Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SF und das Sterben/der Tod

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SF und das Sterben/der Tod

    Grüße,
    hat sich jemand mal damit beschäftigt, wie es sich bei Alienrassen stirbt?
    Welche Einstellungen oder Philosophien diese haben; ob sie Angst vor dem haben oder nicht; ob sie Sterbehilfe befürworten ( ), oder eher das heroische Leiden ( ).
    Bei Larry Niven bin ich auf ein paar Sachen gestossen, aber wie siehts aus bei anderen Autoren?
    Für Hinweise und Anstöße danke ich im Voraus,
    bs.

  • #2
    Ich denke man sieht den meisten Rassen an, wie sie zum Tod stehen.

    Da gibt es einerseits die Kriegerrassen, die freuen sich meist auf den Tod (Klingonen zB)

    Dann gibt es die wissenschaftlichen Rassen, die sterben meist garnicht oder glauben an Wiedergeburt/ein Leben nach dem Tod. Jedenfalls meistens keine Angst davor

    Primitive Aliens, tierische Ausserirdische oder ähnliches Betrauern meist ihre Toten (ich glaube aber den sterbenden merkt man nichts an) oder raffen garnicht das sie sterben.


    Das sind meiner Meinung nach die großen Kategorien...

    Kommentar

    Lädt...
    X