiosden sind (im Gegensatz zu DS9) meist auch eher mies.

        4. Stargate: SG1 & Atlantis
        Lustige Popcorn-SF mit interessanten Charakteren, vielen durchdachten Handlungsbögen und JEDER Menge Humor. Einfach Hirnausschalten und rein ins Vernügen.

        5. Star Trek: Voyager
        Die Borg werden ziemlich lächerlich gemacht und auch sonst ist die Qualität der Serie großteils hinter der von TNG und DS9. Trotzdem aber habe ich gelernt VOY zu lieben. Ich mag einfach die Charaktere, die familiäre Atmosphäre und das ganze Drumherum der Serie. Außerdem bietet VOY oftmals SEHR gute (Einzel-)Geschichten.

        Kommentar


        • #5
          1.) TNG

          2.) TOS

          3.) Babylon 5

          4.) Outer Limits

          5.) Taken


          Wenn die neue BSG Serie im Free TV erscheint könnte sich das auf den Plätzen 3-5 ändern.

          Kommentar


          • #6
            Oh mal wieder eine Aufstellung. Aber das mach ich doch gerne. Wobei mir die Einordnung in eine spezifische Rangliste etwas schwer fällt.

            1. Babylon 5

            1. Farscape

            1. Firefly

            Was soll zu den dreien noch sagen? Interessante und vielseitige Charaktere, spannende Geschichten, ziemlich viel Humor. Was besseres gab es im Fernsehen in Sachen SF nicht (zumindest hab ich es noch nicht gesehen).

            4. BSG 2003

            Kann sich auch noch für den ersten Platz qualifizieren... Aber erstmal abwarten, wie sich das entwickelt. Nicht dass die Serie zu lange läuft und die Qualität der Episoden sinkt.

            5. Crusade/Space Above and Beyond/Futurama/Doctor Who

            Hier kann ich mich auch schwer entscheiden. Wobei ich bei Doctor Who nur die neue Staffel kenne. Habe aber mal vor, ein paar dieser DVDs der alten Folgen zu beschaffen. Denn was ich darüber so gelesen hab, klingt ziemlich interessant und abgedreht.
            Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
            "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

            Kommentar


            • #7
              Na dann.....

              1. TNG

              Bisher weiter sicher auf Platz 1 und die Möglichkeit, dass sich das ändern wird, ist so unwahrscheinlich, wie ein Picard, der plötzlich Kaffee trinkt!

              2. DS9

              Hat kräftig zugelegt bei mir in den letzen 2 Monaten. Wirklich, ab der 3 Staffel wächst die Qualität nur noch. Vor allem die Einzel-Storys sind wirklich genial!


              3. TOS

              Der auf ewig reservierte 3. Platz!

              4. Babylon 5

              Auch wenn ich hier große Lücken habe, das was ich gesehen habe rechtfertigt auf jeden Fall den 4 platz. die Vorlonen sind meine Lieblingsspezies!

              5. Andromeda

              Dümpelt weiter vor sich hin. Na ja, ich mag einzelne Folgen und das Schiff ist genial. Aber irgendwie warm werde ich nicht mit Andromda.
              Die KI finde ich gelungen und auch Laura Bertram als Trance gefällt mir!

              6. Stargate SG 1

              Also mein Verhältnis bleibt schwierig zu O´Neill und Co.
              Sehr enttäuscht bin ich über den Auftakt der neuen Staffel! Hin und wieder einige gute Folgen (aus den vergangenen Staffeln), aber ich bezweifel, ob der 6. Platz erhalten bleibt. Außerdem ist es eh der letzte, was Serien betrifft. Somit steht SG wirklich auf einem Abstiegsplatz!
              "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
              DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
              ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

              Kommentar


              • #8
                Also...

                1. Platz = Babylon 5
                Die wahrscheinlich beste und durchdachteste Serie überhaupt. Vielleicht wird sie eines Tages von BSG-TNS überholt werden, weil die einen besseren Start hatten und es auch so aussieht, als ob die Serie von vorne bis hinten durchgeplant ist.

                2. Platz = TNG
                Landete einzig und alleine auf Platz 2, weil es keine durchgängige Story gab. Die Charaktere wie Picard, Data usw. sind aber die Besten, die es je in einer Sci-Fi-Serie gab.

                3. Platz = Stargate SG1
                Der Witz von O'Neil+Tealc, zusammenhängede Story, Carter und eine Art patriotisches "Wir sind Erde" Gefühl sind einfach eine gelungene Kombination.

                4. Platz = Battlestar Galactica - The New Series
                Anfangs war ich skeptisch, aber nachdem ich die erste Staffel gesehen habe muss ich sagen, dass mir diese Serie wahnsinnig gut gefällt. Sie ist so ca. die 180 Grad Wende von TNG. Es gibt hier kein Friede Freude Eierkuchen gehabe. Die Menschen haben schwächen wie jeder andere auch. Was ihr fehlt sind ein paar "wirkliche" Außerirdische. Aber ich denke die wird es aufgrund des Origninals nicht geben.

                5. Platz = The Outer Limits
                Ich habe lange überlegt ob ich TOL oder DS9 nehmen soll. DS9 hat eine sehr gute Story, auch hier gibt es gute Charakterdarsteller (Sisko, Odo, Quark...) Was mich aber an TOL so fasziniert ist, dass diese Serie einen anregt mal komplett anders zu denken. Dabei hat diese Serie weniger ein Sci-Fi-Element, sondern mehr als alle anderen Serien nimmt sie auch kritisch zu aktuellen Geschehen Stellung (vor allem nicht so peinlich offensichtlich wie bei ENT [Suliban-Taliban])

                6. Platz = DS9
                Grund s. 5

                7. Platz = ENT
                Die Anfänge von Star Trek zu sehen ist einfach toll. Doch leider sieht man nicht genug davon. Die Serie ist mehr von Konflikten gezeichnet, als von dem Charme des menschlichen Entdeckertums. Es wurde einfach eine 24 Jhdt. Serie genommen und sie ins 21 Jhdt. gepackt. Ein paar Sachen waren super z.B. das Kind von TPol und Trip, das Mysterium um die Augements (die genetischen Supermenschen), aber das alleine reicht nicht aus für eine gute Serie.

                8. Platz = VOY
                Ganz nett gemachter Star Trek Ableger, der aber leider von Inkonsistenz nur so strotzt. Auf der einen Seite wird versucht die heile Welt von TNG aufrecht zu erhalten auf der anderen Seite kommt auf einmal das kleine Forschungsschiff alleine mit den Borg zurecht. Eine nett anzusehende aber für Star Trek unpassende 7 of 9 tut ihr übriges (damit ist nur das überdonnerte Aussehen gemeint, nicht das Schauspieltalent). Was noch stört ist, dass der Serie kein gute Ausgearbeitetes Ende gegönnt wurde. Wieso nicht 8 Staffeln und alles schön auflösen? Nein Seven muss ja mit Chakotay zusammenkommen und die ach so tolle und immer den Regeln folgende Janeway hilft mit einer Technologie aus der Zukunft aus.

                9. Platz = Dead Zone
                Schön gemachte und relativ gechillte Serie die auf der Erde spielt. Ist eigentlich mehr Mystery, aber egal.

                10. Platz = TOS
                Der Klassiker und somit der einzige Grund in der Liste zu erscheinen. Die Serie war nicht so toll, eher die Filme.

                SGA habe ich noch nicht aufgenommen, weil ich noch nicht schlüssig bin, ob es eine gute Serie ist oder nur ein langweiliger Ableger.
                Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                Kommentar


                • #9
                  OK, auch mal meine Favoriten der Science Fiction:

                  1.) Babylon 5
                  Ich würd mal sagen: eine der besten Serien ever! Sie hat alles was man braucht:

                  -Einen spannenden Handlungsbogen über alle Staffeln

                  -sympatische, interessante und vor allem gut ausgearbeitete Charaktere, die eben nicht nur in das Schwarz-Weiß Scheme passen. Und auch die "Bösewichte" kann man durchaus gerne haben und deren Motive nachvollziehen

                  -Ein Großteil der Folgen sind einfach nur genial und atemberaubend (natürlich gibt es auch stinklangweilige Episoden, aber B5 ist eben auch nicht perfekt)

                  Crusade ist für mich einfach zu kurz gelaufen und daher packe ich es einfach mal zu B5...

                  2.) Star Trek DS9
                  Das Universum von Star Trek ist toll und auch im Ansatz sehr interessant. Aber DS9 ist die einzige Serie daraus, die ich wirklich mag (auch wenn es lang her ist, dass ich sie gesehen hab). Auch hier ein toller Handlungsbogen, interessante Charaktere (zumindest für das Star Trek Universum) und solide gemachte Unterhaltung. Wegen dem Star Trek Bonus bei mir auf Platz 2.

                  ENT kommt bei mir nicht auf die Liste: die ersten Staffeln waren bis auf einige Ausnahmen schrott, die dritte Staffel war zwar super, passte aber nicht so richtig in das ST Universum. Nur die vierte Staffel war richtig genial, aber das reicht mir dann doch nicht, um sie wirklich in meine Favoriten aufzunehmen. Sorry ENT, aber Chance verspielt...

                  3. Farscape
                  Ich geb zu, ich hab nur wenig davon gesehen, aber das wenige fand ich schon genial. Ich werd mir wohl eines Tages die DVDs besorgen, warte aber noch ne Weile, sonst passiert wieder was wie bei B5 *g*... Die Serie kriegt von mir mal einen Vertrauensbonus und landet auf Platz 3.

                  4. Firefly
                  Eine echte Schande, dass dieses Kleinod der Fernsehgeschichte abgesetzt wurde. Da nur so wenige Folgen, landet die Serie auf Platz 4, ich denke aber Farscape und Firefly könnten sich auch nen 3. Platz teilen...

                  5. Stargate und Stargate Atlantis
                  Stargate Atlantis, der ableger gefällt mir im Moment einen Tick besser, da da die interessanteren Charaktere sind (Vala war ja leider nur kurz da). Ich find das Trio Becket, McKay und auch Sheppard einfach toll.

                  Bei der Mutterserie Stargate wurden mir einfach zu viele Fehler gemacht und zu viel Potential verschleudert, als dass diese Serie höher platziert werden kann. Das Universum ist super, und die Idee eines Stargates eine super Ausgangsplattform für eine Serie (oder ein darauf basierendes Rollenspiel). Aber ich hab mich einfach bei zu vielen Folgen gelangweilt oder geärgert wegen so offensichtlichen Unlogik-Fehlern... Aber na ja, nettes Popkorn gucken für Zwischendurch isses auf jeden Fall.


                  Zu BSG kann ich nix sagen, da ich es noch nicht gesehen habe. Aber wenns wirklich so gut ist, dann kommt es sicher in meine Top 10...

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Da ich mich auf 5 Serien beschränken muss und es so wenig von "Crusade" gibt, packe ich es zu "Babylon 5".

                    1. Babylon 5 + Crusade Gute Schauspieler, eine konkurrenzlose Handlung, superb ausgearbeitete Charaktere und eine epische und düstere Grundstimmung! Bis dato die beste Sci-Fi-Serie. Auch wenn der Einstieg schwer fällt, diese Serie lohnt sich wirklich immer wieder komplett zu schauen!
                    "Crusade" wurde viel zu früh abgewürgt. Die Charaktere sind schon jetzt genial und die ersten 13 Folgen imo interessanter als die ersten 13 von B5. Der Style der Serie gefällt auch und Ansätze für einen 5 Jahres-Arc sind bereits zu erkennen (nein nicht die Seuche ).

                    2. Star Trek: Deep Spcae Nine die beste Star Trek Serie. Fantastische und abwechslungsreiche Einzelepisoden die in einem epischen Handlungsbogen gebettet sind. Es menschlet auf einmal mehr im Trek Universum, sowohl im Bezug auf Partnerschaften, Familienbeziehungen oder Hass-Lieben. Die Trek-Kulturen werden endlich audgebaut und neue interessante eingeführt. Die düsterste Trek Serie mit der meisten Charakterentwicklung.

                    3. Battlestar Galactica (TNS) Wau, verdammt rauh und kompromisslos. Fantastische Darsteller mit Konflikten untereinander und eine apokalyptische Grundstimmung. Der Score setzt neben den von "Firefly" gaklauten Camera-Zooms und den "Babylon 5"-s/w-Rückblenden dem ganzen die Krone auf. Mal sehen ob Ron Moore die Qualität halten kann und sich auch im Vorfeld gedanken um die Auflösung der Serie gemacht hat. Beste erste Staffel einer Sci-Fi-Serie! Noch ein paar so guter Seasons und ich glaub DS9 wird auf den 3. Platz zurückgeworfen.

                    4. Star Trek: The Next Generation Ja, trotz fehlendem Handlungsbogen und mikrobischer Charakterentwicklung ist und bleibt TNG eine feste größe im Sci-Fi-Bereich. Neben dem Vorzeige-Trek-Charakter Picard sind viele Episoden bis heute konkurrenzlos. Die Qualität der Folgen schwankt leider drastisch, aber die Utopie von Trek wurde nirgends so schön verkörpert udn Klassiker wie "The Messure of a Man", "Darmok", "I, Borg", "Tapestry", "Parallels", "All Good Things..." und noch dutzende weitere sind wie gesagt unerreicht.

                    5. Farscape herrlich schräg! Sci-Fi mal anders und mit viel Humor. Ich kenne leider nur die ersten beiden Staffeln, aber sie gefällt mir auch jetzt und durch das Vertrauen, dass die Serie sich noch weiterentwickelt hat sie sich vor Firefly einordnen können. Crichton hat mir jedoch als "Loser" (bisher) besser gefallen. Rygel, Dargo+ Co. sind sowieos genial.


                    Sehr schade, dass es für "Firefly" nicht gereicht hat, auch etwas um "Enterprise" (von ENT kenne ich hauptsächlich die ersten beidem Seasons). "Voyager" ist imo ungeniessbar und TOS zu angestaubt. "Space: Above and Beyond", "Andromeda" und die beiden "Stargate" Serien kenne ich noch nicht.
                    "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
                    Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

                    Kommentar


                    • #11
                      1. Ohne überlegen zu müssen: Babylon 5
                      Crusade sehe ich als keine eigene Serie, sondern als abgewürgtes Projekt. Ich packe es daher zu B5 auf Platz 1a mit pauschalem B5-Bonus.

                      2. Andromeda
                      Sorbo wurde und wird hart kritisiert, aber ich mag Dylan Hunt einfach wie er ist. Gerade weil er so vielseitig ist. Sei Verhältnis zu Tyr, sein Umgang mit dem Schiff selbst, ich mag ihn. Die Serie an sich kann auch storytechnisch hin und wieder ganz hervorragend unterhalten.

                      3. Dark Skies
                      Düster, Handlungsbogen vorhanden, interessant und mitreißend.

                      4. Vermutlich Firefly - allerdings bin ich noch nicht ganz durch.

                      5. Nicht lachen: Seven days
                      Ich weiß, keine Serie hat mehr Logiklöcher und fehlende Charakterentwicklung, aber ich stehe so auf Remsey

                      Kommentar


                      • #12
                        1) Stargate
                        Stargate sehe ich mir auf ATV+ an ich finde diese Mischung aus Antiker Geschichte und High Teech toll

                        1.1) TNG und TOS
                        Leider habe ich seit laaanger Zeit keine Star Trek Serie mehr gesehen aber trotzdem sind sie gleich auf mit Stargate was die beliebtheit bei mir betrift.

                        3) Futurama
                        Echt witzig eben ein echt Genialer Humor

                        4) Farscape
                        Die Episoden sind so ganz anders alls andere SiFi echt Schräg

                        5) Andromeda
                        Seh ich mir manchmal an manches gefält manches nicht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ok dann ma los:

                          Star Trek Tos
                          einfach genial.(Meistens) tolle Handlung und in den 60ern eine der eigenartigsten Serien.

                          Star Trek Enterprise
                          Zum größten Teil gute Folgen und ein Hübsches Schiff

                          Stargate SG-1
                          Coole Serie mit ner guten Portion Action(aber nicht zu viel) und guten Kommentaren von O'neill.

                          Andromeda
                          Colle Serie teilweise aber (für mich) zuviel Action.

                          Star Trek TNG
                          Tolle Serie mit interssanten Charakteren. Und gute Folgen
                          Ehemaliger erster Offizier der U.S.S. Firehawk.
                          Erster Offizier der U.S.S. Ticonderoga.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich darf nochmal daran erinnern, dass Atlantia, der Threadstarter, in den Top 5 bzw. in der Liste von uns, eigentlich keine Non-SF-Serien wie Lost, Charmed oder Outer Limits haben will, da es hier nur um reine SF-Serien geht.
                            Sonst würde bei mir ALIAS meine Top 5 deutlich aufmische.

                            @Atlantia: Wenn dieser Thread richtig gut genutzt wird, könnte man sich überlegen, ob man für die ersten 5 Plätze Punkte vergeben will und kann immer wieder mit Zwischenständen ein Komplett-Ranking bringen.
                            Und die Leute, die Ihre Reihenfolge ändern wollen, teilen das mit genügend Infos mit und man kann auch dem Rechnung tragen.
                            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Valen
                              Ich darf nochmal daran erinnern, dass Atlantia, der Threadstarter, in den Top 5 bzw. in der Liste von uns, eigentlich keine Non-SF-Serien wie Lost, Charmed oder Outer Limits haben will, da es hier nur um reine SF-Serien geht.
                              Sonst würde bei mir ALIAS meine Top 5 deutlich aufmische.
                              Jo, und bei mir würden noch Twin Peaks und Millennium dabei sein.

                              Wobei Outer Limits durchaus überwiegend SF ist, also gar nicht so unpassend. bei Lost und Alias ... naja, da gibt es auch ein paar SF-Elemente.
                              Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                              "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X