Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hugo Award 2006

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hugo Award 2006

    Zum 53. mal wurde der dieses Jahr der "Science Fiction Achievement Award", besser bekannt als "Hugo Award" (nach Hugo Gernsback benannt), einer der bedeutendsten SF-Preise der Welt, verliehen.

    Die Gewinner dieses Jahr:

    Novel: Spin by Robert Charles Wilson (Tor)

    Novella: "Inside Job" by Connie Willis (Asimov's January 2005)

    Novelette: "Two Hearts" by Peter S. Beagle (F&SF October/November 2005)

    Short Story: "Tk'tk'tk" by David D. Levine (Asimov's March 2005)

    Non-fiction Book: Storyteller: Writing Lessons and More from 27 Years of the Clarion Writers' Workshop by Kate Wilhelm (Small Beer Press)

    Professional Editor: David Hartwell

    Professional Artist: Donato Giancola

    Dramatic Presentation: Serenity Written & Directed by Joss Whedon. (Universal Pictures/Mutant Enemy, Inc.)

    Short Dramatic Presentation Doctor Who "The Empty Child" & "The Doctor Dances" Written by Steven Moffat. Directed, James Hawes. (BBC Wales/BBC1)

    Semiprozine: Locus, edited by Charles N. Brown, Kirsten Gong-Wong, & Liza Groen Trombi

    Fanzine: Plokta edited by Alison Scott, Steve Davies & Mike Scott

    Fan Writer: Dave Langford

    Fan Artist: Frank Wu

    Campbell Award: John Scalz
    Vor allem die hochverdiente Auszeichnung für Wilsons "Spin" freut mich, endlich die schon lange überfällige Anerkennung für diesen äußerst innovativen SF-Autoren, der sich mit dem Band selber übertroffen hat.

  • #2
    Hab davor noch nie was davon gehört und habe mich mal schlau gemacht über den Award:

    Wikipedia:

    Hugo Award
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
    Wechseln zu: Navigation, Suche
    Der Hugo Award (eigentlich: Science Fiction Achievement Award) ist ein seit 1953 verliehener, nach Hugo Gernsback, einem Pionier der Science-Fiction, benannter Leserpreis.

    Er gilt als einer der wichtigsten Preise in der SF-Literatur und wird jährlich durch die Teilnehmer des SF-Worldcons verliehen, in der Regel für Werke, die im vergangenen Jahr veröffentlicht wurden. Zwar liegt der Fokus auf der SF-Literatur, jedoch wird der Hugo Award auch für Werke aus dem Bereich der Fantasy-Literatur verliehen.
    Neben dem Hugo werden auf der Worldcon auch noch weitere Awards vergeben: der John W. Campbell Memorial Award für den besten neuen Autor, sowie der Gandalf Award.

    Zeitweise wurde auch eine deutsche Version des Hugo Award verliehen.
    sqrt(x^2) = Frieden

    Kommentar

    Lädt...
    X