Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schallschluckendes Gerät Möglich?? wie in Alias die Agentin??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schallschluckendes Gerät Möglich?? wie in Alias die Agentin??

    Gestern habe ich auf ATV+ Alias die Agentin gesehen, in der Serie tauchen öfters Geheimagenten Spielzeuge auf wie Handys die Fingerabdrücke kopieren könen usw. meistens sind diese Geräte sogar technisch möglich aber in der Folge
    "zerstörte Hoffnungen" bekommt die Agentin von dem Technicker der sie immer ausrüstet ein Gerät mit dem man den Schall löscht, und somit lautlos umherschleichen kan. Ich glaube nicht das so ein Gerät möglich ist, Schall überträgt sich doch durch Schwingungen wie also sol so ein Gerät funktionieren?

    Wen Jemand von Euch mehr weis bitte hier posten, gibt es Theorien zu so einem Gerät oder ist es nur ein Fantasieproduckt, was ich eher glaube.

  • #2
    Das meiste in Alias ist nur Phantasie. Mit der Zeit wurde es immer abstruser. In der 4. und 5. Staffel kommen ein paar Sachen vor, die man wirklich nur noch als Science Fiction bezeichnen kann

    Es gibt Schallabsorber. z.B. für Flugzeuge und Hubschrauber. Dabei wird ein ein Geräusch aufgenommen und mit der genau gegenseitigen Polarität wiedergegeben, wodurch sie die zwei Schallwellen durch Interferenzbildung aufheben.
    Das funktioniert aber effektiv nur mit Kopfhörern. Ansonsten braucht man sehr viele Mikrofone und Lautsprecher.
    Findet man unter Begriffen wie "Active Noise Reduction", "Active Noise Control" oder "Noise Cancellation System"

    Für den Privatgebrauch gibt es da vor allem Modelle, die nur tiefe Frequenzen (wie ein dauerndes Brummen) herausfiltern, damit man z.B. Musik mit einer niedrigeren Lautstärke hören kann. Gegen Sprache oder plöztliche Geräusche funktionieren sie kaum
    Zuletzt geändert von Serenity; 09.06.2006, 18:44.
    "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
    "
    Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

    Kommentar


    • #3
      Ich habe bisher noch nicht so viel von Alias die Agentin gesehen, nur dieser Schalschluckende Aparat kam mir sehr kommisch vor, die anderen Spielerein die ich ansonsten gesehen habe sind vieleicht doch möglich Sonnenbrille mit infrarot usw.

      Kommentar


      • #4
        Die Serie heißt nur "Alias". Punkt.
        Wieso Leute diese schwachsinninigen und hirnlosen deutschen Zusatztitel wirklich benutzen, wird mir für immer ein Rätsel bleiben

        Klar gibt es ein paar Sachen, die wirklich funktionieren. Andere Dinge basieren auf realen Prinzipien, sind aber in der Effektivität und Anwendung heute so nicht möglich (dazu gehört dieses Beispiel).
        Ein großer Teil ist aber einfach reine Erfindung, nur damit es gut und futuristisch aussieht
        "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
        "
        Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

        Kommentar


        • #5
          Die Serie heißt nur "Alias". Punkt.
          Wieso Leute diese schwachsinninigen und hirnlosen deutschen Zusatztitel wirklich benutzen, wird mir für immer ein Rätsel bleiben
          Äh Sorry aber ich wuste nicht das das so wichtig ist, mir ist das eigentlich egal dan heist die Serie eben nur "Alias"

          Ich glaube das ist bei den meisen Geheimagenten Filmen und Serien so das Futuristische Spezialgeräte gezeigt werden, aber ein Schalschlucker ist ja wohl unmöglich.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von GGG
            aber ein Schalschlucker ist ja wohl unmöglich.
            Hm, gehört das nicht eher in Technik&Wissenschaft. Und ist es "ja wohl unmöglich"? Hast du den Post von Serenity gelesen (Stichwort Interferenz)?

            Ich hab im Netz noch das gefunden:
            In der Theorie ist es ganz einfach: Ein Ton kann durch seinen Gegenton ausgelöscht werden. Schall besteht aus Wellen unterschiedlich dichter Luft. Wird also eine Welle mit einer zweiten Welle kombiniert, die ihr exaktes Spiegelbild ist, heben sie sich gegenseitig auf. Dazu müssen sie allerdings genau die gleiche Tonhöhe und Lautstärke haben. Das Prinzip gilt für alle Wellen, man kann es auch bei Wellen im Wasser beobachten. Auch hier ist es möglich, eine Welle durch eine andere auszulöschen - der Physiker spricht von Interferenz.

            Da unerwünschter Lärm fast immer aus sehr vielen sich überlagernden Tönen unterschiedlicher Höhe und Lautstärke besteht, ist es technisch schwierig, ein Gerät zu konstruieren, dass den Lärm exakt misst und durch ebenso exakten Gegenlärm verschwinden lässt.
            Und soweit ich informiert bin, sind die Wissenschaftler kräfig am Forschen. Schließlich wäre das Anwendungspotenzial eines solchen Geräts enorm. Irgendwo hab ich gehört, dass die japanischen Forscher so ein Ding in einer Toilette zum Einsatz bringen wollen, ... um peinliche Geräusche zu neutralisieren.
            Forum verlassen.

            Kommentar


            • #7
              Das mit dem "schallschlucken" funktioniert wriklich,es gibt nicht nur (armee)hubschauber die so "lautlos"fliegen,sondern es sind auch für die allgemeinheit kopfhöhrer erhältlich die störende nebengeräusche nach dem slben prinzip auslöschen.
              Kurz.:bestätige den typen,der das selbe geschrieben hat
              Wash: "Telepathie?!...Klingt für mich wie ScienceFiction!"- Zoe: "häh...du,lebst auf einem Raumschiff,liebling!"

              Kommentar


              • #8
                Zitat von C´tair
                es gibt nicht nur (armee)hubschauber die so "lautlos"fliegen
                Die Kopfhörer sind aber nur für die Insassen damit man sich ungestört unterhalten kann. Nach außen gibt es natürlich immer noch Lärm
                Das gibt es auch in Passagierflugzeugen

                Im Grunde funktioniert es, aber nicht so wie bei "Alias" gezeigt, wo ein winziges Gerät einen ganzen Raum abdecken konnte
                "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                "
                Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Serenity
                  Die Kopfhörer sind aber nur für die Insassen damit man sich ungestört unterhalten kann. Nach außen gibt es natürlich immer noch Lärm
                  Das gibt es auch in Passagierflugzeugen

                  Im Grunde funktioniert es, aber nicht so wie bei "Alias" gezeigt, wo ein winziges Gerät einen ganzen Raum abdecken konnte
                  Die kopfhörer kannste kaufen,damit du bei studio aufnahmen keine nebengeräusche hast(tonstudio).
                  Klar,ein bischen scifi ist sicher dabei,die armee hubschrauber benötigen(kleines gerät...) für diesen "flüsterbetrieb"wahre schallkanonen um einen wirkungsvollen effekt zu ermöglichen.Aber das prinzip würde hinhauen.
                  Aber schließlich gibt es den Warp-kern auch nur im kino,oder?
                  Der funktioniert auch "nur"theoretisch.
                  Wash: "Telepathie?!...Klingt für mich wie ScienceFiction!"- Zoe: "häh...du,lebst auf einem Raumschiff,liebling!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht erbarmt sich ein deutscher Sender und zeigt endlich mal die 3. "Alias" - Staffel

                    Z.Zt. läuft "Alias" wieder auf "13Street" - Vermutlich aber wieder nur die 1. und 2. Staffel.

                    Insgesamt gibt es 5. Staffeln "Alias".

                    Diese Serie hat sehr viel Tempo, Action und eine fantasievolle Handlung mit leichten SF-Einschlag.

                    Ein Gerät das Schallwellen absorbiert ist da noch ganz harmlos.

                    Ich denke da bloss mal an die ganzen wilden "Rambaldi"-Geräte...(z.B. eine Neutronen-Bombe aus dem Mittelalter etc.)

                    Es gibt immer wieder neue Überraschungen im Handlungsablauf der Serie, trotzdem haben die Figuren Herz, Hirn und Charakter.

                    "Alias" hat sich übrigends J.J. Abrahms ausgedacht - Von diesem Typ stammt auch "Lost".
                    Der geniale Terry O´Quinn("Millenium") spielt in beiden Serien mit.

                    In der 2. Staffel gibt´s z.B. eine sehr spannende Doppelfolge mit Quentin Tarantino als Terrorist.

                    Liebe SF-Fans, schaut euch diese tolle Serie an - wenn Ihr könnt !

                    Ich vermute mal, dass wegen dem starken CIA-Bezug und der sehr komplexen Handlung, "Alias" im deutschen Fernsehen kein Erfolg war.

                    Ihr seht die spannenden Einsätze einer weiblichen Top-Agentin die problemlos James Bond Konkurrenz machen kann.

                    Interessanter als das Thema Schallwellenabsorbierung finde ich die Unsichbarkeits-Thematik in diesem Artikel:
                    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22739/1.html

                    Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
                    Starcat66
                    Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

                    Kommentar


                    • #11
                      Kann mich da Starcat66 nur anschließen.
                      Die Serie ist eine der besten momentan laufenden Non-SciFi Serien!
                      Sehr cool, flott, intelligent, spannend, unvorhersehbar und mit einem Schuß Phantastik.
                      Sicher ist somit nicht alles bei Alias real existent oder umsetzbar (gerade in Bezug auf Rambaldi), aber bisher war es nie zu überdreht oder störend.
                      Finde das sogar ganz gut, 100% Realismus paßt nicht zu Alias.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                        Gestern habe ich auf ATV+ Alias die Agentin gesehen, in der Serie tauchen öfters Geheimagenten Spielzeuge auf wie Handys die Fingerabdrücke kopieren könen usw. meistens sind diese Geräte sogar technisch möglich aber in der Folge
                        "zerstörte Hoffnungen" bekommt die Agentin von dem Technicker der sie immer ausrüstet ein Gerät mit dem man den Schall löscht, und somit lautlos umherschleichen kan. Ich glaube nicht das so ein Gerät möglich ist, Schall überträgt sich doch durch Schwingungen wie also sol so ein Gerät funktionieren?

                        Wen Jemand von Euch mehr weis bitte hier posten, gibt es Theorien zu so einem Gerät oder ist es nur ein Fantasieproduckt, was ich eher glaube.
                        Schallwellen sind Druckschwankungen in Materie. Um diese aufzuhalten braucht man lediglich eine Barriere, die diese Dichte-/Druckschwankungen unterdrückt.

                        Auf SF umgemünzt, sollte eine simple Energiefeldbarriere diesen Zweck erfüllen, indem sie die Schwingungsübertragung von einem Teilchen auf das Nachbarteilen unterbricht.

                        Physikalisch möglich wäre soetwas schon, nur verdammt schwer zu bauen und real umzusetzen.
                        Mein Profil bei Memory Alpha
                        Treknology-Wiki

                        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                          Schallwellen sind Druckschwankungen in Materie. Um diese aufzuhalten braucht man lediglich eine Barriere, die diese Dichte-/Druckschwankungen unterdrückt.

                          Auf SF umgemünzt, sollte eine simple Energiefeldbarriere diesen Zweck erfüllen, indem sie die Schwingungsübertragung von einem Teilchen auf das Nachbarteilen unterbricht.

                          Physikalisch möglich wäre soetwas schon, nur verdammt schwer zu bauen und real umzusetzen.
                          Also wenn ich mal eine laute Maschine oder sonstwas schalldämmen wollte, sollte eine Ummantelung aus dünnen Hohlplatten wirken, wenn in deren Hohlkammern schlicht ein Vakuum vorhanden ist?
                          Der Schall könnte dann ja theoretisch nur noch durch die Seitenwände der Hohlplatten geleitet werden, durch die größeren Hohlräume nicht mehr.
                          Gut, das ginge zwar nicht für Flugzeuge oder Hubschrauber aber ich dachte grade mehr an realistische Geräte, welche man noch irgendwie verkleiden kann, Autos, Motoren oder eine Wohnung ^.^
                          Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                          Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                            Also wenn ich mal eine laute Maschine oder sonstwas schalldämmen wollte, sollte eine Ummantelung aus dünnen Hohlplatten wirken, wenn in deren Hohlkammern schlicht ein Vakuum vorhanden ist?
                            Der Schall könnte dann ja theoretisch nur noch durch die Seitenwände der Hohlplatten geleitet werden, durch die größeren Hohlräume nicht mehr.
                            Gut, das ginge zwar nicht für Flugzeuge oder Hubschrauber aber ich dachte grade mehr an realistische Geräte, welche man noch irgendwie verkleiden kann, Autos, Motoren oder eine Wohnung ^.^
                            Das wäre eine mit heutigen Mitteln realisierbare Variante.

                            Grundlage ist einfach, dass man irgendwo im Ausbreitungsmedium des Schall die benachbarten Teilchen voneinander entkoppelt, sodass deren Schwingung nicht weiter gegeben werden kann.

                            Ob man das nun mit Vakuum realisiert (man lässt bewusst eine Lücke im Ausbreitungsmedium) oder mit irgendwelchen Kraftfeldern, welche die Teilchen fixieren, ist im Grunde ja eigentlich egal.

                            Grundsätzlich möglich ist eine solche Technologie.
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar


                            • #15
                              Hy
                              Ein Problem mit dieser Technik ist das man die Position des Hörers kennen muss damit bei den Hörer die Interferenz zu null wird. An besten würde es funktionieren wenn das gerät nicht am Körper sonder zwischen den beiden Probanden liegen würde.
                              Hätte allerdings den Nachteil das wo anders sich die Schallwellen ergänzen würden und somit an einer stähle nichts zu hören sein würde und an einer anderen das Geräusch lauter wäre.
                              Für U-Boote wäre damit eine Tarnkappe gegen Sonar möglich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X