Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SciFi hier und drüben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SciFi hier und drüben

    Moin!

    Ich habe seit 04 2005 den Sender SciFi und habe gerade mal das Programm von dem Pay-TV Sender SciFi in Deutschland (scifi.de) und den USA (scifi.com) verglichen und das Ergebnis ist echt erschreckend. Da laufen permanent klasse Filme und Serien (u.a. Akte X) und über Weihnachten gibt's einen Movie-Marathon, in dem fast nur TOP-Filme sind. Hier gibt's zur gleichen Zeit einen Star Trek Next Generation und Voyager Marathon

    Auch SciFi hier zu Lande hat teilweise ein tolles Programm (einige tolle Filme, Stargate, Dead Zone, Outer Limits, Earth 2, ...), aber der Großteil des Programms besteht aus alten Serien und Filmen aus den 50er bis 80er Jahren, die aus heutiger Sicht einfach nur noch billig sind und maximal für Hardcore-Fans und Nostalgiker etwas taugen.

    Das Programm ist also im Vergleich ziemlich mies und dafür finde ich, ziemlich teuer. Könnt ihr mir verraten, warum das so ist?
    Is ja bald Sommer!

  • #2
    Ich tippe mal auf eine schlechte Finanzierung

    Und zum Teil liegen die Rechte für diverse Serien bei anderen Sendern. Deswegen kann man z.B. nur die ersten drei Staffeln von DS9 zeigen
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Erstmal willkommen im Scfif Forum,
      und dann zum Thema: Natürlich hat sciFi in Deutschland viele alte Serien, die alten haben ja auch wirklich mehr stil, im gegensatz zu dem meisten mist der auf der welt is. Wir hatten mal SciFi mit premiere, und ich fand Scifi war das beste an Premiere insgesamt. Abe es kostet eben so viel, weil es mit Premiere ist, und Premiere kostet bekanntlich Schweinegeld, ist halt markenkram^^

      Kommentar


      • #4
        Rennen Premiere nicht sowieso die Kunden scharenweise weg, weil sie schon wieder teurer geworden sind, die Erreichbarkeit weder über Kabel noch über Satellit wirklich garantiert ist und man im Free TV zwar Werbung ertragen muss, aber der Zeitunterschied nicht mehr so gewaltig ist, vom Premiere start bis es bei RTL und Co läuft?

        wobei Scifi ja beim ersten wie beim zweiten Mal nicht direkt mit Premiere zu tun hat sondern nur mit verkauft wird... das müsste schon ein unabhängiger Betreiber sein...

        Wikipedia schreibt dazu;
        SciFi (vorher: Studio Universal) (Serien und Spielfilme aus dem Universal Archiv)
        und

        Der Sender wird innerhalb von NBC Universal Deutschland (Sitz in München), einer Tochter von NBC Universal, einem der weltweit führenden Unternehmen der Medien- und Unterhaltungsbranche ist, betrieben.

        Sendestart von SciFi war am 1. September 2003.
        zu empfangen ist es wohl nicht nur über PREMIERE sondern auch über
        Kabel Deutschland, Eutelsat KabelKiosk, Primacom und ish
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          bissl off-topic, aber egal
          Zitat von Sternengucker
          Rennen Premiere nicht sowieso die Kunden scharenweise weg, weil sie schon wieder teurer geworden sind,
          nein, die Abozahlen sind in den letzten Monaten sogar weiter gestiegen.
          die Erreichbarkeit weder über Kabel noch über Satellit wirklich garantiert ist
          ich kann mich in 6 Jahren an keinen einzigen Ausfall per Kabel erinnern
          und man im Free TV zwar Werbung ertragen muss, aber der Zeitunterschied nicht mehr so gewaltig ist, vom Premiere start bis es bei RTL und Co läuft?
          Das nicht, aber der Zeitunterschied zwischen Kino und Premiere wird glaube ich immer größer. Nachdem das Kirchimperium zusammengebrochen ist, lief auf Premiere wirklich nur noch Mist, aber gerade in diesem Jahr hat sich da einiges getan und neben neuen Serien (Galactica, Everwood 2.Season bald Ende, The 4400 etc.), die gut ein Jahr vor dem Free TV laufen, oder Serien wie "Desperate Housewifes und Los, welche im Originalton nur 3 Tage nach US-Ausstrahlung liefen, gibts endlich auch wieder vernünftige Filme.
          Schei*** teuer bleibt der Spaß aber leider

          wobei Scifi ja beim ersten wie beim zweiten Mal nicht direkt mit Premiere zu tun hat sondern nur mit verkauft wird... das müsste schon ein unabhängiger Betreiber sein...
          Jepp, SciFi gehört Universal (wie übrigens auch "das vierte") und Universal ist wiederum eine Tochter von NBC und hat rein gar nix mit Premiere zu tun. Premiere strahl das nur freundlicherweise mit aus.
          Das wir hier meist auf Universal nur alten Kram bekommen liegt woh leinfach an der finanzierung. In den USA ist SciFi ein starker Sender, hier nur einer von drei kleinen Sendern der Universal-Gruppe, die nicht wirklich Geld übrig hat. Aber doch gerade die alten Serien haben doch eine Menge charme.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Dr.Bock
            ich kann mich in 6 Jahren an keinen einzigen Ausfall per Kabel erinnern
            Bei dir ist auch noch kein Nachbar ausgezogen in dessen ehemaliger Wohnung die Handwerker dann ein Loch ins Kabel gebohrt haben. Ich hatte mal 2 Monate kein Kabel weil die Pfeifen von meiner Kabelgesellschaft 2 Monate gebraucht haben um das zu beheben. Da haben 3 Nachbarn alle 2 Tage bei den Pfeifen angerufen damit sich was tut und trotzde hats zwei Monate gedauert...

            Jepp, SciFi gehört Universal (wie übrigens auch "das vierte") und Universal ist wiederum eine Tochter von NBC und hat rein gar nix mit Premiere zu tun. Premiere strahl das nur freundlicherweise mit aus.
            Das wir hier meist auf Universal nur alten Kram bekommen liegt woh leinfach an der finanzierung. In den USA ist SciFi ein starker Sender, hier nur einer von drei kleinen Sendern der Universal-Gruppe, die nicht wirklich Geld übrig hat. Aber doch gerade die alten Serien haben doch eine Menge charme.
            Premiere strahlts nur deswegen aus weils bis vor kurzem keine ernstzunehmende Konkurrenz von Premiere gab und weil die Sender dafür bezahlen. Daneben kriegt man das vierte nicht grundsätzlich per Kabel ins Haus geliefert. Ich krieg das vierte nur zwischen 2 Uhr und 8 Uhr weil am Tag NBC und NBC Gaga auf dem selben Kanal gesendet wird. Auch viele Musiksender kriege ich nur Nachts rein weil am Tag z.b. Eurosport durchs Kabel geblasen wird. Meine Kabelgesellschaft ist auch so freundlich mitten in der Sendung auf den nächsten Sender zu wechseln weil sie eben Punkt 8 Uhr umschalten. Mich haben die noch nie gefragt ob ich das will. Früher haben sie auch mal Briefe an ihre Kunden verschickt wenn sie das Programm wieder umbauen, selbst das machen sie nicht mehr. Ist ja auch kein Wunder, ich kanns ja nicht kündigen weils in der Miete enthalten ist. Daneben läuft in der Nacht auf dem vierten eh nur eine Auswahl der besten 70er Jahre Filme aus dem Universal Katalog und das ist nunmal nicht der Geschmack von jedem. In den USA kann man damit sehr viel Geld machen weil sich da mit jeden Film der mal von einem Major Studio gedreht wurde auch auf DVD Geld machen lässt. In Deutschland verkaufen sich in der Regel nur die bekannten Filme wie Casablanca und ähnliches ähnlich gut. Von daher ists auch nicht zu erwarten das sich das grossartig ändert weil in Deutschland keine derartige Markenbindung zu einem Studio besteht wie in den USA. Die einzigen Studios die sowas in Deutschland vorweisen können sind die 20th Century Fox, Paramount und Warner und nur deshalb weil sie sehr verbreitete Franchises in ihrem Portfolio anbieten können wie Star Trek, Batman und Star Wars usw. Warner hat mehr billig Schrott im Angebot als alle anderen Verleiher zusammen. Deswegen sind sie in Deutschland Marktführer was Videoreleases angeht, das macht das Angebot an schlechten und billigen Schrottfilmen aber leider auch nicht besser. Da bin ich wirklich froh das das vierte von Universal ist und nicht von Pulp Warner...

            cu, Spaceball

            Kommentar


            • #7
              Wir haben uns letzten Monat das Premiere Themenpaket (da ist SciFi mit dabei) geholt.
              Ich finde das es mit knapp 20 € im Monat noch erschwinglich ist. Da wir es auch fleißig nutzen ist es auch kein Verlust.

              @Spaceball:
              Das Vierte bekommen wir bis 2.00 Uhr, dafür läuft bei uns NBC nur noch Nachts. Da kommen dann immer diese komischen Kartenleger .

              Kommentar


              • #8
                Von den erschreckenden Qualitätsunterschieden zwischen Scifi-USA und Scifi-DE habe ich auch schon gehört. Schätze auch, dass dieses mit Finanzierungsschwierigkeiten u.a. zusammen hängt.
                Dazu mussman sicherlich auch sehen, dass die Marktregeln im Privatfernsehen drüben völlig anders sind. Da herrscht ein weitaus größerer und härterer Wettbewerb.
                Also bis jetzt vermisse ich SciFi nicht, obwohl ich anfänglichst doch etwas frustriert war.

                Vielleicht ändert sich das ja, wenn die EU die Werbe-Regelung ändert. Die wollen das ja erheblich lockern. Mehr Werbung und das auch innerhalb von Sendungen. Allerdings dürften wir dann auch mit weitaus mehr und nervigerer Werbung rechnen.
                "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spaceball
                  Bei dir ist auch noch kein Nachbar ausgezogen in dessen ehemaliger Wohnung die Handwerker dann ein Loch ins Kabel gebohrt haben. Ich hatte mal 2 Monate kein Kabel weil die Pfeifen von meiner Kabelgesellschaft 2 Monate gebraucht haben um das zu beheben. Da haben 3 Nachbarn alle 2 Tage bei den Pfeifen angerufen damit sich was tut und trotzde hats zwei Monate gedauert...
                  Das hat aber nichts mit Premiere oder SciFi zu tun, sondern mit deinem Vermieter und/oder deiner Kabelgesellschaft.

                  zu dem Rest, den du gesagt hast: da hörst du keinen Widerspruch von mir, nur hat das irgendwie nichts mit dem Thema zu tun Das ist eher eine Allgemeine Erklärung, warum die Studios in Deutschland weniger investieren
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von dr.bock
                    Das nicht, aber der Zeitunterschied zwischen Kino und Premiere wird glaube ich immer größer. Nachdem das Kirchimperium zusammengebrochen ist, lief auf Premiere wirklich nur noch Mist, aber gerade in diesem Jahr hat sich da einiges getan und neben neuen Serien (Galactica, Everwood 2.Season bald Ende, The 4400 etc.), die gut ein Jahr vor dem Free TV laufen, oder Serien wie "Desperate Housewifes und Los, welche im Originalton nur 3 Tage nach US-Ausstrahlung liefen, gibts endlich auch wieder vernünftige Filme.
                    Jo Premiere hat sich verbessert. Sci-Fi nicht. Im Gegenteil - immer wieder Unterbrechungen in der Austrahlung (DS9). Kein klares Konzept wann Serien fortgesetzt werden (Dead Zone, Stargate (Atlantis), Invisible Man). In Amerika haben die zwar bis zu 4 Monate Unterbrechung, aber man weis im Januar/Februar gehts weiter. Hier wird die Serie einfach abgesetzt und man weis nicht bescheid wann es weiter geht. Mittlerweile füllen die das Hauptabendprogramm mit Wiederholungen von Captain Future auf!!! Versteht mich nicht falsch. Die Serie ist Kult aber nicht an dem Sendeplatz. Ebenso Battlestar Galactica. Nicht Premiere müsste die neue Serie bringen sondern Sci-Fi. Die bringen stattdessen bis zum erbrechen die alte Serie.
                    Alles in allem bin ich derzeit mit Sci-fi sehr unzufrieden und schaue es kaum noch.
                    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von EREIGNISHORIZONT
                      Allerdings dürften wir dann auch mit weitaus mehr und nervigerer Werbung rechnen.
                      Soll das heißen, dass auf SciFi US Werbung in den Sendungen läuft? Dann wäre das ja schon ganz was anderes. Ich habe mir das Kabel Digital home Paket hauptsächlich wegen SciFi und 13thstreet geholt. Obwohl auch Silverline und AXN ab und zu tolle Sachen haben. Und eben alles ohne Werbung. Die anderen Sender sind nur was für richtige Fans der Themen (US Sport, Doku, extrem Sport, Kochen). Für 9 Euro extra im Monat nicht billig, aber auch nicht wirklich zu teuer.

                      Zitat von matrix089
                      Die Serie ist Kult aber nicht an dem Sendeplatz. Ebenso Battlestar Galactica. Nicht Premiere müsste die neue Serie bringen sondern Sci-Fi. Die bringen stattdessen bis zum erbrechen die alte Serie.
                      Alles in allem bin ich derzeit mit Sci-fi sehr unzufrieden und schaue es kaum noch.
                      Danke, du sprichst mir aus der Seele! Anfangs war ich begeistert von SciFi. Aktuelle Stargate Folgen und Dead Zone im Abendprogramm. Coole Spielfilme und endlich eine meiner Lieblingsserien "Outer Limits" täglich, ohne Werbung und Staffel 1 - 5.
                      Aber dann hatte ich bald irgendwie alles schonmal gesehen, was interessant ist. Und das übrige Programm hat mich nicht die Bohne interessiert. Und jetzt wird ein Großteil der Sendezeit mit uraltem Müll (aus meiner Sicht) wie Buck Rodgers, Der Junge vom anderen Stern und Filmen aus den 60ern und 70ern mit Pappmaschee-Raumschiffen, vollgestopft.
                      Man muss aber auch erwähnen, dass es ab und zu Deutschlandpremieren gibt, wie die Serie "Star Hunter" oder die "Made for Scifi-Filme" (obwohl die schon lange auf DVD erschienen und unten in den Videothekregalen versauert sind). Aber das ist einfach zu wenig. Wenn ich mal die "Highlights" (Zitat scifi.de) des Monats Dezember anschaue, könnte ich heulen:

                      1. SciGamer: Ein inkompetentes Videospiele-Magazin mit dieser nervigen Viva-Tussie

                      2. Star Trek Sci-Nachten: Ganz viele Star Trek Wiederholungen am Stück an den Feiertagen ... toll für Trekies, alle anderen gucken (nicht) in die Röhre.

                      3. Timecop Sylvesterspecial: Alte Timecop Wiederholungen und "Timecop 2" zum Jahreswechsel. Für den ersten timecop Film mit van Damme hat's leider nicht gereicht .... nur peinlich!

                      4. nichts: das war's! Das waren die Highlights des Monats, an dem die Menschen vielleicht am meisten TV gucken. Keine neuen Serien, schöne Filme oder sowas - kostet ja nur unnötig Geld.

                      Und genau das ist bestimmt das Problem. SciFi US hat mit Sicherheit x-mal so viele Zuschauer, wie hier und damit enorm höhere Beitrags- und Werbeeinnahmen. SciFi deutschland hat vielleicht 2 Millionen Kunden (indirekt). Da muss sich etwas tun. Mein Vorschlag wäre ein Free-TV SciFi ala "das 4te" voll mit Werbung aber auch voll mit gutem Programm und das gleiche Programm ohne Werbung im Pay-TV. Das wär was... *träum*
                      Is ja bald Sommer!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X