Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Perfekte Raumschiff

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Perfekte Raumschiff

    Wie sähe euer Traumschiff aus, wenn ihr Elemente aus verschiedenen SCI-Fi mixen könntet?

    Meines wäre Ein Supersternenzerstörer-Chassis, mit Förderations-Know-How gebaut, 2 Warpkernen, Transwarp, Slippsream(Andromeda), Hyperraum(StarWars), Hyperraum( B5, tolles taktisches mittel, ähnlich Piccard-Manöver), Keany-Fuchida-Srungantrieb(Battletech), die Lasergeschütze werden durch Pulsphaser ersetzt, Quantentorpedo-Werfer installiert, noch ein zwei große Phaserbäncke dazu, die Ionenkanonen bleiben drin, die Schilde sollte man von einem Borg-Kubus klauen.
    Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit, bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

    DONT´T PANIC

  • #2
    Ich bezweifle dass Ein Föderationsantrieb für die Masse von einem SSZ ausreicht
    Außerdem finde ich sind das eh ein oder zwei Antriebssysteme zuviel
    Nur weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt

    Kommentar


    • #3
      Ich würde nichts mixen wollen. Jedes Universum hat seine eigenen Technologien.

      Und warum soll ein Warp Antrieb mehr bringen als ein Hyperraumantrieb?

      Warum soll ich Turbolaser gegen Phaser eintauschen?

      Sehe da keine Gründe.

      Und komm mir nicht damit das die SW Technologie veraltet ist.


      PS: Hätte das lieber nicht schreiben sollen. Jetzt is mir Wingman auf den Versen...äh Fersen

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Skymarshall
        warum soll ein Warp Antrieb mehr bringen als ein Hyperraumantrieb?

        Warum soll ich Turbolaser gegen Phaser eintauschen?

        Sehe da keine Gründe.

        Und komm mir nicht damit das die SW Technologie veraltet ist.
        Die maximale Waffen reichweite eines Förderationsschiffes entspricht etwa der 7-8fachen der des Imperiums!

        der Hyperaumantrieb aus Starwars ist schneller, aber man ist vollkommen
        vom Geschehen abgeschnitten, keine Sensoren, keine Kommunication...
        Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit, bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

        DONT´T PANIC

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Léon
          Die maximale Waffen reichweite eines Förderationsschiffes entspricht etwa der 7-8fachen der des Imperiums!
          Naja, wenn ich die ICS Daten heranziehen ist es nicht so.

          Weil Licht ist eigentlich Licht. Warum soll phasenverschobenes Licht weiter kommen?

          der Hyperaumantrieb aus Starwars ist schneller, aber man ist vollkommen
          vom Geschehen abgeschnitten, keine Sensoren, keine Kommunication...
          Ich glaube das stimmt. Weiß ich aber nicht so genau.

          Kommentar


          • #6
            Also das Perfekte Raumschiff wäre dann ja ein God-like Raumschiff, und ich steh nicht auf sowas. Eher was Schönes ausm Star Trek Universum. Obwohl so ein Supersternzersörer hat ja auch was. Das kann man nicht ander sagen.
            Und diese Diskussion ob Star Trek oder Star Wars Technologie jetzt besser ist laufen doch sowieso ins nichts hinaus, da es niemandem gelingt den anderen wirklich zu überzeugen.
            Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
            Scotty wir werden dich nie vergessen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Skymarshall
              Weil Licht ist eigentlich Licht. Warum soll phasenverschobenes Licht weiter kommen?
              Es geht ja auch nicht um das Licht selber( Licht ist Licht ), sondern um die Fokusierung: Natürlich laufen die Strahlen ins unendliche weiter, aber nunmal immer als Kegel, d.h. irgendwann ist der Atrahl zu zerfasert als dass man ihn als Waffe nutzen könnte.

              Zitat von Philip33
              Also das Perfekte Raumschiff wäre dann ja ein God-like Raumschiff, und ich steh nicht auf sowas.
              Da is natürlich was dran...
              Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit, bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

              DONT´T PANIC

              Kommentar


              • #8
                Asimov beschreibt in seinem Foundation-Zyklus ein paar coole Schiffe. Wenn Du magst suche ich die Titel der Bücher oder des Buches heraus. Ist das letzte oder vorletzte Buch.
                Nicht so aufwendig beschrieben wie bei star trek aber gut.
                Sonst gefallen mir die bio-mechanischen Schiffe der Vorlonen (Babylon5) extrem gut.

                Kommentar


                • #9
                  Würde der Zustand der technischen Perfektion bei einem Schiff erreicht, wäre es doch wohl unangreifbar, was die Geschichten mit diesem Schiff wiederum sehr langweilig gestalten würde.
                  Vom Design her hätte mein Schiff aber seine Wurzeln im Star Trek-Universum bei der Sternenflotte mit ein paar Anleihen bei anderen Rassen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Mein Persönlicher Favorit währe eine Mischung aus Perry Rhodan 1500m Kugelraumer und ein wenig Star Trek Technologie.
                    Ich finde die Kugelraumer zwar sehr Cool aber die Steuerung müßte einfacher sein und außerdem wenn ich schon ein Schiff haben könnte will ich auch Nahrungsmittel Replikatoren und Holodecks mit einer Umfassenden Datenbank .
                    www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Todesstern mit Borg-Kubus Technologie!
                      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                      Kommentar


                      • #12
                        Nette Idee, aber das gäbe glaub ich ein Ressourcenproplem...

                        Mir fällt grad ein, ´ne KI alla Andromeda könnte hilfreich sein, ab ner gewissen Scffsgröße vor allem.
                        Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit, bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

                        DONT´T PANIC

                        Kommentar


                        • #13
                          @ Leon

                          Zitat:
                          "ab ner gewissen Scffsgröße vor allem."

                          Als ich das gelesen habe mußte ich an den Kommentar einer Freundin denken zu einer Wohnung die mich Interessierte.
                          Junge denk immer dran je größer die Wohnung ist desto mehr
                          mußt Du putzen .
                          www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von kosmoaffe
                            Der Todesstern mit Borg-Kubus Technologie!
                            Und Transwarp-Antrieb und Transphasentarnvorrichtung und Transphasentorpedos und der Zeitreisetechnologie aus dem 29. Jahrhundert und das beste von überhaupt allem und...

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, das wär wass... aber sven1310 hat schon recht: Ein Schiff vom Kaliber eines Todessterns bringt doch eiene gewissen Wartungsaufwand mit sich...
                              Vieleicht sollte man die erwünschten Technologien in ene möglichst Kompakte Hülle stopfen, ein Taktischer Borgkubus vieleicht... unelegant aber die beste Raumausnutzung.
                              Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit, bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

                              DONT´T PANIC

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X